Rost wegmachen lassen oder nicht?

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von Preiselbauer, 30.06.2013.

  1. #1 Preiselbauer, 30.06.2013
    Preiselbauer

    Preiselbauer Elchfan

    Dabei seit:
    14.02.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freising
    Marke/Modell:
    A140
    Servus Elchfans,

    ein paar Worte vorher: Ich bin Fahranfänger, der Mercedes Baujahr 2000 ist mein erstes Auto, den habe ich günstig bekommen. Vor allem, weil ich davon ausgegangen bin, dass da die eine oder andere Schramme reinkommt. Sind es inzwischen auch, glücklicherweise nicht an anderen Autos sondern nur an Betonpfeilern. Alles in allem ist es aber ein tolles Auto, fährt sich prima, passend für mich.

    An den hinteren Radkästen habe ich einigen Rost, und eine Stelle an der Fahrertür. (Siehe Fotos) Das das optisch nicht schön aussieht, ist mir klar, stört mich aber prinzipiell auch nicht. Was mich interessiert, sollte ich das lieber wegmachen, ehe mir das Auto auseinanderfällt? Würde ich damit beim nächsten TÜV (Januar 2015) Probleme kriegen? Oder kann ich es problemlos so lassen, auch wenn es im Laufe der Zeit noch größer werden wird?

    Wenn ich das wegmachen würde, so wurde mir in einer freien Werkstatt gesagt, dazu muss die hintere Stossstange abmontiert werden, würde mich ca. 200-300€ kosten. Ist das ok dafür?

    Ich danke schon mal für Eure Hinweise.
     

    Anhänge:

  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Preiselbauer, 30.06.2013
    Preiselbauer

    Preiselbauer Elchfan

    Dabei seit:
    14.02.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freising
    Marke/Modell:
    A140
    Ach ja, das Auto steht meistens in der Tiefgarage, zur Arbeit gehe ich zu Fuß.
     
  4. #3 Mr. Bean, 30.06.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Nun ja: Irgendwann ist einfach kein Blech mehrt da, das wegrosten könnte ...



    Nö. Aber wo einem schon von weitem der Rost anlächelt, da schaut man dann auch mal genauer hin ...




    Wieso das denn? Da kommt man doch so prima dran!



    Wird dann nur retuschiert und kommt schnell wieder durch.



    [​IMG]


    Das sollte dir viel mehr Sorgen machen ...
     
    tds gefällt das.
  5. thei

    thei Guest

    Hi,

    Das sind die typischen Problemstellen vom W168 (bei meinen auch so), leider ist das was du jetzt siehst (meistens) nur die Spitze des Eisbergs! Aber ~300€ für´s entrosten finde ich jetzt nicht sooo schlimm! Oder wollen die 300€ damit die nur die Stoßstange abmontieren?

    Ich war nämlich auch mal bei nen Lackierer, der an den selben Stellen wie bei dir + die vorderen A-Säulen (Steinschläge) knappe 2000(!)€ haben! :wacko:

    Ansonsten, wenn du nicht viel wert auf perfekte Optik legst und Handwerklich etwas geschickt bist, mach´s doch selbst! ;-) Ich mach im Sommerurlaub auch meinen Elch mattschwarz (selbst), angefangen hab ich schon, guckst du hier.
     
  6. #5 Mr. Bean, 30.06.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Diese Stellen sollte man schon lange vorher bearbeitet haben. Und 2x im Jahr vom Dreck der sich in diesem Bereich ansammelt befreien ...


    [​IMG]


    Hier sieht es auch so aus! Nimm die Radhausinnenverkleidung raus und dann schau dir das Ganze mal genauer an



    Nicht erschrecken: Wenn du an den Radläufen den Rost abmachst kannst du durch das Auto sehen. Blech wird schon nicht mehr da sein ...


    [​IMG]

    Den Rost schleifst du ab, grundierst das Ganze etwas und streichst dann mit dem Lackstift drüber. Oder läßt das Ganze wie den Rest weitergammeln ;)
     
    tds gefällt das.
  7. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Für alle abgebildeten Roststellen zusammen?
    Dann auf jeden Fall.

    Aber die Vorredner haben es schon gesagt, das ist nur Optik. Daran scheitert es nicht. Das was den TÜV interessiert liegt darunter und das sieht meist ähnlich aus.

    gruss
     
  8. #7 Mr. Bean, 30.06.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf

    Schau dir also einmal den Bereich dahinter, also hinter der Schwellerverkleidung und hinter den Radkästen an.

    Und auch den Unterboden mal abmachen und da mal alles absuchen ...



    Siehe: thei´s kleines Rosttagebuch -> http://www.elchfans.de/forum_a-klasse/index.php?page=Thread&threadID=37995&pageNo=1
     
  9. #8 miata2412, 01.07.2013
    miata2412

    miata2412 Elchfan

    Dabei seit:
    14.09.2011
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Tübingen
    Marke/Modell:
    W168 A160
    Es ist halt so, wo Rost sichtbar ist rostet es sehr schnell weiter. Rost ist wie ein Schwamm, saugt sich bei jeder Nässe voll und arbeitet sich dann immer weiter vor.
    Den Tüv jucken Deine gezeigten Bilder nicht. Schlimm ist nur, wenns außen so aussieht, wird der Unterboden (die Träger dort halten das ganze Auto zusammen) grausam sein! Das wiederum sieht der Tüv nicht weil der ganze Unterboden mit Plastik verkleidet ist.
    Nur abschmirgeln und neu lackieren bringt nur ca ein Jahr was. Das Ganze mit Rostschutz und Co noch zusätzlich behandeln...klein bissl mehr - je nach Mittel und Ausführung. Lack konserviert alleine eben nur bedingt und nicht 100%ig, vor allem da wo schon mal Rost war oder ist.
    Profis machen das mit verschiedenen Lacken und bauen so eine Versiegelung auf die dann wesentlich länger hält. Deswegen kostet es dann auch gut und gerne 2000Eur.


    Ich habs zb so gemacht (Ende des Treads)
    http://www.elchfans.de/forum_a-klasse/index.php?page=Thread&threadID=41342&highlight=
     
  10. #9 Preiselbauer, 01.07.2013
    Preiselbauer

    Preiselbauer Elchfan

    Dabei seit:
    14.02.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freising
    Marke/Modell:
    A140
    Ich habe den Elch heute erst mal in die Werkstatt gegeben, war eh fällig, Auspufftopfhalterung war durchgerostet. Welch Ironie. ;)

    Ich habe darum gebeten, dass die mal genauer schaun, ob es Stellen gibt, wo es kritisch werden könnte.
     
  11. tds

    tds Elchfan

    Dabei seit:
    12.09.2012
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    132
    Beruf:
    Architekturfotograf
    Ort:
    Ottersberg
    Ausstattung:
    Classic, Blaupunktradio mit CD, Garmin Navi, Hamsterkäfig
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 04/1999 Schaltgetriebe
    Ich drücke Dir die Daumen, dass sich nach der Begutachtung noch eine Reparatur der Halterung lohnt. Mein Halter ist auch abgegammelt, Reparatur geht nicht mehr. Kommt alles neu, da im Schalldämpfer die Bleche bereits lose rumflattern.

    Danke an Mr. Bean für die Hinweise auf die Schwachstellen!
     
  12. #11 Preiselbauer, 03.07.2013
    Preiselbauer

    Preiselbauer Elchfan

    Dabei seit:
    14.02.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freising
    Marke/Modell:
    A140
    Ich habe eben einen Automechaniker erlebt, der fast geweint hat, nachdem er die Birne von meinem Standlicht vorne rechts gewechselt hat... Ich dachte ja, das geht auch so einfach durch die Klappe im Radkasten, aber er musste dazu den ganzen Scheinwerfer ausbauen.

    Der Mercedes stand gerade auf der Hebebühne, so dass ich den auch von unten sehen konnte. Ich hatte explizit drum gebeten, das wegen dem Rost auf kritische Stellen geachtet werden soll, aber das ist wohl soweit ok. Er hat ein wenig weggebürstet und den Unterbodenschutz gerichtet, aber alles in allem ist es ok. Und das Äußerliche ist nur Kosmetik. Da meinte er, mal bei Gelegenheit wegschmirgeln und mit Lackspray rüber. Dann siehst besser aus.

    Die durchgerostete Auspufftophalterung wurde komplett weggemacht und der Topf angeschweisst. Hält jetzt besser als vorher, sagt er.

    Er meint, bis zum nächsten TÜV habe ich jetzt ein gut laufendes Auto.

    Das einzige Risiko ist vorne rechts das Domlager. Das quietscht halt, wenn das Auto etwas mehr als mit einer Person belastet wird. (Und ist wieder weg, wenn er die Nacht stand) Ich soll es ab und an mal checken lassen, aber das zu wechseln wäre kein vertretbarer Aufwand mehr.

    Ach und wenn ich mal den Zahnriemen wechseln lassen will, dann soll ich vorher Bescheid sagen, damit die Mechaniker alle schnell im Urlaub verschwinden können. *rolleyes*
     
  13. #12 Mr. Bean, 03.07.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Gern geschehen!

    Der Dreck sammelt sich hinter der umgebördelte Kotflügelkante. Hier stößt der Innkotlügel dagegen und bildet einen prima Vorratsraum für Dreck aller art. Wenn man den nicht wegmacht, hat man einen Schwamm der das Ganze prima feucht hält und somit züchtet man dann prima den Rost ...
     
  14. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 miata2412, 04.07.2013
    miata2412

    miata2412 Elchfan

    Dabei seit:
    14.09.2011
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Tübingen
    Marke/Modell:
    W168 A160
    Ähm...
    1. wurde denn explizit die Unterbodenverkleidung auch abgenommen, oder nur da geschaut wo man so dransieht?
    2. geschmirgelt und Lackspray... dann siehts nach einem Winter wieder aus wie zuvor!
    3. Domlager Wechsel teuer? Hm... Federbein rausnehmen, feder Spannen, Domlager wechseln und wieder einbauen... hätte ich als Hobbyheini in ner Std ganz gemütlich erledigt...denk ich.
    4. Zahnriemen ist hier Steuerkette!
     
  16. #14 Mr. Bean, 04.07.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Rillenriemen tauschen ist auch nicht so ohne ... ;)
     
Thema:

Rost wegmachen lassen oder nicht?

Die Seite wird geladen...

Rost wegmachen lassen oder nicht? - Ähnliche Themen

  1. Rost...

    Rost...: Hallo zusammen, ...ich lasse gerade meinen A 210 l aufhübschen. Dazu würde ich auch eine optimale Rostvorsorge betreiben, so dass mir das Auto die...
  2. Hydrostösel wechseln...was kostet ca. ? Jemand machen lassen ?

    Hydrostösel wechseln...was kostet ca. ? Jemand machen lassen ?: Hallo Gestern habe ich erfolgreich dank der Hilfe eines Users und dem Internet mein fehlerhaftes Gangerkennungsmodul wechseln können. Nun stehen...
  3. W168 Injektoren prüfen lassen und gegeben ggf reparieren - wo günstig und gut? Berlin

    W168 Injektoren prüfen lassen und gegeben ggf reparieren - wo günstig und gut? Berlin: Ich habe jetzt TÜV und ASU, aber mein Kleiner (A- KLasse W168/ BJ 2004/195000km): 1) rüttelt ab und zu 2) stinkt wenn man die Heizung anmacht, bzw...
  4. Motorträger Rost

    Motorträger Rost: Heute beim Getriebeölwechsel (Hr. Maier, Esslingen) hatte ich Gelegenheit den Wagen einmal von unten anzuschauen. Der Endtopf bekommt langsam ein...
  5. Fehlercode P1819 Getriebe, OBD Auslesen lassen

    Fehlercode P1819 Getriebe, OBD Auslesen lassen: Hallloo HAbe ja schon zum selben FAhrzeug das eine oder andere Posting gemacht A 190 Benziner Automatik, 03/2001 Habe nun diese Codes drin...