*schwitz* HILFE! Hab eine Frage zum anstehenden Klimaservice :-)

Diskutiere *schwitz* HILFE! Hab eine Frage zum anstehenden Klimaservice :-) im T245 Allgemein Forum im Bereich B-Klasse T245 Forum; Also heute war ein heißer Tag in Weinheim, in der Spitze bis zu 37,5Grad Celsius! Ab 16Uhr traten meine Frau und ich die Rückreise an, aber ohne...

  1. #1 nemesis-23, 09.06.2014
    nemesis-23

    nemesis-23 Elchfan

    Dabei seit:
    10.11.2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    7
    Marke/Modell:
    B200 + Multitronic + ICOM JTG seit 100tkm + überarbeiteter Zylinderkopf (gehärtete Ventilsitzringe usw.)
    Also heute war ein heißer Tag in Weinheim, in der Spitze bis zu 37,5Grad Celsius! Ab 16Uhr traten meine Frau und ich die Rückreise an, aber ohne Klima!
    Also diese kühlte noch ein wenig, aber KALT ist anders. Ich werde ein Klimaservice in Auftrag geben und wollte zunächst hier fragen/in Erfahrung bringen, was hierzu alles beachtet werden müsste...
    ... es ist mein erster Klimaservice!

    Meine Fragen:
    • Würdet Ihr zu Bosch Car Service fahren oder doch lieber zu Mercedes (Autohaus)?
    • Wann sollte der Filtertrockner gewechselt werden?
    • Hattet Ihr eine Schwachstelle im Leitungssystem, die besonders häufig auftrat? ..wenn ja wo/welche?
    • Hattet Ihr im Zuge des Klimaservice die Dichtung (Dichtring) zu den beiden Ventilen zur Evakuierung und Flutung der Anlage mitwechseln lassen? Besonders zu diesem Punkt frage ich nach, da ich mal was darüber gelesen hatte.. nach Jahre einwandfreiem Betrieb wurden die Ventile zur Auffüllung der Anlage angeschlossen, dadurch hat die Dichtigkeit nachgelassen...
    Wo habt Ihr einen positiven Klimaservice erfahren?

    Normalerweise würde ich zu Mercedes fahren und es machen lassen... ABER! Vor kurzem hatte ich gebrochene Spiralfedern usw. und das Mercedes Autohaus in meinem Wohnort hat sich geweigert diesen Auftrag anzunehmen, da eine Autogasanlage (Fremdanlage eines 3. Herstellers) verbaut ist! Darüber war ich zunächst verwundert und werde sicherlich im freundlichen Sinne mit denen dort noch einmal quatschen, da ja auch seit Mitte 2009 der B180NGT (Erdgas) offiziell verkauft wurde und somit die offiziellen Mercedes-Werkstätten durchaus für gasbetriebene Fahrzeuge im Sinne der Sicherheitsrichtlinien ausgestattet sein sollten... aber vorerst ist das so... deren Regeln. Nur sehr schade, da die dort an diesem/meinem Standort sehr gute Arbeit leisten.

    Ich bin gespannt auf Eure Infos/Erfahrungen :-)

    Viele Grüße
    Thorsten
     
  2. Anzeige

  3. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    419
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Die Frage ist, ist es der erste des Fahrzeugs?
    Wenn ja, ist das ein sehr guter Wert und du brauchst dir null Gedanken machen. Einfach neu auffüllen lassen und gut ist.

    Ist egal, das können sie alle. Ist keine hohe Kunst so was zu machen.
    Wenn das System geöffnet wird oder komplett druckentlastet wird, sprich Außenluft eindringt. Bei dir klingt es eher nach langsam verlorenem Kältemittel (normal), aber einem System welches noch unter Druck steht und keinerlei Luftfeuchte gesehen hat. Sprich der Tausch ist nicht nötig.
    Ich meine die E-Klasse wäre noch früher dran gewesen.
    Allerdings sind Erdgas und Autogas zwei vollkommen unterschiedliche Technologien.
    Wenn es in dem Bereich der Autogasanlage geht, kann ich nachvollziehen, dass sich Mercedes da nicht die Finger dran verbrennen will. Warum sie aber mit der Begründung Arbeiten an Fahrwerksfedern ablehnen, das ist für mich unverständlich.

    gruss
     
  4. #3 ihringer, 09.06.2014
    ihringer

    ihringer Guest

    Ich hab es letztes Jahr beim Boschdienst machen lassen.
    Dabei wurde so Gerät vorm Wagen geschoben, Haube auf, angeschlossen,
    dann am "Diagnose-center" am Bildschirm auf Start gedrückt.
    Dabei wird wohl auch die Anlage auf Undichtigkeit geprüft und neue
    Klimafüssigkeit eingefüllt. Danach Messung an den mittleren Lüfterauslass.
    Alles okay, die Klima pustet wieder richtig kalt wenn man es wollte anstelle
    laues Lüftchen und 100 Euro ärmer.
     
  5. #4 nemesis-23, 09.06.2014
    nemesis-23

    nemesis-23 Elchfan

    Dabei seit:
    10.11.2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    7
    Marke/Modell:
    B200 + Multitronic + ICOM JTG seit 100tkm + überarbeiteter Zylinderkopf (gehärtete Ventilsitzringe usw.)
    Hallo Jupp :-)

    ja der anstehende Klimaservice ist der allererste an diesem Fahrzeug! Das Fahrzeug war in seiner 7 1/2 jährigen Geschichte (ist seit Werksproduktion bei mir) bereits mehrmalig bei Mercedes wegen Spritzwasserdüsen (Windschutzscheibe), Lenkgetriebemotor, Türwechsel, usw.. aber Klimaservice wurde nie durchgeführt!

    Mich interessiert halt die ges. Baugruppe "Klima", wenn es außer der Füllung noch Sinn machen würde folgendes .. durchzuführen, dann würde mich das sehr interessieren :-)


    Viele Grüße
    Thorsten
     
  6. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    419
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Nein, macht keinen Sinn.
    Falls es stinkt, dann ist desinfizieren noch sinnvoll, alles andere aber nicht.
    7,5 Jahre ist übrigens ein top Wert.

    gruss
     
    nemesis-23 gefällt das.
  7. Thomas

    Thomas Elchfan

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    29
    Ausstattung:
    Sportpaket, Automatik, PTS, Standheizung, Licht & Sichtpaket, Audio 20
    Marke/Modell:
    W245 B200 CDI
    Hallo,

    lass es beim Bosch-Dienst oder einer anderen, qualifizierten, freien Werkstatt machen. Bei Mercedes ist es zu teuer. Ich hatte den "Fehler" gemacht, meinen Klimaservice (Dichtheit prüfen, neu befüllen) bei Mercedes in Auftrag zu geben. Hier im Forum konnte man in der Vergangenheit immer wieder lesen, dass es dort mit rund 100€ nicht teurer als bei Bosch & Co. sein soll. Leider passt das nicht, und ich musste gute 260€ bei Mercedes löhnen.
    Ich hatte meinen Klimaservice vorsorglich machen lassen, obwohl die Anlage noch einwandfrei arbeitete. Ich wolle mir nur so ein Erlebnis wie es Euch heute passiert ist ersparen. Mein nächster Klimaservice wird jedenfalls wieder vorsorglich gemacht werden, aber dieses Mal beim freien Spezialisten. Auch wenn mein Wagen ansonsten nur Mercedes-Werkstätten von innen sieht, aber sowas kann auch mal außerhalb gemacht werden.
     
    nemesis-23 gefällt das.
  8. #7 nemesis-23, 10.06.2014
    nemesis-23

    nemesis-23 Elchfan

    Dabei seit:
    10.11.2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    7
    Marke/Modell:
    B200 + Multitronic + ICOM JTG seit 100tkm + überarbeiteter Zylinderkopf (gehärtete Ventilsitzringe usw.)
    Ich möchte ja nun hier kein Aufriss wegen so einem blöden Klimaservice machen!...

