Rost an Bremsscheiben

Diskutiere Rost an Bremsscheiben im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; ich weiß, dass dies ein altes Thema ist aber ich habe beim Wechsel der Bremsscheiben vorne festgestellt, dass die Bremsfläche innen viel stärker...

  1. #1 Struppirennfahrer, 13.06.2017
    Struppirennfahrer

    Struppirennfahrer Elchfan

    Dabei seit:
    15.05.2013
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Marke/Modell:
    Mercedes A200
    ich weiß, dass dies ein altes Thema ist

    aber ich habe beim Wechsel der Bremsscheiben vorne festgestellt, dass die Bremsfläche innen viel stärker korrodiert war als außen

    außen war lediglich ein ca. 1 cm breiter Rostrand vorhanden, während innen die noch vorhandene Bremsfläche kaum mehr als 1 cm breit war

    warum rosten die Bremsscheiben innen so viel mehr als aussen?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Rost an Bremsscheiben. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    275
    Beruf:
    Rentner, Baujahr 1953
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig, ohne alles, aber verstärkte Batterie, 5 Gang Handschaltung, 2,0l, CDI 82PS,EZ 9.11.2011, z.Z. 183.000km, noch weiger als Serie
    Weil deine Einkolbenbremssättel nicht freigängig sind.

    Alles reinigen, insbesondere auch die Führungen.
    Gängigkeit der Bremskolben überprüfen.

    ODER
    In eine schlechte Werkstatt fahren: die bauen dir in 10 Min
    ---Neue Bremsscheiben und
    ---Neue Beläge ein.....

    und dann hast du wieder für 2 Wochen Ruhe.

    G
    RENE
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  4. #3 Struppirennfahrer, 13.06.2017
    Struppirennfahrer

    Struppirennfahrer Elchfan

    Dabei seit:
    15.05.2013
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Marke/Modell:
    Mercedes A200
    danke für die Antwort

    ist aber definitiv alles leichtgängig

    daran kann es nicht liegen
     
  5. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    275
    Beruf:
    Rentner, Baujahr 1953
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig, ohne alles, aber verstärkte Batterie, 5 Gang Handschaltung, 2,0l, CDI 82PS,EZ 9.11.2011, z.Z. 183.000km, noch weiger als Serie
    Habe gerade erst (bewusst) gesehen, auf wessen Beitrag ich geantwortet habe;
    und von daher weiß ich, dass du mindestens 10 Mal mehr Ahnung (oder Wissen) hast als ich.

    Aber wenn die Bremsklötze in Ordnung sind;
    und alle Komponenten freigängig sind;
    dann muss nach den Gesetzen der Physik auf beiden Seiten der Bremsscheibe die gleiche Kraft einwirken.
    Und auch eine unterschiedlich angerostete Bremsscheibe muss nach gewisser Zeit wieder blank werden.

    RENE
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  6. #5 dasBesteamNorden, 13.06.2017
    dasBesteamNorden

    dasBesteamNorden Elchfan

    Dabei seit:
    18.11.2014
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    443
    Beruf:
    MB-Driver
    Ort:
    Umland von Braunschweig
    Ausstattung:
    Schalter, Sport-Paket, Komfortfahrwerk, Kosmosschwarz 191, MB-Dachspoiler, u.v.a.
    Marke/Modell:
    B 180 CDI VorMopf
    @Struppirennfahrer

    Das kann ja kaum sein.
    In all den Jahren habe ich von dir beschriebenes Bild noch nicht gesehen.
    Ausgebrochene Stücke auf der Reibfläche der Bremsscheibe sind mir wohl aber schon vor die Linse gelaufen.
    Somit wirds schon an irgenetwas liegen und das von Reneel beschriebene ist wahrscheinlich.

    Aber teile uns doch mal bitte mit

    a) wo du deine Ware kaufst ?
    b) welche Marke an Bremsscheiben verbaut wird ?

    Führst du den Wechsel in DIY durch oder Werkstatt ?
    Wenn Werkstatt, welche ?
     
  7. #6 Struppirennfahrer, 13.06.2017
    Struppirennfahrer

    Struppirennfahrer Elchfan

    Dabei seit:
    15.05.2013
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Marke/Modell:
    Mercedes A200
    es handelt sich um die Original-Bremsscheiben nach nur 39000 km, Baujahr 2012
     
  8. #7 Schrott-Gott, 13.06.2017
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    4.008
    Zustimmungen:
    2.544
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 150.000, Bj.'98/'01
  9. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Schrott-Gott, 13.06.2017
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    4.008
    Zustimmungen:
    2.544
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 150.000, Bj.'98/'01
  11. #9 Passauf02, 13.06.2017
    Passauf02

    Passauf02 Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    241
    Marke/Modell:
    W169 A180CDI Elegance - Bj 2005 mit Audio 20 - jetzt 373 000 km
    Also wenn die Original-Bremsscheiben nach 5 Jahren und 40000 km durchgehalten haben würde ich mir bei freigängiger Mechanik keine Sorgen machen. Mach neue Scheiben und Beläge rein und gut ist.
    Bei der geringen Laufleistung und dem vielen Streusalz auf den Straßen ist die Korrosion unumgänglich, ausser man ist regelmäßig auf Rennstrecken unterwegs.
    Ich habe auch schon dieses ungleiche Verschleißverhalten gehabt, lag aber daran, dass ich immer ohne Bremsen mit elektronischer Deichsel hinter den LKW hinterherfahre. ;-)
     
    Schrott-Gott gefällt das.
Thema: Rost an Bremsscheiben
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bremsscheiben rost

Die Seite wird geladen...

Rost an Bremsscheiben - Ähnliche Themen

  1. Bremsscheibe unbelüftet belüftet

    Bremsscheibe unbelüftet belüftet: In meinem W168 A140L sind belüftete Bremsscheiben verbaut. Jetzt habe ich fälschlicherweise Bremsscheiben ohne Belüftung gekauft. Kann ich die...
  2. Anzugsmomente nach Wechsel von Bremsscheiben und -belägen

    Anzugsmomente nach Wechsel von Bremsscheiben und -belägen: Moin moin! Bei meinem W176 A220 CDI (Bj. 2012 170 PS) sind die Bremsen verschlissen. Die Teile habe ich besorgt und das Know How und die...
  3. Radlauf Rost - Reparaturblech

    Radlauf Rost - Reparaturblech: Servus an alle. Wie auf dem Foto zu sehen hat unser Elch w168 Rost im Radlauf der Hinterachse. Die Roststelle ist auf der Vorderseite Richtung...
  4. Rost entfernen - Sandstrahlpistole Erfahrungen?

    Rost entfernen - Sandstrahlpistole Erfahrungen?: Hallo zusammen, ich würde gerne ein bisschen was an Rost entfernen. Für eine Rückstandslose Entfernung würde ich gerne Sandstrahlen. Da gibt es...
  5. Neuling benötigt Hilfe: Service/Bremsscheiben & Tipps für Mutters A-180

    Neuling benötigt Hilfe: Service/Bremsscheiben & Tipps für Mutters A-180: Hallo zusammen, Meine Mutter ist jetzt in einem Alter wo ich das Autohandling übernehmen muss - bis jetzt habe ich mich aber noch nie mit der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden