W168 Reifen VA einseitig / HA innen Sägezähne

Diskutiere Reifen VA einseitig / HA innen Sägezähne im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; hallo an die Runde, Frage zum Reifenverschleiss, da mir bisher kein Reifen-Fachmann eine sinnvolle Erklärung geben konnte. 1.) Vorderachse...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 jogimuc, 12.09.2007
    jogimuc

    jogimuc Guest

    hallo an die Runde,

    Frage zum Reifenverschleiss, da mir bisher kein Reifen-Fachmann eine sinnvolle Erklärung geben konnte.

    1.) Vorderachse

    Reifen vorne rechts immer einseitig aussen abgefahren; in äuserer Rille ca 1mm weniger Profil.

    Spur und Sturz gemessen, sind i.O.

    Was ist die Ursache?


    2.) Hinterachse

    Reifen hinten links uind rechst haben auf der Innenseite (zur Fahrzeugmitte)
    Sägezähne mit entsprechender Geräuschbildung.....

    Was ist hierfür die Ursache?


    Weitere Erläuterungen:

    die Reifen wurden nie untereinander gewechselt, sondern immer wieder an der Selben Positition montiert.

    Fahre überwiegend Langstrecke und alleine, ca. 900 km / Woche

    Fahre materialschonend......
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 max91111, 12.09.2007
    max91111

    max91111 Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Marke/Modell:
    170 CDI
    Wie bzw. mit was wurde Spur u. Sturz gemessen?

    Beim Elch kann ich dazu nix sagen hatte vorher Bring Mich Werstatt.
    Auch da ähnliches Spur wurde gemessen angeblich I.O neue Reifen nach ca. 12 000 km daselbe
    Diesesmal in einer Karosserie Werkstatt messen lassen da war nix I.O bin auch immer Langstrecke gefahren bis zu 4500 km im Monat u. mehr.
    Die haben alles Nachgestellt und ab da war ziemlich Ruhe.Bin dann noch ca. 8000 Km mit dem Wagen gefahren bis er raus ging und konnte keine verschlimmerung feststellen.
    Ist nur ein Tip
     
  4. #3 Mr. Bean, 12.09.2007
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Zu 1: Zu ransant um die Kurven gefahren! oder sehr oft mit sehr engem Radius gewendet. Bei beidem seht der Reifen fast nur noch außen auf.
     
  5. #4 jogimuc, 12.09.2007
    jogimuc

    jogimuc Guest

    Nein: nicht zu rasant um die Kurven gefahren, denn dann wäre der Linke ja auch einseitig...

    vorn links ist aber gleichmässiger Verschleiss


    gemessen in Reifenfachwerkstatt mit comp gesteuertem Prüfstand,
    anlegen von jeweils 4 Messaufnehmern....
     
  6. Nitrei

    Nitrei Elchfan

    Dabei seit:
    24.06.2006
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    Maschinenschlosser
    Ort:
    Südtirol, Italien
    Marke/Modell:
    A170CDI
    Hallo,
    hab das gleiche Problem. An beiden Vorderrädern und immer Aussen. Hab die Reifen jetzt nach 15.000 km. Aussen total runter. Hab bei unserer MB NL nachgefragt, ist anscheinend eine *elch*krankheit. War auch bei meinem Gummihändler, der hat das Gleiche behaupter und geraten den Reifendruck auf 3 Bar zu erhöhen. Muss jetzt die Reifen wechseln und werde bei dieser Gelegenheit auch Spur und Sturz vermessen lassen. Wenns stimmt müssten ja alle *elch*e die Reifen Aussen ungewöhnlich abnützen. Hab aber hier im Forum aber nix dergleichen gelesen.
    Grüsse nitrei
     
  7. #6 jogimuc, 12.09.2007
    jogimuc

    jogimuc Guest

    wie gesagt mein Problem:


    1.) vorne nur ein Reifen einseitig abgefahren

    2.) Hinterachse innen Sägezähne


    die gängigen Antworten der "Reifenfuzzis" kenne ich schon......

    zu.1) keine Ahnung...., obwohl laut vermessen alles i.O.

    zu 2.) typisch A-Klasse


    Luftdruck auch im grünen Bereich, regelmäßige Kontrolle am kalten Reifen

    ich hätte gerne eine technisch nachvollziehbare Begründung meines Problems


    Luftdruck 3 bar ist ja wohl, "sorry", hirnrissig:
    da hat der Reifen fast Ballonform,
    liegt nur mehr in der Mitte auf,
    fährt sich nur in der Mitte ab,
    vom nicht mehr vorhandenen Fahrverhalten ganz zu schweigen......
     
  8. 2501

    2501 Elchfan

    Dabei seit:
    14.03.2007
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Systemplaner
    Ort:
    Rödermark/Hessen
    Marke/Modell:
    Nissan Navara 2.5
    ich find mich ehrlich gesagt nicht wirklich hirnrissig...
    ich fahre meinen reifen auch in den druckdimensionen (bei allen autos bis jetzt), und die liegen genauso auf wie eh und je, komplett über die ganze breite auf der strasse. ballonform? bei 8bar vielleicht, aber nich bei 3 statt 2.5bar. dabei wird das auto ein kleines, kaum merkliches bisschen unkomfortabler, aber der reifenverschleiss geht zurück und der spritverbrauch auch ein bisschen, mehr passiert nicht.
    fahrverhalten ist nicht wie du sagst "nicht mehr vorhanden" sondern immer noch vorhanden und keine wirklichen unterschiede festzustellen. ok, vielleicht wenn ich der meinung wäre im rennstreckentempo auf nasser fahrbahn durch ne kurve krachen zu müssen, ja, aber im normalfall macht das bei mir überhaupt keinen unterschied.
     
  9. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ich hab prinzipiell den selben Verschleiß. Hinten immer innen und vorne außen. Hinten hatte ich auch schon mal Sägezahnbildung. Ist aber nur bei den Contis Winter Contact passiert. Mit Michelin hab ich da keine Probleme.
    In Bezug auf den Verschleiß tausche ich deshalb von vorne nach hinten gelegentlich. Das gleicht das annähernd aus (wobei innen ein wenig mehr weg geht). Fahren tue ich in aller Regel mit guten 3 bar. In der Mitte läuft es sich trotzdem am aller wenigsten ab.

    Fazit: Verschleiß so wie er da ist ist normal und Sägezahnbildung liegt am Reifentyp.

    gruss
     
  10. #9 Mr. Bean, 12.09.2007
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Die Hinterreifen laufen durch den Sturz hinten innen mehr ab:

    Hier kann man das öeider nur etwas erkennen:

    [​IMG]

    Hier mit defekt, aber man sieht was ich meine:

    [​IMG]


    Die Vorderreifen laufen sich aber leider wirklich nur durch das Kurvenfahren außen mehr ab. Durch die Radlastverteilung liegt die Radlast auf dem kurvenäußeren Rad. Der Reifen legt sich zusätzlich noch etwas nach innen. Und wenn man mal einschlägt sieht man, das das Rad weit nach innen wegklappt, so das es bei voll eingeschlagenem Rad nur außen aufliegt. Hier sieht man es leider nur etwas:

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  11. #10 jogimuc, 12.09.2007
    jogimuc

    jogimuc Guest

    Hallo Mr. Bean,

    die Ausführungen mit Sturz an der HA und dadurch mehr Verschleiss an der Innenseite ist mit schon einleuchtend und klar.

    Das durch rasante Kurvenfahrten die Vorderreifen an den Aussenseiten
    runterradiert werden ist mir auch klar.

    Aber es ist mir neu, daß man mit dem Elch rasant um die Kurven fahren kann, meiner bremst mich mittels ESP aus bevor ein Reifen pfeift...... :)


    Ich bin schon diverse Fahrzeuge und Antriebskonzepte gefahren;
    aber Sägezähne habe ich noch nie an der Hinterachse gehabt, wenn dann
    (in jungen Jahren) an der Vorderachse.



    Eine technisch nachvollziehbare Erklärung für meine Fragen vom 1. Eintrag werde ich hier wohl leider nicht erhalten........


    Als kleine abschließende Ergänzung, bei den Reifen, bei welchen mir das beschreibene Phänomen aufgefallen ist:

    ein 3 Jahre alter Winterreifensatz Dunlop 185/55 R15 mit ca 50000 km
    Profiltiefe noch über 4 mm, aber als Winterreifen fertig, Null Grip auf Schnee

    ein 3 Jahre alter Winterreifensatz Conti 185/55 R15 mit ca 40000 km
    Profiltiefe noch über 5 mm, aber als Winterreifen fertig, Null Grip auf Schnee

    ein 5 jahre alter Sommerreifensatz Conti Eco 195/50 R15 mit ca. 70000 km
    Profiltiefe noch über 3 mm

    ein 2 jahre alter Sommerreifensatz Conti 205/45 R16 MO mit ca. 40000 km
    Profiltiefe noch über 3 mm

    Über die Laufleistungen gibt es nix zum Meckern, das Verschleissbild ist bei allen
    Sätzen gleich, wie im ersten Eintrag beschrieben.

    Habe letzte Woche die 200000 km überschritten und brauche nun neue Sommer und Wintereifen
     
  12. #11 DarkBlue, 12.09.2007
    DarkBlue

    DarkBlue Elchfan

    Dabei seit:
    27.05.2006
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lkr. Fürth (Bayern)
    Marke/Modell:
    A190 L - Avantgarde
    Aha. Ich habe mit den 205/40-17ern an der HA 2,7 bar drin. Empfehlung vom Reifenhersteller und zwar unabhängig ob AMG-Modell oder nicht. Meine Reifen sind hinten perfekt gleich abgefahren und nicht in der Mitte mehr als außen, was also den von Dir genannten Ballon-Effekt eindeutig widerlegt. Und wenn ich jetzt noch 0,3 bar mehr draufpacken würde, hätte ich den mit Sicherheit auch nicht, da dieser nur bei wirklichem Überdruck entsteht.

    Umgekehrt würde Dein Beispiel ja auch bedeuten, daß jeder F1-Wagen mit der Reifenmitte gar keinen Kontakt mehr habe dürfte - die fahren nämlich gerade mal mit 1,1 bar und hier entscheidet schon eine Abweichung von 0,05 bar darüber, ob ein Fahrzeug noch fahrbar ist, oder nicht!

    Von daher wäre ich mit solchen "hirnrissig"-Aussagen etwas sparsam. Zumindest dann, wenn ich es nicht besser weiß.

    Kann Dir schon passieren, wenn Du die Meinung der Leute, die Dir helfen möchten, pauschal als "hirnrissig" abstempelst.

    Reifenpfeifen kündigt den beginnenden Grenzbereich an. Wenn Du den überschreitest bist Du nur noch Passagier. Du könntest Dich höchstens noch kontrolliert im Grenzbereich bewegen, aber dann hättest Du soviel Peilung vom Autofahren, daß Du Dir Deine Fragen auch schon selbst hättest beantworten können. Wenn also "rasant" für Dich gleich Grenzbereich bedeutet, dann mußt Du ja echt unterwegs sein wie Michael Schumacher?! Außerdem wird nie nur ein Reifen pfeifen, aber ist ja auch egal.....

    Die Außenflanken fahren sich schon unterschiedlich stark ab, wenn Du den Wagen z.B. nur in der Stadt oder überwiegend auf der Autobahn benutzt. Schon mal bemerkt, daß BAB-Auf- und Abfahrten immer Rechtskurven sind? Spielt das bei ständiger Autobahnfahrt evtl. eine Rolle? Es spielt auch eine Rolle, ob die Fahrwerksgeometrie optimal eingestellt ist oder nicht. Du wirst auch einen Unterschied merken, ob Du sehr gemütlich um die Kurven fährst oder etwas flotter - und flott bedeutet nicht heizen. Eine 80jährige Oma würde ne Kurve schon als mörderisch empfinden, wenn der Wagen noch meilenweit vom Grenzbereich entfernt ist. Schon mal ne Reifenflanke gesehen, nachdem der TÜV ne Kreisfahrt gemacht hat? Mach mal neue Reifen drauf und fahre auf einem großen Parkplatz im Kreis - da muß noch gar nix pfeifen und die Flanken werden schon deutliche Spuren aufweisen.

    Insgesamt gibt es eine Unmenge von Faktoren. Wenn Du die hier beschriebenen schon alle kennst oder ausklammerst und Du Deinem Reifenhändler nicht traust, dann wirst Du die wahre Erleuchtung bzgl. dieses Themas wohl nur erfahren, wenn Du eine wissenschaftliche Ausarbeitung von einem anerkannten Fachmann dazu bekommst!
     
  13. #12 jogimuc, 13.09.2007
    jogimuc

    jogimuc Guest

    möchte mich hiermit bei allen entschuldigen, die sich durch meine Äusserungen auf den Schlips getreten fühlen.


    - es war mir bisher nicht bekannt, dass 17" mit 2,7 bar gefahren werden

    - ich ging von Standard und den 2,2 bar aus; und da sind 3 bar schon gewaltig,
    (da hier schon "Halden-Lager-Reifendruck" losgeht, damit die Reifen rund bleiben)

    - rasant um die Kurven fahren.... da war ein Smilie dahinter (ironsch gemeint)


    "klug-scheiss-modus an"

    - bisher hatte ich das Gefühl, wenn ich eine Rechtskurve fahre wirken die
    diversen Kräfte nach links, und der Reifen sollte sich links aussen abnutzen, da hier stärker beansprucht. Mein Verschleissbild betrifft aber nur die rechte Aussenschulter des rechten Vorderrades. Vielleicht fahre ich ja immer links im Kreis herum??

