Allgemeines Schriftzug A140

Diskutiere Schriftzug A140 im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo, wie kann man am besten den Schriftzug A140 auf der Heckklappe entfernen ? Das Auto ist 6 Jahre alt. Ist der Schriftzug geklebt ? Es soll...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 *chris*, 27.09.2009
    *chris*

    *chris* Elchfan

    Dabei seit:
    23.03.2006
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo,
    wie kann man am besten den Schriftzug A140 auf der Heckklappe entfernen ?
    Das Auto ist 6 Jahre alt.

    Ist der Schriftzug geklebt ?
    Es soll danach nichts mehr zu sehen sein das dort etwas war.


    Danke
    Gruß
    Chris
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr. Bean, 27.09.2009
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    847
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Ja, der ist geklebt. Wie fast bei jedem anderen Auto auch.

    Es gibt dazu schon 112549832162245987 Beiträge. Bitte auch einmal die "Suchen" Funktion benutzen ;D
     
  4. Manu

    Manu Guest

    ;D ;D ;D ;D ;D
     
  5. #4 Scanner, 27.09.2009
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.679
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    da nimmst du stichwörter wie "heckschrift, entfernen, buchstaben" und kommst auf das ergebnis.
     
  6. #5 Dominic87, 27.09.2009
    Dominic87

    Dominic87 Elchfan

    Dabei seit:
    07.08.2008
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Musikproduktion HipHop/Crunk
    Ort:
    Karlsruhe
    Marke/Modell:
    A 160 Avantgarde
    Oder du gehst einfach mit einem Fön dran und erwärmst das ganze ein wenig
    dann kannst du nach und nach die Buchstaben bzw Zahlen abziehen
    den restlichen Kleber der noch an der Karosserie klebt einfach vorsichtig abziehen
    und das ganze am Schluss auspolieren fertig
     
  7. Erik

    Erik Elchfan

    Dabei seit:
    30.03.2006
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Koch, bald Bundeswehrsoldat
    Ort:
    Freising, Bayern
    Marke/Modell:
    A BlackEdition
    so habe ich es auch gemacht,
    etwas warm gemacht und dann mit einer angelschnurr drunter und abgezogen....dann mit etwas spiritus und einem lappen den restlichen kleber weg und zum schützen...polliert und wachs drauf, fertig :)
    man sieht garnichts...selbst bei meinem dunklen lack nicht *daumen*
     
  8. #7 westberliner, 27.09.2009
    westberliner

    westberliner Elchfan

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    IT-Futzi
    Ort:
    Kronach (Bay)
    Marke/Modell:
    W203 - C270T
    Also als ich die Seitenschutzleisten von meinem Polo entfernt habe, hab ichs auch mit Schnur gemacht, da blieb aber Kleber dran. Das doofe ist, als ich Spiritus genmmen hab, das es den Lack so matt gemacht hat...polieren half da lieder nicht viel :( Würd ich aufpassen bei Spiritus.
     
  9. Tobias

    Tobias Guest

    gibt Vignetten entferner klappt super
     
  10. #9 Scanner, 27.09.2009
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.679
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    einfachen reinungsalkohol nehmen - kein spiritus da dies zu agressiv ist.
     
  11. #10 Matthias, 27.09.2009
    Matthias

    Matthias Elchfan

    Dabei seit:
    27.12.2002
    Beiträge:
    2.367
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Medizinökonom
    Ort:
    Ein Münchner in Essen
    Marke/Modell:
    A160
    Ich hab dir schon dreimilliardenmal gesagt, du sollst nicht immer so übertreiben *aetsch*
     
  12. #11 Scanner, 27.09.2009
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.679
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    dann war das halt das dreimilliardsten und eine mal *beppbepp*

    warum uebertreibt ihr ueberhaupt IMMER, ohne ausnahme *aetsch*

    schlimm, ist ja wie in der politik :-X

    ihr sagt zu euren kindern auch immer, das sie "einen see" auf den tisch gekleckst haben, wenn 2 tropfen suppe daneben landen *ulk* *elch*


    ps.: *spam* + vorsicht, ironische sarkasmuszynik
     
  13. #12 Bier-Boy, 27.09.2009
    Bier-Boy

    Bier-Boy Regionalmoderator RLP

    Dabei seit:
    02.05.2004
    Beiträge:
    1.104
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Mechatroniker
    Ort:
    Worms
    Marke/Modell:
    W176 - 200 CDI
    Erst mal mit ner Schnur (Zahnseide klappt super) hinter den Buchstaben "herschneiden".

    Dann die Buchstaben abnehmen und mit etwas Kleberentferner die Reste ablösen. Dauert nicht lange.

    Wichtig: Kleberentferner vorher an nicht sichtbarer Lackstelle auf Verträglichkeit testen



    Hoffe geholfen zu haben

    mfg BB
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Buchstaben ordentlich per Föhn warm machen, jemanden mit starken Fingernägeln suchen und den die Buchstaben einzeln vorsichtig an einer Kante hochhebeln lassen. Und ganz langsam ziehen, immer wieder anwärmen. So bleiben so gut wie keine Kleberückstände auf der Heckklappe zurück.

    Falls doch, einen abgezogenen Buchstaben nehmen, und ihn immer wieder auf die Kleberreste bappen und wieder abziehen. Dann sammeln sich die Kleberreste auf der Klebefläche des Buchstaben.

    Zum Schluss mit Isopropylalkohol die letzten Schmutzränder entfernen und polieren, fertig.

    Viele Grüße, Mirko
     
  16. McDell

    McDell Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2007
    Beiträge:
    2.718
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    Projektleiter Gussasphalttechnik Benninghoven
    Ort:
    Altrich
    Marke/Modell:
    A210 Evolution
    Hi

    Mein GOTT warum den bitte so dermasen Kompilziert, einfach heiß machen mit einem Rakel abziehen, restlichen Kleber mit Benzin abwaschen dann polieren und versiegel.
    Und das wars dan auch schon.

    Gruß

    Dell
     
Thema: Schriftzug A140
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. heckschrift entfernen

Die Seite wird geladen...

Schriftzug A140 - Ähnliche Themen

  1. A140 Zylinderkopfdichtung wechseln Anleitung oder Hilfe

    A140 Zylinderkopfdichtung wechseln Anleitung oder Hilfe: Hallo, bei meinem A140 ist die Kopfdichtung defekt und muss ausgetarsucht werden. Kann man den Tausch selber durchführen ohne den Motor...
  2. A140 leichter Kühlwasserverlust / Motorgeräusche

    A140 leichter Kühlwasserverlust / Motorgeräusche: Hallo, habe günstig einen scheckheftgepflegten A140 mit 88tkm aus erster Hand geschossen. Habe wenig Erfahrung mit dem Auto, deshalb zwei Fragen:...
  3. Menge Getriebeöl A140 Schalter?

    Menge Getriebeöl A140 Schalter?: Habe die 110tkm überschritten und wollte mal einen Getriebeölwechsel machen, finde aber keine Mengenangabe, wieviel frisches wieder reinkommt. Wer...
  4. Getriebegeräusche W168/A140

    Getriebegeräusche W168/A140: Hallo Leute ! Was könnte es sein ? Motor läuft, Getriebe ruhig, Gang eingelegt angefahren hört sich das mahlend und klackernd an und ist schon...
  5. Problem nach Anlaser-Wechsel A140

    Problem nach Anlaser-Wechsel A140: Hallo, bin hier im Auftrag der Autofummler. ES handelt sich um einen A140 BJ1998, ohne Klima. Gestern haben beide in stundenlanger Kleinarbeit den...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.