Allgemeines Schubsteuerung/Kraftstoffverbrauch

Diskutiere Schubsteuerung/Kraftstoffverbrauch im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo, vor längerer Zeit hat mir ein Bekannter mal darauf aufmerksam gemacht, bei Gefällstrecken immer mit Motorbremse zu fahren, da alle...

  1. A180gw

    A180gw Elchfan

    Dabei seit:
    22.06.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    vor längerer Zeit hat mir ein Bekannter mal darauf aufmerksam gemacht, bei Gefällstrecken immer mit Motorbremse zu fahren, da alle modernen Autos eine Schubsteuerung haben, bei der die Kraftstoffzufuhr dabei ausgeschaltet wird.
    Das habe ich dann in der Vergangenheit auch meistens gemacht.
    Jetzt als neuer stolzer Besitzer einer A-Klasse mit Bordcomputer kam mir die Idee, das auch mal zu testen.
    Also vor einer längeren Gefällstrecke kurz angehalten, den Zähler im Bordcomputer zurückgestellt und die Gefällstrecke bis auf eine kurze Beschleunigung immer mit Motorbremse gefahren und dabei den Verbrauch im Bordcomputer beobachtet.
    Zu meiner Verwunderung blieb der Verbrauch aber immer zwischen 4,5 und 5 Liter.
    Kann mir jemand erklären, warum das so ist?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 General, 22.06.2010
    General

    General Guest

    Der Verbrauchsrechner zeigt dir ja den Durchschnitt auf 100km an,
    nicht den Momentanverbrauch, bedeutet gibst du Gas geht dieser rauf,
    je nachdem wie lange und wie intensiv mal schneller mal langsamer,
    gehst du vom Gas und bewegst dich NICHT im Standgas schaltet er ab.

    Die Diskussion wann er ab bzw. zu schaltet gab es schon mal ohne
    eindeutiges Ergebnis, kommt wo auch auf die Motortemperatur und
    sonstige Umstände an.

    Eine richtige Motorbremse besitzen die kleineren Fahrzeuge nicht,
    das wäre dann sowas wie wenn man beim SLK mit dem Tempomat
    die Geschwindigkeit runterregelt und das Fahrzeug sprichwörtlich abbremst,
    das macht der Elch nicht, der rollt dann nur aus.
     
  4. #3 monster, 22.06.2010
    monster

    monster Elchfan

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    44
    Marke/Modell:
    ungewaschen
    Moin,

    Also in unserem W169 gibt es einen Balken mit Momentan- Verbrauch:
    siehe hierzu auch
    http://www4.mercedes-benz.com/manual-cars/ba/cars/169/de/in-depth/d10e21224.shtml#d10e24595 ;)

    Was ist eine "richtige" Motorbremse? *kratz*
    Klar hat ein LKW eine stärkere; ein Sportwagen ebenso.
    Aber bei einem Elch kommt (leider) auch innermotorische Reibung vor.

    back to topic:

    @ TS: Es wäre interessant zu wissen, in welchem Drehzahlbereich Du die Abfahrt (Motorbremsstrecke) gefahren bist.
    Bei geringen Drehzahlen wird wieder eingespritzt.
    Würde Dein Phänomen erklären...

    sonnige Grüße :) ,
     
  5. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    95
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig
    @ A180gw ,

    also meiner Meinung nach ist der Bordcomputer vom A 160 NICHT das "Gelbe vom Ei".
    Sobald der Motor schiebt müsste der Verbrauch NULL Liter/100km sein. Oder haben wir im Elch noch ein mittelalterliches Konzept vom Dieselmotoren!?

    RENE
     
  6. #5 stuermi, 22.06.2010
    stuermi

    stuermi Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2008
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    108
    Ausstattung:
    Elegance; Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Scheinwerferreinigungsanlage und Abbiegelicht; Dieselpartikelfilter; Exterieur Licht- und Sichtpaket mit Regensensor und Scheinwerferaufschaltung; Parktronic; Tempomat; Lederausstattung; Audio 50 APS; Sitzkomfort-Paket; Sitzheizung
    Marke/Modell:
    A200 CDI Autotronic
    @General: also mein Elch bremst per Tempomat auch ab und rollt nicht nur aus - gibt es hier einen Unterschied zwischen Handschaltung und Autotronic?
     
  7. #6 General, 22.06.2010
    General

    General Guest

    @monster
    Leider gibts keine Angabe ob der Threadstarter nen Diesel oder Benziner hat,
    oder ob es nen Mopf oder VorMopf ist... ;)
    Da er von 4,5 - 5 Liter spricht kann man vom Diesel ausgehen, theoretisch...
    Eine Momentanverbrauchsanzeige gibt es erst seit dem Mopf und ist auch nicht
    beim VorMopf nachprogrammierbar. :-/

    @Reneel
    Nicht alle Fahrzeuge gehen auf 0, unser "neuer" Fiat Panda hat auch keine
    Abschaltung, der steht selbst im Schiebebetrieb auf seinen Standardwerten.
    In wie weit man so einer Anzeige trauen kann hmm, ich merke schon ob der Elch im Schiebebetrieb ist oder ob nicht, ob er aber im Schiebebetrieb
    weiterhin einspritzt keien Ahnung ;)

    @stuermi
    Fahr mal mit dem Elch nen 14% Gefälle runter, Tempomat rein und tiefe Drehzahl, also hoher Gang, meiner wird schneller und schneller weil er den nicht gebremst bekommt, bei unserem SLK ist das egal der bremst irgendwie anders ;D
    Die Autotronic müsste dann ja runterschalten um den Wagen abzubremsen?
     
  8. #7 monster, 22.06.2010
    monster

    monster Elchfan

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    44
    Marke/Modell:
    ungewaschen
    Hallo General,

    Zitat aus dem Handbuch:
    "Je nach Steigung oder Gefälle in den Schaltbereich 3 oder 2 zurückschalten, auch bei eingeschaltetem TEMPOMAT oder bei eingeschalteter SPEEDTRONIC."

    Eigentlich keine Änderung zu den frühen 3 Gang- Automaten ;D

    sonnige Grüße,
     
  9. pqxqp

    pqxqp Elchfan

    Dabei seit:
    27.09.2006
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alpenvorland
    Marke/Modell:
    180CDI Autotronic
    Ich habe mir auch schon mal meine Gedanken gemacht zur (alten) Durchschnittsverbrauchsanzeige.

    Wenn ich mein Auto starte, zeigt es 5 l /100 km an. Wenn ich nicht gleich losfahre, sind es nach einer Standzeit von ca 15 sec schon 5,4 l (das entspricht dem Normverbrauch meines Autos).

    Ich weiß natürlich nicht, wie der Bordcomputer tatsächlich programmiert ist, aber mit folgenden Annahmen bekäme man dieses Ergebnis:

    Da man für ein stehendes Auto keinen Durchschnittsverbrauch pro km berechnen kann, (rein mathematisch gesehen wäre der unendlich groß) könnte man einen Anfangswert ermitteln, indem man z.B. annimmt, man wäre bereits 5 km gefahren und hätte dabei 0,25 l verbraucht.
    Das ergäbe dann einen Durchschnittsverbrauch von 5 l auf 100 km, die mir der Bordcomputer nach dem Start, bzw. nach einem Reset anzeigt.

    Wenn ich jetzt einen Leerlaufverbrauch von 5 l je Stunde unterstelle, ergibt das für 15 sec ca 0,02 l. Da ich noch nicht gefahren bin, macht das in Summe 0,27 l für angenommene 5 km, also 5,4 l / 100 km, die der BC jetzt anzeigt.

    Würde ich nach dem Start (oder nach einem Reset) 500 m mit Schubabschaltung zurücklegen, hätte ich nach den oben aufgestellten Annahmen 5,5 km mit einem Verbrauch von 0,25 l zurückgelegt, und der BC würde jetzt 4,5 l Durchschnittsverbrauch auf 100 km anzeigen.

    Die echte Zahlen werden anders sein, aber das Prinzip sollte stimmen.
     
  10. #9 stuermi, 22.06.2010
    stuermi

    stuermi Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2008
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    108
    Ausstattung:
    Elegance; Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Scheinwerferreinigungsanlage und Abbiegelicht; Dieselpartikelfilter; Exterieur Licht- und Sichtpaket mit Regensensor und Scheinwerferaufschaltung; Parktronic; Tempomat; Lederausstattung; Audio 50 APS; Sitzkomfort-Paket; Sitzheizung
    Marke/Modell:
    A200 CDI Autotronic
    @ General: Jau, die Autotronic schaltet runter bis zum geht nicht mehr. Am Elzer Berg war ich plötzlich bei 100 Sachen am Begrenzer ;D
     
  11. #10 General, 22.06.2010
    General

    General Guest

    Also in dem Sinne keine richtige Motorbremse ;)
    Fahr mal im SLK R171 mit, dann weißte was ich meine *g*
     
  12. #11 Mr. Bean, 22.06.2010
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.793
    Zustimmungen:
    853
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Kein Auto verbraucht 5l/100km wenn es kalt ist *rolleyes*
     
  13. A180gw

    A180gw Elchfan

    Dabei seit:
    22.06.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Entschuldigt bitte, dass ich am Anfang nur sehr unvollständige Angaben gemacht habe.
    Es handelt sich um einen Diesel A180 BJ 2008, Schaltgetriebe.
    Habe die Sache heute auf der Heimfahrt nochmals getestet:
    Gefällstrecke 3. Gang, 3000 Umdr., Verbrauch ab Reset, Verbrauch genullt, Verbrauch wird mit 4.5 - 5 Liter angezeigt.
    Eine Anzeige des aktuellen Verbrauchs habe ich leider nicht.
     
  14. #13 stuermi, 22.06.2010
    stuermi

    stuermi Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2008
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    108
    Ausstattung:
    Elegance; Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Scheinwerferreinigungsanlage und Abbiegelicht; Dieselpartikelfilter; Exterieur Licht- und Sichtpaket mit Regensensor und Scheinwerferaufschaltung; Parktronic; Tempomat; Lederausstattung; Audio 50 APS; Sitzkomfort-Paket; Sitzheizung
    Marke/Modell:
    A200 CDI Autotronic
    @ Mr. Bean: Die Verbrauchsanzeige beim W169 Diesel startet wirklich immer mit 5,0 Liter - geht dann aber recht schnell nach oben ;D

    @General: ok, dann werde ich das mal mit unserem W211 probieren wie der sich da verhält ;)
     
  15. #14 General, 22.06.2010
    General

    General Guest

    Gut da haben wir es doch, da der Bordcomputer bei 5 Liter anfängt zu rechnen wird er auch nicht auf 0 gehen, ist ja eben KEIN momentanverbrauch ;)

    Sei froh das du kein Benziner hast, da sond es 7,0 ab genullt!? *kratz*

    Es sagt dir ja auch nicht, wenn du fährst und nullst das du im durchschnitt direkt 100km/h gefahren bist oder so, da fängt er ja auch bei 0km/h an, ist rechnerisch auch sinnvoll, die Verbrauchswerte kommen nach meiner Erfahrung sehr exakt hin.

    @stuermi
    mach das *ulk*
     
  16. A180gw

    A180gw Elchfan

    Dabei seit:
    22.06.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    ich meinte jetzt auch nicht die Anzeige des Verbrauchs direkt nach dem Nullen, sondern so nach einem Kilometer. Da zeigt er mir dann immer noch einen Verbrauch von knapp 5 Liter an, obwohl die Durchschnittsgeschwindigkeit da dann schon richtig angegeben wird.
    Habe jetzt heute morgen entgegengesetzt getestet: Am Anfang der Steigung auf null gesetzt, dann ca. 1 Km starke Steigung, Verbrauch ging von 5 auf 6,0 Liter hoch. Tatsächlich dürfte er dafür aber mehr gebraucht haben.
    Es deutet also doch einiges darauf hin, dass der Verbrauch am Anfang irgendwie angepasst wird. Weiß da vielleicht jemand etwas genaueres?
     
  17. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    409
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Der Bordcomputer taugt an der Stelle leider nicht so wirklich.

    Bis du aber größer ca. 1100 1/min und nimmst den Fuß vom Gas, dann wird nichts mehr eingespritzt, sprich der Verbrauch ist gleich null.

    Das ganze kann man auch gut ausprobieren. Einfach mal mit Gang drin ausrollen lassen. Da merkt man sehr gut, wann plötzlich die Elektronik sagt, dass die Drehzahl bitte nicht weiter fallen soll und deshalb wieder eingespritzt wird.

    gruss
     
  18. #17 General, 23.06.2010
    General

    General Guest

    Ich weiß nicht worauf du hinaus willst *kratz*
    Fakt ist:
    - der Bordcomputer rechnet ab 5 Liter/100km
    - Verbrauch steigt langsam an bei Steigung
    - Verbrauch fällt langsamer ab bei Gefälle

    Das man am Gefälle nie den Kraftstoff wieder einspart, den man zuvor an der
    identisch langen Steigung durchaufgelegt hat, sollte jedem klar sein.

    Was man allerdings schön beobachten kann, fährt man auf der Autobahn bspw. 130km/h
    Strecke 10km, der Verbrauch pendelt sich bei ~6 Liter ein.
    Nimmt man dann die Ausfahrt und lässt schön ausrollen geht der Verbrauch
    sichtlich runter (langsam natürlich) man endet nachher ~5,7 Liter.
    Das dies alles nur relative und errechnete Werte sind sollte klar sein,
    sinnvoll sind diese somit nur über die Dauer, bspw. von einem Tankstopp zum nächsten.

    Ich kann meinen Elch je nach Strecke zwischen 3,5 und 8,5 Liter bewegen,
    entweder ich fahre aus der Garage nach links oder aber ich fahre nach rechts,
    im Endeffekt lande ich aber bei ~6 Liter über den Tank gesehen. *ulk*

    Somit die Frage was willst du erreichen mit deinem Nullen?! *kratz*


    @Jupp
    Die Diesel haben wohl auch noch eine Eigenheit, zumindest fällt mir das bei meinem
    immer auf, Ausrollen vor der Ampel, Leerlauf rein, Drehzahl fällt auf ~850-900rpm,
    wird die Geschwindigkeit von 10km/h unterschritten sackt die Drehzahl noch mal leicht ab ~750-800rpm (wenn ich das so richtig ablese vom Drehzahlmesser).
     
  19. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    409
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    @ General
    Worauf hier, wer auch immer hinaus will?

    Nullt man den Bordcomputer am Anfang des Gefälles so müsste dieser Null Verbrauch anzeigen. Tut er aber nicht. Genauso wenig wie er ab Start unendlich Verbrauch anzeigen müsste (siehe pqxqp), solange man noch nicht losgefahren ist.
    Der Bordcomputer verfälscht die Werte in irgendeiner Form, was dazu führt, dass man den unendlichen oder auch den null Verbrauch nicht ablesen kann.

    Das ist verständlicher Weise irritierend!

    gruss
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    95
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig
    @ Jupp

    Ja so ist es.
    Andere Bordrechner zeigen im Schubbetrieb den aktuellen Verbrauch von
    NULL l/100km an und im Stand GAR NICHTS, denn dann müsste dort "unendlich" stehen und würde womöglich manchen dazu bewegen "zu Fuß zu gehen".

    Gruß

    RENE
     
  22. #20 General, 23.06.2010
    General

    General Guest

    hmm will mir nicht in den Kopf,
    wir haben hier eine Durchschnittsverbrauchanzeige pro 100 Kilometer,
    keine Momentverbrauchsanzeige, klar wenn er gerade zum Zeitpunkt des "nullens" nix verbraucht müsste er bei 0 anfangen,
    allerdings würde er im Stand auch etwas verbrauchen und zwar nicht "unendlich", da Standbetrieb schon klar definiert sein müsste.

    Dennoch will mir der Sinn nicht in den Kopf, der Bordcomputer würde im Endeffekt absoluten nonsens anzeigen, was er glücklicherweise nicht tut,
    er hat nen Richtwert um den sich alles dreht und genau dadurch ist er doch so präzise...
    Glaube kaum das er es wäre wenn das anders wäre, absehen davon
    wer nullt den Verbrauchszähler beim fahren *ulk*
     
Thema:

Schubsteuerung/Kraftstoffverbrauch

Die Seite wird geladen...

Schubsteuerung/Kraftstoffverbrauch - Ähnliche Themen

  1. Steigt der Kraftstoffverbrauch im Winter?

    Steigt der Kraftstoffverbrauch im Winter?: Hallo Elchfans, ich fahre einen A-Klasse 180CDI, Baujahr 07/2008, Schaltgetriebe. Ich hab den Wagen diesen Sommer gebraucht gekauft. Vor...
  2. Frage zum Kraftstoffverbrauch eines A 160

    Frage zum Kraftstoffverbrauch eines A 160: Hallo Leute, wie bereits geschrieben, komme ich vom Audi-Forum, nachdem unser A2 TDI in der vergangenen Woche aus dem Autoleben herausgerissen...
  3. Kraftstoffverbrauch

    Kraftstoffverbrauch: wieviel Liter Kraftstoff verfahrt Ihr im Monat,habe gerade meine Tankabrechnungen mal verglichen und hab so im durchschnitt 150 Liter Diesel,bin...