W169 Reifenverschleiß

Diskutiere Reifenverschleiß im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo zusammen, ich habe mir letzthin mal meine Sommerreifen näher angesehen, und musste dabei feststellen, dass die beiden Vorderreifen fast...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 170CDIL, 09.10.2006
    170CDIL

    170CDIL Elchfan

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK Esslingen
    Marke/Modell:
    B 200 Autotronic
    Hallo zusammen,

    ich habe mir letzthin mal meine Sommerreifen näher angesehen, und musste dabei feststellen, dass die beiden Vorderreifen fast schon an der Verschleißgrenze sind. Die hinteren beiden Reifen haben hingegen noch gut Profil.

    Da das Auto insgesamt erst 35.000 km auf der Uhr hat, finde ich das schon etwas ungewöhnlich. Woran könnte das denn liegen? Ich fahre die werksseitig montierten Michelin Energy-Reifen (185er in 15") auf Ronal-Alus mit ET38. Können die Alus damit was zu tun haben (andere ET als die Serien-Alus)? Eigentlich ist mir nicht bewusst, dass ich aggressiver/anders fahre als mit dem A170CDIL, der nach 57.000km noch gute Sommerreifen hatte.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Reifenverschleiß. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Robiwan, 09.10.2006
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    88
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Der Verschleiß hängt primär vom Reifen selber ab. Der Fahrstil beeinflußt das Ganze nur mehr wenig (zumindest in dieser Leistungsklasse).

    Der Michelin Energy hätte aber recht gute Verschleißwerte *kratz*
    http://www.oeamtc.at/index.php?type=menu&id=17


    BTW: Ich hab meine Pirelli P6 schon die 2. Saison drauf, und so wie's ausschaut halten sie noch weitere 2 durch.
    *edit* hab grad nachgerechnet: meine Sommerreifen sind jetzt 28900km gelaufen
     
  4. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Hmmmm, klingt nicht normal.

    Mein Reifenverschleiß hält sich ebenfalls in Grenzen, ich hab allerdings nur die (weicheren) Winterreifen zum Vergleich anzubieten. Die letzte Saison hat mich grad mal einen Millimeter Profil gekostet, bei ca. 12000 km Laufleistung. Die kann ich also noch ein paar Winter fahren.

    Wenn das bei dir vornehmlich die Vorderachse betrifft, lass mal den Sturz und den Nachlauf messen. Vielleicht ist da was verstellt, dass die Reifen zu sehr gegeneinander stehen und sich dadurch mehr als nötig abreiben.

    Viele Grüße, Mirko
     
  5. #4 170CDIL, 24.10.2006
    170CDIL

    170CDIL Elchfan

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK Esslingen
    Marke/Modell:
    B 200 Autotronic
    So, ich war zwischenzeitlich in der Werkstatt. Laut Meister ist dieser Verschleiß bei Fahrzeugen mit Frontantrieb normal. Ein Defekt soll nicht vorliegen. Ganz glauben tue ich das immer noch nicht, weil es bisher bei keinem meiner Autos so war.

    So oder so habe ich jetzt vorne 2 neue Reifen... (und nächstes Jahr ein neues Auto?!)
     
  6. caessy

    caessy Elchfan

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    2
    Ja, genau, eben wegen der Aussage des Test von 2003, hatte
    ich genau diese Aufziehen lassen, damals halt noch auf dem 168er.
    Elch hatte 65000 KM bis dato runter, im wechsel mit Conti Reifen, die
    echt Super waren !

    Dieses Jahr im Juno mit 96000 KM verkauft, Reifen waren fast runter vorne,
    gemessen im Schnitt noch 2,5 mm Restprofil ! :o

    Wollt auch wissen, was da los ist ! DC meinte auch hier, normal *kratz*
    Mein Bekannter und KFZ Meister sagte mir aber, das grad dieser
    Michelin gar nicht so Verschleißfest sein soll, er schon öfters Kunden
    gehabt, die sich über die geringe Standfestigkeit beklagt hätten !

    Frag ich mich nur, wie ADAC zu den Ergebnissen gekommen ist !
    Seit dem schaue ich mir auch andere Tests an und versuch da zu vergleichen.

    Da gab es beim ADAC dieses Jahr eine Winterreifen Test,
    wo zwei Reifen unter den ersten 4 gekommen ist,
    bei der AMS aber nur im Mittelfeld gelandet sind ???
     
  7. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    420
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Kann ich so nicht bestätigen. Meine Michelin Energy haben 120.000km gehalten. Allerdings mit Wechsel von vorne und hinten. Vorne hat man dabei einen sehr viel höheren Verschleiß als hinten. Aber 60.000-80.000km allein vorne sollte ein Satz Reifen eigentlich schon machen (ausser man legt einen Kavallierstart nach dem anderen hin :-X).

    gruss
     
  8. #7 Elchvater, 24.10.2006
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.216
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Wirdum
    mit den Michelin M + S Reifen bin ich 25 000 Km gefahren. Restprofil war 7 bzw. 7,5 mm.

    Dietmar
     
  9. #8 funkenmeister, 24.10.2006
    funkenmeister

    funkenmeister ElektronikElch

    Dabei seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    9
    @ off topic A170

    schau mal bei elchbay Interesse ??????


    Gruß
    Kay
     
  10. #9 Mr. Bean, 24.10.2006
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    883
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Ja, könnte sein. Durch die nun etwas anderen Hebelwege federn die Federbeine etwas weiter ein. Dadurch verändert sich der Vorlauf. Steht dein Lenkrad anders als vorher?
     
  11. juny79

    juny79 Elchfan

    Dabei seit:
    23.08.2006
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schauwerbegestalterin
    Ort:
    Rhein-Neckar-Kreis (HD)
    Marke/Modell:
    Cocktail-Elch
    Mein Reifenverschleiß ist rekordverdächtig,
    aber ich [​IMG]vergesse[​IMG] bis kurz vor der Inspektion auch immer das leidige Thema Luftdruck....[​IMG]
     
  12. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    ... na dann häng dir nen Zettel an den Tankdeckel. Hilft nicht nur gegen Reifenverschleiß, sondern spart auch beträchtlich Benzin.

    Viele Grüße, Mirko
     
  13. #12 170CDIL, 25.10.2006
    170CDIL

    170CDIL Elchfan

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK Esslingen
    Marke/Modell:
    B 200 Autotronic
    Nein, das Lenkrad steht nicht anders.

    @Jupp
    Kavalierstart mit einem A150? Das musst du mir mal vormachen ;D

    Bei den Winterreifen sind die vorderen Reifen auch stärker abgefahren (sind auf den Serienstahlfelgen montiert). Ich werde sie daher achsweise versetzt montieren, wenn ich demnächst wechsle. Das hatte ich bei den Sommerreifen nicht gemacht, soweit ich mich erinnere.
     
  14. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    420
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Erstens war das auf einen A180 CDI bezogen und zweitens bekommt man das mit jedem Auto hin ;).

    gruss
     
  15. #14 Mr. Bean, 25.10.2006
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    883
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Könnte aber trotzdem an einer falschen Spur liegen.


    Dies spricht aber wieder fast dagegen. Aber wenn die Spur nicht stimmt, würden auch diese schneller abgenutzt als sie es durch den Frontantrieb sowieso schon tun würden.

    Die hinteren Räder rollen nur mit. Die halten bei ordentlicher Fahrweise so lange, bis sie auseinanderfallen. War zumindest bei meinem Audi damals so. Bei dem Elch habe ich die Reifen immer von Vorn nach Hinten und zurück getauscht. Die mußte ich jetzt also alle erneuern.
     
  16. #15 170CDIL, 25.10.2006
    170CDIL

    170CDIL Elchfan

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK Esslingen
    Marke/Modell:
    B 200 Autotronic
    Noch schlimmer. Der Ersatzwagen, den ich an dem Tag hatte, war ein A180 CDI. Das war die lahmste Dieselkiste, die ich bisher gefahren habe. Viel träger als jeder 170 CDI, den ich zuvor in den Fingern hatte.
     
  17. #16 intersho, 04.11.2006
    intersho

    intersho Elchfan

    Dabei seit:
    03.04.2005
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 170
    Meine Sommerreifen sind vorne nicht gleichmäßig abgefahren. Habe jetzt 23.000 KM auf der Uhr. Die Bereifung sind die MO-Reifen von Michelin in 195-er (Avantgarde).
    Die Profiltiefe beträgt innen noch über 6 mm und außen sind es gerade mal 4 mm.
    1. Habt Ihr auch dieses Problem und/oder ist dies bei Vorderradantrieb normal?
    2. Dann würde mich der Reifenverschleiß bei Euch interessieren. Die Michelin müssten doch eigentlich noch mehr Restprofiltiefe ausweisen, oder?
     
  18. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Servus,

    ich fürchte du musst mal deine Spur einstellen lassen und vor allem den Reifendruck kontrollieren. Eine so ungleichmäßige Abnutzung ist in jedem Fall auffällig.

    Viele Grüße, Mirko
     
  19. #18 Road-Runner, 04.11.2006
    Road-Runner

    Road-Runner Elchfan

    Dabei seit:
    21.12.2002
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    Golf V GTI
    @ Cooper - Wie mir gestern aufgefallen ist hast du von mir den ADAC Testsieger gekauft http://www.adac.de/Tests/Reifentests/Sommerreifen/205_55_r16_03_2004/BridgestonePotenzaRE720.asp?ComponentID=75309&SourcePageID=75276&TL=2

    Naja meine Reifen (Continental Sport Contact 2) sehen nach nun 25.000Km auch komisch aus. Vom Schätzen her sind es noch ca. 4-5mm Profil aber die hinteren Räder sind jeweils auf der Innenseite extrem abgefahren. Für mich unerklärlich *kratz* , die Räder von meinem Elch waren auf den äußeren Rändern bedingt duch den Fahrstil ziemlich kaputt bevor ich sie gewechselt habe aber hinten und dann noch Innen das erscheint mir sehr komisch. Ich weis allerdings nicht was der Vorbesitzer mit dem Wagen angestellt hat und ich weis auch nicht ob die Räder nicht schonmal auf einem anderen Auto waren denn so ein Verschleiß nach nur 25.000Km erscheint mir sehr rätselhaft.
     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Nitrei

    Nitrei Elchfan

    Dabei seit:
    24.06.2006
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    21
    Beruf:
    Maschinenschlosser
    Ort:
    Südtirol, Italien
    Marke/Modell:
    A170CDI
    Hallo intersho,
    habe das gleiche Problem. Mein Reifenfachmann meint es hängt bei der A-Klasse mit dem Luftdruck zusammen. 3 bis 4 Zehntelbar über Werksangaben würden das Problem beheben und ich soll auch nicht ganz so wild durch die Kurven unserer Bergstrassen räubern. Das kann es aber nicht sein. Bin eher der Meinung es hängt tatsächlich mit der Spur aber besonders der Sturzeinstellung zusammen. Werd dieselbige N
    ächsens überprüfen lassen.
    Grüsse nitrei
     
  22. #20 Mr. Bean, 04.11.2006
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    883
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Hört sich nach negitivem Sturz, also X-Beinen, an. Dieser ist beim elch normal. Allerdings ist ein Verschleiß nicht extrem. Aber sichtbar. Der Sturz ist nicht einstellbar sondern so gewollt (Elchtest)
     
Thema: Reifenverschleiß
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. reifenverschleiß A

Die Seite wird geladen...

Reifenverschleiß - Ähnliche Themen

  1. Ungleicher Reifenverschleiß

    Ungleicher Reifenverschleiß: Hallo Elchfahrer :-) Hier erstmal Fotos von der Vorderachse- man sieht das problem schon. Der Reifen vorne beifahrerseite ist deutlich stärker...
  2. Hinterachssturz Grund für extremen Reifenverschleiss?

    Hinterachssturz Grund für extremen Reifenverschleiss?: Hallo liebes Forum, ich habe die Suchfunktion bemüht, jedoch leider keine Lösung für mein Problem gefunden. Vor 2 Jahren fuhr meine Frau mit...
  3. W169 Reifenverschleiß

    Reifenverschleiß: Hallo bin neu im Forum,und habe gleich eine Frage zum Reifenverschleiß. Ich fahre zeit einem Jahr ein 180 CDI.Mir ist aufgefallen das die...
  4. W169 Extremer Reifenverschleiss Pirelli P7

    Extremer Reifenverschleiss Pirelli P7: Hallo an alle, mal eine Frage an die " alten Hasen" unter Euch. Ich habe nun mit meinem Jahreswagen 5000 km gefahren und bin trotz sehr ruhiger...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden