W168 Schon wieder "Knacken" beim lenken...

Diskutiere Schon wieder "Knacken" beim lenken... im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hi, Bei meinen Elch "knackt´s" schon wieder beim lenken im stand bzw. langsamer Fahrt, allerdings hört es sich eher so an, als würden die...

  1. thei

    thei Guest

    Hi,

    Bei meinen Elch "knackt´s" schon wieder beim lenken im stand bzw. langsamer Fahrt, allerdings hört es sich eher so an, als würden die vorderen Federn (beide) beim lenken irgendwie überspringen. Die Domlager hab ich ja erst vor ca. 3 Monaten getauscht, dabei is mir aufgefallen das die Federn im MITTELBEREICH leicht Korrosiv sind. (Die schwarze Ummantelung hatte leichte blasen geworfen) Hab damals leider keine neuen Federn zur Hand gehabt und ohne Federbeine kann man ja schlecht ersatz holen... ;) Zumal der Federstahl (normalerweise!) immer an den ersten bzw. letzten Windungen bricht und nicht in der Mitte.

    Die Frage ist nun ob das Geräusch von den Federn kommt (es klingt ja immerhin nach überspringenden Federn) oder ob schon wieder die Domlager defekt sind... :-X
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr. Bean, 25.07.2011
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.792
    Zustimmungen:
    852
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Eine Feder macht nur beim Windungsaufschlagen Geräusche. Oder wenn sie bricht.

    Über die Feder werden allerdings die Lenkkräfte an das Domlager übertragen. Dreht sich dieses nicht mehr leichtgängig, wird die Feder so lange gespannt, bis die Kräfte größter werden als die Kraft, die sie am Drehen hindert. Dann entspannt sich die Feder in die neue Position.
     
  4. thei

    thei Guest

    Das heißt?

    Domlager im Eimer? Oder Mutter oben im Motorraum lockern und etwas mit Silikonspray einsprühen?

    Edit: Beim ausbau der alten Domlager ist mir aufgefallen das bei beiden Stoßdämpfer oben wo das Domlager verschraubt wird, richtig festgebackener Dreck war, kann das schon wieder da sein?
     
  5. Falk

    Falk Guest

    ich ärgere mich mit diesem knacken beim lenken auch seit paar monaten rum. letztes jahr sind domlager und dämfper sowie federn bei mercedes erneuert worden und alles ok. dann in ner freien werkstatt vor nem halben jahr koppelstangen und spurstangen erneuert und seither besteht das problem. klingt auch wie aus dem federbeinbereich aber ich kanns einfach nicht finden. (die natürlich auch nicht) :-/

    klingt so als würde sich ne spannung aufbauen und dann mit nem knacks entspannen. aber jetzt im sommer ist es kaum zu hören, im kalten frühjahr mehr.
     
  6. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    257
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Hi,
    dass man die Domlager verkehrt herum einbauen kann und sie sich dann deshalb schnell wieder verabschieden ist bekannt?
    Gruß
    Rei97
     
  7. thei

    thei Guest

    Hi,

    Ja ist bekannt und sollte bei mir eigentlich nicht der Fall sein. Da ich mir die Einbaulage der alten markiert habe und genau so die neuen wieder eingebaut habe. (kurze Seite vom Domlager zeigt zu den Aussenkotflügel, lange Seite vom Domlager zeigt richtung Motorraum.)
     
  8. Falk

    Falk Guest

    mal noch ne frage, von wo sprüht ihr das domlager ein, von oben über motorrausm oder vom kotflügel unten her wo die feder endet ?
     
  9. thei

    thei Guest

    Momentan sprüh ich noch gar nix, da es regnet, wird wohl morgen erst was... Aber wenn dann denke ich von oben über den Motorraum, zuvor werd ich aber die Mutter oben drauf etwas lockern bzw. abschrauben und ganz fest hoffen das mir die Feder vom Federbein nicht entgegen springt! Also schön vorsichtig! Falls das mit der Feder und der Mutter doch nicht so klappt werd ich mir wohl neue Federn bestellen und das dann nochmal zerlegen.
     
  10. #9 Mr. Bean, 26.07.2011
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.792
    Zustimmungen:
    852
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Wieso sollte das an den Federn liegen?
     
  11. thei

    thei Guest

    Liegt nicht an den Federn, ich meinte eigentlich, falls ich das Federbein zum schmieren ausbauen muss, werd ich diesmal auch die Federn ersetzen... ;)

    Edit: Wenn ich das Federbein nochmal ausbaue und auch evtl. das Domlager nochmal abbaue (zum schmieren), muss ich nach erfolgten zusammenbau, dann auch nochmal zum Spur einstellen oder nur wenn ich irgend ein Teil erneuer?
     
  12. #11 Mr. Bean, 26.07.2011
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.792
    Zustimmungen:
    852
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Wieso *kratz*

    Jo ...
     
  13. thei

    thei Guest

    Naja ich dachte eigentlich wegen den leichten Rostansatz in der mitte? Auch wenn die Feder da wahrscheinlich nicht brechen wird, ist es mir trotzdem lieber wenn ich die Feder(n) austausche. ;) Aber erstmal gucken, wenn ich zum schmieren so ran komm tausch ich da nix aus. ;D
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. thei

    thei Guest

    So...

    Bin vorhin fertig geworden, hab jetzt die Federbeine ausgebaut und zerlegt. Die alten Federn hatten mittlerweile auch schon Korrosion an den oberen bzw. unteren Windungen. War also meiner Meinung nach kein Fehler die Federn auszutauschen. Beim zusammenbau hab ich die Auflagefläche zwischen Domlager und Federteller schön mit Silikonspray eingesprüht und auch nochmal von oben in das "loch" (da wo der Stoßdämpfer mit dem Domlager verschraubt wird) reingesprüht. Alles wieder zusammengebaut (einbaulage der Domlager beachten!) und jetzt ist ruhe! *daumen* Überhaupt nix mehr zu hören, hoffe das bleibt so. Morgen dann noch zum Spur einstellen... :)
     
  16. thei

    thei Guest

    Hi,

    War vorhin beim Spur einstellen, soweit alles ok, was mir allerdings beim Spur einstellen aufgefallen ist, das die HA nicht all so gut da steht. Hab den Mechaniker gefragt, der meinte das man bei der HA nichts einstellen kann (wusst ich ja schon) und wohl was ausgeschlagen ist.

    Auf dem Vermessungsprotokoll steht bei der HA:

    links: rechts:
    Sturz: -2°48' -2°18'
    Spur: +0°11' +0°6'

    Zuhause angekommen gleich mal hinten hoch gebockt und an den rädern gewackelt. Das rechte (Beifahrerseite) ist komplett fest, lässt sich also nichts wackeln. Auf der linken seite (Fahrerseite), konnte ich das Rad leicht hin und her bewegen, also wohl unterer Länkslenker ausgeschlagen.

    Im Internet gibt es ja reperatursätze zu genüge, aber brauch ich da spezialwerkzeug zum auspressen oder geht das auch so?
     
Thema: Schon wieder "Knacken" beim lenken...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w168 knacken beim lenken

    ,
  2. w168 lenkung macht geräusche

    ,
  3. w168 geräusche beim lenken

    ,
  4. mercedes a-klasse knacken beim lenken,
  5. knacken beim lenken a-klasse,
  6. domlager vorne knarren w168,
  7. lenkung knackt bei a-klasse,
  8. knacken in der lenkung beim vaneo,
  9. a klasse 169 lenkung knackt,
  10. knatschen beim lenken a 140 w 168,
  11. lenkung a klasse kracht,
  12. knacken beim lenken a klasse w269,
  13. lenkung kracht merceded w168,
  14. a klasse federbein knarzt,
  15. lenkung mercedes w168 knacken beim bremsen,
  16. mercedes a klasse domlager,
  17. S 212 Knacken vorne beim Einschlagen,
  18. aklasse klackert beim lenken,
  19. B-Klasse Do,
  20. domlager w168 macht Geräusche,
  21. knackgeräusch stoßdämpfer w168,
  22. W168 knackt be,
  23. mercedes w209 lenker knackt beim rechts lenken,
  24. a 140 knackt beim einschlagen,
  25. w 168 federbruch vorne
Die Seite wird geladen...

Schon wieder "Knacken" beim lenken... - Ähnliche Themen

  1. Quietschen beim Lenken, Handbremse?

    Quietschen beim Lenken, Handbremse?: Liebes Elchvolk, vor Jahren habt ihr mir bei meinem alten Elch schon einmal sehr geholfen. Vielleicht klappt's ja auch diesmal und jemandem fällt...
  2. Zündschlüssel hakt beim Abziehen - Wählhebel Problem

    Zündschlüssel hakt beim Abziehen - Wählhebel Problem: Hallo, ich habe den W168 A 160 mit Automatikgetriebe. Beim Ausschalten (auf P stellen) und anschließenden Zündschlüssel abziehen hakt dieser...
  3. Freisprecheinrichtung beim Audio 20 defekt?

    Freisprecheinrichtung beim Audio 20 defekt?: Ich habe seit heute ein Problem mit der Freisprecheinrichtung an meinem Audio 20 (mit Farbdisplay) Wenn ich ein Telefonat annehme und dann...
  4. Licht angelassen. A170 CDI startet auch beim anschleppen nicht

    Licht angelassen. A170 CDI startet auch beim anschleppen nicht: Habe heute versucht unseren Benz anzuschleppen. Hat leider nicht funktioniert. Was ist die Ursache?
  5. Quitscht beim federn

    Quitscht beim federn: Hallo wenn ich mir unserem elch über einen hubbel oder kleines schlagloch fahre quitscht das vorne. hört sich an wie ein alter Ami schlitten. Das...