W168 Schätzung

Diskutiere Schätzung im Kaufinteresse / Kaufberatung Forum im Bereich Baureihenübergreifende Foren; Servus zusammen ich hab mal ne Frage an euch und hoffe ich kann sie in diesem Unterforum stellen. Und zwar geht es darum ob ihr mir sagen könnt...

  1. med705

    med705 Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hab ich einen
    Marke/Modell:
    A 170 CDI W168
    Servus zusammen

    ich hab mal ne Frage an euch und hoffe ich kann sie in diesem Unterforum stellen.

    Und zwar geht es darum ob ihr mir sagen könnt was meine A-Klasse noch an wert hat!


    - Es handelt sich um eine 170Cdi mit 90PS und Bj 1998 in meteorgrau metallic
    - Kilometerstand: 150000km
    - Elegance Ausstattung
    - 12-fach bereift 4xSommer auf OZ Alus in 16", 4xWinter auf Autec-Alus in 16" und 4xWinter auf original Stahl mit Kappen
    - mit roter Lederausstattung (mir fällt gerade nicht ein wie diese Sonderausstattung heißt)
    - Tüv mach ich nächste Monat neu
    - Zuletzt sind Bremsen komplett und die hinteren Lager gemacht worden
    - anfang des Jahres wurden alle vier Türen beide Radläufe hinten von der Fachwerkstatt entrostet
    - der allgemeine Zustand ist super und sehr gepflegt


    Ich hoffe ihr könnt damit ein bißchen was anfangen. Falls Bilder gewünscht werden kann ich diese natürlich einstellen.
    Ihr dürft ruhig ehrlich sein wenn er nichts mehr wert sein sollte!


    Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Schätzung. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    934
    Zustimmungen:
    253
    Beruf:
    Rentner, Baujahr 1953
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig, ohne alles, aber verstärkte Batterie, 5 Gang Handschaltung, 2,0l, CDI 82PS,EZ 9.11.2011, z.Z. 183.000km, noch weiger als Serie
    Kleinwagen,
    15 Jahre alt,
    150.000km,
    technisch ok, fahrbereit,
    2 Jahre TÜV,
    hohe KFZ Steuer
    3fach bereift braucht das Auto nicht mehr.

    Würde ich 500€ für geben!
    Vielleicht gibt auch jemand 1000€.

    Gruß
    RENE
     
  4. #3 Big_Boss, 19.10.2013
    Big_Boss

    Big_Boss Guest

    Du meinst wohl die Designo Lederausstattung, oder? :)

    Und nein, wenn der Wagen neu TÜV hat, ist er definitiv noch mehr als 500€ Wert... Mein Cousin war neulich auf der Suche nach einem Corsa B mit neuem TÜV und selbst da haben die 500€ nicht ganz gereicht.. Also ich würde sagen, 1500€ sollten mit etwas Geschick auf jeden Fall noch drin sein.

    Gruß Julian
     
  5. med705

    med705 Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hab ich einen
    Marke/Modell:
    A 170 CDI W168
    Ok also er ist definitiv mehr wert als 500,- Euro! Sorry aber das glaub ich leider nicht! Das haben letztes Jahr fast alleine die neuen Sommerreifen gekostet!

    Ja ich meine die Designo-Ausstattung. Diese ist im übrigen in einem Top Zustand!
     
  6. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    421
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ich denke auch, am Ende werden was um die 1500€ realistisch sein.
    Verkaufe einen Radsatz so, 12-fach bereift honoriert dir niemand.

    gruss
     
  7. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    934
    Zustimmungen:
    253
    Beruf:
    Rentner, Baujahr 1953
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig, ohne alles, aber verstärkte Batterie, 5 Gang Handschaltung, 2,0l, CDI 82PS,EZ 9.11.2011, z.Z. 183.000km, noch weiger als Serie
    Vielleicht gibt dir ein Liebhaber ja auch 3000 oder 2000€,
    und ja es gibt Liebhaber, die sich ein 15 Jahre altes Auto kaufen,
    aber es gibt wohl kaum einen Liebhaber (am besten wäre natürlich eine Liebhaberin, die sich sofort in dein Auto verliebt),
    der sich ein 15 Jahre altes Auto, hier rostanfälliger Kleinwagen, mit 150.000km verliebt.

    "Das haben letztes Jahr fast alleine die neuen Sommerreifen gekostet!" und wenn du sie jetzt verkaufst, gibt es max 250€ dafür (war wohl eine Fehlinvestition).
    Die Winterreifen auf Stahlfelgen sind wohl 150€ wert, wenn sie nicht mehr als 4 Jahre alt sind; aber versuch mal jemand zu finden, der dir 100€ dafür gibt.

    "- Zuletzt sind Bremsen komplett und die hinteren Lager gemacht worden" ; wird wohl kaum honoriert, war wohl eine notwendige Reparatur.
    "- anfang des Jahres wurden alle vier Türen beide Radläufe hinten von der Fachwerkstatt entrostet" wird nach dem nächsten Winter wieder fällig sein, trotz Fachwerkstatt, denn schließlich ist das Auto 15 Jahre alt.
    "- der allgemeine Zustand ist super und sehr gepflegt", das freut den neuen Besitzer und erhöht die Verkaufschancen.
    "- Tüv mach ich nächste Monat neu", erhöht ebenfalls die Verkaufschancen.

    "Und zwar geht es darum ob ihr mir sagen könnt was meine A-Klasse noch an wert hat!" Ja er ist dir 3000€ wert, denn du weißt was du hast. Also fahr ihn weiter und biete ihn ständig zum Verkauf an, bis du hoffentlich irgendwann einen Super Preis dafür erzielst.
    Wenn du ihn aber sofort verkaufen willst, dann wird es schwer sofort jemanden zu finden, der dir sofort bezahlt, was er dir WERT ist.

    RENE
     
  8. #7 Doc.4matic, 19.10.2013
    Doc.4matic

    Doc.4matic Elchfan

    Dabei seit:
    08.09.2013
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    89233 Neu-Ulm
    Ausstattung:
    Autronic, Bi Xenon, Klima, Sitzheizung
    Marke/Modell:
    Mercedes B200(T245), SLK230K(R170), CLC180K(W203), A190(W168), Sprinter 4x4(W906)
    Nabend

    Ich habe ja bis vor kurzem selber "gesucht" und hier bei uns geht kein Diesel Elch unter 1500 weg! Da ich keine Bilder vom Wagen habe
    ist eine Zustandseinschätzung schwer. Wenn das alles so passt wie Du es beschrieben hast dann sollten mit etwas Glück 2000EUR drin sein.
    Kommt allerdings drauf an WO Du den Wagen anbietest. Ohne "grün" wirds im Umweltzonen Bereich schwierig.

    Tschüss
     
  9. #8 Mr. Bean, 20.10.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    886
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Das wird wohl schwierig ... Also mit der Farbe ;)
     
  10. #9 Homer_MCSM, 21.10.2013
    Homer_MCSM

    Homer_MCSM Elchfan

    Dabei seit:
    13.01.2013
    Beiträge:
    702
    Zustimmungen:
    163
    Ort:
    Nonnweiler
    Marke/Modell:
    A170CDI Elegance lang Bj. 2003
    Ich würde auch auf ca. 1500 tippen, mit Glück auch etwas mehr. Mehr als 2000 sind wohl utopisch.

    Reifen z.B. bekommste schon relativ günstig. Ich hab gerade am Wochenende für einen Satz Kleber Winterreifen, DOT Ende 2010, Profil fast neu (nur ein paar Tausend km gefahren) auf MB-Stahlfelgen mit MB-Radkappen und einem Radschraubensatz komplett 100€ gezahlt. Ok, das war schon sehr günstig, aber mehr als 150 wirste auch für gute Winterreifen auf Stahlfelgen eher nicht bekommen.
     
  11. #10 OWL A140, 21.10.2013
    OWL A140

    OWL A140 Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Detmold
    Ausstattung:
    Autotronic - Elegance - PDC - Sitzpaket
    Marke/Modell:
    A170
    Hallo Elchfan,

    zunächst mal ist es schwierig, hier eine für Dich verwertbare Antwort zu geben. Dennoch:

    Frischer TÜV ist immer gut. Die Sitze sind bei dem Alter des Elchs nicht mehr von grosser Bedeutung. Ich würde noch einen Oelwechsel investieren und ihn dann für 1750,-- € anbieten (VHB). Runterhandeln lassen auf 1500,-- € und die Winterreifen bei wirklichem Kaufinteresse für 100,-- € drauflegen, so zusagen als "give away".

    Viellleicht klappt. ;-)

    Gruß Mike
     
  12. elchle

    elchle Elchfan

    Dabei seit:
    30.06.2008
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    78
    Ort:
    Wilnsdorf
    Marke/Modell:
    W414 1,9 aus 2005, Mini Countryman Cooper S
    Das Designo-Leder bringt beim Verkauf nichts, hab es bei meinem A140 am Ende gar vor Verkauf ausgebaut (ironischerweise war der Elch anschließend nach 1 Woche zum gleichen Preis wie mit Designo angesetzt verkauft....vorangegangen waren mehrmonatige Verkaufsversuche) und später gesondert verkauft (war dunkelblaues Designo in einem silbernen Elch). Von daher passt das mit rund 1500-1800 Euro. 500 Euro würde ich zwar auch dafür bezahlen, aber nur um ein Schnäppchen gemacht zu haben, völlig irrational und fern der Marktlage....
     
  13. zuendi

    zuendi Elchfan

    Dabei seit:
    25.08.2013
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Potsdam
    Marke/Modell:
    W169 A-200 Autotronic
    Als ich vor 14 Jahren meinen W168 (A160) kaufte, wurde mir gesagt: "Kleinwagen bleiben wertstabil und ein Auto mit Automatik geht immer gut und dann noch mit Zusatzheizung = kein Problem und hoher Wiederverkaufswert. Und ein Mercedes, ist kein Renault, daher immer besser zu verkaufen, usw., usw."! Das waren alles nur Verkaufswerbungen, um den Neuwagenkunden weich zu klopfen!
    Ja vergiss es, ich habe nach 14 Jahren, wenig Kilometer (73000km), lückenlosen Scheckheft = super gepflegt und erhalten + alles gemacht, noch nicht mal 10% des Kaufpreises erhalten! Es waren gerade mal 2000€, okay Aufkaufwert, der Verkaufswert liegt etwas höher. Und ich habe den Wagen letztendlich, einen guten Bekannten gegeben - für den Händleraufkaufspreis.

    Das ein Auto enorm an Wert verliert, ja das ist so und das kann jeder nachvollziehen. Aber das es rein rechnerisch nach 15 - 20 Jahren, gleich absolut "null" sein soll, das kann und will ich mir nicht vorstellen. Denn es stellt, je nach Zustand, ja immer noch einen gewissen Wert dar, aber es ist dann wohl eher ein Sammler-, oder Liebhaberpreis. Hätte ich die Kiste zerlegt, bei Ebay versenkt, dann wäre sicherlich mehr möglich gewesen, aber so - der Markt ist überschwemmt.
    Es ist nicht so, wie zu Ostzeiten, wo ein Auto nach 10 Jahren, teurer war, als ein Neuwagen und ein neuer Golf 1 für ein erschlossenes 3000qm Waldgrundstück (mit bewohnbaren Häuschen) am See getauscht wurde.
    Desweiteren merkt man, das zur Zeit viele - ihre sauer zusammengesparten Teuronen ausgeben und sich mit allem möglichen eindecken. Es geht die Angst um, das es dem Euro doch an den Kragen gehen könnte, daher alle möglichen Firmen, sind in dieser Zeit gut ausgelastet, Grundstücke, Immobilien gehen weg, wie warme Semmeln, usw.. Der Neuwagenmarkt geht auch und daher nicht gerade abwärts zur Zeit. Deann gibt es noch die Billigmarken, die den Gebrauchtwagenmarkt mächtig einheizen. So erlebe ich es hier gerade, in meinem Wohnviertel, was meint ihr wieviele neue Dacias hier rumgurken. Und das sind nicht mal schlechte Autos!
     
  14. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Tipofahrer, 21.10.2013
    Tipofahrer

    Tipofahrer Guest

    Hi. Das ist Markwirtschaft. ;-) Warum soll ich für einen 14 Jahre alten Wagen 2000€ bezahlen. :-X Dieses Auto ist kein Liebhaberfahrzeug mit H Kennzeichen. Wenn es jemanden gibt der in kauft, Top , aber ob er es wert ist ist eine andere Frage. :thumbsup: Die wahrscheinlichkeit das da Baustellen vorhanden sind ist doch größer als bei einem jüngeren Fahrzeug. ;-( Gerade wir Elchfans wissen um die alten W 168er. Es gibt gute und schlechte. *ironie* Was das Auto des Verkäufers Wert ist weis keiner hier. ?( Er soll ihn bei einem Verkaufsportal reinstellen und sehen was passiert. Kostet doch nix. *elch* Der Ideelle Wert des Fahrzeuges ist immer ein anderer. *doll* Mann hat viel arbeit und Geld reingesteckt. *spassbremse* Das bekommt mann nicht wieder zurück. *party* Und wenn man der Meinung ist das es zu wenig Euros sind , dann einfach behalten die super Kiste *klugscheiss* .Nichts verliert schneller an Wert als ein Auto. *musik* *musik*
    MFG Tipo
     
  16. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    421
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Doch genau so ist das. Nach rund 15 Jahren ist fast jedes Brot und Butter Fahrzeug auf dem Tiefpunkt. Halbwegs gepflegt sind dann noch 1000-2000€ drin, egal welche Klasse.
    Kleinwagen sind tatsächlich sehr wertstabil, erreichen ihre 1000-2000€ aber genauso nach 15 Jahren. Unterschiede macht es durchaus in den Altersklassen, 3, 5 oder 10 Jahre ... da ist ein Kleinwagen tatsächlich deutlich wertstabiler, als z.B. ein Fahrzeug der Mittelklasse.
    Wobei man den Elch, auch wenn er längenmäßig auf Kleinwagenniveau rangiert, in die Klasse der Kompakten einordnen muss (da gehört er von den Kosten einfach hin). Und die Kompakten sind schon nicht mehr ganz so wertstabil.

    gruss
     
Thema:

Schätzung

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden