W169 rhythmisches Quietschen aus der Richtung des linken Vorderrads

Diskutiere rhythmisches Quietschen aus der Richtung des linken Vorderrads im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo, bei meinem Elch tritt seit ein paar Tagen folgender Fall ein: bei etwa 60 km/h hört man ein rhythmisches Quietschen aus der Richtung des...

  1. dkolb

    dkolb Elchfan

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Schwarzwald
    Marke/Modell:
    MB B180, W246, 7G-DSG
    Hallo,
    bei meinem Elch tritt seit ein paar Tagen folgender Fall ein: bei etwa 60 km/h hört man ein rhythmisches Quietschen aus der Richtung des linken Vorderrads. Fährt man etwas langsamer, ist das Geräusch weg, kommt aber sofort wieder, wenn man etwas beschleunigt. Inzwischen tritt es bei jedem beliebigen Geschwindigkeitsbereich auf. Das Seltsame ist, daß es sich nicht in der gleichen Frequenz wie die Drehzahl des Rades einstellt, sondern es ist um einiges langsamer. Die Werkstatt hat die Bremse überprüft, den Schwimmsattel gängig gemacht- nichts hat geholfen. Zwischen äußerer Achswellenmanschette und Radlager hat sich auf der Antriebswelle die Beschichtung gelöst und ist in Streifen abgegangen. In diesem Bereich ist die A.-welle stark angerostet. Das kann der Grund aber nicht sein, obwohl zuerst vermutet. Die Werkstatt ist ratlos, keiner hat das Geräusch in dieser Form je gehört. Dieses ständige "quiek-quiek-quiek" macht einen ganz verrückt. Hat jemand von euch schon einmal Ähnliches gehabt?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Heiko1983, 24.09.2010
    Heiko1983

    Heiko1983 Elchfan

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    NFZ-Motenentwicklung Mercedes Benz
    Ort:
    Stuttgart
    Marke/Modell:
    A180CDI BJ.2005
    Hy, hatte auch so ein quitschen. Bei mir war es aber Drehzahl abhänig und kam vom Bereich-Radlager. Der Werkstattmeister sprühte ein bisschen gleitspray hin und seit dem (2000km) war nix mehr zu hören.
    Grüße
     
  4. #3 Hayaman, 25.09.2010
    Hayaman

    Hayaman Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    kein Elch mehr, X6 3.5d
    Ja, die Geräusche machen manchmal echt einen verrückt!

    Ich hatte auch mal welche, die nach Bremsenüberprüfung nicht aufhören wollten. Hatte auch die Bremse im Verdacht.

    Habe aus Wut halbe Dose Kettenspray (kannst auch Gleitspray nehmen) unten versprüht und langsam (erst nach einer Woche) war es wech ;D

    Die Punkte die ich damals angesprüht hatte:

    - bede Simmeringe am Getriebeausgang von den Achsen
    - Stützlager der rechten Antriebsachse, beidseitig
    - zwischen die Radnabe und Achsgelenk (nicht die Bremsscheibe treffen)
    - und noch paar Stellen die mir in den Sinn kammen

    Viel Glück *thumbup*
     
  5. dkolb

    dkolb Elchfan

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Schwarzwald
    Marke/Modell:
    MB B180, W246, 7G-DSG
    Hallo,
    man kann sich das Geräusch hier anhören (Ton laut stellen):

    Link 1

    Link2
     
  6. #5 Heiko1983, 27.09.2010
    Heiko1983

    Heiko1983 Elchfan

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    NFZ-Motenentwicklung Mercedes Benz
    Ort:
    Stuttgart
    Marke/Modell:
    A180CDI BJ.2005
    Hm, klingt für mich wie ein Windgeräusch. Nimm doch mal einen Freund mit der dir beim Fahren die Türen öffnen kann um schauen ob es dann weg ist.
    Würde auch dazu passen das es nicht Drehzahl abhänig ist.
    Neue Türen oder so hast du nicht zufällig bekommen?
     
