W169 Ruckeln bei 1000 - 1500 U/min

Diskutiere Ruckeln bei 1000 - 1500 U/min im A-Klasse W169 (2004-2012) Forum im Bereich A-Klasse Forum; Moin zusammen, ich bin wirklich am Ende und benötige eurer Schwarmwissen. Ich bin Fahrer eines W169 in der Ausführung A180 Automatik. Das...

  1. Bär

    Bär Elchfan

    Dabei seit:
    24.02.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburg
    Ausstattung:
    Avantgarde in Serienausführung nach Modellpflege EZ 01/12 86.000 km (Stand 24.03.2021) Automatik CVT Getriebe
    Marke/Modell:
    A 180 W169 als 2 L Diesel (OM 640 DE 20 LA red.)
    Moin zusammen,

    ich bin wirklich am Ende und benötige eurer Schwarmwissen. Ich bin Fahrer eines W169 in der Ausführung A180 Automatik. Das Fahrzeug ist Bj. 2011 und rund 84.000 km gelaufen.

    Problem:
    Seit rund einem halben Jahr tritt ein unregelmäßiges Ruckeln beim Beschleunigen auf. Dies ist meist im Drehzahlbereich zwischen 1000 - 1500 U/min manchmal bis 1800 U/min zu beobachten. Ähnlich einem Handschalter bei dem die Kupplung rutscht. Kurze Stöße in hoher Frequenz. Eine Korrelation zwischen Fahrschaltstufen und anderen Parametern ist nicht nachzuweisen. Es tritt auf und dann wieder nicht. Das Einzige was ich sagen kann, dass bei tiefen Außentemperaturen und kaltem Oel, das Ruckeln vermehrt auftritt.

    Bisherigen Maßnahmen:

    + Fehlerspeicher auslesen lassen, private Werkstatt - ergebnislos
    + Fehlerspeicher auslesen lassen, Mercedes - ergebnislos
    + Lange fruchtbringende Telefonate mit einem Getriebeüberholer aus BaWü, eingrenzen des Problems auf das Getriebe
    + Spülung des Getriebes mit Tausch des Getriebeöles, Ruckeln wurde schlimmer (dazu: Dies ist gestern erst geschehen und ich muss schauen, ob das tatsächlich der Fall ist)
    + in dem Zusammenhang, Auslesen des:
    *Getriebesteuergeätes - ergebnislos
    *Motorsteuergerätes - ergebnislos
    *ABS-Steuergerätes - ergebnislos
    * Abgleich aller Getriebesensoren und -geber - ergebnislos, damit Rückschluss, dass Schaltschieberkasten i.O.
    *optische Kontrolle des Öles, sowie Antriebstranges - ohne Befund

    Ich hoffe sehr, dass einer von euch eine Idee dazu hat und mir weiterhelfen kann.
    Meinen Dank zuvor,

    Euer Bär
     
    Schrott-Gott und Seelenfischer gefällt das.
  2. Anzeige

    schau mal hier: Ruckeln bei 1000 - 1500 U/min. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Heisenberg, 24.02.2021
    Zuletzt bearbeitet: 24.02.2021
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    9.520
    Zustimmungen:
    13.389
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Bj. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT
    Wandler/Wandlerüberbrückung ...bzw. Ventil

    wük-vent.png

    Das Ventil kann Elektrisch OK sein, aber Mechanisch nicht mehr richtig arbeiten, daher kein Fehler im Fehlerspeicher.
    Auch der Schieberkasten kann verschmutzt sein, da hilft auch keine Spülung.
    Der muss raus und gesäubert werden.
     
    ea-yxz, Seelenfischer und 168L-CDI gefällt das.
  4. #3 168L-CDI, 24.02.2021
    168L-CDI

    168L-CDI Elchfan

    Dabei seit:
    19.05.2020
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    438
    Marke/Modell:
    W168L CDI AT; W163 CDI; Caddy nun auch Smart 450 CDi
    Ich bin mal gespannt ob das eine Punktlandung war und ob wir darüber eine Rückmeldung erhalten :evil:

    @TE, bei der Spülung, wurde da nur neues Öl verwendet oder wurden da auch solche "Wundermittelchen" zur Reinigung, Erhöhung der Dichtheit, Minderverbrauch o.ä verwendet ? Keine Angst, ist nur zur meiner Info :]
     
    Seelenfischer und Heisenberg gefällt das.
  5. Bär

    Bär Elchfan

    Dabei seit:
    24.02.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburg
    Ausstattung:
    Avantgarde in Serienausführung nach Modellpflege EZ 01/12 86.000 km (Stand 24.03.2021) Automatik CVT Getriebe
    Marke/Modell:
    A 180 W169 als 2 L Diesel (OM 640 DE 20 LA red.)
    Ganz Herzlichen Dank schonmal für die Rückmeldungen.

    @Heisenberg
    Ich werde das nachher mit dem Mechaniker besprechen.

    @168L-CDI
    Soweit mir das gesagt wurde, ist lediglich eine Spülung vorgenommen worden incl. Oeltausch. Von "Wundermittelchen" habe ich keine Kenntnis.
     
    Seelenfischer gefällt das.
  6. #5 Heisenberg, 24.02.2021
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    9.520
    Zustimmungen:
    13.389
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Bj. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT
    Bitte auch keine Verwenden ;-)
    DSC02112.JPG
    (Wenn du dir das Bild vergrößerst, siehst du genau die Ablagerungen ...)
    Habe erst vor kurzem meine Schieberkästen Komplett gereinigt, auch die Ventile .....



    Hatte ein ähnliches Verhalten beim Wandler, aber nun ist alles wieder OK :D
    Wäre es der Wandler gewesen ... shit Arbeit!
     
    doko, ea-yxz und Seelenfischer gefällt das.
  7. Bär

    Bär Elchfan

    Dabei seit:
    24.02.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburg
    Ausstattung:
    Avantgarde in Serienausführung nach Modellpflege EZ 01/12 86.000 km (Stand 24.03.2021) Automatik CVT Getriebe
    Marke/Modell:
    A 180 W169 als 2 L Diesel (OM 640 DE 20 LA red.)
    @Heisenberg
    Das sieht nach ziemlich viel Arbeit aus. Mal schauen, was der Mechaniker meint.
    War es bei dir nicht der Wandler?
     
    Seelenfischer gefällt das.
  8. #7 Heisenberg, 24.02.2021
    Zuletzt bearbeitet: 24.02.2021
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    9.520
    Zustimmungen:
    13.389
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Bj. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT
    Nein!
    Eindeutig die EHS und ihre Ventile sowie Schieber.
    Seit der Reinigung läuft er wieder Butterweich, wesentlich Ruhiger und vom Schalten merkst fast gar nichts mehr (ist ja kein CVT).

    Und Klick mal hier: (Klick)
     
    ea-yxz, Schrott-Gott und Seelenfischer gefällt das.
  9. #8 168L-CDI, 27.02.2021
    168L-CDI

    168L-CDI Elchfan

    Dabei seit:
    19.05.2020
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    438
    Marke/Modell:
    W168L CDI AT; W163 CDI; Caddy nun auch Smart 450 CDi
    @Heisenberg was nimmst Du zum reinigen im Ultraschallbecken, einfach Spüli oder Kaltreiniger oder .....?
    und welches ATF nimmst Du, es gibt da mitlerweile so viel zugelassene bis 236.14. ?

    zu den "Mittelchen", die Frage hatte ich, da ich viele Firmen kenne die vor dem "Reinigen" Zusätze ins ATF kippen um dann dem Kunden das alte abgelassene ATF zu zeigen " JA, so schmutzig ist das, tiefschwarz"
    wo soll so was denn herkommen, da gibts keine Asche o.ä. das Mittelchen selber ist eine dunkle Brühe !!
    Dann wird dem neuem ATF gern noch eine Packung SuperHyperSpezial-Zeugs verpasst, der Kunde nickt das ab, denn es soll ja Wunder vollbringen und zahlt.
    So was braucht man (das Automatik-Getriebe) nicht !!
     
    Heisenberg und Seelenfischer gefällt das.
  10. #9 Heisenberg, 28.02.2021
    Zuletzt bearbeitet: 28.02.2021
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    9.520
    Zustimmungen:
    13.389
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Bj. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT
    Kaltreiniger zb.: (Klick) oder Bremsenreiniger aus 5l Kanister (Klick)
    Ich bin Begeisterter Preis/Leistungs Käufer von (Klick) und (Klick)
    Die einzelnen Kupplungen im Getriebe erzeugen Abrieb .....Zitat:
    "Wichtiger jedoch: in einem Automatikgetriebe gibt es Abrieb, der das Öl verunreinigt.
    Getriebe-Öl ist nach 120.000 km schwarz und total zäh. Neues Getrieböl ist rötlich leuchtend und richtig Ölig.
    Der Abrieb besteht aus Metallpartikeln und Belagpartikeln der sogenannten Reiblamellen. Dieser Abrieb kann die empfindliche Steuerung und
    somit das gesamte Getriebe schädigen, weil die exakt abgestimmten Steuerungskolben verklemmen."

    Quelle: (Klick)

     
    ea-yxz, Schrott-Gott und Seelenfischer gefällt das.
  11. Bär

    Bär Elchfan

    Dabei seit:
    24.02.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburg
    Ausstattung:
    Avantgarde in Serienausführung nach Modellpflege EZ 01/12 86.000 km (Stand 24.03.2021) Automatik CVT Getriebe
    Marke/Modell:
    A 180 W169 als 2 L Diesel (OM 640 DE 20 LA red.)
    Moin zusammen,

    heute habe ich die A-Klasse aus der Werkstatt geholt. Sie haben den Schaltschieberkasten gereinigt.
    Dies scheint wohl die Lösung des Problems gewesen zu sein.

