Schadet Bremsen bei ausgeschaltetem Motor ?

Diskutiere Schadet Bremsen bei ausgeschaltetem Motor ? im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; N' Abend, Ich würde gern mal ne Frage fragen : Wenn ich Montag morgens im berufsverkehrlichen Stau in Richtung Stuttgarter Innenstadt stehe,...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Vmatz

    Vmatz Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rechtsanwalt
    Ort:
    Stuttgart
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    N' Abend,

    Ich würde gern mal ne Frage fragen :

    Wenn ich Montag morgens im berufsverkehrlichen Stau in Richtung Stuttgarter Innenstadt stehe, schalte ich bei Stillstand häufig den Motor aus.
    Da es z.T. recht steil bergab geht, lasse ich Schnuffi bei ausgeschaltetem Motor (mit niedriger Geschwindigkeit) rollen ;D ;D, muss dann aber wieder bremsen *mecker* *mecker*, wenn der Verkehr zum Erliegen kommt.

    Ruiniere ich mir damit auf Dauer los Bremsos oder macht dös nix aussi ?

    Ach ja, den Zündschlüssel ziehe ich meistens nicht ab :).

    Gruß

    Matthias
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Das schadet nicht. Nur aufpassen muss man halt, weil es keine Bremskraftverstärkung mehr gibt. Aber das wirst du ja bereits gemerkt haben. :)

    gruß
     
  4. #3 Elchvater, 23.09.2003
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.211
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Wirdum
    @ Vmatz,
    den Bremsen schadet es nicht, nur dem Elch, wenn du ohne Bremskraftverstärker mal " richtig schnell " zum Stehen kommen mußt.

    Dietmar
     
  5. grisu

    grisu Elchfan

    Dabei seit:
    10.01.2003
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Marke/Modell:
    A 190
    @ Vmatz,

    und Deinem Geldbeutel auch, wenn es zu einen Unfall kommen sollte und ein Zeuge behauptet Dein Motor sei aus gewesen. Dann zahlt die Versicherung auch nicht.
    Außerdem verbraucht Dein Motor garantiert wenigen Benzin wenn er im Leerlauf läuft als wenn Du ihn mehrfach startest.
     
  6. #5 ulrikus99, 24.09.2003
    ulrikus99

    ulrikus99 Elchfan

    Dabei seit:
    22.04.2003
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Marke/Modell:
    a170cdi, a190avantg
    Bremsen ohne Motor schadet auf keinen Fall,
    nur Vollgas ohne Bremsen kann ins Auge gehen ;D ;D
     
  7. #6 Peter Hartmann, 24.09.2003
    Peter Hartmann

    Peter Hartmann
    Administrator

    Dabei seit:
    25.11.2002
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    39
    Beruf:
    Immobilien-Ökonom
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Marke/Modell:
    A45 AMG
    Ab 20 sek. Motorstop spart man Benzin gegenüber der gleichen Zeit im Leerlauf, Neustart mit einkalkuliert.
     
  8. grisu

    grisu Elchfan

    Dabei seit:
    10.01.2003
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Marke/Modell:
    A 190
    @ Peter

    Sicher?
     
  9. #8 Mr. Bean, 24.09.2003
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.792
    Zustimmungen:
    850
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Wie sieht es denn mit weniger Motorverschleiß aus? Wenn der Motor nur im Leerlauf läuft und der Wagen rollen gelassen wird, müßte er doch eigentlich länger halten. Er dreht ja nicht so viel.

    Ok., der Bremsenverschleiß ist natürlich höher ....
     
  10. #9 Peter Hartmann, 24.09.2003
    Peter Hartmann

    Peter Hartmann
    Administrator

    Dabei seit:
    25.11.2002
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    39
    Beruf:
    Immobilien-Ökonom
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Marke/Modell:
    A45 AMG
    @grisu & Mr. Bean

    http://people.freenet.de/daheim-und-drin/index4.html

    http://www.ev-akademie-boll.de/infos/sprit.htm

    nur als Beispiele. Bei Google findet man noch einige Quellen mit ähnlichen/gleichen Aussagen mehr.
     
  11. #10 monaco_franze, 24.09.2003
    monaco_franze

    monaco_franze Elchfan

    Dabei seit:
    10.05.2003
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A170 L
    Hallo,

    ich hatte da mal so ein Erlebnis der etwas anderen Art, allerdings damals noch mit meinem Peugeot 309 - ich dachte, ich wäre besonders schlau und umweltschonend und bin also den Eichelberg im Stau rollend und mit ausgeschaltetem Motor hinuntergerollt - erst langsam - war ja Stau und irgendwie hab ich aufgrund der Tatsache, dass ich anfangs langsamer gerollt bin als mein Vordermann "gefahren" ist, ein wenig den Kontakt verloren, vielleicht ein Abstand von 30 metern, nunja, ich wurde halt bergab immer schneller und bin dann wie gewohnt sanft auf meine Bremse gestiegen um dem Vordermann nicht draufzuzrollen, als ich plötzlich merkte, dass ich so gut wie keine Bremswirkung hatte. Klar, der Bremskraftverstärker war "offline".
    Innerhalb von Millisekunden habe ich dann noch den Motor aktivieren und den Wagen zum Stehen gebracht - vielleicht 2 cm. Abstand zum Vordermann?!? - ich hab noch nie so geschwitzt wie in diesem Augenblick.

    FAZIT: Ich düse also auch im Stau bergab immer mit eingeschaltetem Motor.

    Viele Gruesse aus MUC
     
  12. #11 elchi_2003, 24.09.2003
    elchi_2003

    elchi_2003 Elchfan

    Dabei seit:
    07.07.2003
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    keinen mehr
    Kann Peter nur zustimmen.
    Habe einen Firmenwagen, und da ist es bei uns Pflicht, ein Eco-Training zu absolvieren. Habe auch all diese Bedenken gehabt (z.B. Verschleiß) - all das, was man auch in der Fahrschule mal gelernt hat (jeden Gang schalten, etc) - und die Fahrlehrer, die das durchgeführt haben, haben dann nur gelacht und gemeint: "das war Stand der Technik vor 10 -15 Jahren. seitdem hat sich einiges geändert". Und sie haben Unbedenklichkeitserklärungen von einzelnen Automobilherstellern gezeigt (VW, BMW).
    Ich mache nun an Ampeln, die ich kenne und wo ich weiß, dass sie lange Rotphasen haben, den Motor aus (beim Megane gibt es einen Startknopf, und mit dem ist dieses Verhalten suuper komfortabel!). Aber das Auto soll dann stehen - niemals rollen lassen! - sonst passiert, was monaco_franze geschrieben hat.
    Ich denke, dass sollte es unserem Geldbeutel und unserer Umweld schon lieb sein, ein bischen seine Gewohnheiten dahingehend umzustellen.

    P.S.: bei einer Vergleichsfahrt in einem Golf Diesel habe ich bei diesem Ecotraining den Verbrauch von 6,3l auf 5,2l senken können - in der Stadt! Das war schon beeindruckend.
     
  13. Vmatz

    Vmatz Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rechtsanwalt
    Ort:
    Stuttgart
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Vielen Dank für Eure Antworten, die mich durchaus zum Schmunzlifizieren gebracht haben. Da kann ich ja beruhigt weitergeizen *freu*.

    Über die Frage, wann sich dat Abschalten des Motors lohnt, gibt es ziemlich unterschiedliche Auffassungen. Ich habe mal was von 10-12 Sekunden gehört, mit Peters 20 Sekunden ist man aber, denke ich, in jedem Fall auf der sicheren Seite.


    @grisu :

    Du darfst Dir das natürlich nicht so vorstellen, dass ich zur Schlagerparade auf SWR4 mit feistem Grinsen ins Tal brettere (bzw. "saue", wie man hier sagt), während hinter der Kurve schon der Feind lauert. Es handelt sich da eher um zwei,drei, vielleicht auch vier Wagenlängen und um Velozitäten von 10-20 KM/H. Da fusioniert auch noch der Bremskraftverstärker, wenn man zwischen durch el modor wieder anmacht.

    Wenn was passiert, gebe ich Dir recht, dass das wohl grobe Fahrlässigkeit sein dürfte ;( ;( ;(. Aber es passiert ja nix :) :) :).
    Bis jetzt bin ich jedenfalls noch nie annähernd in eine bedenkliche Situation gekommen.


    Gruß

    matthias
     
  14. Lutzi

    Lutzi Elchfan

    Dabei seit:
    22.08.2003
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    System Programmierer
    Ort:
    Stuttgarter
    Marke/Modell:
    A160CDI+ Arroganz

    ...Da hättest Du auch ein kleines Problem mit dem Lenken danach... ;D ;D
     
  15. Hägar

    Hägar Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Gütersloh
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    @ Vmatz: Motor abschalten ist wirklich gut wenn Du mit der Bremse klar kommst.
    Allerdings solltest Du nie den Zündschlüssel abziehen, dann rastet das Lenkradschloß ein!!!!!! :o :o
     
  16. #15 Mr. Bonk, 25.09.2003
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Na ja, dann "oute" ich mich mal als Schmutzfink. Bin penetranter "Nicht-Motor-Abschalter"... und das auch aus überzeugter (nicht eigener) Erfahrung.

    Habe im Freundeskreis 2 (!) Leute (beide Ökos), die immer und überall wo es nur ging den Motor abgeschaltet haben. Beide Autos (bzw. Motoren) existieren nicht mehr.

    Der eine ist sogar mal in Hannover mitten auf einer belebten Kreuzung nicht mehr angesprungen... der Typ hatte noch 3 Tage später einen roten Kopf... war wohl ziemlich peinlich (wenn 100 Leute hinter einem ein Hupkonzert in D-Moll spielen)! ;D ;D ;D

    Und an Peter: es ist bei weitem nicht nur der Anlasser, der den Geist aufgeben kann. Alleine das ewige Anlaufen, Auslaufen, Anlaufen, Auslaufen, ... ist für den Motor **insgesamt** alles andere, als lebenszeitsteigernd!


    PS: Ich gehöre auch zu denjenigen, die Ihre Festplatte nicht bei 2sec. Inaktivität sofort herunterfahren lassen (das übrigens aus eigener Erfahrung). Etwas laufen lassen ist immer besser, als "an" "aus" "an"...

    Übrigens: meinen Fernseher schalte ich auch nicht aus, wenn ich mal 2min zum Kühlschrank gehe... ;D
     
  17. #16 Mr. Bean, 28.09.2003
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.792
    Zustimmungen:
    850
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Hi elchi_2003:

    lass uns doch mal an den neuesten Erkenntnissen teilhaben un schildere uns, wie man am günstigsten fährt! ;)

    Da würden sich bestimmt 'ne Menge drüber freuen *thumbup*
     
  18. grisu

    grisu Elchfan

    Dabei seit:
    10.01.2003
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Marke/Modell:
    A 190
    @ Mr. Bonk

    *thumbup* *thumbup* *thumbup* *thumbup* *thumbup* *thumbup* *thumbup* *thumbup* *thumbup* *thumbup* *thumbup* *thumbup* *thumbup* *thumbup* *thumbup* *thumbup* *thumbup* *thumbup*
     
  19. #18 elchi_2003, 29.09.2003
    elchi_2003

    elchi_2003 Elchfan

    Dabei seit:
    07.07.2003
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    keinen mehr
    Naja, soo viel Neues gab es da nicht zu erfahren, das meiste weiß man ja:
    • Immer schön Kofferraum leermachen (also nicht 1 Woche lang das Altpapier in der Gegend herumfahren) und den Gepäckträger abmontieren, wenn er nicht gebraucht wird, Fenster schließen etc. Übrigends: Klima sollte immer angeschaltet sein, da das die passive Sicherheit erhöht - das macht keine 10% Sparnis wieder wett! (das war auch die Grundaussage meines Trainers: nur das machen, was die Sicherheit keineswegs beeindrächtigt)
    • Den Motor ausmachen, wenn man länger steht (wie gesagt: die Technik hat sich weiterentwickelt (und das bei 15 Jahre alten Autos schon mal der Anlasser kaputt geht, naja, das kommt doch schon mal vor, oder??). Und im Winter würde ich auch erst den Motor warmfahren und nicht schon nach 50 m ihn an der Ampel ausmachen)
    • wichtig auch: den Reifendruck regelmäßig (jedes Tanken) kontrollieren!! Dabei kann man ruhig bis zu 0,5 mehr Druck reinlassen, als vom Hersteller empfohlen - es sei denn, man hat 19 Zoll Reifen und will einen Hauch von Komfort noch haben ;-)
    • Und natürlich früh hochschalten - geht beim Diesel am besten: in der Stadt (50km/h) kann man ruhig schon im 5ten Gang fahren. Ich lasse meinen immer in einer 30er Zone immer im 4ten Gang fahren ohne Gas zu geben - die 120-Diesel-PS besorgen den Rest :-) - sind genau 30km/h )
    • beim Beschleunigen schalten, kurz bevor man das maximale Drehmoment erreicht hat - nicht hochdrehen bis in den roten Bereich - da oben verbraucht man Unmengen Sprit ohne dass es merklich weitergeht
    • wenn man genau die Geschwindigkeitsbeschränkung fährt und nicht die obligatorischen +20, dann kann man auch einiges bei langen Autobahnfahrten einsparen - und wer zu spät kommt, hat kein Pech sondern nur ein schlechtes Zeitmanagement ;)
    Damit schaffe ich es, auf eine Tankfüllung gerechnet mit meinem Mégane bei recht flotter Fahrweise (ach schon mal Vollgas, aber meistens wie oben beschrieben) immer deutlich unter der 6 Liter-Marke zu bleiben (so zw. 5,5 und 5,8l/100km - Klima immer an, in der Stadt Schiebdach auf (ja, ich weiß, aber Spaß sollte das Fahren ja schoin machen, oder?)).
    Ich habe gelernt: man fährt durchaus entspannter und es ist ein gewisser Ehrgeiz bei mir, auch ja immer unter der 6liter-Marke zu bleiben. Sportlicher Gedanke und so *thumbup*
    Aber gerade beim Abschalten des Motors sehe ich die meisten Probleme: Ich habe im Golf bei den Versuchsfahrten immer in einer gewissen Lauerhaltung gesessen - überhaupt nicht entspannt. Aber der Renault hat ja den Starterknopf, und da genügt ein leichter Druck mit dem Finger, während die Hand auf dem Schalthebel liegt und schon geht er an. Das ist super bequem.

    Hoffe, habe weiterhelfen können :]
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. grisu

    grisu Elchfan

    Dabei seit:
    10.01.2003
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Marke/Modell:
    A 190
    @ elchi_2003

    Ich kontrolliere auch bei warmen Reifen die Luft. *mecker* *thumbdown* *mecker*
     
  22. #20 elchi_2003, 29.09.2003
    elchi_2003

    elchi_2003 Elchfan

    Dabei seit:
    07.07.2003
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    keinen mehr
    ??? Bitte? Verstehe ich net - was habe ich denn Schlimmes geschrieben?
    Aber man sollte natürlich immer bei kalten Reifen die Luft messen, klar.
     
Thema: Schadet Bremsen bei ausgeschaltetem Motor ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bremsen bei ausgeschaltetem motor

Die Seite wird geladen...

Schadet Bremsen bei ausgeschaltetem Motor ? - Ähnliche Themen

  1. Diesel problem, zum Motor.

    Diesel problem, zum Motor.: Mein kleiner Elch, 1,7 Diesel, geht immer aus. Es kommt kein Diesel vorne an. Wir haben den Filter gewechselt, die beiden kurzen Schläuche am...
  2. Geräusche in der Lenkung im Stand bei laufenden Motor.

    Geräusche in der Lenkung im Stand bei laufenden Motor.: Wenn ich das Lenkrad bei laufenden Motor nach re. oder nach li.drehe habe ich manchmal schleifende Geräusche,es ist nicht immer aber wie gesagt ab...
  3. EPC Kontrolle und Motor geht aus (170 CDI, Mopf 2002)

    EPC Kontrolle und Motor geht aus (170 CDI, Mopf 2002): Die Forensuche hat mir leider nicht weiter geholfen, daher neuer Thread. Nachdem die Lima ihren Dienst versagt hat und für den TÜV noch ein paar...
  4. Motor kalt, dann sehr schlechte Gasannahme im Benzinbetrieb, dagegen einwandfrei auf LPG!

    Motor kalt, dann sehr schlechte Gasannahme im Benzinbetrieb, dagegen einwandfrei auf LPG!: Mein W168 - A160 Benzin+LPG macht seit ein paar Wochen große Probleme im Kaltlauf, solange er noch auf Benzin läuft. Er startet zunächst normal,...
  5. Wasserpumpe ohne Absenken des Motors ?

    Wasserpumpe ohne Absenken des Motors ?: Hi, Mein w169 A150 BE Bj. 2009 macht mittlerweile hohe zirpende Geräusche aus dem Riementrieb bei kaltem und feuchtem Wetter . Bisher wurde...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.