  7. #6 Mr. Bean, 27.09.2010
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    847
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Quitschen und Windgeräusche :o

    Ich denke, das man ein rhytmischen Quitschen schon von Windgeräuschen unterscheiden können sollte ...

    Interessanterweise soll es ja unter der Drehfrequenz des Rades leigen. Aber langsamer dreht sich da nichts *kratz*
     
  8. dkolb

    dkolb Elchfan

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Schwarzwald
    Marke/Modell:
    MB B180, W246, 7G-DSG

    Windgeräusch ist es nicht. Dazu ist es viel zu stark. Es tritt bei geschlossenem wie offenen Fenster auf und kommt ziemlich sicher aus der Umgebung des Vorderrades.
     
  9. #8 Heiko1983, 28.09.2010
    Heiko1983

    Heiko1983 Elchfan

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    NFZ-Motenentwicklung Mercedes Benz
    Ort:
    Stuttgart
    Marke/Modell:
    A180CDI BJ.2005
    Ok, mich wundert es halt das es weder Drehzal noch Geschwindigkeits abhänig ist. Oder kann es sein das du dich da täuscht?
     
  10. #9 Hayaman, 28.09.2010
    Hayaman

    Hayaman Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    kein Elch mehr, X6 3.5d
    Eine Möglichkeit wäre es noch das Auto auf 80 kmh zu beschleunigen, Motor aus und aus den Fenster noch mal zu lauschen.
    Dann hast die Nebengeräusche auch nicht und es läuft nur das Getriebe und die Räder.
    Kannst damit die anderen Sachen ausschliessen, dh. Motor, Servo, Pumpe usw.

    Vorsicht dabei, du hast nach kurzer Zeit keine Bremsunterstützung und die Bremse ist hart wie Steinwand. Also eine geeignete Strecke aussuchen.
    Viel Gück *thumbup*
     
  11. #10 Peter&Iris, 28.09.2010
    Peter&Iris

    Peter&Iris Elchfan

    Dabei seit:
    16.10.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederlande
    Vielleicht noch der Keilriemen :-/
    grüßen.


    Peter.
     
  12. dkolb

    dkolb Elchfan

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Schwarzwald
    Marke/Modell:
    MB B180, W246, 7G-DSG
    Hallo,
    ich denke, das Thema hat sich jetzt erledigt. Es handelt sich um folgendes: das Radlager hat einen daran befestigten Magnetring, der die Drehimpulse des Rades an den Sensor, der genau daneben liegt, weitergibt. Dieser Magnetring hat sich gelöst und "geeiert" und dabei das Quietschgeräusch erzeugt. Grund ist wahrscheinlich die extrem starke Korrosion in diesem Bereich aufgrund des Salzens im Winter. :( Lösung: das Radlager wurde ausgetauscht und Ruhe ist...
     
  13. #12 Heiko1983, 12.11.2010
    Heiko1983

    Heiko1983 Elchfan

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    NFZ-Motenentwicklung Mercedes Benz
    Ort:
    Stuttgart
    Marke/Modell:
    A180CDI BJ.2005
    Hey, mein Geräusch ist nun auch wieder da. Dar man fragen was dein Radlagertausch gekostet hat? Grüße
     
  14. dkolb

    dkolb Elchfan

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Schwarzwald
    Marke/Modell:
    MB B180, W246, 7G-DSG
    Nix. Ging auf Garantie(verlängerung). *thumbup*
     
  15. #14 Heiko1983, 13.11.2010
    Heiko1983

    Heiko1983 Elchfan

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    NFZ-Motenentwicklung Mercedes Benz
    Ort:
    Stuttgart
    Marke/Modell:
    A180CDI BJ.2005
    Ok dann haste Glück gehabt. Ich hab keine mehr. Dann muss ich wohl zahlen.
     
