W169 Scheibenwaschbehälter leckt

Dieses Thema im Forum "W169 Allgemein" wurde erstellt von dkolb, 21.09.2010.

  1. dkolb

    dkolb Elchfan

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Schwarzwald
    Marke/Modell:
    MB B180, W246, 7G-DSG
    Hallo,
    ich habe vor zwei Tagen meinen Scheibenwaschbehälter aufgefüllt bis an den unteren Rand des Einfüllstutzens. Heute ist der Pegel 3-4 cm unterhalb des vorherigen Pegels, obwohl ich die Waschanlage nicht betätigt habe. Ergo ist irgendwo ein Leck. Hat schon jemand mal so etwas gehabt, den Behäter ausgetauscht (wie?) und was hat das in etwa gekostet? Danke schon mal vorab.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 A200 Coupé, 21.09.2010
    A200 Coupé

    A200 Coupé Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Osthessen
    Marke/Modell:
    A200 Coupé
    Der Behälter ist mehr als einfach auszutauschen....schau doch mal rein in deinen Motorraum. Einfach die kleinen gelben Drehriegel lösen und das gute Stück nach oben rausheben.

    Die Schläuche vorher lösen wäre im Falle des Austausches natürlich nicht verkehrt. Einbau in umgekehrter Reihenfolge.

    Kostenpunkt (hab den mal umsonst neu bekommen ist 2 Jahre her) glaube um die 38 Euro.

    Grüße und mach doch eine DIY! Ist nicht viel Aufwand und hilft sicher.
     
  4. dkolb

    dkolb Elchfan

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Schwarzwald
    Marke/Modell:
    MB B180, W246, 7G-DSG
    Da gibts noch mehr zu tun als nur Ausclipsen und raus. Ausbau der Pumpen, Flüssigkeitsstandgeber ausbauen und dann noch Dichtungen auswechseln.


    Was ist eine DIY? *kratz*
     
  5. #4 A200 Coupé, 21.09.2010
    A200 Coupé

    A200 Coupé Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Osthessen
    Marke/Modell:
    A200 Coupé
    Eine DIY ist diese Sektion hier auf Elchfans:

    http://www.elchfans.de/aklasse_tuning/aklasse_doityourself.php?st=3

    Eine Do it Yourself Anleitung für andere Leute mit dem gleichen Problem.

    Mal ne dumme Frage...warum fragst du wies geht, wenn du dann wenn du eine Antwort erhälst, besser weißt wies angeblich geht?

    Bei mir hängt am Behälter keine Pumpe dran. Der Behälter ist bei mir ein Einzelteil....aber ich kann auch nochmal rausgehen und nachschauen...glaube aber nicht das ich mich täusche. Aber wenn du eine DIY machst seh ich ja wies ist.

    Meines Wissens die zwei Schläuche und die Elektro für die Heizung ab und dann kann man Ihn entnehmen. Das mitm Geber ist allerdings richtig. Den habe ich vergessen.
     
  6. dkolb

    dkolb Elchfan

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Schwarzwald
    Marke/Modell:
    MB B180, W246, 7G-DSG
    Ich hab einfach mal den Behälter von oben angschaut und da sind zwei Pumpen dran und ein Anschluß für den Pegelmesser. Das sieht man ganz einfach.
     
  7. #6 Landgraf, 21.09.2010
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Hallo,

    entweder hat der Behälter einen Riss und es läuft mit der Zeit etwas aus.
    Oder eine der Dichtungen um eine der Pumpen oder dem Füllstandgeber ist leicht inkontinent.

    War der Deckel des Behälters 100%ig richtig aufgesetzt = dicht?

    Wer eine DIY Anleitung zum Behälterwechsel braucht, der sollte IMHO besser die Finger von so etwas lassen. Dafür kann man nicht mal einen Schwierigkeitsgrad bemessen so einfach ist das. ;)

    Schau einfach mal ob Du irgendwo Spuren von Feuchtigkeit findest - jetzt bei dem trockenen Wetter sollte man das doch recht leicht herausfinden können.

    Sternengruß + viel Erfolg.
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Scheibenwaschbehälter leckt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes a klasse vorratsbehälter

    ,
  2. scheibenwasser behälter w169

Die Seite wird geladen...

Scheibenwaschbehälter leckt - Ähnliche Themen

  1. Benzinleitung leckt. Fahrzeugmitte

    Benzinleitung leckt. Fahrzeugmitte: Hi, Benzingerch und Pfütze mittig unterm Auto. Hab mich mal drunter gelegt und mit einem Schrecken festgestellt, dass beim betätigen der Zündung...
  2. Ansaugrohr verbindung zum Turbo leckt

    Ansaugrohr verbindung zum Turbo leckt: Hallo Elchfans! hatte am meinem neuergaterten Elch W168 A170CDI Bj.2001,191Tkm auf der uhr, die Düsen getauscht(Klasse Arbeit,wenn einer...
  3. W169 Beheizter Scheibenwaschbehälter anschließen

    Beheizter Scheibenwaschbehälter anschließen: Hallo zusammen, ich habe für meinem W169 A200 CDI einen beheizten Scheibenwaschbehälter nachgekauft und frage mich gerade, wo ich die...
  4. W168 Schraube gerissen, Motoröl leckt

    Schraube gerissen, Motoröl leckt: Hallo, hab heute festgestellt dass die Ölstandsleuchte flackert und danach den Stammparkplatz vom Elch inspiziert. War n riessen Ölfleck auf der...
  5. W168 Inkontinent: Elch leckt beim Waschen der Heckscheibe

    Inkontinent: Elch leckt beim Waschen der Heckscheibe: Servus, mein Elch ist nun auch noch inkontinent, und zwar dann wenn ich die hintere Scheibenwaschanlage benutze -- er nässt sich dann direkt an...