Rückrüfaktion A140 BJ98?

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von RGingter, 08.03.2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 RGingter, 08.03.2007
    RGingter

    RGingter Elchfan

    Dabei seit:
    08.03.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    A140 Halbautomatik
    Hallo zusammen,

    ich bin wg. eines Knacken hinten rechts zur Werkstatt gefahren. Dort wurde mir gesagt, dass die Feder hinten rechts gebrochen sei und zudem die Schwinge einen Defekt hat. Sie läst sich wohl nach links und rechts gut 2 cm verschieben. Die Feder lasse ich jetzt wechseln und bzgl. der Schwinge sagte man mir, dass Mercedes eine Rückrufaktion vor längerer Zeit gestartet hat. Angeschrieben bin ich von Mercedes nicht und habe auch nichts im Internet dazu gefunden. Hat jemand von Euch eine Info für mich?

    Gruß
    Ralf
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kipper

    Kipper Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    27
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    von wem hast Du die Info? bzw. wer behauptet das? *kratz*

    Gruß Kipper
     
  4. jhi

    jhi Elchfan

    Dabei seit:
    31.07.2005
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    A160 von 04/98
    Was Kipper damit wohl sagen will: Es gab keine.
    Über die Hinterachsschwingen findest Du hier im Forum zahlreiche Infos. Die solltest Du auch machen lassen (nicht nur die Feder).
     
  5. #4 RGingter, 08.03.2007
    RGingter

    RGingter Elchfan

    Dabei seit:
    08.03.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    A140 Halbautomatik
    Hallo Kipper,

    gesagt hat es mir ein KFZ-Mechanikermeister (keiner von Mercedes!).

    Gruß
    Ralf
     
  6. #5 Tsunami, 08.03.2007
    Tsunami

    Tsunami Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2005
    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    ZZZZ EX: A 170 CDI
    und die Aussage ist Falsch!
    Du brauchst halt neue Federn hinten, die tauscht man sinnvoller Weise paarweise!
    Dann halt die Lager hinten neu, die gibt es als Reperatursatz bei MB.
     
  7. #6 funkenmeister, 09.03.2007
    funkenmeister

    funkenmeister ElektronikElch

    Dabei seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    8
    Wohl ne Rückrufaktion in seine eigene Tasche !!! *LOL* *LOL* *LOL* *LOL*

    Ups sorry ist gemein gewesen.
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Mr. Bonk, 09.03.2007
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Leider ein Standardfehler der "alten" A-Klasse. Bist damit alles andere als der Erste. Gerade die Hinterachsfedern neigen stark zum Brechen. Beim Wechsel unbedingt darauf achten, die neuste Version der Federn einbauen zu lassen (mit Schutzüberzug).

    *LOL* *LOL* *LOL* *LOL* *LOL*

    100%ige Konstruktionsfehler bezahlt Mercedes nicht - die bezahlt der Kunde.

    Aber: Mercedes hat den Konstruktionsfehler zumindest eingesehen und eine verbesserte Version herausgebracht. Also auch hier beim Einbau unbedingt darauf achten, die verbesserte Version einbauen zu lassen (besser gegen das Eindringen von Wasser geschützt).


    Aber wie gesagt: obwohl beides Konstruktionsfehlerdefekte (und keine Verschleißdefekte) sind, mußt Du leider trotzdem beides aus eigener Tasche bezahlen. Rückrufe gab es für beides nicht. Und auf Kulanz kannst Du bei einem 98er Elch auch getrost pfeiffen.


    Mein Rat: laß es in einer freien Werkstatt machen, da kostet es nur die Hälfte (aus eigener Erfahrung). ;)
     
  10. #8 RGingter, 12.03.2007
    RGingter

    RGingter Elchfan

    Dabei seit:
    08.03.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    A140 Halbautomatik
    Hallo zusammen,

    Danke für die Antworten. Maschiere jetzt mal loss und lasse die Sachen machen.

    Gruß
    Ralf
     
Thema:

Rückrüfaktion A140 BJ98?

Die Seite wird geladen...

Rückrüfaktion A140 BJ98? - Ähnliche Themen

  1. A140 Stoßdämpfer oder Querlenker defekt hinten

    A140 Stoßdämpfer oder Querlenker defekt hinten: Hallo liebe Elchfans, ich fahre seid Montag einen A140. Der Vorbesitzer meinte es müsste der Stoßdämpfer hinten rechts gewechselt werden da...
  2. Mein A140 (W168) Automatik hüpft im Bremsvorgang in den ersten Gang

    Mein A140 (W168) Automatik hüpft im Bremsvorgang in den ersten Gang: Guten Morgen miteinander. Nach mehrerern Tagen recherchieren bin ich leider nicht auf das Phänomen gestoßen was meine A-Klasse so anstellt. Zu...
  3. A140 W168 heizt und kühlt nicht mehr

    A140 W168 heizt und kühlt nicht mehr: Hallo zusammen, nachdem ich das Problem der verdreckten Drosselklappe endlich beseitigen konnte und der Kleine nicht mehr während des Leeerlaufs...
  4. Frage zur hinteren Tür W168 Lang Mopf A140

    Frage zur hinteren Tür W168 Lang Mopf A140: Guten Tag, nachdem ich meine hintere Tür durch Unachtsamkeit verbeult habe suche ich ein gutes Gebrauchtteil. Jetzt zur Frage. sind die Türen bei...
  5. Lenkung MB A140 W168 Bj. 2000

    Lenkung MB A140 W168 Bj. 2000: Hallo Ich hätte eine Frage zur Lenkung von meinem Elch Wenn ich über eine Bodenwelle fahre zieht mein Elch immer sehr stark zu der Seite auf...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.