W169 Schlüssel vom W210 MOPF anlernen?

Diskutiere Schlüssel vom W210 MOPF anlernen? im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo Experten, kann ich eigentlich den Schlüssel von einem S210 MOPF an einem W169 premopf anlernen lassen (und umgekehrt)? Meine Frau fährt...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 umberto, 01.10.2008
    umberto

    umberto Elchfan

    Dabei seit:
    29.11.2006
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Böblingen
    Marke/Modell:
    Renault Zoe, war: A200cdi Autotronic
    Hallo Experten,

    kann ich eigentlich den Schlüssel von einem S210 MOPF an einem W169 premopf anlernen lassen (und umgekehrt)?

    Meine Frau fährt den Kombi und ich den Elch und es wäre prima, wenn man beide Autos mit einem Schlüssel öffnen könnte. Auf den ersten Blick identisch sind die Schlüssel ja (und wir verwechseln sie auch dauernd. *kratz*).

    Vielen Dank im voraus!

    Grüßles
    Umbi
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Wuppertaler, 01.10.2008
    Wuppertaler

    Wuppertaler Elchfan

    Dabei seit:
    17.02.2008
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Timmel
    Marke/Modell:
    C169 + S204 + R170 + 964 Turbo 3.6
    Moin Moin,
    das wird nicht gehen und ist auch nicht im Sinne des Erfinders.

    *kratz*Stell Dir das was Du möchtest mal vor :
    2 Autos die sich gegenseitig mit dem jeweiligen anderen Schlüssel bedienenlassen. :o???

    *rolleyes*Klingt irgendwie Ilegal oder .......
    und wenn das die Versicherung herausbekommen würde dann *heul* *heul*

    Gruss Uli

    PS Möglicherweise meldet sich ja Funki zu diesem Thema
     
  4. #3 cryonix, 01.10.2008
    cryonix

    cryonix Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A170CDI W168; ab 1/2012 A160BE W169
    Ich liege vermutlich völlig falsch. Meine aber, mal gehört oder gelesen zu haben, dass in der Wegfahrsperre (ELCODE) eine begrenzte Zahl von Schlüsseln (Codes) hinterlegt sind, die beim Anlernen aufeinander abgestimt werden. Das zündschloss vereinbart mit dem Transponder jeweilig den nächsten Code. Glaube daher nicht, dass das zum Starten des Fzg funktionieren wird.

    Der eigentliche Funktransponder ist da vermutlich weniger kritisch und dürft immer denselben Code verwenden. Theoretisch also durchaus möglich, das Fzg. funkbedient zu öffnen/schliessen.


    Cryonix
     
  5. #4 umberto, 01.10.2008
    umberto

    umberto Elchfan

    Dabei seit:
    29.11.2006
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Böblingen
    Marke/Modell:
    Renault Zoe, war: A200cdi Autotronic
    @Wuppertaler: Was soll denn daran illegal sein? Ich kann Deiner Logik da nicht folgen.
    *kratz*

    @cryonix: Das Anlernen des Schlüssels ist ja genau der Vorgang, wo die Wegfahrsperre die Codes dieses Schlüssels akzeptiert. Ich kenne das halt nur aus der VW-Welt und da kann ich jeden Schlüssel an das Auto anlernen.

    Das einzige, was doof ist, daß beide Autos auf die FFB reagieren, wenn sie vor dem Haus nebeneinander stehen.

    Grüßles
    Umbi
     
  6. #5 Wuppertaler, 01.10.2008
    Wuppertaler

    Wuppertaler Elchfan

    Dabei seit:
    17.02.2008
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Timmel
    Marke/Modell:
    C169 + S204 + R170 + 964 Turbo 3.6
    *taetschel* Du meinst also es wäre Legal wenn Mercedes oder irgendein anderer Hersteller wissentlich 2 Fahrzeug mit dem gleichem Schiessystem ausrüsten würde ................ Träum weiter. *LOL*

    Das was Du möchtest ist meines Wissens nach Ilegal und das wird Dir auch kein Mercedes Betrieb machen. *rolleyes*

    *kratz*So nebenbei :
    wenn mich mein alter Schädel nicht enttäuscht dann wechseln FB-Sender und Empfänger sporadisch ihren Code.

    Gruss Uli
     
  7. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Anlernen bedeutet eine Abstimmung gegenseitig. Sprich hinterher kann man das Auto das man vorher bedient hat nicht öffnen.

    Lustiges Erlebnis neulich bei der Arbeit:
    Vor meinem Fenster ist der Parkplatz für Mietwagen, wo die Autos mit der Front zu meinem Fenster stehen. Dort stand ein Opel Meriva, ein Parkplatz war frei, dann eine B-Klasse, ein anderes Auto und dann ein anderer Meriva. Es kam ein Kollege und wollte wohl einen Meriva aufmachen. Drückte auf die Fernbedienung und der Meriva hinten blinkte (konnte er aber nicht sehen). Ging einmal um den ersten Meriva herum (die ganze Zeit drückend). Dann probierte er es mit dem Schlüssel und die Tür ging auf :o. Dann saß er drin und die Kiste wollte nicht anspringen :). Er versuchte alles (Licht ging an, aus und wieder an etc.).
    Irgendwann hatte ich dann erbarmen und bin raus und hab ihm das richtige Auto zugewiesen ;).

    gruss
     
  8. #7 THHOFMA, 01.10.2008
    THHOFMA

    THHOFMA Elchfan

    Dabei seit:
    29.05.2007
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    11
    Marke/Modell:
    A200 Elegance
    So ein Erlebniss hatte ich in der Arbeit auch schon mal (Kfz-Mechaniker):

    Zwei Actros (unterschiedlicher Kunde, Zulassungsdatum) stehen nebeneinander, die Schlüssel abgezogen und im Auftrag aufbewahrt. Der Meister benötigt von einem der beiden Fahrzeuge den Kilometerstand und nimmt einen Schlüssel aus dem Auftrag, sperrt die Tür auf und schaltet die Zündung ein: Im Kombiinstrument die Meldung "MR CODE" (Transpondercode stimmt nicht). Er hatte den falschen Auftrag und damit den falschen Schlüssel genommen. Rein zufälligerweise hatten beide Fahrzeuge die gleiche Schließung.
     
  9. #8 Elchvater, 02.10.2008
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.211
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Wirdum
    @ Wuppertaler

    was meinste wie oft die Schließung ( meine den Schlüsselbart ohne FFB ) sich bei den Autos wiederholt. So ca. 4 - 5 000 verschiedene Schließungen wird es geben und dann ist Wiederholung angesagt. Bei der FFB wird es etwas anders aussehen, aber nichts ist unmöglich.

    Dietmar
     
  10. #9 cryonix, 02.10.2008
    cryonix

    cryonix Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A170CDI W168; ab 1/2012 A160BE W169
    Nochmal meine Wenigkeit...

    Wir reden hier mittlerweile von 3 unabhängigen Systemen

    1. Bartschließung - macht jeder Schlüsseldienst für um 5,-EUR. Auf-Zusperren geht, sonst aber nichts. (Benutze ich zum Schwimmen und unterwasser :) )

    2. FFB - sendet ein codiertes Funksignal auf einer ISM Frequenz (433 MHz). Öfnet und schliesst per ZV. Der Code ist in einem (Siemens?) Chip fest hinterlegt und kann eigentlich nicht verändert werden. Dieser Code kann vom User am FFB-Empfänger angelernt werden.

    3. Transponder der WFS
    ist ein winziges, oft schwarz lackiertes Glasröhrchen von ca. 1...2mmØ, welches im Kopf des "Bartschlüssels" eingeklebt ist. Das Ganze ist ein RFID-Device. Wird mittels einer Induktions Schreib-Lesespule im Zündschloss mit Energie versorgt und ausgelesen und beschrieben. Arbeitsfrequenz dürfte 125kHz sein. Im Steuergerät WFS (Elcode) sind nur wenige (einige bis 10) Codes hinterlegt, welche allesamt bei DC im System bekannt sein dürften. Ein neuer Transponder muss mit einem solchen gültigen (Master)-Code programmiert werden, ansonsten bleibt dre Motor aus. Nochmehr: beim Abstellen des Motors vereinbaren Elcode und Transponder einen neuen, errechneten Code, den das Elcode beim nächsten Start auch sehen möchte...

    Wenn nun die Bartschliessung zufällig passt, ein zusätzlicher Transponder in einer weiteren Bohrung eingeklebt und sich ein mildtätiger Elektronikfuchs mit Pilotenkoffer findet, der über Zugang zu Geheimwissen verfügt, könnte es womöglich funktionieren ;D.

    Vermutlich werden sich aber die beiden Transponder gegenseitig stören...
     
  11. #10 funkenmeister, 03.10.2008
    funkenmeister

    funkenmeister ElektronikElch

    Dabei seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    8
    Umbi du alte Säge,

    sag ein mal was hast du vor. ? ? ? ?

    Also die Fahrbrechtigungssysteme 3 (elektronischer Schlüssel ohne Bart) sind nach der codierung bzw anlernen definitiv nicht mehr anlernbar oder umbicodierbar.

    DAs FBS 3 System hat erstmal die mechanische Komponte mit deren hinterlegten Schließung. Diese Schließung hat aber nur noch die Funktion der Zugangsberechtigung in das Fahrzeug . Die eigentliche Start und Drehfreigabe erfolgt über den Schlüssel in einer Infrarotschnittstelle Schloß zu Schlüssel.

    Das ist der große Unterschied zu den FBS 1 ( IR ) FBS 2 (IR und Transporter) und FBS 2a/b (Funk und Transponder).

    Die FBS 3 hat als Zugangsberechtigung eine IR ( Komfortbetätigung Empfanger Türgriff) und Funk ( globale Antenne ) Rollcode der zusätzlich die Fahrgestellnummer hinterlegt hat. Also sind Verwechslungen nicht mehr möglich. bzw keine CAN Anreizungen mit erhöhtem Ruhestrom.

    Die eigentliche Drehfreigabe und Startfreigabe erfolgt über Hash Codes die fast nicht zurückzurechnen sind . Jeder Schlüssel hat für einen Freigabevorgang nur ein Code der dann ungültig wird. Jeder Schlüssel hat 250.000 Hashcodes und ist dann " Sondermüll".
    Ich hoffe ich konnte für Verwirrung sorgen.

    Gruß der Schließungsfunki
     
  12. #11 Riesenelch, 03.10.2008
    Riesenelch

    Riesenelch Elchfan

    Dabei seit:
    15.10.2003
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wäscheriecher in der Damensauna
    Ort:
    Siegerland
    Marke/Modell:
    Mähcedes
    ja McFunki....
    Da wurde für Verwirrung gesorgt *öörrxx*

    D.H. ich hab einen Schlüssel für einen W 169 (dieses klobige Teil mit Transponder) übrig und hab gedacht ich kann den noch bei Ebay verticken.

    wenn ich das jetzt so Lese... geht das ja gar nicht... weil den eh keiner brauchen kann... oder?

    Verwirrte Grüße
    Elvira
     
  13. #12 funkenmeister, 03.10.2008
    funkenmeister

    funkenmeister ElektronikElch

    Dabei seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    8

    Der schlüssel sollte auch bei deinem W 169 bleiben.
    Wenn der W 169 gestohlen wurde und die Versicherung holt sich die Daten aus der schleißdatenverwalrtung von Daimler und es fehlt ein Schlüssel. Dann Pech gehabt.
    Wie kann man eigentlich einen Schlüssel übrig haben ? ? ? ? Der Schlüssel gehört zum Fahrzeug und nirgens anders wo hin. Schlüssel verkaufen kann bei einer nachfolgenden Straftat schwerwiegende Folgen für den Verkäufer haben. Unterschlagung, Helerei und förderung von Straftaten.