    - der empfohlenen Luftdruck hat auch ein klitzekleines Bischen mit dem Fahrzeug
    Gewicht zu tun: Elch gute 1200 Kg 2,2 bar; Formel 1 600 kg (bitte nicht schlagen falls es nicht stimmt) 1,1 bar passt doch

    "klug-scheiss-modus aus"
     
  14. #13 Mr. Bean, 13.09.2007
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Zu 1: Ich würdemal zum Wagen gehen und dann mal ganz nach links und dann ganz nach rechts einschlagen. Dann siehst du die Farhwerksgeometrie.
     
  15. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Naja hinten ist beladen 2,6 bar angegeben.
    Und wie gesagt bekommst du mit gut drei bar auch noch keinen Ballonreifeneffekt. Selbst dann hast du noch den bekannten Verschleiß (nur eben nicht mehr ganz so stark). Und aus Sicht der Sicherheit ist ein höherer Luftdruck (zumindest in Dimensionen wie hier darüber gesprochen wird) auch kein Problem. Der einzige Nachteil ist, dass der Komfort sinkt.

    gruss
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Mr. Bean, 14.09.2007
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    So: Ich habe heute Morgen einen Elch gefunden, der mit eingeschlagenen Rädern geparkt war. Beide Räder stehen auf den Außenflächen auf. Somit ist nun geklärt, warum sich diese Radseitenflächen stärker abnutzen!

    Dies liegt übrigens an den schräggestellten Federbeinen. Die Räder Rotieren um deren Längsachse. Damit müssen sie beim Einschlagen kippen.
     
  18. #16 Forthright, 15.09.2007
    Forthright

    Forthright Guest

    Bin auch schon diverse Fabrikate gefahren, und mein letzter (Fiesta :-X)hatte mit den 195er Schlappen auch ein schönes Sägezahnprofil an der Hinterachse.

    Dazu hat mein damaliger Reifenhändler gemeint, daß dieses Profil ein Problem der Fronttriebler sei, da diese hinten leichter sind. Würde nach seiner Erfahrung vorallem bei Fahrzeugen auftreten, die fast immer ohne Zuladung (hinten) fahren. Klang für mich ein Stück weit plausibel, wobei die Reifengröße und mein Fahrstil sicher das ganze verstärkt haben.

    Beim Elch hab ich noch keinen ungleichmäßigen Abrieb entdeckt, nur links außen sieht die Reifenflanke schon etwas mitgenommen aus, was aber an den Autobahnausfahrten liegt, die ich täglich fahre.
     
Thema: Reifen VA einseitig / HA innen Sägezähne
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 1 reifen läuft innen ab w168

    ,
  2. Sägezahn aufweisen Innenseite vom reifen

Die Seite wird geladen...

Reifen VA einseitig / HA innen Sägezähne - Ähnliche Themen

  1. Nicht gelochte Bremsscheiben VA am A210L

    Nicht gelochte Bremsscheiben VA am A210L: Moin zusammen, bin neu hier, weil erst seit 1 Woche Besitzer eines A210L. An der VA sind bei meinem nicht gelochte Scheiben verbaut. Lt. MB...
  2. Federn HA wechseln

    Federn HA wechseln: Hallo zusammen, wegen Federbruch (darf ja wohl noch 300 000 km mal vorkommen ;-) ) muss ich mittelfristig die Federn wechseln. Jetzt ist die...
  3. w169 Reifen / Felgengröße

    w169 Reifen / Felgengröße: Hallo zusammen, ich habe leider überhaupt keine Ahnung welche Kombinationen von Reifen und Felgen bei meinem w169 (A150) erlaubt sind. Jetzt habe...
  4. W168 Suche Alublende innen Fahrertür A210 Evolution

    Suche Alublende innen Fahrertür A210 Evolution: Suche für den W168 A210 Evolution die Alublende der Türinnenverkleidung Fahrerseite. Meine ist leider vom Vorbesitzer ziemlich - von der...
  5. W414 Roadstone EUROWIN 600 185/60 R15 C 94/92T M+S Kompletträder (5 Stück) + 1 Reifen

    Roadstone EUROWIN 600 185/60 R15 C 94/92T M+S Kompletträder (5 Stück) + 1 Reifen: angeboten sind 6 Stk. Winterreifen 185/60 R15 C 94/92T 5 Stk. sind auf Original Mercedes-Stahlfelgen montiert 1 Stk. ist ohne Felge 4 Stk. wurden...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.