W168 Sägezahneffekt

Diskutiere Sägezahneffekt im A-Klasse W168 (1997-2004) Forum im Bereich A-Klasse Forum; Anlässlich eines meiner zahlreichen Werkstattbesuches gingen die freundlichen Werkstattmenschen der Frage nach, warum das Fahrgeräusch meines...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 elchopa, 15.06.2004
    elchopa

    elchopa Elchfan

    Dabei seit:
    25.03.2003
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreiberling
    Ort:
    Da wo der Wald am schwärzesten ist
    Marke/Modell:
    170CDILClassicstyle
    Anlässlich eines meiner zahlreichen Werkstattbesuches gingen die freundlichen Werkstattmenschen der Frage nach, warum das Fahrgeräusch meines Elches immer lauter wird. Festgestellt wurde ein "Sägezahneffekt" an den Hinterrädern, die mit Conti "Eco-Contant" bestückt sind.
    1. Warum gibt es so etwas?
    2. Wie krieg ich das weg, ohne gleich neue Reifen kaufen zu müssen?

    Greetz
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Sägezahneffekt. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Landvogt, 15.06.2004
    Landvogt

    Landvogt Elchfan

    Dabei seit:
    12.05.2004
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chef :-)
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Marke/Modell:
    A140 Classic
    Was bitte ist ein Sägezahneffekt ? Habe ich noch nicht gehört...

    Holger
     
  4. Marc

    Marc Elchfan

    Dabei seit:
    19.12.2002
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    IT-System-Elektroniker
    Ort:
    Asbach, WW
    Marke/Modell:
    Es war ein A 160
    Ein Sägezahneffekt ist wenn die einzelnen Blocks auf dem Reifen /|-förmig, also wie ein Sägezahn abgenutzt sind!
     
  5. #4 Landvogt, 15.06.2004
    Landvogt

    Landvogt Elchfan

    Dabei seit:
    12.05.2004
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chef :-)
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Marke/Modell:
    A140 Classic
    Aha, und was macht man da?
    Neue Walzen kaufen? Aber die nutzen sich doch dann auch wieder so ab.
    Oder ist das ein Q-Mangel des Reifens?
     
  6. #5 Pusteblume, 15.06.2004
    Pusteblume

    Pusteblume Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 8 / 98
    Hy!

    1. Warum gibt es so etwas?

    Überlastung der Reifen durch Fahrwerk. Hast Du auch einen der Elche mit negativem Sturz hinten? Defekte Hinterachslager?

    2. Wie krieg ich das weg, ohne gleich neue Reifen kaufen zu müssen?

    Wegbekommen wirst Du das in diesem Reifenleben nicht mehr.
    Du kanst Die Reifen nach vorne tauschen, damit sich der Sägezahn abfahren soll - klappt bei mir mehr schlecht als recht.

    Rechtzeitiges Tauschen der Reifen sollte das Problem verhindern.

    Gib mal bitte die genauen Daten Deiner Reifen durch.
    Es gibt 3 Versionen des Eco Contact. Der Geschwindigkeitsindex soll auch etwas damit zu tun haben (weichere Gummimischung.)

    Gruß
    P
     
  7. #6 elch_udo, 15.06.2004
    elch_udo

    elch_udo Elchfan

    Dabei seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    RA
    Ort:
    311*
    Marke/Modell:
    B200 CDI
    Oben schon beschrieben.
    Dieser Effekt tritt bei allen Reifen leicht auf und ist einer der Gründe, warum man die Laufrichtung der Reifen nicht ändern sollte. (u.a. erhöhte Geräuschbildung und schlechterer Kontakt, bis die Reifen wieder in der anderen Richtung leichten Sägezahn haben.)
    Zur Ergänzung:
    Der S. ist bei Winterreifen sogar erwünscht und stärker, da er mehr Grip bringt.
     
  8. Kipper

    Kipper Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    41
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Sägezahn
    nennen Reifentechniker den ungleichmäßigen Abrieb an den Querkanten von Profilblöcken in Laufrichtung des Reifens. In fortgeschrittenem Stadium verursachen Sägezähne oft lästige Vibrationen und Laufgeräusche. Das läßt sich vermeiden, wenn man zwischen Vorder- und Hinterachse rechtzeitig wechselt. In hartnäckigen Fällen sollte man allerdings den Reifenfachmann um Rat fragen (siehe auch Räderwechsel).

    gefunden bei Michelin


    benutze auch mal die suchen Funktion! Über Sägezahn wurde schon einiges geschrieben

    Kipper
     
  9. #8 elchopa, 16.06.2004
    elchopa

    elchopa Elchfan

    Dabei seit:
    25.03.2003
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreiberling
    Ort:
    Da wo der Wald am schwärzesten ist
    Marke/Modell:
    170CDILClassicstyle
    ..macht mich nicht schwach. Nach 35000 kaemm schon defekte Hinerachslager?? Und wie stelle ich negativen Sturz hinten fest? Der Elch ist Bj 03/2003.
    Überlastung kann ich mir kaum vorstellen, denn das Auto wurde bisher nicht geheizt oder als Lastwagen benutzt, war nur viel auf bundesdeutschen Autobahnen unterwegs.
    Und die Reifen waren schon immer auf der Hinterachse und wurden nach dem Winter wieder in derselben Laufrichtung montiert.

    Greetz
     
  10. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    423
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Was auffällig ist ist wenn man hier etwas über Sägezahn liest (wenn ich mich richtig errinnere) betrifft es eigendlich immer die Conti´s die ab Werk montiert wurden und nicht die Michelin, die ja auch einige Zeit drauf waren. Vielleicht liegt es doch an den Reifen?

    gruß
     
  11. #10 Crazyhorst, 16.06.2004
    Crazyhorst

    Crazyhorst Elchfan

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    A 140 > A 190
    Also ich hatte es schon bei Michelin, weil der Reifendienst die Laufrichtung gewechselt hat. "Fachkräfte" halt.
    :-X *mecker* *thumbdown*
     
  12. #11 Pusteblume, 16.06.2004
    Pusteblume

    Pusteblume Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 8 / 98
    Hy!

    Klar liegt es an der Reifen, jedoch nicht an der Marke, sondern eher am
    Profil (grobe Stollen neigen eher dazu) und an der Gummimischung (besser weicher --> mehr Abrieb ~ Geschwindigkeitssymbol)

    @ elchopa
    Welche Reifen sind bei Dir betroffen? (Bitte die genaue Bezeichnung incl. Geschw. Index)

    Ich hatte / habe die Probleme beim Good Year GTC 3.
    Ein Austauschreibfen ist ein V anstatt H, da trat es dann nicht/kaum auf.

    Gruß
    P
     
  13. #12 Webking, 16.06.2004
    Webking

    Webking Guest

    Unser 98' hatte Michelin drauf. Keine Probleme. *thumbup*
    Es wurden dann nur noch Michelin aufgezogen.

    Der Neue hat jetzt Conti. Naja, mal sehen. :-/
     
  14. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 elchopa, 17.06.2004
    elchopa

    elchopa Elchfan

    Dabei seit:
    25.03.2003
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreiberling
    Ort:
    Da wo der Wald am schwärzesten ist
    Marke/Modell:
    170CDILClassicstyle
    ...es sind Continental EcoContact "EP" / Fertigungsjahr 02 / "H" / 195/15/50 auf MB-Alus.
     
  16. #14 Pusteblume, 17.06.2004
    Pusteblume

    Pusteblume Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 8 / 98
    Hallo!

    Als Auskunft meines VP bekam ich, daß diese für die A-Klasse nur noch

    Dunlop 2000 oder Conti Eco CP

    verkaufen und zwar in der Geschwindigkeitsklasse V.

    Hiermit hätten sie keine Probleme mehr mit dem Sägezahn gehabt.

    Schau mal auf die Conti-Homepage der EP ist das Modell, was ca. 1995 herausgekommen ist. Inzwischen gibt es den CP unde den Eco 3 als Nachfolger.
    Ein 195 / 50er in H wird aber nur als EP gebaut.
    Bzw. in V nur als CP. Den ECO 3 gibt es noch nicht in dieser Dimension.

    Vielleicht könnten wir hier sammeln, wer mit welchen Reifen gute bzw. schlechte Erfahrungen gesammelt hat:

    Bitte gebt dazu die komplette Bezeichnung (incl. Baujahr und Index) an.
    Nur die Reifenmarke macht keinen Sinn, da davon es davon 3 verschiedene Sorten in verschiedenen Modellen gibt.

    Gruß
    P
     
Thema:

Sägezahneffekt

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.