W168 Seit Ölwechsel Schaumbildung.

Diskutiere Seit Ölwechsel Schaumbildung. im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hi, und schon kommt das nächste Problem mit meiner A Klasse. Ich habe seit dem letzten Ölwechsel Schaumbildung da wo man Öl rein kippt. Das...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Vilsa

    Vilsa Elchfan

    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 auf Gas (Prins)
    Hi,

    und schon kommt das nächste Problem mit meiner A Klasse.
    Ich habe seit dem letzten Ölwechsel Schaumbildung da wo man Öl rein kippt.
    Das war vorher nicht da.
    Nun ist da 5 w 40 drin und ich weiß nicht was ich machen soll.
    Was kann das sein, was kann (soll) ich machen ?

    Danke für jeden Tipp

    Nachtrag vorher war ein 10W40 drin.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr. Bean, 20.06.2009
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
  4. Vilsa

    Vilsa Elchfan

    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 auf Gas (Prins)
    Ja genau so sieht er aus.

    Was kann ich denn machen. Ich habe shcon voll panik. Hätte ich doch nie den Ölwechsel machen lassen.
     
  5. #4 nachtflug, 20.06.2009
    nachtflug

    nachtflug Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    2
    Wieviel KM im Jahr...???
    Kurzstrecke...???

    Der Schlamm ist Kondenswasser was sich im Kurbelgehäuse sammelt und diesen fiesen hellen "Schleim" verursacht.,meistens bei Kurzstreckenfahrern taucht dies immer wieder auf.

    Ventildeckel runter,Öleinfüllstutzen und Ventildeckel reinigen und du solltest wieder Ruhe haben, vorrausgesetzt allerdings dein Elch erreicht immer schön Betriebstemperatur, und wird nicht nur in der Stadt gequält !

    Gruß
     
  6. Vilsa

    Vilsa Elchfan

    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 auf Gas (Prins)
    Kann man das leicht selber machen?

    Denn ich fahre jetzt immer jeden Tag 65 KM zur Arbiet und wieder zurück und brauch den.

    Was soll ich nun machen ?
     
  7. #6 nachtflug, 20.06.2009
    nachtflug

    nachtflug Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    2
    Kommt auf dein handwerkliches Geschick an, ist aber für einen etwas technisch versierten machbar.......!
     
  8. Vilsa

    Vilsa Elchfan

    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 auf Gas (Prins)
    Danke


    Also sollte ich nun den Deckel ausbauen und dann alles sauber machen und einen Ölwechsel machen ?

    Naja bis jetzt habe ich schon viel am Elch gemacht. Auch das Luftgebläse habe ich gewechselt. Wenn das so einfach ist, dann sollte ich das acuh hin bekommen.

    Gibt es eine Anleitung dazu ?
     
  9. #8 nachtflug, 20.06.2009
    nachtflug

    nachtflug Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    2
  10. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Wenn du den Ventildeckel nicht runter machst, solltest du kurze Ölwechselintervalle machen. Alle 10.000 oder gar 5.000 km, bis sich nicht mehr so viel Schaum im Einfüllstutzen sammelt.

    Viele Grüße, Mirko
     
  11. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ventildeckel runter ist blödsinn.
    Einfach einen Ölwechsel machen und den nach 2-3tkm wiederholen. Thema erledigt!

    gruss
     
  12. #11 DesertEagle, 20.06.2009
    DesertEagle

    DesertEagle Elchfan

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Marke/Modell:
    W168 160
    Was ist eigentlich so schlimm an dem Schaum/Schleim, außer das er hässlich ist?
    Und bringen Benzin Additve wie Liqui Moly System Reiniger o.Ä. etwas in der Hinsicht?
     
  13. #12 Vaneo freund, 21.06.2009
    Vaneo freund

    Vaneo freund Guest

    Verschlammungen führen zu Verstopfungen, danach zu einem Motorschaden. Auserdem ist dein Öl deutlich mit Kondensat und Kraftstoffresten gestreckt. Das reduziert die Schmiermöglichkeit erheblich. Im Winter mit gefrohrener weil verschlammter Entlüftung haut es dein Öl über den Ölmesstab einfach auf einmal raus= Motorschaden. Also es gibt genügend Gründe dem zu begegnen. Sonst sieht dein Ventieldeckel bald auch so aus. Beispiel!!

    So z.B. mit einer versuchten Reinigungsaktion. Ist im obigen Thread der lezte Beitrag. Da brauche ich übrigens noch dringend Hilfe. ;)
     
  14. Vilsa

    Vilsa Elchfan

    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 auf Gas (Prins)
    OK Danke. Dann werde ich es einfach mit Wlchel versuchen. Aber wie soll denn der Schlamm da weg kommen wenn ich nur einen Ölwechsel mache?

    Danke

    Nachtrag welches Öl sollte ich denn am besten verwenden ?

    Ich habe jetzt echt Angst.
     
  15. #14 Peter54, 21.06.2009
    Peter54

    Peter54 Elchfan

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    33
    Beruf:
    Maschinenschlosser / Elektriker
    Ort:
    Saarlouis
    Marke/Modell:
    (W168)A 210L Evo Automatik 100.000 km EZ 03/2002
    Nur keine Panik.
    Ich habe mich zuerst auch gewundert, war an meinem Elch so und scheint bei den A-Klasse Motoren schon fast normal zu sein. :o
    Ich habe bei ATU einen Ölwechsel machen lassen mit Motorspülung, sieht zumindest bis jetzt sehr gut aus. *thumbup*

    Wenn 5-W40 vorgeschrieben ist, solltest du dabei bleiben.
    Wenn das Öl die Freigebe von MB hat, spielt der Preis keine Rolle, die Öle sind alle gleich.
    5 Liter gibt es für laue 15,- Euro beim Praktiker, oder auch wenn es unbedingt teuer sein muss, für das 4-6 fache als "Markenöl". *mecker*

    Gruß
    Peter
     
  16. Vilsa

    Vilsa Elchfan

    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 auf Gas (Prins)
    Ja also ich habe noch Liqui MoLY 10W-40 da Teilsynthetisches ( Mercedes Benz 229., VW 500.00, 505.00 1/97). Da ich halt immer lange Arbeiten muss schaffe ich das alles nicht immer so leicht. Da werde ich dann heute einfach mal schnell nur das Öl ablassen und dann das rein kippen.

    Dann werde ich mal bei ATU nachfragen was sowas kostet mit Motorspülung.
    Was ist das denn genau und was machen die da ?

    Danke
     
  17. #16 Scanner, 21.06.2009
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.679
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    dein prins-gassystem vertraegt 10W-40 ?
     
  18. Vilsa

    Vilsa Elchfan

    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 auf Gas (Prins)
    Naja war vorher ja auch drauf und da hatte ich sowas nicht. Erst nach den Ölwechsel von einer Firma ist es ja dazu gekommen. Die haben jetzt 5w 40 drin und das schäumt
     
  19. #18 Peter54, 21.06.2009
    Peter54

    Peter54 Elchfan

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    33
    Beruf:
    Maschinenschlosser / Elektriker
    Ort:
    Saarlouis
    Marke/Modell:
    (W168)A 210L Evo Automatik 100.000 km EZ 03/2002
    Der Ölschlamm hat sich mit der Zeit gebildet und hat nichts mit dem 5W40 zu tun.
    Man kann zur Not auch 10W40 fahren, aber dann den Ölwechsel etwas vorziehen.
    ATU benutzt Fit+Safe Motorreiniger. *thumbup*

    http://www.fit-safe.com/www/fit-safe/de/referenzen/details.htm?recordid=1138743B703

    Wird vor dem Ölwechsel eingefüllt, den Motor 10 min. laufen lassen und dann Ölwechsel.
    Hat bei mir Wunder gewirkt, sogar das Tickern der Hydrostößel ist verschwunden. *beppbepp*

    Gruß
    Peter
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Vilsa

    Vilsa Elchfan

    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 auf Gas (Prins)
    So ein Mist ich habe nun eine Tanke gesucht wo ich das Öl absaugen kann und leider keine im Raum Wilhelmshaven gefunden.

    Dann wollte ich es ablassen und kann diese Ölablasschraube einfach nicht finden. Wo soll die denn sein ?

    @Peter54

    Danke das werde ich auch gleich mit machen lassen
     
  22. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Allgemein: Kauf dir doch einfach mal ein Buch wie: "So wird´s gemacht" oder so.
    Da ist sowas toll bebildert.

    Die Ablassschaube ist auf der rechten Seite auf höhe des Hinterns des Beifahrers.
    Und die Achse des Gewindes zeigt nach hinten.

    gruss
     
Thema: Seit Ölwechsel Schaumbildung.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w169 ölablassschraube

    ,
  2. ölablassschraube mercedes a169

    ,
  3. w168 öl schäumt

    ,
  4. w168 ölwechsel,
  5. w168 ölwrchsel
Die Seite wird geladen...

Seit Ölwechsel Schaumbildung. - Ähnliche Themen

  1. W168 Automatik Ölwechsel

    W168 Automatik Ölwechsel: MoinMoin, kann mir bitte einer erklären wie der Ölwechsel von statten geht am A140 Bj2000 Automatikgetriebe. Oder einen Link (finde nichts...
  2. Nach Ölwechsel kommt Fehlermeldung HI

    Nach Ölwechsel kommt Fehlermeldung HI: Hallo zusammen, ich habe nun einen Ölwechsel bei MAC Oil machen lassen mit Shell Helix ÖL 10 w 40 es wurden 4,5 ltr Öl eingefüllt und der...
  3. Handbremse rutscht wohl mit einer Seite durch

    Handbremse rutscht wohl mit einer Seite durch: Hallo Freunde, meine Handbremse am B180 reagiert komisch, man zieht die an, da hat man den normalen Widerstand, plötzlich rutscht das mit einem...
  4. Ölwechsel bei Kaltstartklackern?

    Ölwechsel bei Kaltstartklackern?: Ich würde gern einmal wissen, wie ich das Klappern beim Kaltstart abmildern kann. Wenn man den Wagen das erste Mal am Tag anlässt, ist es bei...
  5. Getriebe-Ölwechsel- MB Werkstatt... haben wir noch nie gemacht

    Getriebe-Ölwechsel- MB Werkstatt... haben wir noch nie gemacht: Am Montag wollte ich meiner A-Klasse frisches Getriebeöl spendieren, deshalb besuchte ich heute eine MB-Werkstatt um eine neue Öl-Ablasschraube...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.