W168 Schwergängige Lenkung

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von Talla12V, 01.01.2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Talla12V, 01.01.2006
    Talla12V

    Talla12V Guest

    Ist es bei Euch eigentlich auch so, dass die Lenkung extrem schwergängig ist? Bei mir ist es fast so, als hätte ich keine Servolenkung. Bei langsamer Geschwindigkeit kann ich das Lenkrad kaum mit einer Hand drehen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. BifBof

    BifBof Elchfan

    Dabei seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 Avantgarde
    normal is das aber nicht, denn eigentlich kann man das Lenkrad im Stand ohne Kraftaufwand von Anschlag nach Anschlag drehen, so isses zumindest bei mir!

    Ich würde da mal nachschauen ob die Servopumpe noch okay ist, im besten Fall ist nur die Sicherung defekt!

    Gruß Christoph
     
  4. #3 Talla12V, 01.01.2006
    Talla12V

    Talla12V Guest

    Ist das ein größerer Aufwand, das zu überprüfen? Ich habe zwar noch Garantie, aber nur weil ich meine, die Lenkung geht schwer, werden die das wohl nicht kostenlos machen. Vor allem, wenn dann doch nichts sein sollte.
     
  5. BifBof

    BifBof Elchfan

    Dabei seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 Avantgarde
    Die Sicherung kannst Du ja selbst überprüfen - das sieht man, wenn dieser Sicherungsdraht durchgebrannt ist. Die Servopumpe kannst Du schlecht ohne Werkzeug überprüfen.
    Eingentlich geht das nur, wenn Du im Stand das Lenkrad einschlägst und darauf achtest, ob du ein leises Surren der Servopumpe hörst (ich glaube aber die Servopumpe läuft nur mit, wenn der Motor läuft - Du musst dann sehr genau hin hören, die Pumpe ist normal sehr leise).

    Ansonsten fahr mal schnell bei Deinem Händler vorbei, wenn's ein seriöser Händler ist, wird der sicher nichts dafür verlangen, wenn er mal schnell in Deinen Wagen sitzt und schaut, ob die Lenkung für eine A-Klasse wirklich schwergängig geht!
     
  6. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Na die Sicherung lässt sich auch dadurch überprüfen indem man das Lenkrad im Stand dreht ohne und mit dass der Motor an ist. Geht es ungleich schwer kann es nicht die Sicherung sein.

    gruss
     
  7. #6 BlackElk, 01.01.2006
    BlackElk

    BlackElk Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.724
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Marke/Modell:
    A190 Elegance
    Kannst du auch selber kontrollieren:

    Sicherung Nr. 47 (60 Ampere) ist ein ziemlich großes Ding (im Hauptsicherungskasten bei der Batterie), also leicht zu finden.

    Wenn du die Sicherung entfernst (Zündung aus), sollte die Lenkung danach (noch) schwerer gehen, falls nicht, ist definitiv was defekt und damit ein Fall für die Gewährleistung.

    Auch wenn die Sicherung defekt sein sollte, nicht selber wechseln, sondern von DC die Ursache ermitteln lassen.



    BTW:

    Fürs "nur-mal-nachsehen" hab ich noch nie was bezahlen müssen.
     
  8. #7 zappmich, 01.01.2006
    zappmich

    zappmich Elchfan

    Dabei seit:
    17.07.2005
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestellt
    Ort:
    Frankreich
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    wenn Garantie/Gewährleistung besteht darf für eine solche Überprüfung und auch mögliche Reparatur keine Rechnung gestellt werden. Ich würde da selbst nichts machen, schließlich hast Du ja Geld für das Auto inclusive Garantie gezahlt.
    Grüsse
    eliane
     
  9. #8 Mr. Bonk, 01.01.2006
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Also wenn Du Dir *WIRKLICH* sicher bist, daß die Lenkung auf einmal *DEUTLICH* schwergängiger ist (und nicht nur ein "Tuck" oder "a bisserl"), dann solltest Du gleich morgen, mit der DC-Gebrauchtwagengarantie im Rücken, bei Deiner DC-Niederlassung vorstellig werden. In diesem Falle würde ich selber überhaupt nichts am Auto "rumfummeln" (noch nicht mal an der Sicherung). ;) ;D
     
  10. #9 Talla12V, 02.01.2006
    Talla12V

    Talla12V Guest

    Das kann ich ja mal versuchen. Eigentlich bin ich der Meinung, dass man da nichts hört. Wenn es sehr leise ist, kann es aber sein, dass es mir nur nicht aufgefallen ist.


    Na ja, "seriös" sind die wohl schon. Aber überheblich, dass einem die Worte fehlen. Ich habe mein Auto auch nicht dort gekauft, die Garantie ist aber nicht an den Händler gebunden.

    Also, es ist nicht "auf einmal", es war schon immer so und ist mir beim ersten Fahren schon aufgefallen. (Habe das Auto ja erst seit Anfang Dezember). Ich weiß halt nicht, ob das so gehört. Ich kann nur mit allen anderen Autos mit Servo, die ich bisher gefahren bin, vergleichen.

    Selbst machen würde ich übrigens sowieso nichts.
     
  11. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Hägar

    Hägar Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Gütersloh
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Also ich kann meine Lenkung im Stand mit einem Finger drehen!!!
    Teste doch mal morgen früh einfach den Motor aus lassen und lenken. Dann starten und nochmal lenken, das sollte dann deutlich leichter gehen.
     
  13. #11 Elfe12e, 07.01.2006
    Elfe12e

    Elfe12e Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2005
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    50
    Bei meinem 2002er Elch arbeitet die Lenkung schwerer als bei meinem vorherigen 1998er .
    Spielend leicht beim W 169 meines Vaters. Viel leichter als beim W 168.
    MfG-Reinhard.
     
Thema: Schwergängige Lenkung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Mercedes a klasse Lenkrad bewegt sich schwer

    ,
  2. lenkrad lässt sich schwerer drehen als am anfang

    ,
  3. w168 lenkung schwergängig

    ,
  4. a170cdi lenkung geht schwer,
  5. lenkrad bis zum anschlag drehen servo aus,
  6. w169 lenkung schwergängig,
  7. lenkrad lässt sich schwer drehen mercedes a klasse,
  8. servolenkung mercedes a klasse schwergängig
Die Seite wird geladen...

Schwergängige Lenkung - Ähnliche Themen

  1. Lenkung MB A140 W168 Bj. 2000

    Lenkung MB A140 W168 Bj. 2000: Hallo Ich hätte eine Frage zur Lenkung von meinem Elch Wenn ich über eine Bodenwelle fahre zieht mein Elch immer sehr stark zu der Seite auf...
  2. Lenkung knarzt

    Lenkung knarzt: Hallo zusammen Ich habe das Problem, dass bei meinem Vaneo die Lenkung knarzt. BJ2004, 220 tkm. Getriebe und Kupplung vor ein paar Monaten...
  3. Knarren Lenkung

    Knarren Lenkung: Hallo, mein 2012er CDI160 Automatik macht seit ich ihn 2013 als Jahreswagen bekommen habe immer wieder Knarrgeräusche beim Lenken, vorrangig bei...
  4. A140: Türgriffe schwergängig bzw. ohne Funktion/gerissen

    A140: Türgriffe schwergängig bzw. ohne Funktion/gerissen: Ahoi Elchhalter, ich habe leider über die Suche nichts Passendes gefunden und auch die (umfangreichen und wirklich tollen) DIY-Anleitungen...
  5. W168 Domlager schwergängig?

    W168 Domlager schwergängig?: Hallo, hab ´ne Frage bzgl. Stoßdämpferwechsel. Ich habe zuerst am Federbein die beiden unteren Schrauben und den Stabianschluss entfernt. Danach...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.