W168 Rückwartsgang

Diskutiere Rückwartsgang im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo Zusammen. Bin noch relativ neu hier im Forum. Hoffe wir haben alle Spass hier :-) Nun zu meiner Frage: Soweit ich weiss, hat der...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Eisbemmer, 19.08.2008
    Eisbemmer

    Eisbemmer Guest

    Hallo Zusammen.
    Bin noch relativ neu hier im Forum.
    Hoffe wir haben alle Spass hier :-)

    Nun zu meiner Frage:

    Soweit ich weiss, hat der Rückwärtsgang eine Sperre wenn man z.B. im 5ten ist. Richtig?
    Bei mir spinnt anscheinend diese Sperre.
    Wenn ich wollte, dann könnte ich beispielsweise vom 5ten in den Rückwärtsgang schalten.
    Wer hat denn ein paar Infos zu diesem Problem? Oder wer hatte es schon mal?
    Was kann ich nun tun?

    Möchte nicht, dass mir bald alles um die Ohren fliegt =)

    Lieben Gruß aus Solingen

    Sven
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Hi Sven,

    welche Sperre meinst du? Im Stand kannst du problemlos aus dem 5. in den Rückwärtsgang schalten. Da ist kein Knopf zu drücken, auch nicht der Schalthebel. Einfach rechts hinten einlegen und du kannst rückwärts fahren.

    Während der Fahrt würde ich nicht mal dran denken, das zu versuchen. Höchstwahrscheinlich bekommt man ihn mit einer Hand dann gar nicht rein, weil das einfach zu schwer geht -- ich würde es aber nicht mal versuchen, auch nicht ausgekuppelt. Der Versuch könnte für das Getriebe schon tödlich sein, weil es sich ja mit voller Geschwindigkeit weiterdreht.

    Viele Grüße, Mirko
     
  4. #3 General, 19.08.2008
    General

    General Guest

    Wie kommt man auf so ne Idee? *keks*
    OK bekannter von mir hatte bei seinem neuen Passat festgestellt das man selbst bei 20km/h noch die elektronische Handbremse reinkloppen kann :-X

    Grundsätzlich gilt irgendwie bekommt man alles hin.... aber an Rückwärtsgang während der Fahrt einlegen hmm nee auf so ne Idee sollte man nicht mal kommen. *mecker*
     
  5. #4 funkenmeister, 19.08.2008
    funkenmeister

    funkenmeister ElektronikElch

    Dabei seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    8


    Wie man auf solche Ideen kommt.

    Die Handbremese ist eine dritte Bremse die Gesetzlich vorgeschrieben ist und die muss selbst bei 250 Km / H noch greifen und Funktionieren.

    Zu dem Getriebe mit dem R Gang kann ich nur folgendes sagen.

    Fahr bitte doch mal eine W 168 wenn du vorher dein W 169 Sechganggetriebe gefahren bist. Spätestens auf der Autobahn hast du das innere Verlangen in den sechsten Gang zu schalten und da ist nunmal beim 168 der R Gang.
    der 168 hat keine direkte Sperre. Der Gang liegt in der Schaltkullissie ein wenig ausserhalb der Gangreihen. Das reicht normal als Sperre.

    Gruß Funki
     
  6. kenny

    kenny
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    13.12.2002
    Beiträge:
    3.176
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Sprockhövel
    Ausstattung:
    Avantgarde, ILS, Comand, Komforttelefonie
    Marke/Modell:
    S204 C 220 T CDi
    Oder man baut in einen 5-Gang W169 einen Schaltknüppel mit 6-Gang *LOL* *LOL* *LOL*

    Ich würde auch nicht versuchen wollen bei Fahrt den Rückwärtsgang einzulegen. Das arme Getriebe. *heul*
     
  7. #6 Dobermann03, 19.08.2008
    Dobermann03

    Dobermann03 Elchfan

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160, W108 280 SE
    Handbremse beim Fahren ist doch normal ;D
    Was nervt ist das Gepiepse wenn man den Elch "eindreht" *beppbepp*
     
  8. #7 General, 19.08.2008
    General

    General Guest

    Naja per Hand kann man ja noch dosieren wie stark man mit der Handbremse bremst, die elektrischen hauen die aber voll rein, das gibt nen Schlag an der Hinterachse und bei 250 gibt das nen garantierten Abflug :-X
     
  9. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Also ich hab noch keine Handbremse gesehen, die so viel Bremskraft hat, dass sie die Hinterräder bei höheren Geschwindigkeiten zum blockieren bringt. Von dem her klappt das auch bei der elektrischen Handbremse mit dem Bremsen bei höheren Geschwindigkeiten.

    gruss
     
  10. #9 Eisbemmer, 19.08.2008
    Eisbemmer

    Eisbemmer Guest

    Vielen Dank für die netten Antworten.

    Aber dennoch meinte ich eigentlich, dass ich beim Fahren auch mit 1nem Finger in den Rückwärtsgang schalten könnte wenn ich wollte.
    Ist das normal?

    Gibt es da nicht eine Sperre?
     
  11. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Und das geht bei dir auch bei richtig Geschwindigkeit (also nicht nur langsames Rollen)?

    Das wäre nicht normal.

    gruss
     
  12. IPx200

    IPx200 Elchfan

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    2.193
    Zustimmungen:
    72
    Beruf:
    Werbetechniker • BWL'er
    Ort:
    Nastätten
    Ausstattung:
    classic2AMG
    Marke/Modell:
    150 PS DiesElch ;)
    glaube ihr verhst das grad alles falsch *heul*


    es geht eher drum... schaltet mal in den 5. und dann schnurrstrack runter in den rückwertsgang... das geht nicht, man landet im 4. Gang,
     
  13. thei

    thei Guest

    Damals, als ich noch cool war, also zu zeiten meines 2er Golfs ;D hab ich mal versucht bei Tempo 60 in den Rückwärtsgang zu schalten (ich war ALLEIN auf'm Feldweg!), das Resultat war ein Geräusch das so ober "eklig" war das ich gar nicht erst mit gewallt versucht habe, sondern gleich wieder den Schalthebel los gelassen hab, den Gang bekommst du so nicht rein! Also lass die Finger von solchen Experimenten! ;)
     
  14. #13 BlackDevil, 19.08.2008
    BlackDevil

    BlackDevil Elchfan

    Dabei seit:
    04.08.2008
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Systemadministrator
    Ort:
    Maintal, Hessen
    Marke/Modell:
    W169 150
    Letztens lief ein Test darüber in der Klotze. Er hat den RGang einlegen können resultat eine ziemlich harte Bremsung aber das Getriebe war noch "in ordnung" die Karre ist noch gefahren war glaub ich ein alter Ford
     
  15. #14 Eisbemmer, 20.08.2008
    Eisbemmer

    Eisbemmer Guest

    @ Jupp

    Genau Jupp, bei hoher Geschwindigkeit könnte ich mit 1nem Finger in den Rückwärtsgang schalten wenn ich wollte.

    Was kann ich nun tun?

    Ist ja nicht normal, oder?

    Gruß Sven
     
  16. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Einfach nicht in den Rückwärtsgang schalten wenn du vorwärts fährst ;).

    gruss
     
  17. #16 Dobermann03, 21.08.2008
    Dobermann03

    Dobermann03 Elchfan

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160, W108 280 SE
    Jetzt mal ehrlich. Wie soll das denn gehen ?
    Der Rückwärtsgang ist in der Schaltkulisse deutlich nach rechts und hinten versetzt. Sicher kannst du in der Nullstellung bei getretener Kupplung nach rechts rüber, aber ich möchte echt mal sehen wie man vom 5ten in den Rückwärtsgang kommen sollte. Wenn du mit einem Finger schaltest springt der Knüppel nicht nach rechts rüber und runter. Das geht nicht, dafür ist auch der längere Schaltweg nicht geeignet.
    Mit Gewalt geht sicher alles, aber das ist auch bei jedem anderen Fahrzeug so. Sich zufällig in den Rückwärtsgang zu verschalten...da muss man mit Verlaub schon ordentlich einen im Tee haben, da der Schaltweg doch schon sehr erheblich ist. Erst komplett rechts rüber und dann auch noch nach unten durchdrücken.
    Du kannst sicher in die rechts-rüber Position kommen, aber wenn du bei Vorwärtsfahrt dann auch noch in die endgültige Schaltposition des Rückwärtsganges kommst, dann läuft echt völlig was verkehrt. Ne richtig schlüssige Aussage ob du nun den R-Gang reinbekommst oder nicht, wird dir hier kaum einer geben können, da wohl keiner Lust hat sich brachial das Getriebe samt Welle zu fräsen. Wenn du´s wirklich wissen willst, dann bleibt nur der Selbstversuch.
     
  18. #17 marcsen, 21.08.2008
    marcsen

    marcsen Elchfan

    Dabei seit:
    09.08.2005
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Ostfildern
    Marke/Modell:
    SLK 200 K
    Ich habe das vorhin intressehalber mal im Stand ausprobiert: Keine Chance vom 5. direkt in den Rückwärtsgang zu kommen.

    Zieht man den Knüppel einfach grade runter, rutscht man automatisch in den vierten ab. Selbst mit ordentlich Drücken geht der Knüppel diesen Weg. Erst wenn der Knüppel in der Mittelgasse einen deutlichen Weg nach links gegangen ist (also üer dem vierten ist), könnte man ihn wieder nach rechts drücken und dann nach unten in den Rückwärtsgang...
    Dagegen ists vom Rückwärtsgang in den fünten kein Problem, man muss auch keine Hindernisse überwinden, imho sind die Gassen nicht versetzt, oder zumindest nicht stark dass es ein versehentliches in den Rückwärtsgang schalten verhindern könnte. Geht glatt durch wie vom 3. in den 4.

    Als ob da eine Art Klappe, Scharnier oder sowas wäre, das nur in Richtung Rückwärts->5. Gang nachgibt, umgekehrt aber nicht den Weg freigibt. Wie die Teile am Supermarkt-Eingang (blödes Beispiel :-X).
    So kommts mir jedenfalls vor...

    Gruß
    Marc
     
  19. #18 big-dan, 21.08.2008
    big-dan

    big-dan Elchfan

    Dabei seit:
    20.12.2006
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Pflanzenfachberater
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Marke/Modell:
    W168 A140classic
    Ist bei mir genauso, habe es eben als ich nach Hause kam ebenfalls interessehalber ausprobiert und kann jedes Wort bestätigen ;)
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Mr. Bean, 21.08.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Wäre ja auch ein wenig komisch, wenn es nicht so wäre.

    Oder will ein Hersteller, der keine Verriegelung einbaut, mehr Getriebe und Motoren verkaufen *kratz*
     
  22. IPx200

    IPx200 Elchfan

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    2.193
    Zustimmungen:
    72
    Beruf:
    Werbetechniker • BWL'er
    Ort:
    Nastätten
    Ausstattung:
    classic2AMG
    Marke/Modell:
    150 PS DiesElch ;)
    es geht keiner so wirklich auf sein problem ein aber egal ;)

    Fahr mal zum DB Händler und lass nachgucken, wenn die Sperre nicht da ist, ist irgend was faul
     
Thema:

Rückwartsgang

Die Seite wird geladen...

Rückwartsgang - Ähnliche Themen

  1. Totalausfall des PDC nach einlegen des Rückwärtsganges.

    Totalausfall des PDC nach einlegen des Rückwärtsganges.: Hallo, Irgendwann fing es an, dass mein PDC (oder heißt es PDS ?) sich ab und zu mit einen lauten Pips abschaltete. Ich dachte an ein defekten...
  2. Rückwärtsgang geht nicht mehr.

    Rückwärtsgang geht nicht mehr.: Hallo Als ich mit meiner A-Klasse, W168, im Garten war ging noch alles.Zuhause dann wollte ich rückwährts in der Garage fahren.Ging nicht...
  3. Rückwärtsgang-Lichtschalter Wackelkontakt

    Rückwärtsgang-Lichtschalter Wackelkontakt: Hi Leute, Das weiße Rückwärtsgang-Licht geht bei meinem W169 Pre-Mopf nur an, wenn ich den Hebel sehr stark nach hinten ziehe. Tippe mal auf den...
  4. Rückwärtsgang geht nicht rein A 170 CDI

    Rückwärtsgang geht nicht rein A 170 CDI: Hallo zusammen, vor etwa einem Jahr hatte ich mein Auto in der Werkstatt, weil einige Gänge nur noch ganz schwer zu schalten waren. Die Werkstatt...
  5. Geräusche im Rückwärtsgang

    Geräusche im Rückwärtsgang: Hallo zusammen, bin neu hier... habe mir seit Herbst letztes Jahr MB Vaneo 1.7 CDI geholt mit 87000km auf dem Tacho Baujahr 2003 mein Problem...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.