Schraube Lenkrad

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von hobbykoch, 13.12.2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 hobbykoch, 13.12.2003
    hobbykoch

    hobbykoch Elchfan

    Dabei seit:
    05.04.2003
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    eigentlich fast nur Koch
    Ort:
    aus dem Allgäu back in PF
    Marke/Modell:
    Elch A55 / Vaneo1.7
    Hallo leutz

    bitte eines vorneweg

    schreibt nur wenn ihr was dazu wißt , ok !
    kein dummgesülze warum man es lieber nicht besser in der werkstatt und garantie versicherung und blablabla undsoweiter....

    wollte das lenkrad wegmachen , ist ja auch gut beschrieben in der "tempomat einbau anleitung " folgendes Problem, die schraube in der mitte wo das verflixte ding draufsitz geht nicht runter, mit dem 10 imbus, alles versucht, 1 flasche wd40 dran geht immer noch nicht, Bei nichteingerasteter lenkradsperre,
    nun meine frage wie sieht die schraube den aus eine lange die tief in den lenkradstock reingeht oder nur eine flache obendraufgeschraubt damit das teil hebt ?

    wie kriege ich das teil raus ? alternativ
    - außer rausbohren ?

    danjke

    gruß

    thomas
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ulrikus99, 13.12.2003
    ulrikus99

    ulrikus99 Elchfan

    Dabei seit:
    22.04.2003
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Marke/Modell:
    a170cdi, a190avantg
    Hallo hobbykoch,
    die Schraube bekommst du sehr schwer raus, da sie microverkapselt ist.
    Am Besten 10er-inbuseinsatz vom Steckschlüsselsatz, Verlängerung, stabile Knarre drauf. Einer hält das Lenkrad fest und der andere gibt einen kurzen aber kräftigen Schlag auf die Knarre, dann löst sich der Hund, ääh ich meine die Schraube. ;D *thumbup*

    Ich spreche aus Erfahrung, habe mir damals bald einen abgebrochen weil ich es alleine gemacht habe.
     
  4. #3 eddi@AMG, 13.12.2003
    eddi@AMG

    eddi@AMG Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pfalz
    Marke/Modell:
    BMW 525i/ BMW 325i
    Da bin ich der selben meinung man sollte schon zu zweit sein da die Schraube mit ca.80Nm angezogen ist. Einfach kräftig dran drehen dann bekommst du die irgend wann los.

    MfG Eddi
     
  5. gustav

    gustav Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    verkauft
    Jou. Die geht so runter. Mit viel Kraft und sanfter Gewalt ;)

    Wenn du dann das Lenkrad runter nimmst, merk dir die Position der Zähne. Die Standardwerte sind zwar markiert, meines saß aber dennoch einen Zahn weiter und Auto fährt trotzdem nur gerade aus...
     
  6. #5 ulrikus99, 13.12.2003
    ulrikus99

    ulrikus99 Elchfan

    Dabei seit:
    22.04.2003
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Marke/Modell:
    a170cdi, a190avantg
    Und denk dran eine neue Schraube zu nehmen, wenn du das andere Lenkrad montierst. Es soll zwar auch mit der alten Schraube und einem bischen Loctite-Schraubensicherung gehen ;D , aber vorgeschrieben ist : eine neue microverkapselte Schraube benutzen. *thumbup*
     
  7. jogi

    jogi Elchfan

    Dabei seit:
    24.12.2002
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Marbach/Neckar
    Marke/Modell:
    A 160 Avant
    Hallo,

    oftmals hilft auch ein Anwärmen mit Fön bei hartnäckigen, mikroverkapselten Schrauben.

    Aber beim Anwärmen immer schön aufpassen auf das Umfeld der Schraube.

    Gruss Jogi
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. gustav

    gustav Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    verkauft
    Da muss ich doch glatt nachdenken, ob in der Werkstatt damals eine neue verbaut wurde... :o

    Evtl sollte ich nicht so sehr am Lenkrad ziehen ;D
     
  10. #8 hobbykoch, 13.12.2003
    hobbykoch

    hobbykoch Elchfan

    Dabei seit:
    05.04.2003
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    eigentlich fast nur Koch
    Ort:
    aus dem Allgäu back in PF
    Marke/Modell:
    Elch A55 / Vaneo1.7
    *freu*

    danke jungs

    auf euch ist eben verlass !!

    greetz

    thomas
     
Thema:

Schraube Lenkrad

Die Seite wird geladen...

Schraube Lenkrad - Ähnliche Themen

  1. W414 Schraube Bremscheibe Gleitbleche Bremsbacken

    Schraube Bremscheibe Gleitbleche Bremsbacken: Ich such 1x Schraube um die Bremscheibe vorne zu Fixieren und 2x Gleitbleche /Führungsbleche für die Bremsbeläge VA. Kann alles gebraucht sein....
  2. Trommelbremse Schraube fest

    Trommelbremse Schraube fest: Hi Leute! Bei unserem Elch schleift die Bremse hinten links. Ich muss sie öffnen um zu sehen was los ist. Wenn das Rad unten ist ist aber schluss...
  3. Schraube fehlt an abgaskrümmerdichtung w168

    Schraube fehlt an abgaskrümmerdichtung w168: Guten Abend, Heute habe ich meinen ölfilter + öl gewechselt und festgestellt, dass die schraube an der abgaskrümmerdichtung fehlt.könnt ihr mir...
  4. Komisches knattern vorne links im Bereich der Feder, wenn das Lenkrad bewegt wird

    Komisches knattern vorne links im Bereich der Feder, wenn das Lenkrad bewegt wird: Guten Abend, mein Elch macht vorne links ein komisches knatter Geräusch wenn ich das Lenkrad bewege. Es kommt definitiv aus dem Bereich der...
  5. Frage zu CAN Bus Lenkrad Interface (Alpine)

    Frage zu CAN Bus Lenkrad Interface (Alpine): Hallo zusammen! Welchen CAN Bus Lenkradadapter brauche ich für einen Alpine IVE-W530BT, hat jemand diesen oder ähnlichen schon mal verbaut? Hab...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.