Allgemeines Seit Tagen Kopfzerbrechen - Comand Online JA oder NEIN ?!

Diskutiere Seit Tagen Kopfzerbrechen - Comand Online JA oder NEIN ?! im W176 W246 C117 X156 X117 Forum im Bereich Car HiFi, Multimedia, Navigation & Kommunikation; Jessica und ich haben uns für den MapPilot entschieden. Erfahrungsberichte kommen demnächst. ;)

  1. kenny

    kenny Elchfan

    Dabei seit:
    13.12.2002
    Beiträge:
    3.176
    Zustimmungen:
    114
    Ort:
    Sprockhövel
    Ausstattung:
    Avantgarde, ILS, Comand, Komforttelefonie
    Marke/Modell:
    S205 C 250 T 4M BT
    Jessica und ich haben uns für den MapPilot entschieden. Erfahrungsberichte kommen demnächst. ;)
     
  2. Anzeige

  3. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    424
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Zumindest sind Daimler und ich diesbezüglich einer Meinung. Ansonsten wäre es nicht eine Sonderausstattung, sondern Serie.

    Manch einer braucht sowas auch wirklich nur einmal im Jahr.
    Da geht das sehr wohl, auch wenn du das nicht wahr haben möchtest ;).

    gruss
     
  4. kenny

    kenny Elchfan

    Dabei seit:
    13.12.2002
    Beiträge:
    3.176
    Zustimmungen:
    114
    Ort:
    Sprockhövel
    Ausstattung:
    Avantgarde, ILS, Comand, Komforttelefonie
    Marke/Modell:
    S205 C 250 T 4M BT
    Hey wandelndes Mercedes-Wiki ;)
    Bei Audio 5 gibt's keinen Bildschirm. Und das ist Serie.
     
  5. #24 Tignanello, 26.08.2013
    Tignanello

    Tignanello Elchfan

    Dabei seit:
    25.11.2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bremen + Rostock
    Ausstattung:
    Avantg.-Ausstattung, Audio 20, Aut.-Getriebe
    Marke/Modell:
    Schwarzfahrer! A180 cdi Aut. (EZ 11/11)

    Nichts gegen eine ordentliche Kartendarstellung. ABER:
    für mich ist ein Navigationssystem richtig effektiv, wenn ich
    a) selber POI's installieren kann
    b) kostenlose oder preisgünstige Updates kriege.

    Baureihenübergreifende Frage: geht das beim Command?
     
  6. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    424
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Was verstehst du unter "selbst POI´s installieren"?
    In der simpelsten Form macht man das doch, indem man sich eigene Ziele abspeichert.

    Wie gesagt zweigeteilt: Erst kostenlos, dann kostenprflichtig. Unterm Strich zählt das für mich aber nur in den großen Teil des Preises (u.a. Anschaffung, wie aber auch Updates mit rein).

    Aber ich denke da sind wir uns alle einig, dass COMAND nicht gleich günstig ist ;).

    gruss
     
  7. #26 Tignanello, 27.08.2013
    Tignanello

    Tignanello Elchfan

    Dabei seit:
    25.11.2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bremen + Rostock
    Ausstattung:
    Avantg.-Ausstattung, Audio 20, Aut.-Getriebe
    Marke/Modell:
    Schwarzfahrer! A180 cdi Aut. (EZ 11/11)

    mit POI's selbst installieren meine ich in erster Linie stationäre Blitzanlagen.
    Gibt aber auch noch eine Menge anderer POI's, die man selbst installieren kann. Tausende Shopping- oder Outdoorläden, Werkstätten, Erdgastankstellen, Kunstgalerien usw. usf. Ich hab in meinem Elch ein Garmin fest verbaut und krieg die ganzen POI's, die mich interessieren, innerhalb von 10 Sekunden raufkopiert oder kann sie in der gleichen Zeit löschen.
    das war die Frage.
    schätze mal: bei dem Becker-teil geht das auch, beim APS Command geht es nicht.

    ansonsten sind die festeinbaunavis aller hersteller zu teuer, aber das ist ja nix neues. da sie sehr gefragt sind, sind sie natürlich ein gutes pfund zum wuchern, wenn der Benz irgendwann mal verkauft werden sollte.
     
  8. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    424
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Nutzt man das denn wirklich?

    Jetzt mal im ernst, fängst du eine Kunstgalerie oder einen Outdoorshop im Auto an zu suchen?

    Werkstätten und Tankstellen sind verzeichnet (nach Erdgas muss ich mal genauer schaun).

    Was in der Tat schlecht läuft, sind solch illegalen Geschichten, wie Blitzwarner. Dafür gibt es deutlich weniger, als bei anderen gängigen Navis.

    Jein, das Ding spielt sein Geld nie wieder rein. Im Gegenteil, es wird einen noch deutlich höheren Wertverlust aufweisen, als das Fahrzeug selbst.

    gruss
     
  9. #28 Mr. Bean, 27.08.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    910
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf

    Denn es wird zu dieser Zeit noch veralteter sein als beim Kauf schon ...
     
  10. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    424
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Gegenüber was?

    Comand ist ja nicht nur Navi, sondern auch Multimedia.
    Was soll da die Alternative (auch nur fürs Navi) sein gegenüber dem es veraltet ist ... versteh ich nicht?

    gruss
     
  11. #30 Mr. Bean, 27.08.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    910
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Viel aktuelle Multimediageräte des Nachrüstmarktes bieten Mehr für weniger Geld. Wenn auch das neuste hier etwas aufgeholt hat.


    Das man kein anderes Gerät nachrüsten kann ärgert da hinterher noch viel mehr. Das es mal sauteuer war interessiert einen Käufer eher weniger. Hier zählt nur das Können, also alle aktuellen Funktionen.
     
  12. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    424
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Weniger Geld ... ja, keine Frage, aber nochmal, was bieten sie denn "Mehr"?
    Allein bei der Displaygröße wird es per Saugnapf sicher grenzwertig. Ansonsten müssen sie irgendwo unten rein und das ist in Richtung Ergonomie auch nicht toll.
    Das "Mehr" kann ich beim besten Willen nicht erkennen.

    Zur Nachrüstbarkeit:
    Stimmt, aber das Problem gibt es durchweg und hat praktisch nichts mit Comand oder Serienausstattung zu tun (da hat man die selben Probleme und das nicht nur bei Mercedes).

    Stimmt, daher auch meine Ansage, dass es beim Wiederverkauf nicht so richtig viel bringt.

    gruss
     
  13. #32 Mr. Bean, 27.08.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    910
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
  14. xelos

    xelos Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    ludwigsburg
    Marke/Modell:
    SLK R172
    Zurück zum Thema lohnt sich das Comand online gegenüber das Map 20...das Comand online kenn ich aus der C Klasse s204 es kann sicher mehr vor allem DVDs im Stand abspielen oder die Verkehrsschildererkennung auch die Darstellung ist besser als beim Map 20, aber vom Preis-Leistung ist das Map 20 einfach im Vergleich besser ...hab es im R172 und bin sehr zufrieden..es hat auch eine Sprachsteuerung die meiner Meinung nach sogar besser funktioniert als beim Comand wo es häufiger Fehler gab...das navigieren beherscht es gemnauso gut ..wie das 3 Fach teurere Gerät auch werden Verkehrszeichen in die Grafik eingeblendet und man kann auch einstellen das man von einer Frauenstimme bei Überschreitung der zulässigen Geschwindigkeit gewarnt wird(>5,10,15km/h usw... da ich auch ein Media Interface habe brauch ich auch keine Festplatte sondern greif hier auf meinen Ipod Nano 6- 16 GB,zurück was wirklich gut funktioniert auch mit den Cover Bildern im Display...USB Anschluss ist auch vorhanden insofern gibts eigentlich nicht viele handfeste Argumente fürs teurer Comand für den Unterschied kann man sich andere nette Extras gönnen.
     
  15. #34 goldyni, 01.04.2014
    goldyni

    goldyni Elchfan

    Dabei seit:
    21.03.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Projektleiter S-H-K-L
    Ausstattung:
    Grundausstattung Style, Licht und Sicht Paket, Navigation Becker Map Pilot, Sitzheizung, iPod Interface
    Marke/Modell:
    Mercedes A200 CDI w 176
    Hallo,

    ich möchte mich auch kurz zu Wort melden.

    In meiner A-Klasse ist ein Becker Map Pilot verbaut.

    ich bin in rund 6 Wochen 5.000 km gefahren. Das navi war recht oft im Einsatz.

    Ich muss sagen dass ich mir eigentlich recht schnell alles kaufen muss was es an toller Elektronik so auf dem Markt gibt. Bei dem Becker map Pilot fehlt mir jedoch garnichts!

    Die Navigation funktioniert 1A. Sprachsteuerung funktionier super. Kartendarstellung ist wirklich super (auch 3D), es werden viele Pois gefunden, Pois auf Route, Ziel etc.

    Bezüglich der Festplatte bei dem Online muss ich sagen dass dies kein Kaufgrund ist. Ich habe ein Media Interface dazugebucht und habe dort einen 32gb iPod angeschlossen. Perfekt!

    Der Einzige wirklich Grund für den Aufpreis ist das größere Display.

    Die Facebook integration brauche ich nicht. Facebook ist auf dem Mac, auf dem iPhone, auf dem iPad. Auf den Geräten läuft dies perfekt. Im Auto fehlt es mir überhaupt nicht.

    So wie ich das sehe dreht ist sich bei dem Online um Facebook und dem größeren Display.

    Für den Aufpreis bekommt man deutlich mehr Leistung bei anderen Extras.

    Natürlich nur meine persönlich Meinung und jeder muss selbst abwiegen ob der Aufpreis lohnenswert ist.

    Edit:

    Ich bin mir nicht sicher ob das Online DVD's abspielen kann.

    Ich hatte damals in einem Fahrzeug einen DVD Player der sogar während der Fahrt funktioniert hat. Das Fahrzeug war ca. 3 Jahre in meinem Gebrauch. Als dies neu war, war es wirklich super toll dies jemand zu zeigen. Es zu haben war auch super. Genutzt habe ich dies aber nie! Meiner Meinung nach reine Geld Verschwendung. Ich kann mir wirklich nicht vorstellen auf so einen Monitor einen Film zu schauen.

    Wenn schon Film gewünscht, nimmt man sich ein iPad und kann das ganze in Full HD auf einer akzeptablen Größe anschauen oder es werden Monitore in den Kopfstützen für die Kinder verbaut. Alles andere ist meiner Meinung nach 'toll', genutzt wird es aber nie.
     
  16. #35 Germish, 02.04.2014
    Germish

    Germish Elchfan

    Dabei seit:
    17.05.2009
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    18
    Beruf:
    Jungrentner - formals Informatiker
    Ort:
    Corinium Dobunnorum, England
    Ausstattung:
    Das Auto meiner Frau
    Marke/Modell:
    (W168)A 210L Evo Automatic 100.000 Meilen EZ 05/2003
    Wenns schon SO eine kleine Festplatte ist, dann ich ich mal hoffen, dass es zumindestens eine SSD Platte ist.
    Als SSD kostet sowas gerade noch 35Euro.
    Und selbst da habe ich neulich eine 960GB SSD von Crucial fuer unter 400 Euro gesehen.
     
  17. #36 Gast010, 02.04.2014
    Gast010

    Gast010 Guest

    Da das mein Fachgebiet ist, muss ich mich hier auch mal kurz zu Wort melden. ;)

    Ja, die werkseitig eingebauten Kombi-Geräte werden über 2-3 Jahre hinweg entwickelt. Bei den Festeinbauten wird aber auch besonderen Wert auf Zuverlässigkeit gelegt. Demzufolge ist auch meist die Hardware-Ausstattung etwas geringer, weniger Speicher und ältere, langsamere Prozessoren. Dafür sind sie mittlerweile komplett in die Fahrzeug-Peripherie eingebunden, über Lenkwinkel-Geber, Radsensoren, Beschleunigungssensorik, Gierwinkelgeber... etc.

    Dazu noch die gesamte Anzeige der Klimaanlage, Sitzsteuerung, Rückfahrkamera, Umfeldkamera-Einbindung (Kameras an allen Ecken des Fahrzeuges, was zusätzlich zur Frontkamera und Rückfahr-Kamera auch noch die Seiten-ansicht generiert), Steuerung der Luftfederung, Geschwindigkeitsregelung, incl. Abstands-Warnung oder Regelung... das kann alles über das Engineering-Menü konfiguriert und angepasst werden.

    Fazit: Das Gerät ist in vielen Teilen sicherheitsrelevant und benötigt viele Tausend Testkilometer. (Ich bin Test-Ingenieur bei einem der größten Hersteller von Navigations-Lösungen)

    Für einen deutschen Großhersteller haben wir alleine für den EU-Markt mit dem Gerät fast 250.000km in den Teer gebrannt, um die Serienreife zu erlangen. Dazu noch die Langzeit-Tests in USA, Südafrika und China, mit mehr als 100.000km pro Markt. Der Kunde akzeptiert hier keine Ausfälle. Bei jedem Reset hat man den Kunden beim Freundlichen stehen, mit Meckerei ohne Ende.

    Bei einem Wurf-Navi was man an die Scheibe pappt lebt man damit, dass die Dinger mal einen Reset haben, oder einfach mal nicht so funktionieren.
    Kaum Einbindung in die Fahrzeug-Elektronik möglich, keine Bedienung über die MFL, keine anzeige im IC, keine Ausgabe der Ansagen über die Bordlautsprecher etc. (Ja, ich weiss, dass es für die Ausgabe auf Autolautsprecher Adapter gibt)
    Dafür kosten sie aber auch viel weniger, weil wesentlich weniger getestet wird und viel weniger Daten verarbeitet werden müssen.
    Dazu muss man eine TMC-Antenne verlegen, eine GPS-Antenne verlegen, blöde Mikros an die Sonnenblende pappen, ein Zigaretten-Anschlusskabel da rum baumeln usw...

    Wenn bei diesen Geräten mal was schief geht, findet man die Leute in den verschiedenen Fachforen wieder. Da schlägt keiner beim Freundlichen auf und meckert...
    Hier kann man wesentlich kürzere Software-Zyklen fahren, weil auch die Tests in der Regel im Labor gemacht werden können, da braucht man fast nie die Einbindung von Real-Werten. (Kann man alles simulieren), weil sie auch nicht in die Bordelektronik eingebunden sind....

    Die Preise für einen Festeinbau sind schon gerechtfertigt, wenn man sich die Laufzeit eines solchen Gerätes mal ansieht. Die bleiben meist bis zum bitteren Ende im Auto. Ein mobiles Gerät entsorgt man spätestens nach 2-3 Jahren, weil der Akku platt ist, der Screen nicht mehr funktioniert, oder ein Schalter in die Knie gegangen ist....
     
    kenny gefällt das.
  18. kenny

    kenny Elchfan

    Dabei seit:
    13.12.2002
    Beiträge:
    3.176
    Zustimmungen:
    114
    Ort:
    Sprockhövel
    Ausstattung:
    Avantgarde, ILS, Comand, Komforttelefonie
    Marke/Modell:
    S205 C 250 T 4M BT
    @Rigattoni, danke für den interessanten Einblick.

    Wenn ich heute nochmal bestellen dürfte:

    Audio 20
    Media Interface
    Becker MapPilot
    DAB

    Reicht für den Alltag vollkommen. Und mit DAB ist man für bevorstehende Abschaltung des UKW (irgendwann kommt sie) gerüstet und sichert sich (wenn auch zu vernachlässigende) Werterhaltung.

    Da ja nun Apples CarPlay Marktreife erlangt hat, bekommt das Comand einen weiteren Konkurrent.
     
  19. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #38 Tipofahrer, 03.04.2014
    Tipofahrer

    Tipofahrer Guest

    Hallo. Ich habe gerade alles gelesen und mich gefragt ob ich vor 35 Jahren auch ein Navi hatte. :rolleyes: Und ihr glaubt es nicht. :thumbsup: Ich hatte schon damals eines. *drive* *drive* *drive* War zwar dick und schwer, aber ich bin auch ans Ziel gekommen. *LOL* *LOL* Shell Atlas, das ging echt. Gut machmal war es nervig aber was solls. *ironie* *ironie* Bitte nicht ernst nehmen. *klatsch* *klatsch* Ich überlege auch was ich mir kaufen soll. Ich würde gerne das Alpine INE 928 R kaufen. Aber ich kämpfe mit mir über die kosten von 1500€. *spassbremse* *spassbremse* Aber ich arbeite daran. *beten* *beten* Was ich nicht möchte ist ein Navi bei dem das Kabel zum Ziggi geht und der Saugi schöne Flecken an der Scheibe zurück lässt. *scheisse*
    Mfg Dietmar
     
  21. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    1.043
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Ausstattung:
    classic automatik SH RS AHV starr
    Marke/Modell:
    A170CDI Bj 03
    Also:
    Jeder mag sich die Wunschausstattung, die er bezahlen will, in sein Auto reinkonfigurieren.
    Als ich vor 2 Jahren noch Firmenwagen bei Mercedes hatte, war das Command obligat, weil ja nur 1% zu bezahlen war und alternativ das Normalradio keine Alternative war. Was mir aber auffiel, ist die zunehmende Geschwätzigkeit und datentechnische Verletzlichkeit moderner Autos. In der AMS 7/14 ab Seite 122 wird darüber berichtet. Das geht bis zur kalten Einführung einer Blackbox, die unter Ausnutzung der Sensorik nach einem Unfall alles preisgibt, was der Staatsanwalt gerne hätte. Zudem ist die Gefahr vorhanden ein solches vernetztes Auto zu hacken. Schonmal darüber nachgedacht, was passiert, wenn ein Hacker die Lenkung eines Fahrzeuges übernimmt? Mir wird etwas Angst bei solchen Entwicklungen mit orwellscher Attitüde. Da lobe ich mir meine alten Droschken, W168 und S202, in denen hässlich je ein Tomtom saugnapft und steckert. Angekommen bin ich in den vergangenen 2 Jahren damit allerdings immer. Gekostet haben die Teile gebraucht unter 50€ + einen neuen Akku, den man sehr gut selber verbauen kann. Anleitungen dazu findet man im Web. Geklaut werden die auch bestenfalls noch in Albanien.
    Regards
    Rei97
     
Thema: Seit Tagen Kopfzerbrechen - Comand Online JA oder NEIN ?!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. comand online oder garmin map pilot

    ,
  2. garmin map pilot oder comand online

    ,
  3. audio 20 vs comand

    ,
  4. mercedes audio 20 comand,
  5. unterschied audio 20 und comand,
  6. garmin map pilot vs comand online,
  7. mercedes comand ja oder nein,
  8. kann man tomtom an audio 20 garmin map pilot anschliessen,
  9. woran erkenne ich comand online,
  10. w176 comand oder garmin map pilot,
  11. comand online audio 20 cd,
  12. unterschied comand und comand online,
  13. unterscheid comand aps comand online,
  14. comand 20 mercedes,
  15. w176 comand online nur navi,
  16. mercedes x117 command online,
  17. unterschied comand online audio 20,
  18. der Unterschied Comand und kein Comand,
  19. w205 SD navigation vs comand online ,
  20. kann man comand aps mit audio 20 ohne,
  21. unterschied comand audio 20,
  22. comand vs comand online,
  23. unterschied garmin command c klasse,
  24. wie erkenne ich ob ich ein audio 20 oder comand habe,
  25. unterschied garmin map pilot und comand online
Die Seite wird geladen...

Seit Tagen Kopfzerbrechen - Comand Online JA oder NEIN ?! - Ähnliche Themen

  1. W168 Er stinkt qualmt manchmal seit über 1 Jahr

    Er stinkt qualmt manchmal seit über 1 Jahr: Ist A160 Garagenwagen und wenn er mehr als 2 tage steht riecht nichts nach Benzin, aber wenn er dann angelassen wird riecht er ziemlich streng...
  2. W414 Dauerpiepsen seit Ausbau des Beifahrersitzen

    Dauerpiepsen seit Ausbau des Beifahrersitzen: Hallo, ich bräuchte mal bitte euer Schwarmwissen. Ich habe gestern den Beifahrersitz ausgebaut, da ich was langes.transportieren musste. Den...
  3. W169 SAM wird seit wann eingebaut?

    SAM wird seit wann eingebaut?: Hallo, ab wann wurde das SAM-Steuergerät eingebaut? In den mir vorliegenden Unterlagen (aus diesem Forum) finde ich den Lenkerschalter "S4" mit...
  4. W168 SRS leuchtet seit einigen Tagen

    SRS leuchtet seit einigen Tagen: Moin, seit ein paar Tagen leuchtet bei mir die SRS Anzeige direkt nach dem Start rot auf. Laut Buch heißt es, sofort zur Werkstatt, da Airbag bei...
  5. W168 merkwürdiges Verhalten seit 2 Tagen

    merkwürdiges Verhalten seit 2 Tagen: Hallo zusammen, man man. Ich wusste gar nicht, dass es eine richtige Community zur A-Klasse gibt. Prima! *thumbup* Ich besitze eine A-Klasse (A...