    Herzlichen Dank nochmal für die Beratung.

    Euer Bär
     
    Seelenfischer, doko, ea-yxz und 2 anderen gefällt das.
  12. #11 Heisenberg, 24.03.2021
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    9.520
    Zustimmungen:
    13.389
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Bj. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT
    Du hast aber immer noch nicht hier (Klick) nachgeschaut! X(

    Beweis!
    2021-03-24 15_20_13-Greenshot.png
     
    Seelenfischer, ea-yxz und Schrott-Gott gefällt das.
  13. Bär

    Bär Elchfan

    Dabei seit:
    24.02.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburg
    Ausstattung:
    Avantgarde in Serienausführung nach Modellpflege EZ 01/12 86.000 km (Stand 24.03.2021) Automatik CVT Getriebe
    Marke/Modell:
    A 180 W169 als 2 L Diesel (OM 640 DE 20 LA red.)
    @Heisenberg
    Ich hoffe, dass dem nun Genüge getan wurde und bitte hiermit um Entschuldigung für meine späte Bearbeitung.
     
    Seelenfischer, ea-yxz, Schrott-Gott und einer weiteren Person gefällt das.
  14. #13 Heisenberg, 24.03.2021
    Zuletzt bearbeitet: 24.03.2021
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    9.520
    Zustimmungen:
    13.389
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Bj. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT
    *thumbup*

    Fehlt nur noch die Kleinigkeit des Antriebs bei einem 180er ... Wasserstoff, Atom, oder doch Windkraft *ironie*
    Manchmal reicht es auch einfach den kompletten Motor/Fahrzeug typ einzutragen ... zb.: 168.035 oder 168.008 wie bei mir.
    Daran erkennt man auch gleich ob Mopf oder PreMopf ... das ist mitunter sehr wichtig.
     
    Seelenfischer, ea-yxz und Schrott-Gott gefällt das.
  15. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Schrott-Gott, 24.03.2021
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    4.843
    Zustimmungen:
    3.831
    Marke/Modell:
    Wissen ist eine Holschuld ! W168 033 A160 AKS Bj. 7/1998 ~150k km
    -
    Da geht noch was :

    DSCF2542.JPG DSCF2547.JPG DSCF2548.JPG DSCF2551.JPG DSCF2552.JPG DSCF2554.JPG
     
    Seelenfischer, doko und Heisenberg gefällt das.
  17. Bär

    Bär Elchfan

    Dabei seit:
    24.02.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburg
    Ausstattung:
    Avantgarde in Serienausführung nach Modellpflege EZ 01/12 86.000 km (Stand 24.03.2021) Automatik CVT Getriebe
    Marke/Modell:
    A 180 W169 als 2 L Diesel (OM 640 DE 20 LA red.)
    @Heisenberg So nun aber.

    @Schrott-Gott Da wäre noch einiges an Hirnschmalz hinsichtlich des Oeles reinzusstecken, bei diesen Verschmutzungen. So schlimm sah es aber auf den Photos der Werkstatt nicht aus. Es scheint aber trotzdem ausgereicht zu haben, dass er ruckelte.
     
    Seelenfischer und Heisenberg gefällt das.
Thema:

Ruckeln bei 1000 - 1500 U/min

Die Seite wird geladen...

Ruckeln bei 1000 - 1500 U/min - Ähnliche Themen

  1. W168 LMM ??? 2020 - Ruckeln

    LMM ??? 2020 - Ruckeln: W 168-03 A 160 75 kW AKS Bj. 7/1998 ~ 125.000 km Mondsilber (mit 2 Türen von Elchle!) Einer der Elche, die ich betreue zeigt seit neuestem...
  2. W168 W168 hat anfefangen stark zu ruckeln

    W168 hat anfefangen stark zu ruckeln: Hallo Zusammen, und wieder ein neues Thema bei unserer A-Klasse (alles innerhalb eines Monats, unglaublich). Hintergrund: Auto ging beim...
  3. W169 Autotronic ruckeln beim Beschleunigen

    Autotronic ruckeln beim Beschleunigen: Hallo Ich hab einen W169 A200 CDI BJ. 05.2005 mit knapp 147tkm gelaufen. Nun hab ich immer öfter das problem dass auf der Autobahn beim...
  4. W168 Motorlleuchte und ruckeln im untertourigen Bereich

    Motorlleuchte und ruckeln im untertourigen Bereich: Hallo, ich bin neu hier. Meine Name ist Michael, 46 Jahre und komme aus dem Bereich Hildesheim. Ich fahre einen 2002er A190 Avantgarde Schalter,...
  5. W168 Automatikgetriebe ruckeln in der 30 km/h Zone

    Automatikgetriebe ruckeln in der 30 km/h Zone: Hallo Freunde, unser 170 CDI bj 11/1999 132000 kmh hat ein nerviges Problem. Bei "30 kmh ohne Last" gerade Strecke bleibt er im 3. Gang u....