Schaden während Inspektion beim Freundlichen

Diskutiere Schaden während Inspektion beim Freundlichen im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo Elchgemeinde, ich hätte mal eine Frage und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen :) Mein Auto steht gerade in Berlin Kreuzberg bei einer...

  1. #1 Elchineuling, 12.07.2013
    Elchineuling

    Elchineuling Elchfan

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    W169 A150 - Bj2007
    Hallo Elchgemeinde,

    ich hätte mal eine Frage und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen :) Mein Auto steht gerade in Berlin Kreuzberg bei einer Mercedes Werkstatt.

    Durchzuführen war eine normale Reparatur (servicecode 1607) inkl. Motorölwechsel sowie Bremsflüssigkeitswechsel. Anvisierte Abholzeit war heute 15 Uhr. Ich war pünktlich dort - nur leider mein AUto nicht. Der Servicemitarbeiter eröffnete mir dann, dass es Probleme mit meinem Wagen geben, da dem Mechaniker beim entlüften der Bremsanlage "irgendwelche Nippel" am Bremssattel abgerissen sind und nun warten sie auf den neuen Bremssattel, könnten mir aber auch noch nicht genau sagen wann das Auto fertig wird - wahrscheinlich aber heut noch.

    Auf die Frage wer die Kosten für den Spaß trägt wurde ewig um den heißen Brei geredet ohne eine wirklich Antwort. Als ich diese einforderte, hieß es das ich die Kosten selbstverständlich zu tragen habe - ist ja auch mein Auto, und ich kann ja froh sein, dass dies nur bei einem Bremssattel und nicht gleich bei allen vieren passiert ist.

    Nach meiner Aufforderung hin wollte der Serviceberater noch mit der Geschäftsführung sprechen ob ein eventueller Rabatt eingeräumt werden kann. Nähere werde ich wohl erst bei der Abholung erfahren.

    Ich muss gestehen - ich war etwas fassungslos! 8|

    Nun die Frage - kann sowas einfach so passieren? Oder hat der Mechaniker hier eventuell Fehler gemacht die zu dem Schaden geführt haben?

    Bin ich verpflichtet den Schaden zu bezahlen?

    Danke für eure hoffentlich baldigen Antworten - ich muss wahrscheinlich heut Abend nocheinmal hin zur Abholung.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig
    Könnte eine vernünftige Werkstatt ja auch für wenig Geld einen neuen Nippel einsetzen!
    Wenn das unglücklicherweise bei EINEM Nippel passiert, ist der Mechaniker vorgewarnt und behandelt die Nippel vor. Auto ist ja gerade 6Jahre alt und hat nur wenig gelaufen.
    Wenn die Werkstatt den Schaden nicht klein hält -sh. neuer Bremssattel-, dann nein.

    Für mich habe ich gelernt, Bremsflüssigkeitswechsel KEINESFALLS vor 24 Monaten und immer erst testen lassen! Bei der letzten Inspektion wurde bei uns auch entgegen unserer ausdrücklichen Anweisung die Bremsflüssigkeit gewechselt, jedenfalls auf dem Papier.


    G
    RENE
     
  4. #3 flockmann, 12.07.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    607
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter
    Es kann schon mal vorkommen dass ein Bremsentlüfternippel beim Öffnen abreisst. Und es stimmt nicht dass man jeden abgerissenen Nippel wieder ausbohren oder sonstwie entfernen kann (zumindest nicht wenn man Kosten/Nutzen gegenrechnen muss). Sollte nicht passieren das ganze....passiert aber schonmal. Ärgerlich in jedem Fall (und auch für beide Seiten). Der Kunde weil der den Schaden zumeist bezahlen muss. Und auch die Werkstatt weil immer behauptet wird dass sowas nicht vorzukommen hat und der Mechaniker sowieso keinerlei Ahnung von den Dingen hat die er da in der Werkstatt an dem Kundenauto treibt....
    Grüsse vom F.
     
  5. codo

    codo Elchfan

    Dabei seit:
    22.07.2011
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    36
    Marke/Modell:
    A200 Turbo
    Bei einem 6 Jahre altem Auto abgerissen?
    Erlebt hatte ich schon, dass bei einem 20 Jahre altem Auto beim festziehen das Gewinde überdreht wurde, weil die Nippel aus Alu waren.
     
  6. #5 neuberger, 13.07.2013
    neuberger

    neuberger Elchfan

    Dabei seit:
    06.03.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Fotograf
    Ort:
    Neuberg
    Marke/Modell:
    W 169- A160
    Selber zahlen ! - ich dachte für solche Fälle hat die Werkstatt eine Haftpflichtversicherung. Es kann doch dem Kunden nicht die Schusseligkeit ( Blödheit wollte ich nicht schreiben ;-) ) eines Schraubers in Rechnung gestellt werden. Wie ist denn das wenn der Wagen - aus Versehen - von der Hebebühne fällt und Schrott ist. Bekommt bestimmt der Kunde dann noch eine Rechnung über die Aufräumarbeiten . fg thilo
     
  7. #6 flockmann, 13.07.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    607
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter
    Wenn das Auto von der Bühne fällt greift die Versicherung natürlich. Wenn der Kunde in Auftrag gibt dass die Bremsflüssigkeit erneuert werden soll und dabei eine Schraube nicht zu lösen ist sieht die Sachlage ein wenig anders aus. Natürlich sollte vor dem Abreissen des Nippels Rücksprache mit dem Kunden getätigt werden ob man das Risiko eingehen soll oder nicht. Manchmal sind diese Nippel allerdings schon "angerissen" und brechen bei einer leichten Bewegung schon weg. Welche Schuld trifft in dem Fall den Mechaniker?
    Grüsse vom F.
     
  8. codo

    codo Elchfan

    Dabei seit:
    22.07.2011
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    36
    Marke/Modell:
    A200 Turbo
    Das alles wird sicherlich fein säuberlich in den allgemeinen Bedingungen der Werkstätten stehen, aber wer liest sich das alles durch?
    Wenn bei Arbeiten am Zylinderkopf eine Schraube abreisst, muss man das auch selber zahlen. Fällt dem Monteur eine Schraube in den Motorblock, dann nicht.
     
  9. #8 flockmann, 13.07.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    607
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter
    Ganz furchtbar "grob" ausgedrückt sieht es so aus. Es kommt auch immer darauf an was der Kunde in Auftrag gibt. Wenn der Kunde in Auftrag gibt die HU zu bestehen kann das immense Folgen haben. Gibt er nur in Auftrag die HU durchzuführen sieht das ganze schon anders aus.
    Grüsse vom F.
     
  10. #9 Elfe12e, 13.07.2013
    Elfe12e

    Elfe12e Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    53
    Warst du dabei?
    Hast du gesehen, dass der Mechaniker schusselig gearbeitet hat?
    Vermutlich lässt sich die Angelegenheit nur durch ein freundliches Gespräch etwas abmildern.
    Denn falls die Werkstatt keine Schuld trifft-warum sollte sie dafür aufkommen, dass ein Kundenfahrzeug ein fehlerhaftes Bauteil hat, dass normalen mechanischen Belastungen nicht standhalten kann?
     
  11. codo

    codo Elchfan

    Dabei seit:
    22.07.2011
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    36
    Marke/Modell:
    A200 Turbo
    So oder so, muss es repariert werden, vom Hof lassen sie ihn nicht fahren
     
  12. #11 Mr. Bean, 13.07.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Genau so sieht es aus!

    Die Enlüftungsschrauben sind innen hohl und wenn die fest sitzen dann reißen sie schon mal ab.

    https://data.epo.org/publication-server/html-document?PN=EP1075993 EP 1075993&iDocId=5003929


    [​IMG]

    Man könnte sie ja vorbeugend ein wenig mir vor dem korrodieren schützen ... ;)
     
    Elchineuling gefällt das.
  13. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Unterm Strich wird man am Ende in diesem Fall nicht mehr feststellen können, ob die Schraube marode war oder der Mechaniker irgendeinen Mist gebaut hat.

    Trotzdem würde mir ein Fakt übel aufstoßen:
    Auch wenn der Mechaniker unschuldig war, so lag offensichtlich nur ein Auftrag für einen Bremsflüssigkeitswechsel vor. Weiterführende Probleme/Defekte, auch welche die durch Arbeiten des Assysts ausgelöst werden, können nicht einfach durchgeführt werden ohne Rücksprache mit dem Kunden. Sicher ist das Fahrzeug so nicht mehr fahrbereit, trotzdem gibt es natürlich mehr Möglichkeiten, als den Defekt in der Werkstatt vor Ort beheben zu lassen.
    Normalerweise gibt es diese Rücksprache bei Mercedes auch sehr konsequent. Hier bekommt man den Eindruck, als wollte man den Kunden einfach mal vor vollendete Tatsachen stellen.

    gruss
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  14. #13 Elchineuling, 19.07.2013
    Elchineuling

    Elchineuling Elchfan

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    W169 A150 - Bj2007
    Hallo Zusammen,

    ist schonmal gut zu wissen, wie das aussieht! Schicker Bremssattel übrigens Mr. Bean! :-) Als ich den Wagen dann abends abgeholt habe, habe ich eine Regelung mit dem Autohaus gefunden - man ist mir hier doch noch entgegengekommen.

    Danke für eure Antworten!
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. kenny

    kenny
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    13.12.2002
    Beiträge:
    3.176
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Sprockhövel
    Ausstattung:
    Avantgarde, ILS, Comand, Komforttelefonie
    Marke/Modell:
    S204 C 220 T CDi
    Dann weiterhin gute Fahrt mit dem frisch gewarteten Elch *drive*
     
  17. #15 Schrott-Gott, 19.07.2013
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.720
    Zustimmungen:
    833
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Es kann natürlich vorkommen, dass die Entlüftungsschraube einen Vorschaden hatte und beim "schief angucken" gleich abfällt. (Wie es flockmann schon sagte)
    Wahrscheinlicher ist aber, dass der Machhetroniker halt ein wenig zu viel Kraft benutzt hat, als die Schraube nicht aufging.
    Auf diese Art habe ich auch schon welche abgerissen ...
    Durch diese Erfahrung etwas schlauer geworden, werden Schrauben, Muttern oder Nippel in ihrem "Festrostungszustand" von mir vorbehandelt, wenn sie nicht gleich mit "normaler" Kraft auf gehen:
    Ein "mittelprächtiger, gut kräftiger" "Prellschlag" mit einem 400g Hammer in möglichst exakt axialer Richtung direkt auf den Nippelkopf (Schraubenkopf~ 600g) löst fast immer die "Verkrustungen", so dass das "Losbrechmoment" geringer wird als das "Abreissmoment" *teufel* *ulk*
    Auf Deutsch: Der Nippel reisst nicht ab, sondern lässt sich lösen.
    Hilft auch das nicht, drehe ich in die "falsche" Richtung, also ein paar Grad (!!) in Richtung fester!!
    Und dann erst wieder in Richtung auf ...
    Hilft das alles nichts, wird halt kräftiger geklopft, dabei kann sich auch der Kopf des Nippels verformen oder Risse bekommen, aber er lässt sich (bisher immer!!) raus drehen und ersetzen.
    Nur, wenn er schon ab ist, ist Abhilfe oft teuer - denn auch mit einem Ausdreher geht der/die dünnwandige Hohlsch... nicht raus.
    Wenn Dir die Werkstatt "entgegenkommt", so ist auch dies relativ zu sehen: Werkstätten bekommen auf Ersatzteile heftige Rabatte, bzw. verdienen daran auch sehr gut.
    Auf diesen Zusatzverdienst dann zu verzichten und in diesem Fall, der nicht ganz unverschuldet sein könnte, auf einen "Gewinn" zu verzichten, ist dann nur fair.
    Jedenfalls ist es wichtig in diesem Fall miteinander zu reden und eine gewisse Sachkenntnis schadet dann auch nix - sollte aber fundiert sein.
    Gut, dass sich das bei Dir so klären ließ.
     
Thema: Schaden während Inspektion beim Freundlichen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bremsentlüftungsschraube abgerissen

    ,
  2. werstatt hat entlüftungsschraube abgerissen wer zahlt

Die Seite wird geladen...

Schaden während Inspektion beim Freundlichen - Ähnliche Themen

  1. Anlasserwechsel beim A140 / 170 W168

    Anlasserwechsel beim A140 / 170 W168: Da sich viele nicht trauen den Anlasser an einer A-Klasse zu wechseln oder irgendwann aufgeben weil sie nicht wissen wie, hier ml eine kleine...
  2. Mal was anderes: Leistungsverlust beim CL203 1,8 Kompressor

    Mal was anderes: Leistungsverlust beim CL203 1,8 Kompressor: Hallo, Ich habe hier mal eine kleine Geschichte, die eigentlich nichts mit unserem Elch zu tun hat. Ich schreibe sie trotzdem, da viele A-Klasse...
  3. Getriebeölwechsel beim A170, W169, Baujahr 2004

    Getriebeölwechsel beim A170, W169, Baujahr 2004: Hallo, in der im Forum angezeigten Anleitung zum Getriebeölwechsel werden diese Getriebeöle genannt: Original: Fuchs Titan Sintofluid FE 75W)...
  4. Neuer Versuch, Lenkstockschalter beim W168 umgehen

    Neuer Versuch, Lenkstockschalter beim W168 umgehen: Leider kann der alte Beitrag weder bearbeitet noch gelöscht werden bzw. ich kann es nicht. Daher ein neuer Versuch, diesmal mit dem ganzen Text....
  5. Lenkstockschalter beim W168 umgehen

    Lenkstockschalter beim W168 umgehen: Hi, habe seit gestern das Problem, dass die Frontscheibe nicht mehr nass wird. Hinten geht es, Pumpe ist also leider i.O. Habe eine Lampe an den...