Rütteln am Lenkrad bei 99-104 km/h "manchmal"

Diskutiere Rütteln am Lenkrad bei 99-104 km/h "manchmal" im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Ich habe ein komisches Phänomen bei unserem Elch. Und zwar rüttelt das Lenkrad stark bei 99-104km/h (Darunter und darüber alls OK.) Vibration am...

  1. #1 Benzina2, 04.05.2019
    Benzina2

    Benzina2 Elchfan

    Dabei seit:
    29.03.2018
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    40
    Marke/Modell:
    W168 A140 Classic Benzin Manuel Bj 2003 181tkm
    Ich habe ein komisches Phänomen bei unserem Elch.
    Und zwar rüttelt das Lenkrad stark bei 99-104km/h (Darunter und darüber alls OK.)
    Vibration am Amatourenbrett deutlich zu fühlen.
    Das aber nur manchmal.

    Ich bin mit dem Auto zur Probe mal 180km/h gefahren und es rüttelt nichts.
    Deswegen würde ich eine Unwucht eigentlich ausschließen weil sie doch stärker werden müsste, oder?
    Das Rütteln ist wirklich nur in der besagten Geschwindigkeit zu spüren.
    Komischerweise nur manchmal.
    Ich kann es nicht wirklich provozieren und reproduzieren.
    Kann sein, daß es auch nur bei mehr als 50% Gasgabe auftritt. Dazu fahre ich aber zu wenig Strecken über 100km/h.
    Der Motor stottert nicht.
    Ich fahre die gleichen Räder wie letztes Jahr nur habe ich von vorne nach hinten durchgewechselt.

    Kommt euch das bekannt vor?
    Was denkt ihr was das ist?

    Danke, eure Benzina!
     
  2. Anzeige

  3. Obi

    Obi Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2018
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    629
    Beruf:
    Vollgas-Chaot (=Berufskraftfahrer), Lebenskünstler
    Ort:
    Altlandkreis Wertingen
    Ausstattung:
    Avantgarde.
    Marke/Modell:
    W168/A160; Der Wagen von Herasdejavou, um genau zu sein.
    Hallo @Benzina2,
    hast Du die Räder einfach von vorne nach hinten getauscht, ohne wuchten zu lassen?

    Gewöhnlich verhält sich ein Auto dabei auch unauffällig. Hin und wieder schleicht sich doch eine kleine Unwucht ein, die die meiste Zeit nicht auffällt, weil die Dämpfung die noch weg bekommt.
    So wie es aussieht, erwischst Du bei ca. 100km/h die Eigenfrequenz des Feder-Masse-Systems namens Radaufhängung. Der Dämpfer verhindert, daß sich das System bis zur Selbstzerstörung aufschwingt.

    Such als erstes Deine Räder nach verlorenen Wuchtmassen ab. Wenn augenscheinlich Kasperltheater ("Seid Ihr alle da?-"Jaaa! ") ist, laß Deine Räder einmal so genau wie möglich (standardmäßig wird auf 5 Gramm gewuchtet, was ab und zu zu grob ist) und achte auch darauf, daß die Anlageflächen der Räder an den Naben sauber und auch möglichst die Mittenzentrierungen rostfrei sind.
    Nach ca. 10km Fahrt ist es auch kein Fehler, die Räder unabhängig davon, ob es sich um Aluminium- oder Stahlräder handelt, noch einmal mit ca. 100Nm nachzuziehen.

    Wenn der Fehler weiter besteht, kann man sich die Radantriebswellen vornehmen (meinem Nachbarn haben ausgeschlagene Gleichlaufgelenke schon einmal mächtig Kopfzerbrechen bereitet) oder auch die Räder versuchsweise in einer anderen WinkelpositIon anschrauben.

    Wenn alle Maßnahmen nicht greifen, kannst Du den Fehler an der Wuchtmaschine suchen, indem Du die Räder woanders wuchten läßt.

    Gleicher Druck in allen Rädern ist auch immer gut, denn auch ohne ESP bekommt man Fahrzeuge sonst ordentlich zum schwimmen.
    Macht mein VW Pritschenwagen leider sehr gerne, weil da ein Reifen über den Monat etwas Luft läßt.

    Gruß,
    Obi
     
    Schrott-Gott, miraculix, Benzina2 und 2 anderen gefällt das.
  4. #3 Benzina2, 04.05.2019
    Benzina2

    Benzina2 Elchfan

    Dabei seit:
    29.03.2018
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    40
    Marke/Modell:
    W168 A140 Classic Benzin Manuel Bj 2003 181tkm
    Obi vielen Dank für deine ausführliche Antwort!
    Ja der Tausch vorne/hinten erfolgte ohne Wuchten.
    Reifendruck habe ich vor der Testfahrt sichergestellt.
    Ich bin mir ziemlich sicher, dass es Unwucht ist.
    Ich hatte das ausgeschlossen, weil ich dachte, dass das Rütteln mit zunehmender Geschwindigkeit stärker werden müsste.
    Habe heute einen kundigen Schrauber gefragt und der meint dass das nicht so ist und das das doch deutlich auf eine Unwucht hinweist.
    Unwucht wäre ja das geringste Übel.
    Würde mich nicht wundern, dass wenn ich die Räder zurücktausche das Ruckeln weg ist, aber beim Preis fürs Auswuchten spar ich mir solche Versuche.
    Ich werde die Räder zum Auswuchten bringen und wenn kein Erfolg da ist deine anderen Ratschläge befolgen.

    Nochmals vielen Dank!
     
    Obi und Schrott-Gott gefällt das.
  5. #4 Heisenberg, 04.05.2019
    Zuletzt bearbeitet: 04.05.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    3.668
    Zustimmungen:
    4.479
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    2 Diesel Elche A170 CDI [66 KW] (90 PS), 168.008 - - 1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    Mercedes - Benz / w168 Elch 1. Bj. 1999/12 - A170 CDI - MT - Km: 206070 (01/2019) ... Elch 2. Bj. 1999/06 - A170 CDI - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Das sollte man eigentlich jedes Jahr machen. Ist keine Vorschrift aber kann Folgekosten Sparen.
    In einer Saison hast du ja Teilweise extreme Beanspruchung des Räder, dadurch stellt sich immer wieder erneut eine Unwucht ein.
    Was du an der Hinterachse ja nicht direkt zu Spüren bekommst, aber auf der Sensibleren Vorderachse merkst du es direkt.
    Ich weiß grad net was Wuchten bei euch kostet, aber ich mach es Jedes Jahr vor der Montage.
    Ich Fummel die Gewichte immer selber runter, Entferne die Klebereste, Lackiere evtl. noch nach .... und der Reifen Onkel ein Dorf weiter brauch nur Wuchten.
    Kostet mich dann keine 5€ (1200 Huf für vier Räder) aber ich gebe immer noch Kaffeekasse :D

    Nachtrag:
    Die Reifen mit dem Besseren Profil gehören bei ESP auf die die Hinterachse!
    https://www.adac.de/infotestrat/reifen/profil-kauf-und-montage/gute-nach-hinten/default.aspx
     
    Benzina2 gefällt das.
  6. #5 Schrott-Gott, 04.05.2019
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    3.726
    Zustimmungen:
    2.068
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Waren das nicht 120 - 130 Nm ... ?

    -

    Die besseren Reifen gehören IMMER auf die HA !
    Seit 30+ Jahren (Porsche hatte das ausführlich untersucht).

    Spurstabilität ist wichtiger als Grip.

    https://www.adac.de/infotestrat/reifen/profil-kauf-und-montage/gute-nach-hinten/default.aspx
    -
    https://www.auto-motor-und-sport.de/verkehr/welche-reifen-auf-welche-achse-tipps-zum-reifenwechsel/
    -

    Am besten/sparsamsten ist es vorn zu hinten regelmäßig zu tauschen - Laufrichtung bei behalten - so dass es keine großen Unterschiede gibt.

    Oder einfach drauf lassen - und neue dann immer nach hinten !!!
     
    Benzina2, Obi und Heisenberg gefällt das.
  7. #6 Heisenberg, 04.05.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    3.668
    Zustimmungen:
    4.479
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    2 Diesel Elche A170 CDI [66 KW] (90 PS), 168.008 - - 1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    Mercedes - Benz / w168 Elch 1. Bj. 1999/12 - A170 CDI - MT - Km: 206070 (01/2019) ... Elch 2. Bj. 1999/06 - A170 CDI - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    A-Klasse (168) 66.6 5x112 RS: M 12 x 1,5 110
    A-Klasse (169) 66.6 5x112 RS: M 14 x 1,5 130

    Drehmomente-Räder.jpg
     

    Anhänge:

    Flacher-Erich, Benzina2, Schrott-Gott und einer weiteren Person gefällt das.
  8. #7 stuermi, 04.05.2019
    stuermi

    stuermi Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2008
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    430
    Ausstattung:
    Elegance; Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Scheinwerferreinigungsanlage und Abbiegelicht; Dieselpartikelfilter; Exterieur Licht- und Sichtpaket mit Regensensor und Scheinwerferaufschaltung; Parktronic; Tempomat; Lederausstattung; Audio 50 APS; Sitzkomfort-Paket; Sitzheizung
    Marke/Modell:
    A200 CDI Autotronic
    Bei den Minis haben wir immer die besseren nach vorne gemacht, was ich bei Fronttrieblern generell so machen würde. Ein ausbrechendes Heck fängt sich beim Fronttriebler viel leichter ein, wenn er vorne Grip hat.

    5 Euro für alle 4? 8| Da kriegst Du bei uns nicht mal die Hand geschüttelt... Die Preise für Montage und Wuchten sind in den letzten 20 Jahren bei uns durch die Decke gegangen. Da zahlt man bald mehr fürs Drumherum als für die Reifen selbst :wacko:
     
    Benzina2, Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  9. #8 Heisenberg, 04.05.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    3.668
    Zustimmungen:
    4.479
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    2 Diesel Elche A170 CDI [66 KW] (90 PS), 168.008 - - 1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    Mercedes - Benz / w168 Elch 1. Bj. 1999/12 - A170 CDI - MT - Km: 206070 (01/2019) ... Elch 2. Bj. 1999/06 - A170 CDI - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Warst du das nicht der mich erst auf den Trichter gebracht hatte?

    Ach ... oh neee, das war @coco-97 ...
    https://www.elchfans.de/threads/felgen-erneuern-farbe.53190/#post-572887

    Danach hatte ich mich etwas schlauer gemacht, weil Dummheit und Unwissenheit ja nicht wirklich vorteilhaft sind.
    Der Bericht vom ADAC ist auch nur ein Beispiel.

    Ich hatte früher auch immer die besseren nach vorne Montiert.
     
    Benzina2, Schrott-Gott und Obi gefällt das.
  10. #9 stuermi, 04.05.2019
    stuermi

    stuermi Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2008
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    430
    Ausstattung:
    Elegance; Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Scheinwerferreinigungsanlage und Abbiegelicht; Dieselpartikelfilter; Exterieur Licht- und Sichtpaket mit Regensensor und Scheinwerferaufschaltung; Parktronic; Tempomat; Lederausstattung; Audio 50 APS; Sitzkomfort-Paket; Sitzheizung
    Marke/Modell:
    A200 CDI Autotronic
    Das hat Rauno Aaltonen - der Ralley-Professor - schon immer so gesagt, denn der Vorderreifen muss beim Fronttriebler ja fast die gesamte Arbeit übernehmen in Längs- und Querrichtung. Hinten laufen die Räder ja quasi nur nach.
    Natürlich mag heutzutage so ein moderner ESP-Quatsch hi und da versuchen reinzupfuschen, aber vom Grundsatz bleibt die Thematik ja gleich.
     
    Benzina2 und Heisenberg gefällt das.
  11. #10 Benzina2, 04.05.2019
    Benzina2

    Benzina2 Elchfan

    Dabei seit:
    29.03.2018
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    40
    Marke/Modell:
    W168 A140 Classic Benzin Manuel Bj 2003 181tkm
    Das Auswuchten soll 15€ für 4 Räder kosten, wenn ich sie lose vorbeibringe.

    Ich hatte die Räder extra von vorne nach hinten getauscht, weil ein paar etwas abgenutzter ist als das andere.
    Das mit mehr Profil ist nun vorne.
    Ich dachte dass das Sinn macht, da ja vorne mehr Abnutzung stattfindet.
     
    Heisenberg, Schrott-Gott und stuermi gefällt das.
  12. #11 stuermi, 04.05.2019
    stuermi

    stuermi Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2008
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    430
    Ausstattung:
    Elegance; Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Scheinwerferreinigungsanlage und Abbiegelicht; Dieselpartikelfilter; Exterieur Licht- und Sichtpaket mit Regensensor und Scheinwerferaufschaltung; Parktronic; Tempomat; Lederausstattung; Audio 50 APS; Sitzkomfort-Paket; Sitzheizung
    Marke/Modell:
    A200 CDI Autotronic
    Na für 15 Euro kannste nix falsch machen :thumbsup:
     
    Heisenberg, Benzina2, Schrott-Gott und einer weiteren Person gefällt das.
  13. Obi

    Obi Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2018
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    629
    Beruf:
    Vollgas-Chaot (=Berufskraftfahrer), Lebenskünstler
    Ort:
    Altlandkreis Wertingen
    Ausstattung:
    Avantgarde.
    Marke/Modell:
    W168/A160; Der Wagen von Herasdejavou, um genau zu sein.
    Guten Morgen,
    @Benzina2, hast Du @Schrott-Gotts Beitrag #5 und den Beitrag #6 von @Heisenberg mitbekommen?
    Der von mir angegebene Drehmomentwert für die Radschrauben ist für Deinen W169 zu niedrig. (Für den W168, wie er bei mir vertreten ist, genau genommen auch.)

    Gib bitte Rückmeldung, daß das bei Dir angekommen ist. Danke!

    Gruß,
    Obi
     
    Benzina2, Schrott-Gott, Heisenberg und einer weiteren Person gefällt das.
  14. #13 Benzina2, 05.05.2019
    Benzina2

    Benzina2 Elchfan

    Dabei seit:
    29.03.2018
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    40
    Marke/Modell:
    W168 A140 Classic Benzin Manuel Bj 2003 181tkm
    An Obi: Ja danke, habe ich mitbekommen. Ich pack also noch 10Nm drauf.
     
  15. #14 Heisenberg, 05.05.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    3.668
    Zustimmungen:
    4.479
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    2 Diesel Elche A170 CDI [66 KW] (90 PS), 168.008 - - 1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    Mercedes - Benz / w168 Elch 1. Bj. 1999/12 - A170 CDI - MT - Km: 206070 (01/2019) ... Elch 2. Bj. 1999/06 - A170 CDI - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    @Obi :D dann trift es auch gleich den Richtigen in den Benachrichtigungen ;-)

    *thumbup*

    Ist eigentlich für ein "Hochlohn-Land" wie Deutschland echt Günstig :rolleyes:

    Gerade beim Elch! ESP/ASR/ABS/BAS sind gute Helferlein, aber nicht das Gelbe vom Ei.
    Eine Vernünftige (Verbesserte) Hinterachse wie beim W169 währe da schon von Vorteil.

    Mir wird immer etwas Mulmig beim Schnellen Durchfahren eines Kreisverkehrs bei Nässe.
    Obwohl ich behaupten möchte den Elch zu kennen .....
     
  16. #15 rei97, 05.05.2019
    Zuletzt bearbeitet: 05.05.2019
    rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    976
    Zustimmungen:
    547
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Ausstattung:
    classic automatik SH RS AHV starr
    Marke/Modell:
    A170CDI Bj 03
    Also:
    Die Längslenkerkonstruktion des W168 war seinerzeit BILLIG und Stand der Technik.
    Daß sie Stabilitätsprobleme hatte, wussten die Entwickler der Hinterachse und wiesen darauf hin. (Das konnte man damals schon rechnerisch nachweisen.)
    Die Arcachse, die dann später beim 450 und 169 kam, hätte das Elchdesaster ohne ESP vermieden aber da waren Neider, die dem Entwickler der Arcachse das Geld für die Erfindervergütung nicht gönnten und die Längslenkerachse durchboxten. Daß dabei auch gravierende Fehler bei der Abdichtung der Lagerung gemacht wurden, war das teure Sahnehäubchen. Selbst nach der Verbesserung der Abdichtung der späten 168er gab es noch fertigungsbedingte Schäden durch Spänereste unter der neuen Dichtung. Die waren allerdings billigen Ferienjobbern geschuldet, die nicht richtig eingeschult wurden. (Alles eben der DC Zeit zuzumessen, wo Milliarden in die USA gedrückt wurden um Chrysler zu unterstützen. Trump dankt uns das jetzt)
    Regards
    Rei97
     
    Obi, Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  17. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Heisenberg, 05.05.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    3.668
    Zustimmungen:
    4.479
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    2 Diesel Elche A170 CDI [66 KW] (90 PS), 168.008 - - 1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    Mercedes - Benz / w168 Elch 1. Bj. 1999/12 - A170 CDI - MT - Km: 206070 (01/2019) ... Elch 2. Bj. 1999/06 - A170 CDI - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Ich habe mal sowas gehört, gelesen ....
    Da du @rei97 ja dabei warst, (Achsschenkel, Bremsen) werde ich das nun auch als "solide/Verlässlich" im Hinterstübchen behalten.:|
     
    Obi und Schrott-Gott gefällt das.
  19. #17 Schrott-Gott, 05.05.2019
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    3.726
    Zustimmungen:
    2.068
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Ja, "rei97" ist eine Bereicherung des forums, die ich liebe !!!
     
    Heisenberg und Obi gefällt das.
Thema:

Rütteln am Lenkrad bei 99-104 km/h "manchmal"

Die Seite wird geladen...

Rütteln am Lenkrad bei 99-104 km/h "manchmal" - Ähnliche Themen

  1. Lenkrad Fernbedienung

    Lenkrad Fernbedienung: Ich habe in meiner A Klasse von 2001 ein 1 Din Joying Android verbaut (JY-UOS03N2). Das klappt ganz gut. Nur zum einstellen des Radios oder...
  2. Stellt sich der Tageskilometer Zähler nach 1000 KM wieder auf 0?

    Stellt sich der Tageskilometer Zähler nach 1000 KM wieder auf 0?: Hey Leute eine total dumme Frage, die aber gerade wichtig sein könnte. Stellt sich beim W168 der Tageskilometer Zähler nach 999,9km wieder auf 0...
  3. Klackern im Lenkrad ?

    Klackern im Lenkrad ?: Hallo, seit ein paar Tagen höre ich beim Lenken immer mal wieder so ein leises Klackern aus dem Bereich des Lenkrades. Konnte es aber nicht genau...
  4. CVT-Getriebe verabschiedet sich nach nur 30.000 km

    CVT-Getriebe verabschiedet sich nach nur 30.000 km: Mich hat es heute doch aus den Schuhen gehauen. Ich möchte meinen A200 W169, Bj. 2012, 30000km, CVT-Getriebe verkaufen. Damit alles seinen Gang...
  5. Klappern links vorne zwischen 45 Km/h bis 48 km/h - Was könnte das sein ?

    Klappern links vorne zwischen 45 Km/h bis 48 km/h - Was könnte das sein ?: Hallo in die Runde, vor Kurzem gebraucht gekauft, einen guterhaltenen 160 L Bj 2001 mit 111.000 km. Bei der Geschwindigkeit 43 km/ h bis 48 km/h...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden