W169 Rost an Chromteilen

Diskutiere Rost an Chromteilen im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo, nachdem in den letzten Wochen/Monaten tonnenweise Salz auf unsere Straßen gekippt wurde und die Autos dementsprechend massakriert wurden...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dkolb

    dkolb Elchfan

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Schwarzwald
    Marke/Modell:
    MB B180, W246, 7G-DSG
    Hallo,
    nachdem in den letzten Wochen/Monaten tonnenweise Salz auf unsere Straßen gekippt wurde und die Autos dementsprechend massakriert wurden (Lack, Bremsen) habe ich heute meinen Elch wieder mal waschen lassen. Nach dem Abtrocknen fiel mir auf, daß an der verchromten Griffleiste der Heckklappe und den Chromleisten auf den Stoßstangen Rostflecken waren, die sich auch mit NevrDull nicht entfernen ließen. Wenn ich mit dem Fingernagel über diese Stellen fahre, merke ich eine Unebenheit, d.h., der Rost hat sich in den Chrom gefressen. Wer hat diese Erscheinung auch schon festgestellt und wenn, was gemacht?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Landgraf, 17.03.2010
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Hallo,

    mein Beileid!
    Das liegt wirklich an den enormen Salzmengen die wir (die Autos, Straßen & Menschen) verkraften mussten!

    Der B200 Sportpaket meiner Mutter hat ebenfalls solche Erscheinungen an der Griffleiste und den Leistchen in der Stoßstange.
    Was man da machen kann? Wahrscheinlich nur erneuern!

    Das ist zwar verchromt und auch von sehr guter Qualität, aber das Material darunter ist eben nicht wie früher Metall sondern Kunststoff. Somit ist auch die Verchromung nur relativ dünn - normalerweise hält die sehr viel aus, aber wenn der Wagen im Winter nicht mindestens alle 2 Wochen gewaschen wurde, dann ist es eben alles etwas zu viel für den Chrom (früher hätte dann aber auch das Metall das Rosten angefangen).

    Da ich meinen Wagen nach jeder längeren Autobahnfahrt (spätestens 1-2 Tage danach) abgedampft habe (Dampfstrahler/Hochdruckreiniger), habe ich keine Korrosionserscheinungen an den Bremsen und/oder dem Chrom.

    Sternengruß.
     
  4. #3 General, 17.03.2010
    General

    General Guest

    *kratz* also ich kenne so Chrompickelchen, aber mach doch mal ein Bild.
    Mein Chrom sieht aus wie eh und je ;)
    Wird auf jeden Fall nicht weiter rosten, da drunter Plastik ist, oder? *kratz*
     
Thema:

Rost an Chromteilen

Die Seite wird geladen...

Rost an Chromteilen - Ähnliche Themen

  1. Rost an Bremsscheiben

    Rost an Bremsscheiben: ich weiß, dass dies ein altes Thema ist aber ich habe beim Wechsel der Bremsscheiben vorne festgestellt, dass die Bremsfläche innen viel stärker...
  2. Rost am A140 7/98

    Rost am A140 7/98: Ich bin dabei soviel wie möglich Rost zu behandeln. .. 2 neue Radläufe hinten samt innenkotflügel einschweissen lassen .. Ersatzteile aus einem...
  3. Rost an Domlageraufnahme

    Rost an Domlageraufnahme: Hallo zusammen, ich bin seit November Besitzer eines A170 Avantgarde BlueEfficiency EZ 03/2009 mit 106 tkm und eigentlich sehr zufrieden. Leider...
  4. Rost...

    Rost...: Hallo zusammen, ...ich lasse gerade meinen A 210 l aufhübschen. Dazu würde ich auch eine optimale Rostvorsorge betreiben, so dass mir das Auto die...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.