W168 Seitenscheiben probleme

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von Lachshb, 05.01.2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Lachshb, 05.01.2006
    Lachshb

    Lachshb Elchfan

    Dabei seit:
    07.03.2005
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Mechatroniker
    Ort:
    Bremen
    Marke/Modell:
    A 160 Avan.
    Also, wir haben das Problem das die beiden seitenscheiben (elek. Fensterheber) sehr ruckartig fahren. Als wenn die Schachtgummis die scheiben festhalten. Tipps???
    *heul*
    Gruß

    Sören
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Eishockeyfreak, 05.01.2006
    Eishockeyfreak

    Eishockeyfreak Elchfan

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angehender Industriemeister
    Ort:
    Memmingen
    Marke/Modell:
    A160 Avantgarde
    Das Problem habe ich auch. Aber eigentlich nur im Winter wenn es richtig kalt ist. Vielleicht sollte man die Gummis mit so ner Schutzflüssigkeit einschmieren.

    So wie das Zeug für die Tür damit sie nicht anfriert. Allerdings wird das Zeug,
    egal was man nimmt schöne schlieren an der Seitenscheibe ziehen.

    Ich habe mich damit abgefunden dass es ab und zu etwas ruckelt. Das vergeht ja wieder.
     
  4. #3 xThw880x, 05.01.2006
    xThw880x

    xThw880x Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Diplom-Ökonom
    Ort:
    Halle/Saale
    Marke/Modell:
    Mazda 6 2.0 Sport
    hi

    sicher sind deine Gummis mit der Zeit hart geworden und die Innenseite wird verschmutzt sein.
    Hirschtalg kann den Gummi wieder weich machen, und dis Innenseiten kann man reinigen.
    Das würde ich mir aber fürs Frühjahr aufsparen.

    Gruß Thomas
     
  5. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ich denke eher die Mechanik der elektrischen Fensterheber hat Spiel (knacken sie auch beim hoch- und runterfahren?). Wenn nun noch etwas schlechtere Schmiereigenschaften hinzukommen ruckelt es. Abhilfe wäre wohl nur neue Fensterheber einzubauen.

    gruss
     
  6. Rudi

    Rudi Elchfan

    Dabei seit:
    23.06.2005
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Marke/Modell:
    a 170 cdi
    moin moin,
    leider macht meiner die gleichen anzeichen. scheint ein generelles problem zu sein.kannte ich bisher nicht ist meine erste a klasse beim w124 gab es das jedenfalls nicht.
    mkg rudi
     
  7. #6 Lachshb, 05.01.2006
    Lachshb

    Lachshb Elchfan

    Dabei seit:
    07.03.2005
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Mechatroniker
    Ort:
    Bremen
    Marke/Modell:
    A 160 Avan.
    neue fensterheber? nee nee, erst wird alles andere gemacht. Langsam wird der elch echt teuer!!!! *mecker* *mecker* *mecker*
     
  8. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Mein Linker macht das auch seit Jahren ... was solls ... wen interressierts.
    Hauptsache er bewegt sich auf und ab.
    Es gibt wichtigeres im Leben.

    gruss
     
  9. qp

    qp W168 Coupé

    Dabei seit:
    14.12.2002
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NBG
    Marke/Modell:
    A3 Sportback quattro

    --> CD Wechsler und MP3 an Radio anschließen *LOL* *sorry*
     
  10. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Entschuldige aber das emfinde ich z.B. als wesendlich wichtiger. ;D *kloppe*

    Was ich mit "wichtig" vor allem sagen wollte ist, dass es mir das Geld nicht wert wäre das reparieren zu lassen, nur damit es gleichmäßig runtergeht.

    gruss
     
  11. Robbe

    Robbe Elchfan

    Dabei seit:
    13.09.2004
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Rostock
    und wer macht schon bei den Temperaturen das Fenster freiwillig runter :-X

    ich schätze auch mal das die Gummis verdreckt bzw. hart geworden sind
     
  12. #11 Lachshb, 07.01.2006
    Lachshb

    Lachshb Elchfan

    Dabei seit:
    07.03.2005
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Mechatroniker
    Ort:
    Bremen
    Marke/Modell:
    A 160 Avan.
    danke robbe, denke ich auch. Durfte mir gerade von meiner frau was anhören, da ich bei mercedes jeden tag mit den scheiben zu tun hab. und dann noch so ne frage ins forum zu stellen. naja, ich arbeite halt nicht an der a-klasse. :-/

    Heute fuhren die scheiben normal runter! hat wahrscheinlich mit den temperaturen zu tun. *kratz*
     
  13. jogi

    jogi Elchfan

    Dabei seit:
    24.12.2002
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Marbach/Neckar
    Marke/Modell:
    A 160 Avant
    Hallo,

    die Fenster fahren bei feuchten Wetter (Regen/ Schnee) ohnehin gern ruckelnd rauf und runter.
    Wenn jetzt noch dazu kommt, das die Halterung zwischen Heber und Türscheibe ausgeleiert ist, tritt dieses Phänomen verstärkt auf.
    Habe mal einen alten Thread ausgegraben, hier ist auch eine bebilderte Arbeitsanleitung zur Abhilfe.

    Hilfe meine Fenster knacken!!!

    Gruß Jogi
     
  14. dLpt

    dLpt Elchfan

    Dabei seit:
    28.11.2005
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A170Cdi
    das Prob habe ich auch! *kloppe*
     
  15. #14 kernbeat, 09.01.2006
    kernbeat

    kernbeat Elchfan

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    da ich meinen Elch erst drei Wochen habe und schon diverse Mängel festgestellt habe, u.a. auch den hier beschriebenen -allerdings nur links-, kann ich die Lösung sagen:

    Es liegt an verhärteten Führungsschienen. Diese wurden bei mir getauscht (Gottlob Europa-Garantie) und seitdem ist Ruhe. Leider kann ich Euch nicht sagen wie teuer es ist, aber die Führungsschienen dürften nur ein Cent-Artikel sein. Die Türverkleidung musste abgenommen werden, allerdings kein Fenster ausgetauscht werden. Ich denke, das wäre auch für einen selber zu machen.

    Interessantes detail am Rande. Bei meiner Mercedes-Werkstatt war das bekannt und die haben mir direkt gesagt, dass das möglicherweise nie 100%ig weg gehen wird und es eine Art Kinderkrankheit ist.

    Gruß

    Andreas
     
  16. #15 Stefan.2000, 25.09.2007
    Stefan.2000

    Stefan.2000 Elchfan

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Speditionskfm.
    Ort:
    Oberwössen
    Marke/Modell:
    E 220 CDI (W210 MoPf) / Renault Clio / Suzuki GSX 600 F
    Hallo Leute, wollen wir dieses Problem mal wieder nach oben schieben, seit heute haben wir auch dieses Problem, komischerweise hat es zeitgleich auf beiden Seiten angefangen und ist nur beim runterfahren, ich denke mal nicht das es an den Gummis liegt.

    Gruß Stefan
     
  17. mc_pop

    mc_pop Elchfan

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Gas-Wasser-Schei**e
    Ort:
    Gifhorn, NDS
    Marke/Modell:
    A 140 PreMopf "Eric"
    Habe ich auch, aber nur, wenn es draussen regnet.
    Sobald die äusseren Gummis nass werden, ruckeln meine Scheiben beim runterfahren.
    Wenn sie wieder trocken sind, ist die Ruckelei auch wieder weg.
     
  18. #17 Forthright, 26.09.2007
    Forthright

    Forthright Guest

    Fahr mal morgens, wenn der Tau noch auf den Scheiben ist, selbige runter und wieder rauf. Wenn dabei nur bestimmte Stellen "abgezogen" werden, sind die Fenstergummis am hart werden. Da hilt ein Gummipflegemittel für die Türdichtungen oder ein normaler Tiefenpfleger für Kunststoff, um die äußere Fläche (Lippe) geschmeidiger zu bekommen.

