W168 Schon wieder Freilauf

Diskutiere Schon wieder Freilauf im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Moin zusammen, letzten Januar hab ich die typischen Geräusche eines defekten Freilaufs festgestellt und den Elch zu MB gebracht. Die haben laut...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Peter W., 05.01.2010
    Peter W.

    Peter W. Elchfan

    Dabei seit:
    29.10.2008
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Irgendwas mit Medien
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L
    Moin zusammen,

    letzten Januar hab ich die typischen Geräusche eines defekten Freilaufs festgestellt und den Elch zu MB gebracht. Die haben laut Rechnung die Riemenscheibe und den Keilriemen getauscht. Danach waren die Geräusche weg. Jetzt ist noch nicht ganz ein Jahr rum und die Geräusche sind wieder da.

    Was kann das denn sein? Schon wieder die Riemenscheibe oder gibt es beim Thema Freilauf noch andere Teile, die diese Geräusche verursachen können?

    Greets,
    Peter
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Schon wieder Freilauf. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 allgäu-blitz, 05.01.2010
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    bei dir scheint auch immer im Januar der Elch zu mucken. Ist bei meinem die letzten Jahre auch so. Juli-Dezember ist dann Ruhe.
     
  4. #3 Mr. Bean, 05.01.2010
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    888
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
  5. #4 Peter W., 05.01.2010
    Peter W.

    Peter W. Elchfan

    Dabei seit:
    29.10.2008
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Irgendwas mit Medien
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L
    Schwer zu beschreiben - aber charakteristisch ist der Umstand, dass das Geräusch weg ist, wenn man im Leerlauf Verbraucher einschaltet, z.B. Sitzheizung, Heckscheibenheizung oder Zuheizer bei Heizung auf Vollast.

    Das mit den Spannrollen hab ich mir angesehen, das hat aber mit dem Geräusch nix oder nur indirekt zu tun. Riemenscheibe und Freilauf sind Teil des ganzen Riementriebs, wenn ich das richtig verstanden habe. Die Frage war eher, ob das Geräusch immer von der Riemenscheibe kommt oder ob der Freilauf selbst auch kaputt sein kann. Das wäre laut Suche wohl eine größere Aktion, weil der Motor abgesenkt werden muss.

    Greets,
    Peter
     
  6. #5 Tsunami, 05.01.2010
    Tsunami

    Tsunami Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2005
    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    ZZZZ EX: A 170 CDI
    Also:
    Der Freilauf ist in der Riemenscheibe der Lima integriert, diese Rollo kann man locker so tauschen.
    Auch die anderen Rollen am Riementrieb kann man so tauschen, mit viel Geschick.
    ABER
    Der Riemenspanner, den kann man nur mit absenken tauschen, da der aufgelegt ist.
     
  7. #6 Peter W., 05.01.2010
    Peter W.

    Peter W. Elchfan

    Dabei seit:
    29.10.2008
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Irgendwas mit Medien
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L
    Ah, okay - das wusste ich nicht. Dachte das sind verschiedene Teile. Dann ist die Scheibe wohl wieder kaputt. Das werde ich morgen mal mit der Werkstatt klären, kann ja nicht sein, dass man das im Jahresrhythmus tauschen lassen muss...
     
  8. #7 Andy555, 06.01.2010
    Andy555

    Andy555 Elchfan

    Dabei seit:
    02.01.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Marke/Modell:
    A 170 CDI /C220 CDI
    Hallo Peter

    bei mir wurde auf der Freilauf gewechselt kurz danach waren wieder Geräusche bei über Leerlaufdrehzahl zu hören.
    Diagnose - Lima defekt wahrscheinlich Lagerschaden.

    Gruß Andy
     
  9. #8 Tsunami, 06.01.2010
    Tsunami

    Tsunami Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2005
    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    ZZZZ EX: A 170 CDI
    Unwahrscheinlich, kann auch der Rest sein.
    Ich hab die Riemenscheibe beim ersten Anzeichen gewechselt, 12 Monate später war dann der Spanner fällig...
    Zusätzlich noch der Kurbelwellensensor, macht irgendwas um 1200€...
    Denn das alles macht man nicht mehr eben selber.
     
  10. #9 Andy555, 06.01.2010
    Andy555

    Andy555 Elchfan

    Dabei seit:
    02.01.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Marke/Modell:
    A 170 CDI /C220 CDI
    Tja Tsunami
    bei mir war es nicht unwahrscheinlich - Lima defekt.

    Andy
     
  11. #10 Peter W., 06.01.2010
    Peter W.

    Peter W. Elchfan

    Dabei seit:
    29.10.2008
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Irgendwas mit Medien
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L
    ...also bei Mercedes wollten die auch nicht glauben, dass die Riemenscheibe wieder defekt sein sollte. Spanner oder Lima-Lagerschaden waren auch die Vermutungen des Servicemanns. Ich werde das aber dann doch erstmal einer freien Werkstatt überlassen, weil mir die Lohnkosten bei Mercedes doch ein bisschen zu hoch sind und ich fürchte, dass dort gerne ganze Baugruppe für viel Geld getauscht werden. Zumindest bei der Lima kann man das Lager ja instandsetzen und deutlich Geld sparen. Beim Spanner bin ich mir nicht sicher, aber der Kollege in der freien Werkstatt meinte schon, dass man da mal genau schauen müsste ob und was defekt ist. Nächste Woche ist Termin und dann schauen die mal, ob sie die Ursache lokalisieren können.
     
  12. #11 Peter W., 13.01.2010
    Peter W.

    Peter W. Elchfan

    Dabei seit:
    29.10.2008
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Irgendwas mit Medien
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L
    Also die Ursache scheint nun nach längerer Fehlersuche gefunden - es ist doch die Lima. Die Werkstatt hat das Geräusch isoliert und dann gezielt nach dessen Herkunft gesucht und das war wohl mehr als eindeutig. Leider ist auch mit Instandsetzung nix zu machen, deshalb muss es jetzt doch die teure Lösung sein, wird wohl so um die 1.000.- EUR kosten...
     
  13. #12 Peter54, 13.01.2010
    Peter54

    Peter54 Elchfan

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    831
    Zustimmungen:
    129
    Beruf:
    Maschinenschlosser / Elektriker
    Ort:
    Saarlouis
    Marke/Modell:
    320i - e46 - M52/TU - 06.05.2000- 200.000 km
    Ich muss mich manchmal fragen, was die hier verbaut haben. *kratz*
    Eine Lima sollte eigentlich ein Autoleben lang halten.
    Ich habe bis heute noch keine kaputt gekriegt, hoffentlich bleibt das bei meinem Elch, auch so.

    Gruß
    Peter
     
  14. #13 Tsunami, 13.01.2010
    Tsunami

    Tsunami Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2005
    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    ZZZZ EX: A 170 CDI
    Du hast auch nen Benziner, der hat keinen Freilauf...
     
  15. #14 Peter W., 13.01.2010
    Peter W.

    Peter W. Elchfan

    Dabei seit:
    29.10.2008
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Irgendwas mit Medien
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L
    Äh sorry, ich sehe grade dass ich Lima geschrieben habe. Es ist aber der Klimakompressor. Hab das wohl durcheinandergebracht... Ist aber meiner Meinung nach auch ein Unding. 94tkm und da gehen die ersten Aggregate über den Jordan - das ist irgendwie nicht besonders erfreulich. Vor allem, wenn dann teure Austauschaktionen stattfinden statt Instandsetzungen.
     
  16. #15 Peter W., 14.01.2010
    Peter W.

    Peter W. Elchfan

    Dabei seit:
    29.10.2008
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Irgendwas mit Medien
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L
    So, hab das Auto gerade abgeholt. Geräusch ist komplett verschwunden und der genze Motorlauf hat sich deutlich beruhigt. Vermutlich hat das Lager schon angefangen fest zu werden.

    Bleibt das ungute Gefühl, dass bei diesem Auto (dessen Neupreis im April 2003 exakt 29.197,90 EUR betrug) offensichtlich so radikal gespart wurde dass der Klimakompressor nach nicht einmal 100.000km schon im Eimer ist. Irgendein Fremdteil hat da versagt, vermutlich weil man die Zulieferer so lange geknechtet hat, bis sie an der Qualität sparen mussten. Ein billiges Kugellager wahrscheinlich, dessen Einzelteilpreis bei wenigen Euro liegt hat jetzt einen Schaden von über 1.000 EUR verursacht hat.

    Unrühmlich auch, dass es insgesamt drei Mercedes-Meister und zwei freie Werkstätten brauchte, bis die Ursache endgültig lokalisiert war. Eine gescheite Fehlersuche gibt es nicht, vielmehr werden mittels Trial&Error solange Komponenten getauscht, bis der Fehler weg ist. Erst wenn man massiv Druck aufbaut, wird mit geeigneten Maßnahmen an das Problem herangegangen. Sprich, ich als Kunde muss die Prozesse beim Händler beeinflussen, um ein befriedigendes Ergebnis zu erhalten.

    Alles nicht sehr befriedigend und gleichzeitig ausweglos, weil man die selbe Situation wohl bei allen Herstellern vorfindet. Das, was die Hersteller unter "Qualität" verstehen ist darauf ausgerichtet, in den ersten drei Jahren, in denen die Mehrzahl der Autos über Leasing laufen, das Auto so gut wie möglich mängelfrei zu halten - danach soll der Gebrauchtwagenkäufer die Zeche zahlen. Hauptsache die Geschäftskunden werden nicht vergrault und die Zulassungszahlen stimmen. Man könnte fast meinen, die Hersteller würden alles tun, um die Lebenszeit ihrer Produkte massiv einzuschränken und aus Autos schnelldrehende Produkte zu machen.

    Wer das alles bezahlen soll, ist mir allerdings schleierhaft.
     
  17. XXXX

    XXXX Elchfan

    Dabei seit:
    01.04.2009
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    B 180 NGT
    Was ist da schleierhaft? Du hast es bezahlt! Und wenn Du richtig Geld vernichten willst kauf ein italienisches Oberklasse Fahrzeug!
     
  18. #17 Peter W., 14.01.2010
    Peter W.

    Peter W. Elchfan

    Dabei seit:
    29.10.2008
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Irgendwas mit Medien
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L
    Schon klar - ich dachte auch mehr daran, wie lange man sich noch Neuwagen leisten kann ohne die eigene Überschuldung zu betreiben. Anscheinend sind ja zwei von drei Autos geleast und laufen über irgendwelche Firmenwagenüberlassungen. Das sind ja keine normalen Finanzierungsmodelle sondern Steuersparmodelle, die wir alle mitfinanzieren. Mit "schleierhaft" meinte ich vielmehr, ob es noch nennenswert Privatleute gibt, die den Preis eines Neuwagens cash auf den Tisch des Hauses legen können.
     
  19. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Peter54, 15.01.2010
    Peter54

    Peter54 Elchfan

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    831
    Zustimmungen:
    129
    Beruf:
    Maschinenschlosser / Elektriker
    Ort:
    Saarlouis
    Marke/Modell:
    320i - e46 - M52/TU - 06.05.2000- 200.000 km
    Gibt es den Freilauf der Lima nur beim Diesel ? *kratz*

    Gruß
    Peter
     
  21. #19 Tsunami, 15.01.2010
    Tsunami

    Tsunami Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2005
    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    ZZZZ EX: A 170 CDI
    Jein, bei der A Klasse ist das so gebaut worden. Verallgemeinern kann man das allerdings nicht auf alle Fahrzeuge.
     
Thema: Schon wieder Freilauf
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w168 170cdi generatorfreilauf

    ,
  2. a 160 w 168 scleifendes Geräusch bei der Lichtmaschine

    ,
  3. immer wieder lichtmaschiene kaputt beim mercedes a170cdi

    ,
  4. w168 freilauf,
  5. aklasse freilauf liechtmasche tauschen,
  6. Freilauf lichtmaschine benziner,
  7. w168 lichtmaschine geräusche,
  8. lichtmaschinenfreilauf am w 168 reparieren,
  9. lichtmaschine bei a klasse w 168 gewechselt wieder kaputt,
  10. w168 freilauf wechseln,
  11. mercedes 168 lichtmaschine freilauf,
  12. a 170 cdi sicherung nach der lichtmaschine,
  13. w168 klimakompressor freilauf ,
  14. a klasse lima kurz 4 wochen getauch wieder kaputt,
  15. w168 lichtmaschine freilauf wechseln
Die Seite wird geladen...

Schon wieder Freilauf - Ähnliche Themen

  1. Tempomat funktioniert nicht, Limiter schon (nachgerüstet)

    Tempomat funktioniert nicht, Limiter schon (nachgerüstet): Hallo zusammen, habe nach der Anleitung im DIY-Bereich ( https://www.elchfans.de/threads/diy-anleitungen-a-klasse-w169.50349/ -> Tempomatschalter...
  2. Feder schon wieder gebrochen

    Feder schon wieder gebrochen: Hallo zusammen, ich habe 2013 auf beiden Seiten die Federn und Domlager erneuert, nachdem die Feder links gebrochen war. Und was soll ich sagen?...
  3. Lichtmaschine (Austausch) nach 4 Jahren schon wieder kaputt?

    Lichtmaschine (Austausch) nach 4 Jahren schon wieder kaputt?: Seltsam das Ganze Die erste Lima hat bestimmt 12 Jahren gehalten. Dann fing es im Winter an dass die Batterie immer wieder leer war Das ging im...
  4. Kennt jemand Plasti Dib? oder hat schon damit gearbeitet?

    Kennt jemand Plasti Dib? oder hat schon damit gearbeitet?: Auf der Suche nach xyz-irgendwas bin ich über das hier gestolpert: https://de.plastidip.eu/ Ich kenne eine ähnliches Produkt welches wir früher...
  5. Wer hat schon mal beim W 169 Diesel den Abgasgegendruckersensor erneuert/ getauscht?

    Wer hat schon mal beim W 169 Diesel den Abgasgegendruckersensor erneuert/ getauscht?: Wer hat hierzu angaben oder sogar Bilder/Fotos . vielen Dank im voraus ! Mein Problem : nach 5 km Anfahrt zur Autobahn und weiteren 5 km...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden