Reparatur Betätigung Türpin hinten W168

Diskutiere Reparatur Betätigung Türpin hinten W168 im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo, bei meinem Beistell- Elch , ZV mit Funk, machten beide hinteren Türpins die Bewegung des Türschloß nicht mehr mit und blieben unten. Egal...

  1. #1 doko, 03.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 03.07.2019
    doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    2.090
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    A190 Avantgarde , 1999, Vollleder, Klima, AHK, 235.000 km, uw.
    Marke/Modell:
    A190 + A140 Wanderdüne + S203 Kombi 2,0 Automatik + CL203 Sportcoupe 1,8 Kompressor + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    Hallo,

    bei meinem Beistell- Elch , ZV mit Funk, machten beide hinteren Türpins die Bewegung des Türschloß nicht mehr mit und blieben unten. Egal ob auf oder zu geschlossen wurde. Das störte mich erstmal nicht wirklich. Nun blockierte letzte Woche das hintere rechte Schloß und ließ sich nicht mehr zu schließen.
    Dieser Fehler ist allgemein bekannt, der Verbindungsdraht zum Türpin ist gebrochen und hat sich im Schloß so verhakt, das es blockiert.

    Heute habe ich das mal repariert und die Funktion des Pins wieder hergestellt. Hier meine kleine Anleitung. Vielleicht hilft sie den einen oder anderen. Dauer der Aktion ca. 90 Minuten.

    Als erstes muß die Türverkleidung runter. Mr.Bean hat schon einmal eine gute Anleitung mit vielen Bildern geschrieben:

    https://www.elchfans.de/diy/w168/hecktuerschloss_erneuern.pdf

    Ich möchte hier erzählen, wie man den Draht für den Türpin ersetzt.

    Den Bowdenzug gibt es nicht einzeln, sondern nur mit dem kompletten Türschloß.

    Vorab sollte man Stahldraht mit 1,5mm Stärke bestellen. Es werden 80 cm pro Tür gebraucht. Den Draht bekommt man z. B. hier:
    https://www.ebay.de/itm/Federstahldraht-0-1-10mm-Federdraht-1-4310-Edelstahl-301-rostfrei-1-200-Meter/264205613731?ssPageName=STRK:MEBIDX:IT&var=563764762169&_trksid=p2057872.m2749.l2649

    Ausgangslage:
    das Türschloß ist draußen.
    Nun die Plastikverkleidung des Schloßes abhebeln. Sie hat vier Rastnasen, nämlich hier:
    IMG_0110.JPG

    Ich habe natürlich zwei abgebrochen. Macht nichts, ich habe beim Zusammenbau zwei kleine ( 3x8 ) Blechschrauben gesetzt. Man muß nur darauf achten, das die Schrauben nichts im Schloß blockieren.

    Nun kann man den Bowdenzug des Türpins herausnehmen und den Stahldraht mit Türpin einfach herausziehen..

    Jetzt das gebrochene kleine Drahtstück herausfummeln.
    IMG_0114.JPG

    Der gelieferte Stahldraht wird aufgerollt geliefert. Man muß für den weiteren Ablauf ca. 90cm so gerade wie möglich biegen. Das dauert an der ganzen Aktion am längsten.
    Wenn man meint, es ist gerade genug, einfach den Draht in die leere Hülle schieben und prüfen, ob er leichtgängig ist. Falls nicht, weiter begradigen.

    Danach biegt man sich auf der einen Seite des Drahts ein " Z " wie das alte Stück. Den Draht in die Hülle schieben und das "Z" im Schloß einhaken. Da der Draht noch frei beweglich ist, kann man ihn etwas heraus ziehen. Das erleichtert das einfädeln sehr. Das Loch, wo er reingehört ist ein Langloch.

    IMG_0111.JPG

    Den Bowdenzug mit eingelegtem Draht wieder in das Schloß einrasten.
    Nun muß der Türpin wieder drauf. Um ihn vom alten Draht ab zu bekommen habe ich den Draht in einen Schraubstock geklemmt und den Pin mit Drehbewegungen und Zug befreit.
    Wichtig ist jetzt der Drahtüberstand an der Pinseite. Ich bin mit drei Zentimeter im geöffneten ( Schloß nicht verriegelt ) Zustand angefangen.

    IMG_0112.JPG

    Danach habe ich das lose Schloß mit zum Auto genommen, den Türpin wieder in die ausgebaute Türverkleidung eingerastet , den ZV Unterdruckschlauch angeschlossen und probiert ob der Pin beim abschließen weit genug runtergeht, bzw. auch wieder hoch kommt.
    Ich mußte noch ca. 5mm vom Draht abtrennen, dann passte es.

    Jetzt habe ich noch alles wieder zusammen gebaut und mich über eine funktionierende Tür gefreut.

    Bei der anderen Seite muß ich die selbe Arbeit auch noch machen. Dafür werde ich mir Draht in einer Stärke von 1,4 mm bestellen. Ich denke, der läuft noch etwas leichter als der 1,5er. Mal schauen.
    Wenns es erledigt ist schreibe ich das Ergebnis hier.

    Klaus
     
    Rudi_56..., miraculix, displex und 3 anderen gefällt das.
  2. Anzeige

Thema:

Reparatur Betätigung Türpin hinten W168

Die Seite wird geladen...

Reparatur Betätigung Türpin hinten W168 - Ähnliche Themen

  1. W168 W168 Evolution A210 AMG Fahrwerk kompl.

    W168 Evolution A210 AMG Fahrwerk kompl.: Hi, biete auf Ebay ( Elchfans werden bevorzugt ) ein W168 AMG Evo komplettFahrwerk an. https://www.ebay.de/itm/254327278698 ihr könnt gerne...
  2. orig.Trenngitter von W168 B67659950

    orig.Trenngitter von W168 B67659950: Vielleicht kann mir jemand helfen. Würde original Mercedes W168 Trenngitter B67659950 in W169 passen? Vor allem ob es nicht zu groß ist? Ich finde...
  3. Mercedes W168 Automatik Getriebe CAN Bus gestört.

    Mercedes W168 Automatik Getriebe CAN Bus gestört.: Mercedes W168 Automatik Getriebe CAN Bus gestört. Fehler wurden ausgelesen. P0600-3 Fehler im CAN Kommunikation mit Steuergerät Y3/7 ...FGS C1024...
  4. Mercdes A170 CDI BJ 2003 (W168) Motorlager defekt!

    Mercdes A170 CDI BJ 2003 (W168) Motorlager defekt!: Hallo, vor kurzem habe ich mir einen Mercedes A170 CDI, BJ 2003 zugelegt. Ich habe meistens beim Anfahren und anhalten Geräusche im Motorraum...
  5. W168 geht nach 1-2 Stunden einfach aus

    W168 geht nach 1-2 Stunden einfach aus: Hallo liebe Gemeinde. Ich frage einfach mal gerade heraus. Und zwar habe ich seit März 2019 einen W168 A140 und seit 2 Monaten geht er immer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden