W169 Rost an den Türen

Dieses Thema im Forum "W169 Allgemein" wurde erstellt von SaLo, 22.09.2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. SaLo

    SaLo Elchfan

    Dabei seit:
    28.02.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Marke/Modell:
    A150 W169 Elegance
    Hallo Elchfans,
    ich wollte bei den vielen Beiträgen über den Ärger mit dem Rost an den Türfalzen etc. auch mal was positives melden.
    Ich war heute mit meinem Elch (W169 Bj. 2004) zur Begutachtung meiner Türen, die von außen ein paar Blasen hatten. Sonst Top, es war nichts an den Türfalzen zu sehen. Nach dem er das Fahrzeug mit reichlich Bildern dokumentiert hatte, ging es an den Türfalzen und einem Cuttermesser weiter. Leute ich sage euch MICH HAT DER SCHLAG getroffen. Alle 4 Türen und die Hecklappe stark mit Rost befallen, bekomme daher die Türen und die Heckklappe erneuert, auf KULANZ. Erst mit 20% Selbstbeteiligung, und nach längerer Debatte übernimmt nun die NL den Betrag. (Weil ich die nächste Inspektion wieder dort machen lasse und nicht außer Haus). Und damit der Metalliclack wieder gleich aussieht, werden beide Seitenteile und Kotflügel auch gemacht. Nennt sich wohl Farbangleichung. Also ist mein Elch hinterher wieder wie neu.
    Ab und zu macht es sich doch bezahlt einen Mercedes zu fahren, oder? Bin trotz des Rostes und geplanten Rep. dauer von einer Woche sehr zufrieden mit unser NL.

    Ähh, kleine Anmerkung:
    Ich hatte im Vorfeld mit Maastricht telefoniert, und mich genau über die Bedingungen für die Kulanz erkundigt, sie haben denn Anruf und den Vorgang an die NL gemeldet. Hatte nämlich einen Anruf von NL. Hat die Freundlichkeit der NL bestimmt etwas gefördert.


    Wünsche allen Elchen Rostfreie Tage!
    SaLo
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 allgäu-blitz, 22.09.2010
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    dein Elch ist hinterher wie ein Unfallwagen!! Denn wo hat man 4 neue Türen und eine neue Heckklappe verbaut?? Die Überlackierung hat auch ihre Tücken, wenn da jemand die Lackstärke nachmißt, dann "Gute Nacht". Mal ne Frage: Wer übernimmt die Wertminderung??
     
  4. #3 Riesenelch, 22.09.2010
    Riesenelch

    Riesenelch Elchfan

    Dabei seit:
    15.10.2003
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wäscheriecher in der Damensauna
    Ort:
    Siegerland
    Marke/Modell:
    Mähcedes
    Gleiches heute bei mir..... 5 neue Türen inkl. Lackangleichung und dazu noch eine komplette neue Lenkung.....

    @Knallgäu Fritzle....
    Es redet hier niemand von Überlackierung, sondern von 5 NEUEN Türen die NEU Lackiert werden.... Wer des Denkens mächtig ist und dazu noch Lesen kann ist klar im Vorteil *find*
     
  5. #4 allgäu-blitz, 22.09.2010
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    sagen wir mal, die neuen Türen sind renoviert!!!
     
  6. #5 Riesenelch, 22.09.2010
    Riesenelch

    Riesenelch Elchfan

    Dabei seit:
    15.10.2003
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wäscheriecher in der Damensauna
    Ort:
    Siegerland
    Marke/Modell:
    Mähcedes
    Du irrst...

    Anscheinend übersteigt es Deinen Horizont zu verstehen, dass da Kostenlos 5 neue Türen in ein Fahrzeug aus Baujahr 2004 verbaut und lackiert werden, dazu wird die Farbe dadurch angeglichen (bei unserem Atollblauen zumindestens) dass die komplette Seiten inkl.Kotflügel vorne und hinten neu mitlackiert wird....
     
  7. SaLo

    SaLo Elchfan

    Dabei seit:
    28.02.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Marke/Modell:
    A150 W169 Elegance
    allgäu-blitz....


    Ein Unfallfahrzeug ist es wenn auch ein Unfall-Schaden vorliegt, außerdem bekommt man einen Beleg wo die Sache aufgeführt ist. Außerdem ist nur an den Überlackierten Teilen die Lackstärke höher, die Türen sind in diesem Fall Neuteile

    Und wenn du mal bei BMW eine Wagen kaufen solltest, die lackieren auch mal Steinschläge weg. Der Käufer bekommt dieses auch so mitgeteilt.


    Gruß
    SaLo
     
  8. #7 bingoman, 22.09.2010
    bingoman

    bingoman Elchfan

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    105
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Fürth
    Marke/Modell:
    A150 Avantgarde Autotronic
    @SaLo
    Eher müßtes du dich selbst loben als deine NL oder die Marke Mercedes! Denn du hast es durchgeboxt!

    Bereits nach 6 Jahren angefaulte Türen und Heckklappe bei einem Fahrzeug "der" deutschen Premiummarke. Da war doch deine Reparatur ganz einfach die verdammte moralische Pflicht von Mercedes-Benz!

    Vermutlich wäre gar nichts unternommen worden, wenn du nicht selbst die Blasen bemerkt hättest?
     
  9. #8 allgäu-blitz, 22.09.2010
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    fahrt mal mit euren "überlackierten" Elchen abends unter eine Neonröhre(Strassenbeleuchtung etc), da kann man den Farbunterschied (entsteht durch unterschiedliche Dichte der Pigmente) sehen. Wünsche noch viel Spaß mit
     
  10. Thomas

    Thomas Elchfan

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    28
    Ausstattung:
    Sportpaket, Automatik, PTS, Standheizung, Licht & Sichtpaket, Audio 20
    Marke/Modell:
    W245 B200 CDI
    Ich hatte bei meinem W245 von 2006 ja auch das Rostproblem. Im Juli bekam ich -ebenfalls völlig kostenfrei und problemlos- eine neue Heckklappe sowie eine neue Fahrer- und Beifahrertür. Die hinteren Türen hatten /haben (noch) keinen Rost und sind noch die originalen. Da ich einen kosmosschwarzen B habe wurde nichts beilackiert, das wurde mir vorher gesagt bzw. hätte es auf Wunsch bekommen können aber selber zahlen müssen. Das hatte ich abgelehnt.
    Mein Fazit an meinem Auto: Man sieht absolut keinen Unterschied zu den original ab Werk lackierten hinteren Türen sowie zum Rest des Autos, auch die Spaltmaße passen super (habe das an einem anderen Belch in gleicher Farbe neben meinem verglichen). Ich bin mit der Arbeit sehr zufieden und es sieht nicht nach Unfallwagen aus. Lass Dir da nichts einreden. Wenn der Lackierer und die Werkstatt gute Arbeit leisten sieht das Auto danach aus wie neu.
     
  11. #10 allgäu-blitz, 22.09.2010
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    habe ja bei unseren beiden W168 auch eine Rostkur mit Rundumlackierung bekommen. Die Wagen sehen aus "wie neu", es ist halt traurig was da auch mit dem W169 passiert. Das kann man nicht mal als Anfängerfehler abtun, schließlich ist Benz ja schon einige Tage am Fahrzeugbau dran
     
  12. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    @ Knallgäu
    Seit wann gibt es beim W168 im Rahmen der Rostbehandlung eine Rundumlackierung????

    Ich hab das Gefühl hier wird auf Teufel komm raus Scheisse erzählt, Hauptsache es passt zur eigenen Meinung!

    gruss
     
  13. #12 allgäu-blitz, 22.09.2010
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    ist bei meinem halt gemacht worden, bis zur Kante der Schutzleisten und die Seitenteile bis zur Dachkante.
    Ich hatte auf der Seite links hinten ca 6 Wochen vor der Rostkur einen Unfall, der wohl mit Spraydose stümperhaft beilackiert wurde. Mußte dies allerdings so hinnehmen, da der Unfallverursacher keine Versicherung hatte!! Dies aber nur am Rande notiert.

    Der Istzustand ist jedenfalls super, war ne tolle Leistung von NL Leutkirch!!!!!

    PS Kenne einen Herrn Prudlo der bei BMW in Memmingen gearbeitet hat.
     
  14. #13 Riesenelch, 22.09.2010
    Riesenelch

    Riesenelch Elchfan

    Dabei seit:
    15.10.2003
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wäscheriecher in der Damensauna
    Ort:
    Siegerland
    Marke/Modell:
    Mähcedes
    Jupp....
    Du sprichst mir aus der Seele und bringst es treffend auf den Punkt...... Danke *thumbup*
     
  15. #14 A200 Coupé, 22.09.2010
    A200 Coupé

    A200 Coupé Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Osthessen
    Marke/Modell:
    A200 Coupé
    Ach es ist immer wieder eine Freude zu sehen das der qualifizierte Herr Forentroll wieder mal ein Thema niederknechtet.....


    ...und zur moralischen Verpflichtung.....das Fahrzeug (Astra H) meiner besseren Hälfte hatte mit Alter von 4,5 Jahren schön riesen Rostblasen unter der Griffleiste des Kofferraumdeckels. So schön schon zum rausbröseln.

    Tja da ist nichts gewesen mit Kulanz oder auch nur ansatzweise irgendein Entgegenkommen. Nebenbei noch ein defekter Anlasser mit 56K Kilometer....ebenfalls kein Stückchen obwohl bekannter Fehler der Serie.

    Von diversen anderen Fehlern, Defekten etc will ich gar nicht weiter berichten.

    Von daher finde ich das Verhalten schon entgegenkommend. Mal davon abgesehen das alle Wissen, das es so nicht hätte kommen dürfen.

    Und lieber Forentroll....vielleicht solltest du mal Definitionen lesen (Unfallwagen) bevor du Leuten Angst machst...

    Also hier eine ungefähre Definition/Annäherung an den Begriff mittels gängiger Rechtsprechung:

    ein Unfall liegt vor, wenn ein Ereignis mit bleibendem Schaden

    1. plötzlich
    2. ungewollt
    3. mit mechanischer Gewalt
    4. eine Schadenhöhe von min. 200 EUR verursacht bzw. entstanden ist.

    Das ist Tenor der OLG's; ausserdem sagt das auch der BGH in seiner gängigen Rechtsprechung seit 1999.

    Der Rost ist also noch nicht mal plötzlich....sondern entwickelt sich erst. Ungewollt ist er sicherlich. Mechanische gewalt? Eher ausgeschlossen. Vielmehr ein chemischer Reaktionsprozess...weißt schon FE + O2 gibt braune Pest.

    Weiterhin gibt es in der Rechtsprechung die Aussage:

    "Ein Fahrzeug gilt als Unfallwagen, wenn eine erhebliche Schadeneinwirkung auf die primär tragende Fahrzeugstruktur erfolgte."

    Tja....sieht also schlecht aus mit Unfallwagen.

    Ich sehne den Tag herbei wo ich mal ein einziges Posting von Dir lese das fundiert und objektiv ist....aber das fällt vermutlich mit dem Ende des Maya Kalenders zusammen...
     
  16. #15 allgäu-blitz, 22.09.2010
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    war da was mit 200 Euro Schadenssumme?? Natürlich ist der Begriff Unfallwagen etwas weit hergeholt, aber im Grunde trifft es die Sache recht gut, v. a. was die Wertminderung eines fiktiven Käufers angeht. Nicht mehr wollte ich damit zum Ausdruck bringen. Und nicht vergessen----eine Instandsetzung findet nur statt, wenn das Öl immer schön beim Freundlichen gewechselt wurde, und zwar lückenlos.......
     
  17. #16 A200 Coupé, 22.09.2010
    A200 Coupé

    A200 Coupé Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Osthessen
    Marke/Modell:
    A200 Coupé
    Eben nicht....

    die vorliegenden Merkmale müssen kumulativ vorliegen. Das heisst wenn du mal wieder im Meckerwahn deine Armlehne zerrupfst und diese neu rein muss (Kosten über 200 € fiktiv) dann hättest du ja einen Unfallwagen...eben deswegen kumulatives Vorliegen.

    Und inwiefern habe ich eine Wertminderung? Erläutere mir das näher. Ich habe werksneue Türen. Diese wurden roh geliefert und anschliessend lackiert. Keine Überlackierung. Wenn ich bei meinem Fahrzeug der Meinung bin das mir die Türenfarbe nicht gefällt und ich wechsle gegen andere Türen....hab ich dann einen Unfallwagen? Nur weil Tür XY die der Herr AB am Band genommen hat nicht drin sind? Nein sicherlich nicht.

    Deswegen kann man de facto nicht von einer Wertminderung für einen Käufer sprechen.

    Und es gibt hier im Forum schon genug Beispiele von Fahrzeugen denen auch ohne lückenloses Serviceheft die Behandlung zu Teil wurde. Sowohl noch beim alten W168 als auch beim neuen.
     
  18. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Und nebenbei ist das Fahrzeug weiterhin unfallfrei, wenn verunfallte Teile wie Türen, Kotflügel, Stoßstangen komplett ausgetauscht werden (ist aktuelle Rechtsprechung).
    Macht auch Sinn, denn was ist z.B. schlimm an einem kaputten Kotflügel, der anschließend komplett getauscht wird.

    Also bei meinem W168 hätte der Freundliche bei meinem knapp 8 Jahre alten die Rostbehandlung 100%tig übernommen, obwohl ich grade mal die ersten zwei Jahre bei Mercedes den Ölwechsel hab machen lassen!
    (war aber so wenig, dass es sich echt nicht gelohnt hätte)

    Aber wieder auf Teufel komm raus nur Scheisse erzählt um die allgemeine eigene Meinung durchzusetzen (Mercedes = Scheisse)?
    Sieht so aus!

    gruss
     
  19. #18 allgäu-blitz, 22.09.2010
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    ich habe auch nur einen wackligen Stempel im Wartungsheft. Natürlich ist die Rostkur ohne Berechnung erfolgt. Der Elch geht jetzt auf die 100000 zu, obwohl ich die Ölwechsel selber durchgeführt habe.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    @ Knallgäu

    Erste Aussage:
    Eine halbe Stunde später:
    Verrätst du uns was wir davon halten sollen???

    Ist doch echt nur Bullshit der von dir kommt!!!

    gruss
     
  22. #20 A200 Coupé, 22.09.2010
    A200 Coupé

    A200 Coupé Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Osthessen
    Marke/Modell:
    A200 Coupé
    Das sind so Sachen die versteh ich dann nicht....du widersprichst Dir in zwei aufeinanderfolgenden Posts....


    Edit: Da hat Jupp wohl schneller das gleiche gedacht...
     
Thema:

Rost an den Türen

Die Seite wird geladen...

Rost an den Türen - Ähnliche Themen

  1. Türen besser verdichten - V168

    Türen besser verdichten - V168: Hallo, habe seit ca. 1 Monat meinen A210L. Bei Geschwindigkeiten >180 km/h fällt mir auf, dass teilweise (fast immer) Luft durch die Türen...
  2. Frage zur hinteren Tür W168 Lang Mopf A140

    Frage zur hinteren Tür W168 Lang Mopf A140: Guten Tag, nachdem ich meine hintere Tür durch Unachtsamkeit verbeult habe suche ich ein gutes Gebrauchtteil. Jetzt zur Frage. sind die Türen bei...
  3. Rost...

    Rost...: Hallo zusammen, ...ich lasse gerade meinen A 210 l aufhübschen. Dazu würde ich auch eine optimale Rostvorsorge betreiben, so dass mir das Auto die...
  4. fahrertüröffnung entriegelt alle türen

    fahrertüröffnung entriegelt alle türen: hallo, da leider meine ffb nicht mehr geht, veriegle ich normal alle türen mechanisch, bis zuletzt blieb dieser zustand auch erhalten beim öffnen...
  5. W169 Türe hinten ausbauen: wie den Elektroanschluß lösen?

    W169 Türe hinten ausbauen: wie den Elektroanschluß lösen?: hallo zusammen, um dem Kantenrost zu Leibe zu rücken, würde ich gerne die hinteren Türen ausbauen. Die 2 Schraubverbindungen zu lösen ist ja kein...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.