Reserve-, oder Notrad W-169 (A200)

Dieses Thema im Forum "W169 Allgemein" wurde erstellt von zuendi, 08.09.2013.

  1. zuendi

    zuendi Elchfan

    Dabei seit:
    25.08.2013
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Potsdam
    Marke/Modell:
    W169 A-200 Autotronic
    Nachdem wagenheberthread von mir, habe ich die nächste Frage.
    Es geht um die Entscheidung, ob ich ein "echtes" Reserverad, oder ein Notrad kaufe.
    Nach Angaben des Sternautohaus, kann ich in meinem W-169 nur ein Notrad unterbringen. Diese Nachrüstung (Code 690), bestehend aus dem Notrad, dem Wagenheber, den Radmutterschlüssel + neuen Belag, Halter und Schraube - sicherlich ist damit die Befestigung im Auto gemeint, kostet 264,20€!
    Heute habe ich mal den Zollstock gezückt und nachgemessen, es sollte aber auch Platz, für ein "normales" Rerserverad vorhanden sein. Ein Rad, hat einen Durchmesser von ca. 66cm und eine Dicke von ca. 20cm und dieser Platz wäre vorhanden - auch wenn die vorhandene Mulde flachere Stellen aufweist! Also warum sollte kein normales Rad Platz finden? Auch hier im Forum habe ich beide Meinungen gelesen! Und ich gehe aber davon aus, das es nicht unterschiedliche Karosserieausführungen gibt, daher glaube ich, es sollte rein messtechnisch passen. Aber Wissen ist Macht, nicht Glauben! Das ist das Problem und welches ist dem anderen vorzuziehen, wenn - denn?

    Hinweis dazu, nach den "zulässigen Rad-/Reifenkombinationen für die A-Klasse (Typ 169), darf ich für mein Fahrzeugtyp nur eine einzige Felgen-, bzw. Reifengröße benutzen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    63
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig
    Hallo,
    du schreibst zu wenig zu deinem Auto UND zu deinen Reifen.
    Wegen der abgeflachten Stelle am hinteren Kreissegment der Ersatzradmulde (wegen darunter verbauter Achsstreben) passt halt kein RUNDES Ersatzrad hinein; allenfalls ein abgeschrägtes: viel Spass beim HOPPELN.
    Unser Ersatzrad 185/65/15, 50% Profil passt auch nicht rein! Es ist 195mm breit und 600mm im Durchmesser.

    Abhilfe: Am hinteren Ende des Gepäckraumes eine ca. 3 bis 3,5 cm dicke Latte in Breite des Kofferraumes unter die Kofferraumabdeckung legen, mit Pappe umwickeln, damit nichts klappert.
    Dann liegt die Kofferraumabdeckung am hinteren Ende etwas höher und kann beliebig belastet werden.

    Gruß
    RENE
     
  4. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    63
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig
    Hallo,
    du schreibst zu wenig zu deinem Auto UND zu deinen Reifen.
    Wegen der abgeflachten Stelle am hinteren Kreissegment der Ersatzradmulde (wegen darunter verbauter Achsstreben) passt halt kein RUNDES Ersatzrad hinein; allenfalls ein abgeschrägtes: viel Spass beim HOPPELN.
    Unser Ersatzrad 185/65/15, 50% Profil passt auch nicht rein! Es ist 195mm breit und 600mm im Durchmesser.

    Abhilfe: Am hinteren Ende des Gepäckraumes eine ca. 3 bis 3,5 cm dicke Latte in Breite des Kofferraumes unter die Kofferraumabdeckung legen, mit Pappe umwickeln, damit nichts klappert.
    Dann liegt die Kofferraumabdeckung am hinteren Ende etwas höher und kann beliebig belastet werden.

    Gruß
    RENE

    PS: Was will ich mit einem Notrad, mit dem ich nur bis zur nächsten Tankstelle oder Werkstatt mit max 80km/h weiterfahren darf.
     
  5. #4 Landgraf, 08.09.2013
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Für die BR 169 gab es nur EIN Notrad das sämtliche Bereifungen die ab Werk geliefert wurden abdeckt.

    Man braucht einen Kunststoffhaltedübel der in den Kofferaumboden gesteckt wird und dann eine Kunststoffschraube die das Rad dort fixiert.

    Der Wagenheber und Unterlegkeil nebst blauer Werkzeugtasche findet hinter der linken Kofferraumverkleidung seinen Platz.

    Die Maße des Notrades lauten:

    T 125/90 R16 98 M

    Sternengruß + viel Erfolg.
     
  6. #5 superboni, 08.09.2013
    superboni

    superboni Elchfan

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Rheingau
    Marke/Modell:
    W169 - A200 Elegance
    Hallo,

    ich habe auch nur das Tirefit - ich habe lieber Platz -, denn das Fahrzeug kommt kaum über einen Radius von 50km von der Heimatbasis hinaus.
    Lege doch einfach ein Sommer-/Winterrad hinten rein, dann siehst du doch ob es passt. Dann kannst du bei Bedarf noch den Befestigungshalter kaufen und fertig. WEarum möchtest du einen nuen Teppich (Belag) kaufen wenn du in den vorhandenen einfach ein Loch für den Halter machen kannst?

    Zum Thema Wagenheber => der gehört auch bei Tirefitmodellen dazu, denn wenn man Tirefit benutzen möchte/muss, dann muss das Rad ja auch aufgebockt und gedreht werden.

    cu
    Marc
     
  7. zuendi

    zuendi Elchfan

    Dabei seit:
    25.08.2013
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Potsdam
    Marke/Modell:
    W169 A-200 Autotronic
    Danke für Eure Anregungen.
    @ Rene,
    ähm ich schreibe zu wenig, über mein Auto?! Es steht doch in der Datenbank - ich müsste mal einen Link setzen. Und ansonsten, die Mulde ist nicht absolut perfekt geformt, aber es sollte doch ein Rad 195/55 R16 hinein passen. Und nur diese eine Reifengröße, ist für mein Modell zugelassen, demzufolge auch eine 16er Felge! Aber ich weiß, wie ich das mache - ich kaufe ja die Winterräder, beim Sternhändler morgen. Da werde ich gleich eins in der Mulde versenken (lassen) und wenns passt, dann nehme ich eins mehr und gut ist es. Und wenn nicht - dann muß ich mich, mit dem Notrad anfreunden - leider!

    @ Landgraf,
    ja - na klar, die Befestigung fürs Ersatzrad sollte schon sein. Na vielleicht kann ich morgen Abend mehr sagen, was und wie es nun geht?!

    @ Marc,
    zu meinem "Terifitmodell", gibt es kein Wagenheber, bzw. Radschlüssel etc.. Wo er sich befinden müsste - im linken Nebenfach (Kofferraum), ist nur das Warndreieck angepinnt. Und einen neuen Belag, möchte ich auch nicht unbedingt kaufen. Du hast ja Recht, in den alten Belag - ein Loch "sägen", sollte reichen, das habe ich auch so erkannt. Das gehört aber zu dem Nachrüstungsset (Code 690) dazu. Okay, man könnte mit dem Teileverkäufer reden, ob er das nicht einzeln, in die Reihe kriegt und im Endeffekt ist dann vielleicht teurer = keine Ahnung.
     
  8. zuendi

    zuendi Elchfan

    Dabei seit:
    25.08.2013
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Potsdam
    Marke/Modell:
    W169 A-200 Autotronic
    Also, ich war heute beim "Sternhändler" und wieder sagte man mir, da geht kein richtiges Rad, in die Mulde des W169 (A200, Benzin)!!!
    In dem Moment rannte der Reifenfuzzi von denen vorbei, der das bestätigten sollte! Und der war clever - wir probieren es! Gesagt, getan und es passt ein normales Rad hinein, also ein 195/55 R16. Es sah erst anders aus, aber als er den Ladebodendeckel schloß, passte alles!!

    Aber was ist mit der Befestigung, er sagte - das Notrad hat so eine Komplettmulde (nennen wir es mal so) und die wird mit der Karosserie verschraubt und da befindet sich dann die eigentliche Plastikschraube dran, womit das Notrad gehalten wird.
    Als ich erwiederte - der Vorgänger (W168) hat an der Karosserie einen metallenen Schwalbenschwanz angepunktet, wo eine derbe Platikschraube eingeschoben wird, die dann das Reserverad hält, erwiederte er - das gibt es so nicht beim W169. Stimmt das? Das Reserverad liegt unbefestigt in der Mulde? Okay, es passt und wackelt nicht, soweit - sogut. Aber ich kann mir vorstellen, das sollte noch befestigt werden (müssen), es könnte doch bei einem Überschlag, auf Grund der bewegten Massen und Kräfte ...! Ja - Deutschland ist so!
    Ich meine- in der Mitte der Mulde, die jetzt durch die Filzabdeckung verdeckt ist, ist keine Erhebung, oder ähnliches zu erfühlen. Daher könnte es sein, das da wirklich nichts ist - okay ein kleineres M-Innengewinde ist so nicht erfühlbar.
    Also, wer kann dazu näheres sagen?

    Ich habe nun ein Ersatzrad + das zugehörige Wechselwerkzeug bestellt!
     
  9. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Beim W169 ist eben nur ein Notrad vorgesehen und kein vollwertiges Reserverad. Eine Befestigung für ein vollwertiges Reserverad würde wieder Platz einnehmen und damit würde das Ganze wieder nicht mehr passen.
    Du kannst dir das vollwertige Reserverad hinten rein legen, wirst dafür aber eben keine Befestigung finden. Entscheiden musst du ;).

    gruss
     
  10. zuendi

    zuendi Elchfan

    Dabei seit:
    25.08.2013
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Potsdam
    Marke/Modell:
    W169 A-200 Autotronic
    Ja Jupp,
    Du hast nicht ganz Unrecht, außer das in der Betriebsanleitung - auch die Variante, mit einem echten Reserverad beschrieben ist, bzw. Notrad, bzw. dieser "Luftikus", bzw. gar nichts, nämlich Räder, mit Notlaufeigenschaften. Daher leite ich ab, eine Verwendung eines echten Reserrades ist vorgesehen, daher auch dessen Unterbringung und sollte daher auch ordentlich befestigt werden dürfen. Man konnte den W169 wohl auch so bestellen - also alles ab Werk. :D

    Ansonsten hat die Entscheidung "echtes Reserverad", auch einen Nachteil - die Laufrichtung dessen. Zumindest bei Winterräder ist das nicht egal - tja, welches nimmt man nun = rechts, oder links?! Das Notlaufrad wird für beide Laufrichtungen freigegeben. Demzufolge ...!
    Ich höre ja schon auf, darüber kann man ja philisophieren - das Thema nimmt ja nie ein Ende! :rolleyes:

    Eine Plastikschraubenbefestigung, ala W168 - nimmt keinen Platz weg und würde seinen Zweck erfüllen. Ich glaube ich muß mal den Belag rausholen und selber nachsehen, was da für Aufnahmen zu finden sind.
     
  11. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Habe ich auch grade exemplarisch in den Preislisten von 2004, 2008 und 2012 nachgesehen ... nichts!
    Serie ist Tirefit, optional gibt es das Notrad und bei späteren Baureihen Reifen mit Notlaufeigenschaften. Ein vollwertiges Ersatzrad kann ich als Option nirgens erkennen.
    Dass der normale Radwechsel in der Bedinungsanleitung beschrieben ist, deute ich nicht in Richtung, dass es ein vollwertiges Ersatzrad ab Werk gab.

    Winterreifen sind meist laufrichtungsgebunden, deutlich öfters als bei Sommerreifen. Aber auch diese gibt es nicht laufrichtungsgebunden. Man muss ein wenig suchen, aber man findet sie auch ;). Aber als Ersatzrad würde mich vor allem eines gelten ... Hauptsache es hält durch.

    Stimmt, aber sie muss von vornerein vorgesehen sein. Ist sie nicht und war sie nie.

    Nebenbei:
    Ich mache bei meinem aktuell genauso rum. 205er Reifen bekomme ich rein (Winterreifengröße), ein 225er Reifen nicht.
    Ich denke ich werde mir ein weiteres 205er Rad für den Winter zulegen. Passt übrigens auch nur grade so ohne jede Befestigung (der Boden ist auch nicht ganz eben, wie beim W168).

    gruss
     
  13. zuendi

    zuendi Elchfan

    Dabei seit:
    25.08.2013
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Potsdam
    Marke/Modell:
    W169 A-200 Autotronic
    Mmh - auf Seite 224, der BDA steht wortwörtlich:
    Daraus entnehme ich, dass es das so gegeben haben muß. Aber egal - ich weiß immer noch nicht, was ich mache! ;-(
     
Thema:

Reserve-, oder Notrad W-169 (A200)

Die Seite wird geladen...

Reserve-, oder Notrad W-169 (A200) - Ähnliche Themen

  1. A200 W169 gelbe Motorleuchte?

    A200 W169 gelbe Motorleuchte?: Guten Abend, nachdem ich hier nichts explizit zum A200 Benziner und der gelben Motorleuchte gefunden habe, einige kurze Fragen an die...
  2. Leistungsverlust w 169 180 cdi

    Leistungsverlust w 169 180 cdi: Beim Vollgas über 3000 Um pro minute Leistungsverlust
  3. Gasdruckfeder, Heckklappendämpfer, Heckklappe W 169

    Gasdruckfeder, Heckklappendämpfer, Heckklappe W 169: Hallo Leute, hab hier mal längere Zeit gesucht und für die Gasdruckdämpfer der Heckklappe für einen W 169, zwei folgende Teilenummern gefunden. A...
  4. W169 Kaufberatung A200 Turbo, BJ 2006

    Kaufberatung A200 Turbo, BJ 2006: Guten Tag, ich könnte für 4.500 Euro einen A200 Turbo (Baujahr 2006) mit 125.000km und Automatikgetriebe kaufen. Das Scheckheft ist gepflegt bis...
  5. Sitzbezug W 169

    Sitzbezug W 169: Hallo Ich habe bei meinem W169 den Bezug (Sitzfläsche, Teilleder) getauscht. Der neue Bezug ist leicht faltig. Ich habe den Eindruck, das dieser...