Rost Entfernung

Diskutiere Rost Entfernung im Allgemeines Werkstattforum Forum im Bereich Baureihenübergreifende Foren; Heute wurde in der Bild dieser Rostentferner vorgestellt: Könnte ja was sein ......

  1. #1 Mr. Bean, 15.01.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Heute wurde in der Bild dieser Rostentferner vorgestellt: Könnte ja was sein ...

    http://www.bild.de/regional/ruhrgeb...ndet-wunderpaste-fuer-rost-28096752.bild.html

    http://www.rostdelete.de/

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]


    [​IMG]

    [​IMG]


    http://www.rostdelete.de/unser-produkt.html




    http://www.azonline.de/Gescher/Robe...-Deutschland-Metall-kommt-blank-zum-Vorschein

    Rost entfernen beim Auto - so geht's: http://www.helpster.de/rost-entfernen-beim-auto-so-geht-s_12896

    Bericht auf Youtube: http://www.youtube.com/watch?v=4Uzjeu5Ddj4
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. thei

    thei Guest

    Hm...

    Sieht äußerst interessant aus! Leider kann man bis 28.02. nix mehr bestellen... Das Zeug ist also kein Rostumwandler, das heißt das man wenn man den Rost mit dem Mittel entfernt hat das Blech etwas "geschwächt" hat bzw. dünner geworden ist oder?
     
  4. #3 Mr. Bean, 18.01.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Es ist nur kein Rost, also Eisenoxyd, mehr da. Das Blech ist nicht schwächer als mit Rost. Der Trägt zur Stabilität ja nicht bei.

    Ok: Man sagt: Der wird ja nur noch vom Rost zusammengehalten ;)
     
  5. #4 Schrott-Gott, 18.01.2013
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.722
    Zustimmungen:
    836
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Ich verwende dazu seit (gefühlten) 100 Jahren Phosphorsäure-Produkte (Cola , Ferro-Bet RustRemover [nicht die Tabletten aus der Apotheke !!], Phosphorsäure verdünnt, diverse Rostumwandler, ...).
    Diese haben den Vorteil, dass sie nicht nur den Rost entfernen, sondern auch Eisen-Oxyd in Eisen-Phoshat umwandeln, so dass das Eisen eine schützende Schicht bekommt.
    Rost entfernen kann man viel billiger mit Salzsäure, also im Bad.
    Problem dabei ist, dass extrem gespült und möglichst auch neutralisiert werden muß, da sonst evtl. Säurereste bzw. Wasserstoff- oder Chlorid-Ionen in den Poren des Eisens drin bleiben und danach der Rost unheimlich aufblühen kann. Wenn man das nicht richtig sauber macht. Und sofort!! beschichtet.
    -
    Dieses Problem hat man bei Phosphorsäure-Produkten nicht, durch eben die schützende Phoshat-Schicht. Hier reicht es aus, wenn die eingetrocknete Oberfläche abgewaschen und/oder abgebürstet wird.
    Leider haben viele "Rost-Umwandler" weniger Phosphorsäure drin als Coca-Cola, sind also extrem unwirksam (aber teuer).
    Deshalb ist Cola oben aufgeführt. Es funktioniert tatsächlich, halt relativ schlecht, aber billig.
    -
    Ob das in ROST-delete verwendete "Citronensäure-Monohydrat" genauso wirkungsvoll ist oder unneutralisiert später das Rosten stark begünstigt, muß sich erst noch herausstellen. Erst mal sieht die Oberfläche schön "sauber" aus, genauso, wie nach Salzsäure-Bad. Bleibt das auch so? Oder kommt dann erst richtig Dampf ins Rosten??
    -
    Anwenderfreundlich ist natürlich dass es mit der Trägersubstanz "Holzmehl" auch an Decken und Wänden haftet und dort länger wirken kann, als nur ein Pinselauftrag.
    Könnte man im DIY-Test auch mal mit Ferro-Bet Rust-Remover testen.
    -
    Eine sehr schöne Info-Sammlung gibt es hier:
    http://www.rostschutz-forum.de/showthread.php?tid=663
    Hier wird auch beschrieben, dass Citronensäure sehr langsam wirkt.
    -
    Dass es auch ganz anders geht, kann man hier sehr schön nachlesen: Elektrolyse zum Entrosten.
    -
    Nachtrag: Das Video zu ROST-Delete ist leider gesperrt:http://www.youtube.com/watch?v=4Uzjeu5Ddj4
     
  6. MrX

    MrX Guest

    Schau mal hier:


    http://www.tischlertools24.de/shop/rostdelete Hier kann man noch bestellen.

    Tschuess
    MrX
     
  7. #6 Schrott-Gott, 19.01.2013
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.722
    Zustimmungen:
    836
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    -

    Naja, bestellen schon, aber:
    "Lieferzeit länger als 5 Tage"
    Kann also locker länger als bis Ende Februar dauern.
     
  8. thei

    thei Guest

    Hi,

    Also ich hab mir gerade mal 1 Liter Rostdelete für 20€ bestellt, soll wohl in 5 - 10 Tagen sein, mal sehen, am ende bleibt von meiner Cola Dose nix mehr übrig... ;-)
     
  9. #8 Discuslike, 06.04.2013
    Discuslike

    Discuslike Elchfan

    Dabei seit:
    12.04.2012
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    75
    Marke/Modell:
    W168 - A140 BJ2000 - Pre-Mopf - Schalter - Original - 159tkm
    Hier ist das Video: http://www.youtube.com/watch?v=IVKo9PGf7xY

    Da ich wirklich keine Ahnung habe, muss ich aber mal ne blöde Frage stellen:
    Ist so eine Rostbeseitigung eigentlich nur aus optischen Gründen nützlich, oder hat es tatsächlich einen sinnvollen Effekt? Man sagt ja, dass es generell von innen nach außen rostet. Was bedeutet innen? Im Inneren des Metalls, evtl eingedrungen durch Poren oder Steinschlag etc? Oder nur auf der anderen Seite des Blechs, Richtung innen, aber halt trotzdem außen? In beiden Fällen kommt man an das "innen" wohl meistens nur schlecht oder gar nicht dran.
    Ich frage mich daher, was es überhaupt bringt, den Rost auf welche Art auch immer zu entfernen. Wird man ihn damit los, oder erhöht man nur das Lebensalter des Blechs um ein, zwei Jahre?

    Bitte nicht auslachen.
     
  10. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Von Innen nach Außen ist so gemeint, dass ein Stück Metall immer zwei Seiten hat.
    Nimm z.B. eine Tür. Da kann der Rost auf der Seite beginnen, die du siehst oder auf der, die du nicht siehst.
    Rost beginnt aber nicht im Inneren des Metalls selber.

    Entfernen bringt schon etwas, sofern man im Anschluss versiegelt.
    Unterm Strich geht es eigentlich um das Versiegeln. Das bringt aber nichts, wenn man nicht vorher den Rost entfernt hat.

    gruss
     
  11. #10 Discuslike, 06.04.2013
    Discuslike

    Discuslike Elchfan

    Dabei seit:
    12.04.2012
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    75
    Marke/Modell:
    W168 - A140 BJ2000 - Pre-Mopf - Schalter - Original - 159tkm
    Das heißt, wenn es von innen nach außen rostet, und der Rost dann außen angekommen ist und dadurch erst sichtbar geworden ist, ist sowieso Ende, nicht wahr?
    Denn dann habe ich ja 100% Rost und kein Blech mehr.

    Wenn das so ist bringt Rostbeseitigung nur etwas, wenn es von außen rostet, auch richtig? Und das weiß man wohl erst hinterher?!
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Schrott-Gott, 06.04.2013
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.722
    Zustimmungen:
    836
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Hier findest Du Antworten auf alle Deine Fragen:
    http://www.rostschutz-forum.de/
    http://rost-entfernen.net/13-tipps-zur-rostentfernung/

    Etc.
    -
    Rost entsteht, wenn 3 Dinge zusammenkommen: Eisen, (Luft-)Sauerstoff, Wasser.
    Fehlt eines, kann es nicht Rosten. (Spezialfälle, wo Alu "rostet" = oxydiert mal weg gelassen: Bei dem Wort "Rost" geht man i.A. von Fe-Oxydation aus).
    Damit diese 3 nicht zusammen kommen, wird Eisen gestrichen, also Luft und Wasser fern gehalten. Ist diese Schicht nicht dicht (schlechte Deckung, zu dünn, etc.) oder "verletzt" (mechanisch oder auch durch Bewegungsrisse), dann rostet es.
    Es entsteht auf dem Eisen auf der Oberfläche beginnend eine Umwandlung von Fe in diverse Fe-Oxyde (=Rost).
    Die Festigkeit des Materials wird damit zunehmend zerstört, Rost frisst sich ins Eisen vor: Rost ist brüchig, hat keinen inneren Zusammenhalt, keine Festigkeit, keine Elastizität, etc.
    Am Ende ist das Blech weg = ein Loch beginnt.
    Stopt man frühzeitig diesen fortschreitenden Prozeß, ist das Blech gerettet.
    Dazu muß man den Zutritt von Luft und Wasser ans Blech (wieder) verhindern. Dies geht nur auf Dauer, wenn der "lose Rost" entfernt und wieder eine Schutzschicht aufgebracht wird: Phosphat, Farbe, Fett, etc. Siehe Link.
     
  14. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Vielleicht als Ergänzung:
    Erstens gibt es auch Korrosion im Automobilbereich nicht nur aufgrund von Eisen, Wasser und Sauerstoff. Vor allem verschieden edele Metalle spielen dabei sehr wohl eine Rolle (natürlich nicht die Hauptrolle). Beim W168 wären da z.B. die Türschaniere zu nennen.

    Zweitens oxidiert Aluminium sogar schneller als Eisen. Der entscheidene Unterschied ist, dass Alu-Oxid nahezu das gleiche Volumen wir Aluminium ha (und das Oxid hat auch eine silberne Farbe).
    Eisenoxide hingegen haben deutlich mehr Volumen und dadurch bricht die Oberfläche immer wieder auf und gibt neues Eisen zum Oxidieren frei. Aluminiumoxid bildet eine sehr dünne Schutzschicht und damit ist das Thema gegessen ;).
    Daher ist der Spruch: Alu rostet nicht, an sich grottenfalsch ;).

    gruss
     
    Schrott-Gott gefällt das.
Thema: Rost Entfernung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rostumwandler aus gescher

    ,
  2. Rostdelete Erfahrung

    ,
  3. oldtimer restauration rost mit salzsäure

    ,
  4. rost delete erfahrung,
  5. mit hochdruckreiniger rost entfernen?,
  6. rost delete
Die Seite wird geladen...

Rost Entfernung - Ähnliche Themen

  1. A-Klasse W168 Bj. 2002 Rechter Außenspiegel entfernen

    A-Klasse W168 Bj. 2002 Rechter Außenspiegel entfernen: Hallo, das Thema ist ja alt und oft angefragt. Trotzdem konnte ich nicht ausreichend Sicherheit gewinnen, den Wechsel des rechten Außenspiegels...
  2. Drosselklappe u. Luftmassenmesser reinigen ( Stecker entfernen ? )

    Drosselklappe u. Luftmassenmesser reinigen ( Stecker entfernen ? ): Hallo Elchfreunde, wenn ich den Luftmassenmesser und die Drosselklappe mal reinigen möchte , kann ich dann bei "Zündung aus" die elektrischen...
  3. Rost...

    Rost...: Hallo zusammen, ...ich lasse gerade meinen A 210 l aufhübschen. Dazu würde ich auch eine optimale Rostvorsorge betreiben, so dass mir das Auto die...
  4. Dachhimmel entfernen - How To ?

    Dachhimmel entfernen - How To ?: Moin moin, gibt es ein bebildertes "how to" um beim W 168 den kompletten dachhimmel zu entfernen? müsste demnächst mal mein antennenloch zu...
  5. Motorträger Rost

    Motorträger Rost: Heute beim Getriebeölwechsel (Hr. Maier, Esslingen) hatte ich Gelegenheit den Wagen einmal von unten anzuschauen. Der Endtopf bekommt langsam ein...