  16. #15 Hayaman, 13.11.2010
    Hayaman

    Hayaman Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    kein Elch mehr, X6 3.5d
    Ein Originalradlager kostet ca. 30 € der Wechsel ca. 1,5 Std. pro Seite.
    Dürfte gesamt um 200 € kosten. *thumbup*
     
  17. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig

    Hast du aber Glück gehabt:

    denn "Achslager" (=Radlager) sind lt. "Garantiebedingungen (MB-05), Mercedes-Benz-Garantie-Paket" Stand 05-2008 § 2, Nr. 2. a) an erster Stelle AUSDRÜCKLICH ausgeschlossen!!!

    Glückwunsch zu deinem MB Partner.

    Gruß

    RENE
     
  18. #17 Landgraf, 04.09.2011
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    231
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Hallo,

    die Anschlussgarantie verändert sich ja eh so gut wie alle paar Jahre.

    In der aktuellen* (und einzig gültigen) Fassung sind beim Garantiepaket MB-100 (das ist die alte Garantie) ausdrücklich Radlager ENTHALTEN!

    Wer auf das Garantiepaket verzichtet ist selbst Schuld...wenn ich bedenke was gerade bei meinem Wagen alles schon für "Kleinigkeiten" defekt waren... bisher hat alles die Anschlussgarantie übernommen.

    Sternengruß.



    *Stand 01/2011 - www.mercedes-benz.de/garantiepaket
     
  19. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig
    @Landgraf

    Tut mir leid,
    aber da steht an erster Stelle, dass "Achslager" nicht garantiefähig sind!

    Oder sollte ich des Lesens nicht mehr fähig sein?

    PS : Und selbstverständlich wird im Oktober wieder eine Garantieverlängerung abgeschlossen, denn bisher hat sie uns zu 100% vor garantiefähigen Reparaturen geschützt.
    Je älter die Karre um so wichtiger, denn Arbeitslohn wird bis zu 200 000 voll übernommen.

    Gruß

    RENE
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Landgraf, 04.09.2011
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    231
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Hallo,

    das ist dann ein Problem deines Wortverständnisses... :D

    Achslager sind NICHT Radlager!

    Achslager sind die Gummilager (Traggelenke, Querlenkerlager, etc. pp.) und die sind ausgenommen, logisch.

    Sternengruß + schönen Sonntag!
     
  22. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig

    Danke für die Aufklärung!

    RENE
     
Thema: rhythmisches Quietschen aus der Richtung des linken Vorderrads
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. querlenkerlager wechseln w246

    ,
  2. rhytmisches quitschen beim fahren

    ,
  3. was ist das für ein quietschen am vorderrad bei mercedes e200

Die Seite wird geladen...

rhythmisches Quietschen aus der Richtung des linken Vorderrads - Ähnliche Themen

  1. A140L macht hinten links geräusch

    A140L macht hinten links geräusch: Guten Tag, Danke erst einmal für die Hilfe bei vorherigen Beiträgen von mir. Diesmal habe ich das Problem, dass mein w168 hinten rechts während...
  2. W168 Biete Achsschenkel komplett Neu Links Fahrerseite

    Biete Achsschenkel komplett Neu Links Fahrerseite: Biete ein Achsschenkel von Atec mit Aufnahme zum abholen in Mannheim für 25EUR, kam doppelt aus Fehlerlieferung natürlich für W168 Benziner
  3. linkes Hinterrad steht schief

    linkes Hinterrad steht schief: Hallo bei meinem Vaneo BJ 28.4.2004 EZ 8 / 2005 steht das linke hintere Rad schiefer (negativer) als das rechte hintere Rad. Das Fahrverhalten...
  4. Quietschen ab 4000 Touren

    Quietschen ab 4000 Touren: Hallo,ich war gestern auf der Autobahn und habe den Motor mal über 4000 Touren gebracht(mach ich sonst nicht) da kam ein quietschendes,rasselndes...
  5. ESP Problem in links Kurven

    ESP Problem in links Kurven: Hallo liebe Elch Gemeinde, Mein elch bj 2000 A 170 cdi hat ein ESP Problem. Das fing vor einem Monat an das trotz trockner fahrbahn dieses nette...