    Wenn die Scheibe ganz unten ist, kann man den vorderen Teil der Dichtlippe (zur Scheibe) auf den Verschmutzungsgrad hin prüfen und ggf. reinigen. Wenns zu arg ist und der Rest durch die Scheibe auch nicht besser aussieht, hilft evtl. eine Demontage, wobei hier schon einmal gesagt sei, daß sich die meisten Dichtgummis beim Abziehen verbiegen oder verziehen und somit der Austausch die optisch bessere, wenn auch nicht günstigste Möglichkeit darstellt.
     
  19. #18 Scanner, 12.12.2007
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.679
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    ich tau, trotz winter, den fred hier mal wieder auf...

    mit folgender frage... und dem hinweiss "ich hab einen w169"!

    meine heber sind links und rechts recht langsam. die machen kein "haengendes" oder "heulendes" geraeusch, als waeren die motoren hinueber...
    aber dennoch empfinde ich das heben/senken der scheiben als seeeeeehr langsam.
    beim alten italiener von mir is das ruckzuck gegangen.

    ist es normal das die scheibe ~7 8 sekunden brauch um ganz runter zu fahren?
    beim italiener war das in 4 5sekunden erledigt.

    kann mich damit arrangieren, aber meine werksgarantie laeuft bald ab - wenn das garantiefall waere wuerd ich das noch beanstanden :)
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. mc_pop

    mc_pop Elchfan

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Gas-Wasser-Schei**e
    Ort:
    Gifhorn, NDS
    Marke/Modell:
    A 140 PreMopf "Eric"
    Ich denke mal das das ein Sicherheits-Feature ist.
    Oder magst du eine Guillotine ?

    Wurde irgendwann nicht mal festgelegt, das elektrische Fensterheber einen Sicherheits-Abschalter haben sollen ?
    Also, wenn da was zwischen Scheibe und oberen Rahmen ist, bevor die Scheibe den Endpunkt erreicht, das sie stehen bleibt und dann wieder auffährt.

    Hat ja schon diverse strangulierte Kids gegeben.
     
  22. #20 Scanner, 13.12.2007
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.679
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    aeh - ja. *g*

    ich hab aber ne andre frage. kann auch nen fred aufmachen *fg*
     
Thema: Seitenscheiben probleme
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. a klasse probleme elektrische fensterheber

Die Seite wird geladen...

Seitenscheiben probleme - Ähnliche Themen

  1. Will mal zeigen, wie man ein Auto kaufen kann, das keine Probleme macht

    Will mal zeigen, wie man ein Auto kaufen kann, das keine Probleme macht: Ich fahre seit 11/15 einen BMW X1 20d/A mit Vollausstattung für 30400 Euro gekauft. Der Wagen hat jetzt 31000km und noch nie eine Reparatur auch...
  2. Probleme mit den Gängen

    Probleme mit den Gängen: Hi! Pünktlich zum Beginn meiner Ausbildung ab Dienstag fängt mein Elch an, eine blöde Eigenart zu zeigen. (BJ 2003, Classic-Reihe, gekauft mit...
  3. W168 Automatikgetriebe Probleme

    W168 Automatikgetriebe Probleme: Hallo Community, undzwar suche ich schon sehr lange nach einer Lösung für mein problem. Ich habe ziemlich viele themen und beiträge gelesen wo...
  4. A-Klasse A170 CDI Diverse Probleme

    A-Klasse A170 CDI Diverse Probleme: Hallo zusammen, Ich habe mich mal spontan hier angemeldet in der Hoffnung das mir die Experten hier weiterhelfen können! Vor einiger Zeit musste...
  5. Probleme mit Elektrik bei A170 CDI (W168)

    Probleme mit Elektrik bei A170 CDI (W168): Hallo zusammen, ich bin hier neu und suche euren geschätzten Rat. Der A170 CDI meiner Mutter wurde 1999 gebaut und hat trotzdem gerade erst...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.