W169 Schleifendes Geräusch

Diskutiere Schleifendes Geräusch im W169 Exterieur, Karosserie, Motor und Fahrwerk Forum im Bereich A-Klasse W169 (2004-2012); Hallo, ich habe ein kleines Problem mit meinem neu erworbenen Elch. Von vorn kommt ein immer stärker wahrnehmbares Geräusch. Ähnlich eines...

  1. Migdi

    Migdi Elchfan

    Dabei seit:
    11.04.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ausstattung:
    Elegance, Autotronic, aktiver Parkassistent, Audio 50 APS, Bi-Xenon
    Marke/Modell:
    A180 CDI, w169, 07/2010
    Hallo,
    ich habe ein kleines Problem mit meinem neu erworbenen Elch.
    Von vorn kommt ein immer stärker wahrnehmbares Geräusch. Ähnlich eines Schleifen oder Jaulen. Rechts stärker wie Links. Bei Kurvenfahrt jeweils lauter.
    Ok, dürfte das Radlager sein, dachte ich. Aber, das Geräusch ist bei langsamer Fahrt stärker vernehmbar und es wird auch lauter beim Betätigen der Bremse. Habe den Wagen auch schon hochgebockt kein Spiel in den Lagern und die Räder drehen sich leicht. Aber auch hier hört man es leicht Schleifen, von der Bremse.
    Der Wagen war im März beim TÜV. Dort wurde auf das Verschleißbild der Bremsscheiben hingewiesen.
    Deckt sich das mit den Geräuschen? Sollte es sich somit nach einem Bremsen Wechsel erledigt haben oder sind solche Geräusche bei einer verschlissenen Bremse eher atypisch?

    Gruß Miguel.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Schleifendes Geräusch. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Seelenfischer, 03.05.2021
    Seelenfischer

    Seelenfischer Elchfan

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    1.502
    Beruf:
    A-Klasse Fahrer
    Ort:
    Planet Erde
    Ausstattung:
    Classic mit Codes: 235, 386, 523, 570, 761U, 873, 875. 16" Sommerräder mit A1694010302 Felgen nachträglich erworben. ICT Lederschaltknauf und -manschette sowie Chrom-Auspuffblende nachgerüstet, Lenkrad mit Nappaleder bezogen.130 PS bei 4.000 U/min - 295 Nm. DIESELPOWER DIGI CR XU Modul mit TÜV + K&N Filter nachträglich verbaut.
    Marke/Modell:
    A 180 CDI W169 6-Gang - EZ 11/2011 - DPF / Euro 5
    Eventuell ist ein Bremssattel fest. Wie sehen denn die Beläge aus? Nicht, dass Du schon auf Metall bremst. Was sagt der Verschleißanzeiger?
     
    ea-yxz gefällt das.
  4. Migdi

    Migdi Elchfan

    Dabei seit:
    11.04.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ausstattung:
    Elegance, Autotronic, aktiver Parkassistent, Audio 50 APS, Bi-Xenon
    Marke/Modell:
    A180 CDI, w169, 07/2010
    Keine Verschleiß Anzeige. Beläge sind alle noch vorhanden. Die Bremswirkung ist auch zufriedenstellend. Das Fahrzeug zieht beim Bremsen auch nicht einseitig.
    Bremssattel fest? Auf beiden Seiten zeitgleich? Dafür drehen die Räder sich aber auch zu leicht im aufgebockten Zustand.
    Ach so, was heute noch aufgefallen ist. Bei Nässe ist die Geräuschkulisse subjektiv stärker.
     
    ea-yxz gefällt das.
  5. #4 Seelenfischer, 04.05.2021
    Seelenfischer

    Seelenfischer Elchfan

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    1.502
    Beruf:
    A-Klasse Fahrer
    Ort:
    Planet Erde
    Ausstattung:
    Classic mit Codes: 235, 386, 523, 570, 761U, 873, 875. 16" Sommerräder mit A1694010302 Felgen nachträglich erworben. ICT Lederschaltknauf und -manschette sowie Chrom-Auspuffblende nachgerüstet, Lenkrad mit Nappaleder bezogen.130 PS bei 4.000 U/min - 295 Nm. DIESELPOWER DIGI CR XU Modul mit TÜV + K&N Filter nachträglich verbaut.
    Marke/Modell:
    A 180 CDI W169 6-Gang - EZ 11/2011 - DPF / Euro 5
    Du schreibst, die Räder drehen freigängig, aber man hört ein schleifendes Geräusch von der Bremse. Der TÜV hat bereits die Scheiben bemängelt.

    Dann würde ich zumindest Scheiben + Beläge wechseln - dabei ist dann auch zu erkennen, ob die Sättel neu müssen oder nicht.
     
  6. ea-yxz

    ea-yxz Elchfan

    Dabei seit:
    07.03.2018
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    1.932
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    6 Gang manuell, Elegance, offener DPF, Bj 2004, Euro 4
    Marke/Modell:
    Mercedes W169 180 CDI / 640940
    Sattel abmachen und nur die Scheibe drehen, was kommt dann für ein oder überhaupt ein Geräusch?
     
    Seelenfischer und Gast14468 gefällt das.
  7. Migdi

    Migdi Elchfan

    Dabei seit:
    11.04.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ausstattung:
    Elegance, Autotronic, aktiver Parkassistent, Audio 50 APS, Bi-Xenon
    Marke/Modell:
    A180 CDI, w169, 07/2010
    Moin, da habe ich mich unglücklich ausgedrückt. Ich habe das Fahrzeug vorn hoch genommen. Räder gedreht mit dem Ergebnis leises schleifendes Geräusch. Bremse getreten (treten lassen) Räder fest. Nach dem lösen der Bremse waren die Räder sofort wieder frei, aber ein leises Schleifen aus dem Bereich des Sattels.
    Ich werde jetzt die Tips beherzigen und den Sattel mal demontieren und horchen. Bestelle mir aber vorher Scheiben und Klötze. Wenn es eh hoch und zerlegt ist, mache ich die gleich mit. Ich hoffe das die Sättel sich in dem Zuge als "gangbar" erweisen.
    Sollte es wieder erwarten nicht von der Bremse selbst kommen (Ich drück mir selbst die Daumen) , werde ich gern auf euch zurück kommen und nach weiteren Lösungsansätzen fragen.
     
    stuermi, Seelenfischer und Gast14468 gefällt das.
  8. ea-yxz

    ea-yxz Elchfan

    Dabei seit:
    07.03.2018
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    1.932
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    6 Gang manuell, Elegance, offener DPF, Bj 2004, Euro 4
    Marke/Modell:
    Mercedes W169 180 CDI / 640940
    Tu dir den Gefallen, die Sättel ordentlich entrosten, mit Feile und Drahtbürste, also die Stellen wo die Edelstahlbleche eingesetzt werden, dann zur Sicherheit neue Edelstahlbleche einsetzen. Nimm Markenware wie Ate usw.
    Neue Verschleißanzeige nicht vergessen.

    Zur Sicherheit mal das Radlager prüfen:

     
    Seelenfischer, Gast14468 und Heisenberg gefällt das.
  9. #8 Heisenberg, 04.05.2021
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    10.137
    Zustimmungen:
    14.230
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Bj. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT - Zerlegt!
    Leises schleifen ist normal, das kommt von den Verrosteten Kolben im Außenbereich, Der Kolben fährt dann nicht mehr ganz zurück.
    DSC03160.JPG DSC03161.JPG

    Der Rost am Rand des Kolbens trägt seinen Rest dazu bei wenn er nicht vernünftig geschmiert ist mit zb. Keramikpaste.
     
    Seelenfischer, ea-yxz und Gast14468 gefällt das.
  10. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Migdi

    Migdi Elchfan

    Dabei seit:
    11.04.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ausstattung:
    Elegance, Autotronic, aktiver Parkassistent, Audio 50 APS, Bi-Xenon
    Marke/Modell:
    A180 CDI, w169, 07/2010
    Danke für die Hinweise. Sind beim W169 noch irgendwelche Besonderheiten beim Bremsenwechsel zu beachten?
    Erfahrung mit Bremsen sind vorhanden, bisher aber nur mit W201, W202, W203 und Smart 450.
     
    Seelenfischer gefällt das.
  12. ea-yxz

    ea-yxz Elchfan

    Dabei seit:
    07.03.2018
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    1.932
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    6 Gang manuell, Elegance, offener DPF, Bj 2004, Euro 4
    Marke/Modell:
    Mercedes W169 180 CDI / 640940
    Die Erfahrungen sollten genügen.

    Frohes schaffen
     
    Gast14468 und Seelenfischer gefällt das.
Thema:

Schleifendes Geräusch

Die Seite wird geladen...

Schleifendes Geräusch - Ähnliche Themen

  1. W168 Schleifendes Geräusch aus Motorraum

    Schleifendes Geräusch aus Motorraum: Hallo, bei meinem A160 bj. 2000 höre ich seit Heute auch im Leerlauf ein schleifendes, kratzendes Geräusch im Motorraum. Kann den Ursprung nicht...
  2. W168 schleifendes Geräusch vom Motor her - was kann es sein (video)?

    schleifendes Geräusch vom Motor her - was kann es sein (video)?: Hallo zusammen liebe Elchfans (ich nenne ihn zwar meine Kröte oder froeschli *drive*:D ..ein Newbie hier im Forum.. Ich habe eine Frage leider...
  3. W168 Schleifendes Geräusch im 5. Gang. Kupplung? Getriebe? Hilfe!

    Schleifendes Geräusch im 5. Gang. Kupplung? Getriebe? Hilfe!: Hallo zusammen. Ich weiß, ich habe heute schon einmal ein Thema erstellt, das allerdings sehr allgemein gehalten und dementsprechend vom Titel...
  4. W168 Schleifendes Geräusch Hinterachse

    Schleifendes Geräusch Hinterachse: Hallo Leute. Nachdem jetzt endlich meine Lager an der HA repariert sind kommt direkt der nächste "Defekt". Am linken Rad der Ha treten stark...
  5. W169 A 180 CDI Autotronik schleifende/mahlende Geräusche

    A 180 CDI Autotronik schleifende/mahlende Geräusche: Hallo, ich fahre einen A180 CDI Autotronik EZ: 10/2011 Km ca.36.000. Bei ca. 20 und 30 kmh macht das Getriebe schleifende und mahlende Geräusche....