Saugrohr hat sich vom Turbo gelöst

Diskutiere Saugrohr hat sich vom Turbo gelöst im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo Zusammen, habe vorhin einen Ölwechsel an meiner A- Klasse w 169 Baujahr 2011, Diesel mit 109 PS gemacht. Dabei hat sich das Saugrohr beim...

  1. #1 Samue Ebinger, 17.09.2017
    Samue Ebinger

    Samue Ebinger Elchfan

    Dabei seit:
    17.09.2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,
    habe vorhin einen Ölwechsel an meiner A- Klasse w 169 Baujahr 2011, Diesel mit 109 PS gemacht. Dabei hat sich das Saugrohr beim beiseiteschieben, um Platz für den Ölfilter Wechsel zu machen vom Turbolader gelöst . Jetzt hab ich das Problem dass das Kunststoffrohr nicht mehr über die Gummidichtung am Turbolader schieben kann. Am Saugrohr ist unten ein Sicherungsring angebracht wie kann dieser gelöst werden bzw. Was\Wie muss demontiert werden damit das ganze wieder zusammen gebaut werden kann?
    Vielen Dank für eure Hilfe.
     
  2. Anzeige

  3. #2 Passauf02, 19.09.2017
    Passauf02

    Passauf02 Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    247
    Marke/Modell:
    W169 A180CDI Elegance - Bj 2005 mit Audio 20 - jetzt 373 000 km
  4. #3 Hochstapler, 19.09.2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.09.2017
    Hochstapler

    Hochstapler Guest

    Gibt es ein Foto von der defekten Stelle?
     
  5. #4 Passauf02, 19.09.2017
    Passauf02

    Passauf02 Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    247
    Marke/Modell:
    W169 A180CDI Elegance - Bj 2005 mit Audio 20 - jetzt 373 000 km
    Ich kenne den W168 jetzt nicht gut genug. Der W169 hat wie praktisch alle Fahrzeuge neueren Baujahrs eine Filterpatrone statt einem kompletten Ölfilter. Die Patrone sitzt in einem Gehäuse, welches man mit einem Sechskant aufschrauben kann.
    Ich nehme aus dem 1/2'' Knarrenkasten die passende Stecknuss. Um aber vernünftig schrauben zu können, hab ich dann noch die kurze Verlängerung und das Kardangelenk in Benutzung. Damit geht es dann gut.. Das Kardengelenk deswegen, weil direkt vor dem Filtergehäuse der Luftschlauch vom Turbolader vorbeiläuft. Mit Kardangelenk ist aber genug Platz.
    Früher habe ich auch mal den Luftschlauch am Luftmengenmesser abgezogen um besser arbeiten zu können, aber nachdem ich die von mir verlinkte Story gelesen hatte, blieb der Schlauch dann immer an seinem Platz.

    Was beim W169 180 CDI eher ein Kritikpunkt ist, ist das Wechselintervall.
    Die ersten Modelljahre haben nur ein Startintervall von 15 000 km bzw. alle 2 Jahre, wo sich die Strecke aber je nach Betriebsart dynamisch verlängern kann. Später kam dann ein festes Intervall von 24000 km bzw jedes Jahr.
    Ansonsten ist der W169 ein gutes Langstreckenfahrzeug, meiner hat aktuell 320 000 auf der Uhr.
     
  6. #5 Hochstapler, 19.09.2017
    Hochstapler

    Hochstapler Guest

    Mein Wartungsheft hat nur einen Stempel in den letzten 17 Jahren erhalten. Das war die Übergabeinspektion. Die 20000km Wechselintervall habe ich selbst festgelegt. Der Wagen hat in 17 Jahren 149000km gelaufen.
     
  7. #6 Speedyboo, 11.05.2018
    Zuletzt bearbeitet: 11.05.2018
    Speedyboo

    Speedyboo Elchfan

    Dabei seit:
    23.07.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi, ist mir bei meiner AGR Reinigungsaktion jetzt leider auch passiert...

    Gibts da auch eine offizielle Version/Methode oder bauen die dann beim freundlichen tatsächlich ein neues vormontiertes Teil ein??

    Wäre echt verschwenderisch so schnell und leicht wie die Dichtung rausspringen kann.

    Wundern würde es mich aber nicht


    Nachtrag:

    Aufschneiden und mitttels ölbeständigem epoxidharz wieder verkleben wäre ggfs. ne Option ??!
     
  8. #7 Speedyboo, 11.05.2018
    Speedyboo

    Speedyboo Elchfan

    Dabei seit:
    23.07.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Paar Bilder
     

    Anhänge:

  9. #8 hans W245, 28.06.2020
    hans W245

    hans W245 Elchfan

    Dabei seit:
    27.06.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Eigentlich ist ganz einfach: Sicherungsring aufschneiden da wo verschweiß Punkte sind. (Sicherungsring besteht aus 2 Teilen). Dann die Verschweißpunkte ausschleifen bis der Sicherungsring wieder rund ist. Alles zusammenmontieren (Kunststoffrohr Gummidichtung Sicherungsring) und eine passende Schlauchschelle (in jedem Baumarkt zu finden) einfach drauf und ihr habt jetzt die Konstruktion von Mercedes für ca. 3,00 Euro verbessert und flexibel gemacht.
     
    ea-yxz gefällt das.
  10. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 hans W245, 28.06.2020
    hans W245

    hans W245 Elchfan

    Dabei seit:
    27.06.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Eigentlich ist ganz einfach: Sicherungsring aufschneiden da wo verschweiß Punkte sind. (Sicherungsring besteht aus 2 Teilen). Dann die Verschweißpunkte ausschleifen bis der Sicherungsring wieder rund ist. Alles zusammenmontieren (Kunststoffrohr Gummidichtung Sicherungsring) und eine passende Schlauchschelle (in jedem Baumarkt zu finden) einfach drauf und ihr habt jetzt die Konstruktion von Mercedes für ca. 3,00 Euro verbessert und flexibel gemacht.
     
  12. #10 Seelenfischer, 29.06.2020
    Seelenfischer

    Seelenfischer Elchfan

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    17
    Beruf:
    A-Klasse Fahrer
    Ort:
    Planet Erde
    Ausstattung:
    Classic mit Codes: 235, 386, 523, 570, 761U, 873, 875. 130 PS bei 4.000 U/min - 295 Nm - DIESELPOWER DIGI CR XU Modul mit TÜV + K&N Filter
    Marke/Modell:
    A 180 CDI W169 6-Gang - EZ 11/2011 - DPF / Euro 5
    Danke für das Thema. Habe heute gleich mal nachgesehen - zum Glück ist mein Schlauch noch fest am Turbo. Hatte in der Vergangenheit schon mehrfach die Luftfilterabdeckung abgebaut und den Schlauch gelöst. Sicherlich ist dieser dann auch von mir in die eine oder andere Richtung gedrückt worden...... - nun werde ich in Zukunft vorsichtiger zu Werke gehen.
     
Thema: Saugrohr hat sich vom Turbo gelöst
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w169 ansaugschlauch turbolader

    ,
  2. w211 ladeluftrohr schnelle gelöst

    ,
  3. W169 schelle für turbolader

    ,
  4. Ladeluftschlauch nach ölwechsel gelöst,
  5. schadenersatz nach ölwechsel Ansaugschlauch Turbo w169,
  6. ladeluftschlauch b klasse hat sich gelöst,
  7. W168 Turbolader dichtung,
  8. saugrohr a180cdi,
  9. 180 cdi ansaugleitung turbo
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden