W168 Riss in Heckklappe

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von Forthright, 06.02.2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Forthright, 06.02.2008
    Forthright

    Forthright Guest

    Hab oberhalb des Heckscheibenwischers einen Riss von Scheibenrand bis zur Aussparung der Wischerachse entdeckt, zu dem mir meine Werkstatt als Kostenvoranschlag ein nettes vierstelliges Sümmchen genannt hat. Durch den Teileaufwand ist diese jedoch nachvollziehbar.

    Da der Riss sehr schmal und gleichmäßig ist, kam mir Kleben in den Sinn. Daher würd mich der genaue Kunststoff der Heckklappe sowie der passende Klebstoff interessieren?
    Wie sieht es mit der Haltbarkeit der Klebenaht im Alltag aus und was für "Verstärkungsmaßnahmen" sollte ich (von innen) dabei beachten?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 big-dan, 06.02.2008
    big-dan

    big-dan Elchfan

    Dabei seit:
    20.12.2006
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Pflanzenfachberater
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Marke/Modell:
    W168 A140classic
    Aber der Elch ist doch noch keine 4 Jahre alt, oder??

    Darf das dann passieren??

    Kulanz??
     
  4. #3 Forthright, 06.02.2008
    Forthright

    Forthright Guest

    Den Schaden kann ich mir selbst net erklären, meine Recherche im Netz hat ergeben, dass es sehr sehr selten auftritt. Passieren dürfte das m.E. eigentlich net, so alt ist der Kunststoff mit 4 Jahren noch nicht..

    Kulanz gibts max. 50% aufgrund Alter und Laufleistung ... ist natürlich positiv (besser als nix), da es die Kosten halbiert ... aber vier Stellen bleiben es trotzdem :-/
     
  5. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Hi,

    auf dem letzten Jahrestreffen habe ich nicht nur nach Roststellen an der Dichtung Frontscheibe geschaut (anderer Thread) sondern auch nach diesem Riss. Es waren 12 Elche betroffen, meiner inkl.
    Der Riss betrifft aber "nur" das lackierte "Abdeckteil" der Klappe.

    Gruß
    Über
     
  6. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Servus,

    sofern dich der Riss ansich nicht auf die Palme bringt, würde ich empfehlen, den Hechscheibenwischer auszubauen und von innen dauerelastisches Silikon über den Riss zu spritzen.

    Diese Stelle ist durch den Heckwischer ständig belastet. Um sie zu kleben, müsstest du den Spalt erweitern und anschließend spachteln oder mit Glasfaser belegen zum Nachlackieren. Das wird eine spröde Klebenaht, die irgend wann (insbesondere bei tiefen Temperaturen) wieder aufplatzt.

    Deshalb Silikon -- so dringt kein Wasser ein und du brauchst nicht neu lackieren. Dafür bleibt der Riss natürlich sichtbar, wenn man genau hinguckt.

    Tja, und mit Blech wäre das nicht passiert...

    Viele Grüße, Mirko
     
  7. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Klar - aber dann wär's nen Rostloch ;D ;D ;D :-X

    Gruß
    Über
     
  8. #7 Forthright, 07.02.2008
    Forthright

    Forthright Guest

    Dann bin ich wohl doch nicht so alleine, wie ich gedacht habe. Im Netz hab ich nur ein zwei Fälle gefunden, scheint aber ein doch häufigeres Problem zu sein.. *kratz*

    Das bestätigt mal meine Bedenken, dass es nach dem "Machen lassen" wieder passiert, oder hilft es, wenn das neue Teil innen vorsorglich mit GFK verstärkt wird?

    @über hast Du es machen lassen oder es nur abgedichtet, denk nämlich an den Wischermotor, der direkt drunter sitzt..
     
  9. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Wenn verstärken, dann den ganzen Bereich bis zur Scheibe und rund um das Loch rum. Wobei du ein Problem mit der Länge der Wischerwelle haben wirst, wenn du zu viel Glasmatte drauflegst. Das muss also mit Bedacht gemacht werden. Ich persönlich würde ordentliches 24-Stunden-Harz zum Laminieren verwenden und nicht diesen GFK-Spachtel bzw. Aceton-haltiges Harz aus dem Baumarkt. Wenn du mit wenig Materialstärke noch höhere Festigkeit erreichen willst, solltest du sogar zu CFK greifen. Das ist bei gleicher Dicke um Welten belastbarer als GFK.

    Das Problem an der Reparatur ist ja -- wenn die es richtig machen wollen, muss zumindest eine neue Heckscheibe eingeklebt werden, aber ich denke mal dass die Werkstatt ne komplett neue (äußere) Heckklappe ordern, lackieren und dann einbauen wollte. Dann wäre der optimale Zeitpunkt zum Verstärken vor dem Lackieren.

    Viele Grüße, Mirko
     
  10. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Hi,

    habe gar nichts gemacht.
    Der Motor ist nicht in Gefahr. Das gerissende Teil ist nur die äussere Verkleidung der Klappe. Das geschlossende "Gerippe" sitzt noch zwischen dem gerissenen, lackiertem Teil und dem Motor. (Hatte nach dem Fund damals die selben Bedenken)
    Zudem fällt es bei dem schwarzen Elch wirklich nur dann auf, wenn du mit der Nase draufhängst.

    Gruß
    Über
     
  11. #10 Forthright, 07.02.2008
    Forthright

    Forthright Guest

    Vielen Dank euch beiden für eure Erfahrungen und Tips .. die werden mir helfen, da ich mittlerweile stark zum abdichten, verstärken und ansonsten lassen tendiere.

    Von daher werd ich von innen laminieren und den Spalt außen evtl. mit nem elastischen Kunststoffkleber abdichten und beispritzen.
    Hat beim Kleber einer von euch schon Erfahrungen mit den unterschiedlichen Marken gemacht? Pattex, Uhu und Konsorten scheiden eigentlich aus ... was haltet ihr von Sikaflex u.ä.

    Ja, so ungefähr war das Angebot auch ausgerichtet.

    Da mir das Ganze mit der neuen dann wieder passieren kann, was die gleichen Kosten verursachen würde (evtl. dann ohne Kulanz) und zum anderen 99% intaktes Material dran glauben soll, weil 1% einen Riss hat.. sehe ichs irgendwo dann doch nicht ein, auch wenn mich der Riss schon (noch) ärgert..
     
  12. Tobias

    Tobias Guest

    hat einer von euch vielleicht mal nen Foto wie das aussieht
     
  13. #12 Forthright, 07.02.2008
    Forthright

    Forthright Guest

    Fürs Photo ist leider schon zu Dunkel.

    Aber wenn hinterm Elch stehst kommt die Welle vom Heckscheibenwischer aus dem Heckdeckel. Wenn du dir von deren Mitte eine Senkrechte nach oben zur Heckscheibe denkst, hast du in etwa den Verlauf des Risses. Ist die "dünnste" Stelle oberhalb der Wischerwelle zur Heckscheibe.
     
  14. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Nomma hallo,

    also von Innen laminieren kannste, wenn "nur" wie bei mir ist knicken, da wie schon gesagt nur die "äussere Abdeckung" betroffen ist. Da kommste von Innen nicht dran und das Teil bekommste halt auch nicht auseinander, da es "Eins" mit dem rest der Heckklappe ist.

    Gruß
    Über
     
  15. #14 Forthright, 07.02.2008
    Forthright

    Forthright Guest

    Werdw wohl erstmal die Abdeckung runtermachen und das genaue Ausmaß lokalisieren, bevor ich mir weiter einen Kopf mache .. thanx für den Tip *daumen*
     
  16. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    ... Fotoaparat bitte nicht vergessen und gleich den gesamten Ausbau/Zusammenbau dokumentieren. Ich mach dann später auch das DIY, wenn dir das zu viel Arbeit ist.

    Viele Grüße, Mirko
     
  17. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Forthright, 08.02.2008
    Forthright

    Forthright Guest

    Hab mir mal uv-beständiges Sikaflex bestellt, fand in keinem Baumarkt in meiner Nähe dieses Produkt ... hab aber vom Geschäft her noch gute Erfahrungen mit dem Zeug gemacht, nur von den Hände könnts leichter abgehen ;)

    Da es mehrere Elche betrifft, ist ein DIY ein guter Vorschlag ... werds vermerken und entsprechend dokumentieren ... Schreiben tue ichs dann schon selbst, gehört irgendwie dazu und ist dann auch "Ehrensache".. aber danke fürs Angebot *daumen*
     
  19. #17 Forthright, 23.02.2008
    Forthright

    Forthright Guest

    So, wollte wie versprochen Rückmeldung zum Stand der Dinge geben. Der Riss ist von innen mit SikaFlex 521 UV, einem dauerelastischen, uv-beständigen Kleber abgedichtet. Wurde weißes Material, da bei der grauen Ausführung eine Mindestabnahme von 12 Kartuschen notwendig gewesen wäre *rolleyes*

    D.h. wenns durchgehärtet ist, wird noch Nacharbeit und Beispritzen notwendig.

    Bildlich ist dokumentiert, werd schaun, dass ichs DIY dieses WE noch fertig bekomme und einschicke

    ... und hier der bildliche Eindruck, wie der Riss aussieht
    [​IMG]
     
Thema:

Riss in Heckklappe

Die Seite wird geladen...

Riss in Heckklappe - Ähnliche Themen

  1. Gasdruckfeder, Heckklappendämpfer, Heckklappe W 169

    Gasdruckfeder, Heckklappendämpfer, Heckklappe W 169: Hallo Leute, hab hier mal längere Zeit gesucht und für die Gasdruckdämpfer der Heckklappe für einen W 169, zwei folgende Teilenummern gefunden. A...
  2. Kofferraumbeleuchtung in der Heckklappe

    Kofferraumbeleuchtung in der Heckklappe: Hallo, ich habe zwar die Suche bemüht, aber so recht schlau bin ich nicht geworden. Natürlich ist mir die Umbauanleitung von Mr.Bean bekannt und...
  3. Klappern der Heckklappe

    Klappern der Heckklappe: Ich habe einen A180 von Ende 2009 und auf einmal gab es Knarz- und Klappergeräusche im Heckbereich. Der Händler hatte schon die komplette...
  4. Rappeln an/in der Heckklappe und am Endtopf.

    Rappeln an/in der Heckklappe und am Endtopf.: Also: Weil es am W168 überall gerne rappelt, noch ein Gedicht: Die Heckklappe rappelt auch öfters. Entweder der Haltebügel ist locker, dann geht...
  5. Heckklappe lässt sich nicht zusperren

    Heckklappe lässt sich nicht zusperren: Hallo Menschen, ich hab mir vor ner Woche einen gebrauchten A160 gekauft. Passt alles super, nur lässt sich der Kofferraum leider nicht...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.