    ...aber dennoch meine bisherige Entwicklung zu diesem Thema niederschreiben... vielleicht für den einen oder anderen interessant.

    Auf der (nationalen) Bosch Car Service Internetseite habe ich, per Angabe der PLZ, die um uns herumliegenden Bosch-Partner ermittelt und angerufen.

    Den ersten habe ich in der direkt unmittelbaren Nähe angerufen und befragt: „Klimabefüllung mit Kontrastmittel (Lecksuchmittel) in der Summe ca. 90€.“

    Der zweite Bosch-Dienst war voll korrekt anders.. *sorry*
    • Bosch: „90€ kostet Klimabefüllung!“
    • Ich: „Kontrastmittel (Lecksuchmittel)?“
    • Bosch: „Kostet Extraaaa, ca. 20€! Weißt Du?!“
    Bis hier dachte ich fälschlicherweise, dass die Preise bei Bosch genormt wären *Ich Idiot* :whistling:

    Der Anruf beim dritten Bosch-Dienst..:
    • Ich: „Ich würde sehr gerne meine Klima bei Ihnen mit Kühlmittel befüllen (fluten) lassen.“
    • Bosch: „Um was für ein Auto handelt es sich?“ -> hier hätte ich folgende Antwort vielleicht geben sollen.. FIAT Punto!
    • Aber ich: „Mercedes B200 Benziner Bj. Ende 2006!“
    • Bosch: „Warten Sie einen Moment! … 150€!


    Der vierte Bosch-Dienst:
    „Ja theoretisch ca. 100€, aber die Druckprüfung!
    Gesetzlich muss, wenn Kühlmittel fehlt, das System auf Dichtigkeit geprüft werden!“

    Na denn, ich bin gespannt was dort alles für Lecks gefunden werden... und für was notwendige Reparaturen...

    Ich möchte nun den schwarzen Peter nicht an die Wand malen! Und vllt. wird eine Befüllung einfach durchgeführt und hält auch dauerhaft (vllt. die nächsten 5 Jahre).

    Aber so ein bisschen fühle ich mich aufgeschmissen bei der Geschichte/Situation. Es ist halt auch das erste Mal für mich (hatte ja noch nie ein Klimaservice).

    Soviel zum aktuellen Funkgewitter...

    Viele Grüße
    Thorsten
     
  9. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    419
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Nein, das sind sie nicht.
    Nicht mal bei Mercedes sind sie das (die Zeit ja, aber was die Zeit wert ist, kann jeder Betrieb selbst festlegen)

    Nein, das wäre Quatsch gewesen und wäre zu recht in die Hose gegangen.
    Die Füllmengen sind unterschiedlich und so ein bisschen was kostet das Kältemittel dann doch.

    Ja, da hat er recht.
    Die Prüfung kann aber durchaus darin bestehen bei unauffälligen Fällen wie bei deinem einfach mal was mit Kontrastflüssigkeit einzufüllen.

    gruss
     
    nemesis-23 gefällt das.
  10. #9 ihringer, 10.06.2014
    ihringer

    ihringer Guest

    nimm den, das mit der vorherigen Druckprüfung wurde an unserem Wagen ja auch gemacht.
    Die müssen sich ja absichern. Falls tatsächlich im Kühlsystem ein Leck vorhanden sein sollte.

    Und warum soll nun an Deinem Wagen ein Leck vorhanden sein ?
    Doch nur, wenn die Klima Anlage von jetzt auf gleich keine Leistung mehr bringt.
    Und da täte wahrscheinlich das Steuergerät die Klima ausschalten zum Schutz das nichts
    schlimmeres passiert.
    Oder ?
    Ich glaube Mitglied Landgraf hat sich dazu detalierter geäußert, finde über die Sufu aber den
    Thread nicht....
     
    nemesis-23 gefällt das.
  11. #10 Ralf_987, 10.06.2014
    Ralf_987

    Ralf_987 Elchfan

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    61
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Marke/Modell:
    A170/ Boxster S 3.4
    Gib doch einfach mal *hier* deine Daten ein, die Preisangaben sollten doch dann schon mal ein Anhaltspunkt sein.
    Eine Druckprüfung ist Bestandteil des Klimasevice, erst wenn die negativ ausfällt sollte man mit Kontrastmittel auf die Suche gehen. Ist eigentlich kein Ding...

    LG
     
  12. #11 Speedy_1304, 10.06.2014
    Speedy_1304

    Speedy_1304 Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    129
    Meine Meinung: Wer (nach der Garantie) wegen der Klimaanlage zu Mercedes geht, kauft auch Brot in der Apotheke ... es gibt genügend spezialisierte Klima-Fachbetriebe, die nicht nur um Welten günstiger, sondern auch besser sind.

    Eigentlich wäre es nicht verkehrt, den Trockner bei sieben Jahren Fahrzeugalter zu erneuern, denn er trocknet nicht nur, er filtert auch Fremdstoffe (Abrieb etc.). Aber wirklich notwendig ist es in Deinem Fall nicht.

    Ich nehme mal an, die Ventileinsätze sind gemeint. Die werden gerne mal nach Betätigung undicht. Diese Entscheidung würde ich dem ausführenden Fachmann überlassen - er muss ja Gewährleistung geben, und wenn es undicht wird, dann sofort. Sprich, Du wirst es innerhalb der ersten sechs Monate merken.

    Bei mir zu Hause. :D
    Ansonsten war ich mal bei ATU, da lief ebenfalls alles prima. Wie meistens, ich kann den allgemeinen Tenor gegen ATU im Internet nicht nachvollziehen. Man muss/sollte nur dabeibleiben.

    Damit ist die Sache doch erledigt, die haben zu viel Kohle und brauchen keine Kunden wie Dich ... 8|

    Das sind alles eigenständige Werkstätten, halt mit nem "Bosch"- anstatt einem "PitStop"-Schild am Haus. Na ja, und natürlich ein wenig besser ausgebildet.
    Jeder von denen macht also seine Preise selbst und "bestimmt" auch, welche Qualität geliefert wird.

    Tja, die Entscheidung kann Dir niemand abnehmen. Aber es gibt ja auch noch genügend andere Fachwerkstätten für den Klimaservice, muss nicht bei Bosch sein. ;)


    P.S.: Ein Kontrastmittel sollte man auf jeden Fall beim Klimaservice mit einfüllen lassen! Das bringt zwar unter Umständen aktuell nichts, erleichtert (und verbilligt) beim nächsten Mal aber die Fehlersuche ungemein.
     
    Thomas gefällt das.
  13. #12 Arvenius, 10.06.2014
    Arvenius

    Arvenius Elchfan

    Dabei seit:
    29.03.2013
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    79
    Ort:
    Im Süden Frankreichs
    Marke/Modell:
    B-180 CDI, W245, Diesel, manuelle Schaltung, 137 000 km, Sport-Paket, kosmosschwarz metallic, Textil Maastricht / Leder Artico, 17' Reifen
    Hallo nemesis-23!

    Vielen Dank für diesen Beitrag. Für mich ist er sehr interessant zumal ich im Süden Europas wohne, wo ständig heiße Temperaturen herrschen. - Ich habe einen T245 - 180 CDI (siehe links) und meine Klimaanlage läuft (noch) super (bis auf einige komische, zwischenzeitlichen Geräuschen)!

    Wenn bei der Einstellung 19°C keine erfrischende Luft aus dem Gebläse raus kommt (Außentemperatur > 30°C), dann stimmt irgend etwas nicht, dann musst Du etwas tun. Bei mir ist es nach etwa 5-10 Minuten angenehm im Auto (pre-set: 19°C, volle Leistung, Auto hat vorher in der Sonne gestanden).

    Ich habe da mal eine Frage, und zwar an den Thomas (Hey, hallo!)
    Wann macht man denn so einen vorzeitigen Klimaservice, ab wie viel km und ab welchem Jahrgang? Ich habe gerade 90 200 km runter und das Fahrzeug ist so 6 Jahre alt. - Danke im voraus.
     
  14. #13 nellymops, 11.06.2014
    nellymops

    nellymops Elchfan

    Dabei seit:
    05.12.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich war damals (vor 3-4 Jahren) mit meinem Ford Cougar bei Atu waren glaube ich 60€+ 20 für die Desinfektion. Danach lief die Klima wieder einwandfrei. Super schnelle Sache, war in einer knappen Stunde ca. erledigt.
    Ich meine aber es war ein Sonderangebot aus dem Prospekt.Gerade mal nachgeschaut kostet 79,90 bei Atu mit Dichtheitsprüfung.
     
  15. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    419
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Das ist kaum zu sagen.
    Beim einen ist das Kältemittel nach 2-3 Jahren zu wenig, beim anderen, wie z.B. in diesem Fall hier nach 7,5 Jahren.
    Wenn du wirklich sicher gehen willst, würde ich sagen, alle 2 Jahre. Dann hast du aber, nehmen wir diesen Fall hier als Beispiel, runde 300€ für einmal schwitzen vermieden bezahlt. Ob es das einem wert ist?

    gruss
     
  16. hanna

    hanna Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    7
    Guten Tag, wenn die Klima dicht ist, nichts an der Anlage machen, auch nach 10 oder 15 Jahren nicht. An unserem A-160 Bauj. 1998 (220tsd. Km) wurde noch nie nachgefüllt und auch kein Klimaservice gemacht. Die Kompetenz in Sachen Klima ist in den meisten Wekstätten eher dürftig. 1000ccm Kältemittel kosten, je nach Abnahmemenge, zwischen Euro 3.- und 11.-. Ihr Kfz. benötigt max. einen Liter Kältemittel. Wenn nach zwei Jahren die Klima leer ist liegt eine Undichtigkeit vor. Eine gute Werkstatt sucht den Fehler ohne Kontrastmittel mittels eines Sensors. Die Klimaprofis für stationäre Anlagen machen es eigentlich nur so!

    mfg. hanna
     
  17. Thomas

    Thomas Elchfan

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    29
    Ausstattung:
    Sportpaket, Automatik, PTS, Standheizung, Licht & Sichtpaket, Audio 20
    Marke/Modell:
    W245 B200 CDI
    Hallo,

    man liest oft von einem Intervall von 2 bis 3 Jahren, wie Jupp ja schon geschrieben hat. Das finde ich bei einer intakten Anlage aber auch zu früh. Ich habe den Klimaservice 2011 machen lassen, mein Wagen war da 5 Jahre alt und hatte 38.682 km runter. Ich denke, ich werde es dann wieder nach 5 Jahren machen lassen. Kilometer kommen bei mir aber nicht mehr viele zusammen, habe im Moment gerade mal 49.000 km auf dem Zähler.
    Allerdings muss ich mich zu den Kosten vom Klimaservice bei Mercedes korrigieren, ich habe "nur" 175€ bezahlt. Dennoch finde ich das zu teuer im Vergleich zu freien Spezialisten und werde den nächsten nicht mehr bei Mercedes machen lassen.

    Gruß Thomas
     
  18. #17 Arvenius, 11.06.2014
    Arvenius

    Arvenius Elchfan

    Dabei seit:
    29.03.2013
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    79
    Ort:
    Im Süden Frankreichs
    Marke/Modell:
    B-180 CDI, W245, Diesel, manuelle Schaltung, 137 000 km, Sport-Paket, kosmosschwarz metallic, Textil Maastricht / Leder Artico, 17' Reifen
    Das dachte ich mir dann auch ... ich werde warten, bis die Klimaanlage kaum noch Leistung hat, dann gehe ich in die Werkstatt. - Mal nebenbei: die Klima im T245 ist recht kräftig, wir hatten heute mal mehr als 30°C. Nach einigen Minuten voller Laufleistung war es recht angenehm im Auto (Das Auto war vorher brüllend heiß).
     
  19. Thomas

    Thomas Elchfan

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    29
    Ausstattung:
    Sportpaket, Automatik, PTS, Standheizung, Licht & Sichtpaket, Audio 20
    Marke/Modell:
    W245 B200 CDI
    Hast Du die vollautomatsche Klimaanlage oder die Normale mit den drei Einstellrädern? Ich habe die Normale, und bin mit der Kühlleistung nicht so richtig zufrieden. Als Vergleich kenne ich noch die Klimaautomatik aus VW- und Audi-Modellen, und da muss ich sagen ist die Kühlleistung -zumindest gefühlt- viel besser als bei meinem B. Der ist zwar auch nicht schlecht, aber die VAG-Anlagen kühlen irgendwie besser und schneller runter wenn es sehr warm ist. Aber vielleicht ist das bei der Klimaautomatik im B ja besser, wobei ja die eigentliche Anlage gleich sein dürfte, oder?
     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Arvenius, 12.06.2014
    Arvenius

    Arvenius Elchfan

    Dabei seit:
    29.03.2013
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    79
    Ort:
    Im Süden Frankreichs
    Marke/Modell:
    B-180 CDI, W245, Diesel, manuelle Schaltung, 137 000 km, Sport-Paket, kosmosschwarz metallic, Textil Maastricht / Leder Artico, 17' Reifen
    Thomas, ich bin mir nicht sicher. Ich werde morgen mal ein Foto vom Cockpit machen. - Eins ist sicher, ich habe keine drei Einstellräder, d.h., ich habe wahrscheinlich die vollautomatische Klimaanlage. Wie dem auch sei, ich bin recht zufrieden mit der KA ... . In den nächsten Tagen dann mehr ...
     
  22. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    419
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Technisch dürfte da kein Unterschied sein in Bezug auf die max. Leistungsfähigkeit des Klimakompressors.

    gruss
     
Thema: *schwitz* HILFE! Hab eine Frage zum anstehenden Klimaservice :-)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kosten klimaservice w245

Die Seite wird geladen...

*schwitz* HILFE! Hab eine Frage zum anstehenden Klimaservice :-) - Ähnliche Themen

  1. Hilfe , Leistungsverlust

    Hilfe , Leistungsverlust: Hallo in die Runde, hatte heute große Probleme mit meinem W168 Bj 98 Automatik. Bin eine längere Strecke gefahren, auf der Hintour soweit auch...
  2. Frage an Aufsteiger vom W168: Was ist besser, was nicht?

    Frage an Aufsteiger vom W168: Was ist besser, was nicht?: Hallo, ich würde gerne mal Erfahrungswerte von Aufsteigern hören(lesen), die vom W168 auf den W169 umgestiegen sind. Dinge, die man eben nicht aus...
  3. W169 - 2 Fragen an Euch...

    W169 - 2 Fragen an Euch...: 2 Fragen an Euch Experten... betr W169, BJ2007 1. Schalter Femsterheber Fahrerseite Vorne abgebrochen ..... Hab im Internet die komplette...
  4. Allgemeines Fragen und Erfahrungen mit "Carly" OBD

    Fragen und Erfahrungen mit "Carly" OBD: Bin im Begriff mir einen "Carly"-Adapter zu kaufen und mir die dazu gehörige App runter zu laden. Da ich nur ein Windows-Phone besitze, möchte ich...
  5. Benz A 200 Turbo Baujahr 2006 HILFE Hilfe

    Benz A 200 Turbo Baujahr 2006 HILFE Hilfe: Habe ein und grosses Problem-bin beim Tüv krachend durchgefallen mein grösstes Problen ist die Beleuchtung- Rückfahrscheinwerfer rechts...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden