W168 Rost, Rost und nochmal Rost

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von cooper, 31.08.2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Hallo allerseits,

    ich habe beim heutigen Assyst A ausdrücklich als Zusatzarbeit beauftragt, dass die Unterbodenverkleidung entfernt und nach Rost gesucht wird. Hat mich 40 Euro gekostet.

    War aber gut angelegtes Geld: Natürlich gammelt's auch bei meinem 5 Jahre alten Elch an allen Ecken und Enden. Der Meister sprach von "Anfangsstadium". Die Kur sieht so aus: Mein Elch kommt für eine ganze Woche in die Werkstatt. Da wird unten alles an Verkleidungen abgebaut, auch der Tank. Dann geht die Karosserie zum Sandstrahlen, wird mit Rostschutz behandelt, neu lackiert und gewachst. Dann kommt alles wieder dran. Auch einen neuen Tank kriege ich, weil auch der vor sich hin gammelt. Damit dürfte sich dann das Spritschlagen ebenfalls erledigen, hat mich aber nie wirklich gestört.

    Die Werkstatt, übrigens wieder Kullmann in Duderstadt, kümmert sich um die Verhandlungen mit Maastrich und will dann mit mir nen Termin ausmachen.

    Dann hoff ich mal auf 100% Kulanz.

    Jungs und Mädels: Wenn noch nicht geschehen, lasst beim nächsten Werkstattbesuch die Verkleidungen runter machen und nach Rost gucken! Selbst bei einem 4-5 Jahre alten Wagen gammelt es schon munter vor sich hin, so wie bei den Opel in ihren "Spitzenzeiten"...

    Viele Grüße, Mirko
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr. Bean, 31.08.2007
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Den Rost Beitrag gibt es doch schon hier:

    Rost
     
  4. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Inzwischen ist die Sache ausgestanden und mir liegt die Rechnung vor.

    Der Elch war über eine Woche in Behandlung, insgesamt hat Mercedes knapp 3500 Euro (ohne Mehrwertsteuer) für die Rost-Kur bewilligt. Hier mal die Einzelheiten:

    Code:
    04-7207  15 AW  Rohbaupaket: Korrosion an Türkante der 1. Tür, Ortsangabe:links beseitigen, Reparaturstufe 3
    04-7207  15 AW  Rohbaupaket: Korrosion an Türkante der 1. Tür, Ortsangabe:rechts beseitigen, Reparaturstufe 3
    04-7208  14 AW  Rohbaupaket: Korrosion an Türkante der 2. Tür, Ortsangabe:rechts beseitigen, Reparaturstufe 3
    33-0000  29 AW  Vorderachsträger von Korrosion befreien und versiegeln
    35-1300  46 AW  Hinterachse aus-einbauen
    47-4000   8 AW  Kraftstoffbehälter entleeren und Befüllen, Unfallverhütungsvorschriften beachten
    47-4020   4 AW  Kraftstoffbehälter und Kraftstoff zur Aufbewahrung bringen, Unfallverhütungsvorschriften beachten
    47-4600  23 AW  Kraftstoffbehälter erneuern
    60-0000  55 AW  Unterboden und Hinterachse, Korrosion entfernen und versiegeln
    60-1470  10 AW  Verkleidung am Längsträger lins zur Karosserie-Instandsetzung/Lackierung aus-einbauen
    60-1471  10 AW  Verkleidung am Längsträger rechts zur Karosserie-Instandsetzung/Lackierung aus-einbauen
    61-1069  20 AW  Motorraumverkleidung unten komplett aus- und einbauen
    63-1100  19 AW  Längsträger-Außenschale am Einstieg links instand setzen
    63-1101  19 AW  Längsträger-Außenschale am Einstieg rechts instand setzen
    ... das macht insgesamt sagenhafte 287 AW oder 1779,40 Euro Lohnkosten -- ohne Märchensteuer wohlgemerkt.

    Weiter geht's mit den Ersatzteilen und Auftragsarbeiten in der Lackiererei:
    Code:
    Teile-Nummer     Menge   E-Preis   Bezeichnung
    A168 470 53 01     1     303,97    Kraftstoffbehälter
    A168 737 01 90     1      12,08    Dämpfung
    A000 986 42 70 10  1,5    12,78    Konservierung
    A000 986 42 70 10  0,3    12,78    Konservierung
    A000 986 72 70 10  0,2    22,55    Konservierungsmittel
    A000 986 72 70 10  0,2    22,55    Konservierungsmittel
    A000 986 72 70 10  0,2    22,55    Konservierungsmittel
    A000 988 77 25     1       0,30    Dübel C70
    A005 997 00 90     2       0,97    Binder
    A005 997 19 90     1       0,97    Schlauchschelle
    A006 997 18 90 05  1       0,93    Binder
    N000000 002775     2       1,50    Schelle MBN 102
    Q5992248           1,5    11,86    Unterbodenschutz Wax 1l
    Q5992248           0,5    11,86    Unterbodenschutz Wax 1l
    Q8890007           1      14,60    Klebeband verstärkt
    Q8980002           40      2,50    Sand
    Q8980003           2       8,90    Abdeckplane 5x4 Meter
    Q8990004           2      26,00    Spezialsprühfett
    Q8990011           0,2    18,50    ZB Bürstenband
    Q8990011           0,2    18,50    ZB Bürstenband
    Q8990011           0,2    18,50    ZB Bürstenband
    Q8990011           0,2    18,50    ZB Bürstenband
    Q8990011           0,2    18,50    ZB Bürstenband
    
                       1     125,00    FA-Lackierung: Unterboden grundieren
                       1     165,00    FA-Lackierung: Tür links vorn unten, innen und außen
                       1     165,00    FA-Lackierung: Tür rechts vorn unten, innen und außen
                       1     120,00    FA-Lackierung: Tür rechts hinten unten, innen und außen
                       1     219,50    FA-Lackierung: Schweller links
                       1     219,50    FA-Lackierung: Schweller rechts
                       1     180,00    FA-Lackierung: Vorbereitungsarbeiten
                       12      8,40    Leihwagen Tagespauschale (incl. 100 km)
    ... das macht 1780,34 Euro für Ersatzteile und Lackieren -- wiederum ohne Märchensteuer.

    Ich hab also nen neuen Tank, der Elch wurde unten rum komplett nackig gemacht, in Wachs und Grundierung gebadet (riecht man heute noch) und zudem wurden alle Türen bis auf die hinten links entrostet und lackiert.

    Das einzige, was ich selbst bezahlen musste, waren die knapp 120 Euro für den Leihwagen. Den Rest hat Mercedes übernommen. Wow! Obwohl ich 110.000 km auf dem Tacho habe (okay, ist grad erst 5 Jahre alt und im lückenlosen Service-Heft stehen ausschließlich MB-Stempel).

    Mein Rat an alle W168er, die älter als 4 Jahre sind: Macht euren nächsten Assyst bei Mercedes, gebt das Demontieren der Unterbodenverkleidung und Rostsuche als Zusatzauftrag (kostet 40-50 Euro) und freut euch dann auf eine umfangreiche Rost-Kur. Je früher ihr das machen lasst desto höher fällt üblicherweise die Reparaturpauschale aus, die Mercedes bewilligt.

    Viele Grüße, Mirko
     
  5. #4 MarkP1972, 18.10.2007
    MarkP1972

    MarkP1972 Elchfan

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Datenbankadministrator
    Ort:
    St. Augustin
    Marke/Modell:
    Skoda Octavia
    Mal ne allgemeine Frage zur Rechnung:

    Heißt dass, dass eine Einheit Sand 2,50 € kostet und 40 Einheiten verbraucht wurden, also 100 € für Sand??

    Und wie berechnet sich hier der Gesamtpreis? 18,50 € / 5?

    Gruß,
    Mark
     
  6. jhi

    jhi Elchfan

    Dabei seit:
    31.07.2005
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    A160 von 04/98
    Tausende von Euro für ein Auto mit Rost im "Anfangsstadium"... Was ein Wahnsinn...

    P.S. Wär's nicht billiger gewesen sie hätten Dir den Restwert erstattet?
     
  7. #6 funkenmeister, 18.10.2007
    funkenmeister

    funkenmeister ElektronikElch

    Dabei seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    8

    RESTWERT oder ROSTWERT das ist hier die Frage !!!!!!!!! ;D


    Gruß Funki
     
  8. 2501

    2501 Elchfan

    Dabei seit:
    14.03.2007
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Systemplaner
    Ort:
    Rödermark/Hessen
    Marke/Modell:
    Nissan Navara 2.5
    da es ja -band heisst denk ich mal das die 18,50 der meterpreis sind, und dann würden da 5* 20cm band berechnet. ob das so sinn macht und warum man dann nich gleich das ganze zu einem posten zusammengefügt hat (wie bei vielen punkten in der liste....) ist ja was anderes ;D
     
  9. taurus

    taurus Elchfan

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    2
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Will nicht defätistisch klingen, aber: Hast Du den Wagen schon mal auf ne Hebebühne gefahren und überprüft, wie das jetzt unten aussieht? Weil nicht selten stellt sich dann raus, dass der Rost nur ganz grob entfernt wurde, und zahlreiche Roststellen unbehandelt geblieben sind... :o

    Komisch, das Teil gehört doch zur Tür H L, und die wurde gar nicht instandgesetzt? *kratz*

    taurus
     
  10. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Naja für DC kommt diese Reperaturmaßnahme intern wahrscheinlich nicht mal halb so teuer. Ansonsten hast du wohl recht mit deiner Aussage.

    gruss
     
  11. #10 Matthias, 18.10.2007
    Matthias

    Matthias Elchfan

    Dabei seit:
    27.12.2002
    Beiträge:
    2.367
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Medizinökonom
    Ort:
    Ein Münchner in Essen
    Marke/Modell:
    A160
    Mir wollten sie keine geben :(

    Kulanzarbeiten werden nicht bescheinigt :(

    oder haste da connections gehabt???
     
  12. #11 Elchfan577, 18.10.2007
    Elchfan577

    Elchfan577 Elchfan

    Dabei seit:
    15.04.2006
    Beiträge:
    3.076
    Zustimmungen:
    266
    Hi Matthias,
    ich hab für meinen Tank auch eine bekommen, ohne dass ich nach gefragt habe.
     
  13. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Hm, du musst doch auch den Erhalt der Leistungen quittieren, wieso solltest du dann keine Aufstellung bekommen?

    Connections waren gar nicht nötig, außerdem stand ja der Leihwagen mit auf der Rechnung, den ich selbst bezahlen musste.

    Viele Grüße, Mirko
     
  14. stegi

    stegi Elchfan

    Dabei seit:
    10.08.2005
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    München
    Marke/Modell:
    A170 elegance
    ein Beitrag, der mich wieder mal erschauern lässt und ich weigere mich weiters darüber nachzudenken..... :o 5!? :-X *beppbepp*
     
  15. #14 Mr. Bean, 19.10.2007
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Schade das nicht jeder seinen 168er bei Merceds wegen Rost reklamiert.

    Wenn die nämlich jeden Wagen nachrtäglich mit Rostschutz, den sie bei der Produktion großzügig nicht angebracht haben, nachrüsten müßten, wäre das eine nette Summe, bei der es sich lohnt, über Dinge nachzudenken wie Qualität, Werterhaltung für den Käufer und darüber, ob es richtig ist, sich Vorstrandsvoritzende zu leisten, für die so etwas scheißegal ist. Hauptsache, der Profit ist maximiert. Was die über das Ohr gehauenen Kunden angeht, ist dem das damals wohl total egal gewesen, das er den Profit zu deren Lasten eingefahren hat.

    Schade, das die Mercedes Kunden es dieser Firma nicht genau so zeigen was sie davon halten wie z.B. bei Opel. Die haben es dem Konzern mit Kaufzurückhaltung gezeigt.

    So macht man das ...
     
  16. mpfp33

    mpfp33 Elchfan

    Dabei seit:
    25.01.2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L
    Kürzlich wurde an meinem Fahrzeug (Alter: 5 Jahre, 74000 km) eine ähnliche Kulanzmaßnahme durchgeführt. Am Unterboden wurde der Rost entfernt, anschließend grundiert und mit Wachs behandelt. Außerdem wurde der Tank erneuert. Diese Arbeiten wurden bei der letzten turnusgemäßen Inspektion ohne mein Zutun und auch ohne, dass irgendwelche Kosten berechnet wurden, initiiert. Auf der Assyst-B-Checkliste steht nämlich ein Punkt bezüglich Korrosionsprüfung. Es wurden Digitalbilder vom Unterboden gemacht und ein Kulanzantrag gestellt, der positiv beschieden wurde, da das Auto noch keine 8 Jahre alt ist. Auf meine Nachfrage teilte man mir mit, dass der Unterboden ab Werk lediglich grundiert sei und man damals davon ausging, dass infolge der Unterbodenverkleidung nicht mit Korrosion zu rechnen sei.
    Dass einiges gearbeitet wurde, ist am Geruch erkennbar, der sogar bis in den Innenraum vorgedrungen und bis heute noch nicht verflogen ist. Leider ist wegen der Verkleidung nicht ohne weiteres zu sehen, wie es jetzt (und vielleicht ein paar Monate oder Jahre später) aussieht.
     
  17. #16 Mike1966, 28.10.2007
    Mike1966

    Mike1966 Elchfan

    Dabei seit:
    23.11.2006
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Auch an meinem Fahrzeug wurde eine Kulanzmaßnahme wegen Rost durchgeführt. Hatte vor, das Fahrzeug bei einem Spezialisten konservieren zu lassen, weil ich von dem Rostproblem gelesen hatte und durch meinen W202 auch geschädigt bin.
    Bei der Sichtkontrolle zur Kostenfrage wurde Rost entdeckt. Nicht viel, da der Unterboden nicht demontiert wurde. Sichtbar war er an den hinteren Radläufen und am Unterboden wo keine Verkleidung war. Da ich eifriger Forenleser bin wusste ich von der 8-jährigen Kulanzregelung und bin mal zu MB. Fahrzeug war fast lückenlos Scheckheftgepflegt. Nur den letzten Assyst A vor ca. 200Km wurde von mir durchgeführt. Fahrzeug wurde von Privat gekauft. Aber all das interessierte keinen.
    Zur meiner Überraschung war es kein Problem, dass MB sich dem Problem annimmt. Ohne auch nur nach dem Scheckheft zu fragen oder sich das Fahrzeug genau anzusehen wurde ein Termin gemacht. Sofort zugesagt wurde mir, den Rost an den Radläufen und am Unterboden zu beseitigen. Der Unterboden sollte sandgestrahlt und dann konserviert werden. Sogar die Türen, ab Zierleiste abwärts, sollten gemacht werden. Und das, obwohl ich dort noch keinen Rost entdeckt hatte. Der Wagen war für 14 Tage in der Werkstatt. Bin zwischendurch immer mal wieder dort gewesen. Sah echt übel aus unter der Verkleidung. Habe das Fahrzeug jetzt zurück und bin vollauf zufrieden. Unterboden wurde gemacht. Leider war die Verkleidung bereits montiert. Aber das, was ich sehen kann wurde ordentlich gemacht. Trotzdem werde ich in einigen Monaten mal unter die Verkleidung schauen. Vertrauen ist gut, Kontrolle aber besser. Die Türen wurden teilweise neu lackiert und mit Hohlraumkonservierung versiegelt.
    Mal abgesehen davon, dass ein 5-jähriges Fahrzeug nicht rosten sollte (speziell nicht von einer Premiummarke), bin ich mit der Vorgehensweise sehr zufrieden und nun etwas besser gestimmt.
    Hatte Mercedes schon als mögliches nächstes Fahrzeug ausgeschlossen nachdem mein W202 stark rostet und die A-Klasse meiner Frau (immerhin 7 Jahre jünger) davon auch nicht verschont ist. Hoffe mal, dass MB dazu gelernt hat. Mal sehen wie die aktuelle C- & E-Klasse in ein paar Jahren aussehen. Hoffe, dass mein W202 noch etwas hält.
     
  18. #17 flummi1974, 15.11.2007
    flummi1974

    flummi1974 Elchfan

    Dabei seit:
    21.01.2005
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Hagen/westf.
    Marke/Modell:
    Opel Astra Caravan
    Hallo Ihr lieben.

    Wieder einmal sind Tipps in diesem Forum Gold wert. *thumbup*
    Habe meinem Vater (der hat einen W168 Bj 2001) von dieser Geschichte erzählt. Der ist prompt zu unserem freundlichen gefahren und hat die Abdeckplatten entfernen lassen. Unser Freundlicher (Mercedes Jürgens in Hagen) hat übrigens kein Geld fürs nachschauen genommen. 24 Stunden später war der Kunlanzantrag durch und nächste Woche wird der gesamte Unterboden entrostet. Tank wird komplett erneuert.

    Kann also jedem der in der Nähe von Hagen/Westf wohnt nur raten, mal zu Jürgens zu fahren. Für kostenfrei mal schauen lassen, lohnt es sich auf jedenfall..... *daumen*
     
  19. #18 Mr. Bean, 15.11.2007
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Ich habe letztens bei Jürgens mal nachgefragt. Bei mir wollten sie 40€ haben ...
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. A-Team

    A-Team Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2007
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreibtischtäter
    Ort:
    Harz
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    ist ja ne interessante und mir bisher nicht so bekannte sehr ärgerliche Angelegenheit, werde das bei meinem 2002er W 168 bei der nächstbesten Gelegenheit auf jeden Fall mal prüfen lassen, nicht das mir der kleine unterm Arsch wegrostet *kratz*
     
  22. #20 flummi1974, 17.11.2007
    flummi1974

    flummi1974 Elchfan

    Dabei seit:
    21.01.2005
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Hagen/westf.
    Marke/Modell:
    Opel Astra Caravan
    Sagten die am Anfang auch. Nachdem die ersten Platten aber runter waren und der erste Rost zu sehen war, wurden nur Fotos gemacht und nichts berechnet...
     
Thema:

Rost, Rost und nochmal Rost

Die Seite wird geladen...

Rost, Rost und nochmal Rost - Ähnliche Themen

  1. Nochmal zum Steuergerät Zentralverriegelung

    Nochmal zum Steuergerät Zentralverriegelung: Hallo Leute, nachdem ich seit Jahren dankbarer und stummer Leser des Forums bin, habe ich mich nun doch angemeldet, da ich für ein spezielles...
  2. Rost...

    Rost...: Hallo zusammen, ...ich lasse gerade meinen A 210 l aufhübschen. Dazu würde ich auch eine optimale Rostvorsorge betreiben, so dass mir das Auto die...
  3. So jetzt nochmal

    So jetzt nochmal: Um welches Radio handelt es sich jetzt in meinem A 200 Turbo vonn 2007 [ATTACH]
  4. Motorträger Rost

    Motorträger Rost: Heute beim Getriebeölwechsel (Hr. Maier, Esslingen) hatte ich Gelegenheit den Wagen einmal von unten anzuschauen. Der Endtopf bekommt langsam ein...
  5. Richtige Vorgehensweise / Reihenfolge der Reparaturen. Brauche nochmal Hilfe!

    Richtige Vorgehensweise / Reihenfolge der Reparaturen. Brauche nochmal Hilfe!: Hallo, ihr Lieben. ^^ Ich brauche nochmals euren fachmännischen Rat. Mittlerweile sind alle elementaren Probleme meines kleinen Ur-Elches...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.