    Selbst wenn Rohlinge in den Umlauf kommen müsten diese codiert werden . Das wird kein Daimlervetreter machen dem seine Lizenz was wert ist.


    Also Finger weg von ebay mit Schlüßeln. Eine ganz heisse Kiste.


    Gruß Funki
     
  14. #13 Riesenelch, 03.10.2008
    Riesenelch

    Riesenelch Elchfan

    Dabei seit:
    15.10.2003
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wäscheriecher in der Damensauna
    Ort:
    Siegerland
    Marke/Modell:
    Mähcedes
    öyy.. nicht gleich "verhauen" der Schlüssel ist der traurige Rest von einem Totalschaden der in die Presse gewandert ist....

    me<-- hat nicht vor irgendeiner Straftat vorschub zu Leisten.
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 funkenmeister, 03.10.2008
    funkenmeister

    funkenmeister ElektronikElch

    Dabei seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    8

    Wollte doch nur warnen !!!! ;) ;) ;) ;)
     
  17. #15 umberto, 04.10.2008
    umberto

    umberto Elchfan

    Dabei seit:
    29.11.2006
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Böblingen
    Marke/Modell:
    Renault Zoe, war: A200cdi Autotronic
    Einfach mal was anderes. :-)

    Wird beim Mercedes der Schlüssel codiert oder das Steuergerät, das den Schlüssel erkennt? Das ist ja die Gretchenfrage. Bei den Systemen, die ich kenne, merkt sich das Auto den Schlüssel, was meinen Wunsch relativ leicht möglich machen sollte (bis auf Notschließen mit dem Stummel, klar).

    Und welche Generation ist der 169 und welche der 210MOPF? Von denen ist doch keiner FBS3, oder?

    Das war schon vor 10 Jahren so....

    Neugierigen Gruss
    Umbi
     
Thema: Schlüssel vom W210 MOPF anlernen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w210 schlüssel anlernen anleitung

    ,
  2. W 169 Schlüssel anlernen Zündschloss stellung

    ,
  3. schlüssel für W210 mercedes

    ,
  4. fbs 2 schlüssel W168
Die Seite wird geladen...

Schlüssel vom W210 MOPF anlernen? - Ähnliche Themen

  1. Außenspiegelvarianten w169 mopf?

    Außenspiegelvarianten w169 mopf?: Hallo Elchfans! Dank Anleitungen aus dem Forum habe ich meinen Außenspiegel erfolgreich demontiert (der große rechteckige Spiegel der...
  2. EPC Kontrolle und Motor geht aus (170 CDI, Mopf 2002)

    EPC Kontrolle und Motor geht aus (170 CDI, Mopf 2002): Die Forensuche hat mir leider nicht weiter geholfen, daher neuer Thread. Nachdem die Lima ihren Dienst versagt hat und für den TÜV noch ein paar...
  3. Chromteile MoPf

    Chromteile MoPf: Hallo liebe Elchfans, ich habe mir kürzlich einen A140 (MoPf 2001) gebraucht gekauft und bin nun mit der Großreinigung des Wagens beschäftigt....
  4. W169 - Mopf- Schlüssel Microtaster defekt

    W169 - Mopf- Schlüssel Microtaster defekt: Bei mir funktioniert bei einem Schlüssel das aufschliesen nicht mehr. Ich vermute das der Microtaster defekt ist da beim andern Schlüssel alles...
  5. Schlüssel W168 A160 BJ2001

    Schlüssel W168 A160 BJ2001: Servus Elch Fans, ich hab vor 6 Monate einen Elch gekauft und da war nur noch ein Funktionierender Funkschlüssel dabei. Der zweite ist Defekt....
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.