W168 Rekordverbrauch?

Diskutiere Rekordverbrauch? im A-Klasse W168 (1997-2004) Forum im Bereich A-Klasse Forum; Wie ich glaub ich weiter oben schon geschrieben hab geht mein neuer 160er nicht über 198...ob das an der Übersetzung liegt oder an einem früheren...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Head

    Head Elchfan

    Dabei seit:
    08.07.2004
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum Koblenz
    Marke/Modell:
    A160 Mixed
    Wie ich glaub ich weiter oben schon geschrieben hab geht mein neuer 160er nicht über 198...ob das an der Übersetzung liegt oder an einem früheren begrenzen der Drehzahl kann ich noch nicht sagen...

    Bisher sind aber alle Autos die ich gefahren bin schneller gerannt als sie eingetragen waren und das nicht unwesentlich...

    Kommt halt auf die Strecke, Tachoabweichung und andere Sachen an...
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Rekordverbrauch?. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #62 Matthias_20, 11.08.2004
    Matthias_20

    Matthias_20 Elchfan

    Dabei seit:
    30.07.2004
    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    BAWAG - Privatkundenbetreuer
    Ort:
    Wien
    Marke/Modell:
    A 160 Classic
    ich kann meinen leider nicht ausfahren, in Ö darf man ja nur 130 fahren, mehr als 180 trau ich mich nicht - sonst is schein weg! ;D
     
  4. #63 Webking, 14.08.2004
    Webking

    Webking Guest

    Mein Tip: Ein Sonntagsausflug ins gelobte Land Deutschland!
     
  5. #64 Mr. Bonk, 14.08.2004
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Und ne Autobahn-Maut (bzw. ne Strafgebühren-Abzocke mit eben dieser) wird es wahrscheinlich in den nächsten 5 Jahren auch nicht geben! ;D *thumbup*
     
  6. #65 arndt314, 16.08.2004
    arndt314

    arndt314 Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Marke/Modell:
    A140 classic
    Also ich hab's jetzt 2-mal auf Langstrecke gemessen, was
    der A140 (Benziner!) braucht, und es waren 5.0 l/100km bei Tempo
    120 laut Tacho und sogar nur 4,5 l/100 bei Tempo 100 laut Tacho.
    (Klima jeweils aus, tacho weicht etwa 10 km/h ab, reales Tempo
    also etwa 110 km/h bzw. 90 km/h ).

    Das enstpricht einer Reichweite uber 1000 km !

    Muss aber dazu sagen, dass ich das mit dem sparsamen Fahrweise
    seit Jahren geübt habe und die alte Dieselfahrer-Tugend ("lieber
    tot als Schwung verlieren") ziemlich verinnerlicht (Ausserdem bin ich Physiker...)

    Daher mal an alle, die hier ueber einen hohen Spritverbrauch lamentieren:

    Am Motor liegt'st nicht, der ist wunderbar effizient, haengt sauber am Gas
    und schnurt wie ein Uhrwerk - aber die Kiste ist fuer einen Kleinwagen
    nunmal ziemlich schwer. Und die geschaetzten 1400 kg Kampfgewicht
    mal so eben von 130 auf 80 runterbremsen, das sind:

    1/2 * 1400 * ( 130*130 - 80*80 ) / ( 3.6*3.6 ) = 567 kJ
    das ist die Energie, die man braucht, um eine Kiste Bier
    auf die Zugspitze zu tragen, nicht jeder weiss, was er da tut.

    Wer also sparsam fahren will, sollte sich weniger Gedanken machen, ob er
    100 oder 120 km/h faehrt, entscheidend ist die fluessige Fahrweise,
    nicht unnoetig bremsen (auch nicht Motorbremse!) und vorraus schauen.
    Das kann man alles auch in Spritsparkursen lernen und das zahlt sich aus.

    Gruss,

    Arndt
     
  7. oflow

    oflow Elchfan

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter Automobilbranche
    Ort:
    Freistaat Bayern
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L Elegance
    Sollte der Motor ohne Last laufen verbraucht er eh so gut wie keinen Sprit.
     
  8. #67 Robiwan, 17.08.2004
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    94
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Ich glaub kaum dass bei 100 bzw. 120km/h der Tacho schon um 10% abweicht.
     
  9. #68 Matthias_20, 17.08.2004
    Matthias_20

    Matthias_20 Elchfan

    Dabei seit:
    30.07.2004
    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    BAWAG - Privatkundenbetreuer
    Ort:
    Wien
    Marke/Modell:
    A 160 Classic
    bei mir sinds bei 140 etwa 4km!
     
  10. #69 PIRAHNA, 17.08.2004
    PIRAHNA

    PIRAHNA Elchfan

    Dabei seit:
    02.03.2003
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hamm/NRW
    Marke/Modell:
    A160 Avantgarde 2/99
    also ok
    das thema ist wohl bei uns elchen sehr beliebt
    es hat mir keine ruhe gegeben und mußte auch meinen stern richtung
    autobahn bewegen
    da ich sehr selten (2x Jahr oder kurze strecken) autobahn fahre
    mußte ich feststelen das es nicht über 185 Km/h ging
    nun nach 4 Tagen hat sich das aber "deutlich" geändert und da waren schon gut 190 Km/h
    da mußte aber mehr gehen ( laut drezahlmesser 190 Km/h = ca. 4600 upm )
    hab gestern abend nach der Arbeit alles gegeben so , festhalten..................
    ca 207 Km/h nix wind und nix bergab..............
    Heute fahr ich wider aber diesmal da wo es schön bergab geht
    bin mal gespannt........................
    PS.: wenn ich spätestens übermorgen nichts schreibe
    ist entweder mein Elch tod
    oder hab die Kontrolle über das Vieh verloren ...................... und ist mir abgehauen ;D ;D ;D
     
  11. TB206

    TB206 Guest

    Um es genau zu wissen, sollte man mal auf die Rolle.

    Meine Abweichung bei 140: Effektiv fahre ich 138,7 km/h. Also schon ziemlich genau! Unter einem Prozent halt
     
  12. #71 Robiwan, 17.08.2004
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    94
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Die Rolle gibt erst recht keine genaue Auskunft weil der Luftwiderstand nicht berücksichtigt wird. Da würde sogar mein 160CDI locker 180 laufen...
     
  13. #72 sternfreund, 17.08.2004
    sternfreund

    sternfreund Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 Elegance
    Ich glaube, die Rollenprüfung bezieht sich auf die Tachoabweichung, nicht die Höchstgeschwindigkeit....
     
  14. #73 Robiwan, 17.08.2004
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    94
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    *argl* ok, das wird stimmen. *schäm*
     
  15. #74 Matthias_20, 17.08.2004
    Matthias_20

    Matthias_20 Elchfan

    Dabei seit:
    30.07.2004
    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    BAWAG - Privatkundenbetreuer
    Ort:
    Wien
    Marke/Modell:
    A 160 Classic
    ich finds eher interessant, wie schnell man auf die höchstgeschwindigkeit kommt. weil ne ente kann auch 300 fahren! nur braucht sie halt sehr laaaaaaaaaaannnngggeee und sie braucht nen laaaaaaaangen 4ten gang! ;D
     
  16. TB206

    TB206 Guest

    gewagte Aussage! Die Höchstgeschwindigkeit hat ja nunmal nicht so viel mit der Endübersetzung zu tun sondern mit Luft- und Rollwiderstand.

    Vor allem bei hohen Geschwindigkeiten eben Luftwiderstand.

    Wenn ich also anstatt 100 mal eben 200 km/h fahre brauche ich viermal so viel Leistung. Wenn ich anstatt 100 halt 300 fahre, benötige ich 8,5 mal so viel Leistung.

    Mit 30 PS oder so kann ich also 100 erreichen. Ist in einem Auto durchaus möglich. Ich benötige aber jenseits von 200 PS, um 300 zu erreichen um die Widerstände zu überwinden. Und das hat jetzt mit einer Übersetzung nix zu tun.

    Wie schnell man die Höchstgeschwindigkeit erreicht, hängt immer davon ab, ob man den Motor ausdreht zur Höchstgeschwindigkeit. Der Elch hat seine höchste Leistung in einem Bereich, den er im 5. Gang normalerweise gar nicht erreicht, sprich: Er dreht nicht aus.

    Würde er dahin ausdrehen, würde die Höchstgeschwindigkeit schneller erreicht. Dies wird wohl eher im 4. Gang geschafft, das probiere ich aber dem Motor zuliebe nicht aus.

    Mein Wert auf der Rolle bezog sich natürlich auf die Tachoabweichung, um genau zu wissen, wieviel km man zurücklegt, nicht auf eine maximale Geschwindigkeit.
     
  17. #76 Matthias_20, 17.08.2004
    Matthias_20

    Matthias_20 Elchfan

    Dabei seit:
    30.07.2004
    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    BAWAG - Privatkundenbetreuer
    Ort:
    Wien
    Marke/Modell:
    A 160 Classic
    naja gut, 300 mit der ente is gewagt! ;D
    aber wenn die gänge kürzer übersetzt sind, hat er ja mehr kraft, man muß halt öfter schalten, aber er erreicht zb dann die 100er marke schneller - hat aber weniger endspeed! also könnte man dem elch ruhig etwas kleiner übersetzen - für mehr anfahrspeed, da er ja im 5ten eh ned ausfährt! ;D
     
  18. TB206

    TB206 Guest

    höhere Drehzahlen belasten aber natürlich auch Motor und Getriebe mehr.

    Daher baut man ja so Schongänge.

    Klar würde er besser durchziehen und eine niedrigere Endgeschwindigkeit erreichen.

    Ist halt die Frage, was man will: Ein haltbares Auto mit akzeptablem Verbrauch oder eine reine Rennmaschine, die jedes Beschleunigungsrennen gewinnt.
     
  19. #78 arndt314, 17.08.2004
    arndt314

    arndt314 Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Marke/Modell:
    A140 classic
    Eine Stoppuhr tuts auch...

    Auf der Autobahn die Zeit "t" in Sekunden
    fuer 1000m stoppen anhand der kleinen blauen
    km-Schilder, dann Geschwindigkeit ausrechnen

    v ( in km/h ) = 3600 / t

    Das ist so genau, wie Du stoppen kannst,
    bei einer 0,2 Sekunden Messfehler
    und 140 km/h besser als 1%.

    Und noch genauer wirds mit einer laengeren
    Messstrecke.

    Gruss,

    Arndt
     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. dyn

    dyn Elchfan

    Dabei seit:
    18.12.2003
    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    0
    dafür gibts/gabs als sonderausstattung das sportgetriebe, dass ab dem 3. gang kürzer übersetzt is. so habe ich auf gerader fahrbahn meine maximalgeschwindigkeit bei maximal leistung
     
  22. #80 Robiwan, 17.08.2004
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    94
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Bei vielen Swatch-Uhren gibts aussen einen Ring an dem man die Geschwindigkeit ablesen kann => 1000m fahren und dann schaun vo der Sekundenzeiger steht (geht ab 60km/h) :]
     
Thema:

Rekordverbrauch?

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.