Sekundärluftpumpe läuft immer wieder an

Diskutiere Sekundärluftpumpe läuft immer wieder an im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Moin Moin aus Hamburg Ich habe in der letzten Zeit desöfteren im Netz nach ein paar Antworten für unseren 140er Elch gesucht und bin immer wieder...

  1. #1 Mike-HH, 13.04.2012
    Mike-HH

    Mike-HH Elchfan

    Dabei seit:
    13.04.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Systemadmin
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    A140
    Moin Moin aus Hamburg

    Ich habe in der letzten Zeit desöfteren im Netz nach ein paar Antworten für unseren 140er Elch gesucht und bin immer wieder auf dieses interessante Forum gestoßen. User Wagen ist aus 2004 und seit 2005 in unserem Besitz. Leider stellen sich nach und nach ein paar Zimperlein ein, was wohl auch bei knapp 100.000 KM normal für Autos ist. Allerdings gibt mir ein Teil wirklich Rätsel auf und nerft mich, es ist die Sekundärluftpumpe.

    Damit nun zu meiner eigentlichen Frage...

    Usere Pumpe läuft, wie es wohl auch sein soll, nach dem Start für ca. 60 - 90 Sekunden an. Früher ist mir dieses Geräusch nie aufgefallen, kann es sein, dass es im Laufe der Jahre lauter wird? Egal, jedenfalls läuft die Pumpe dann im Stadtbetrieb an den ersten Ampeln immer wieder für kurze Zeit an. Auch wenn ich dann kurz für 10 KM auf die Autobahn gehe und an der nächsten Abfahrt an der Ampel stehe, läuft sie wieder. Wenn der Wagen dann richtig warm ist, passiert es nicht mehr so häufig, allerdings gibt es auch da noch Momente, wo sie sich bei einem Stopp mit diesem lästigen surren bemerkbar macht.

    Eine Werkstatt sagte mir, die Pumpe sei defekt, aber wie das, sie läuft doch? Nur leider zu oft...

    Ich habe hier das Forum schon auf den Kopf gestellt und viele Beiträge und eine Reparatur nach Dauerlaufen und Verschmelzungen gelesen. Wie man allerdings dieses immer wieder anlaufende Problem beseitigt bekommt, habe ich leider nicht gefunden. Könnt ihr mir da einen Tipp geben, bevor es bei uns auch zum Dauerlauf und den Verschmelzungen führt?

    Ich würde mich freuen, wenn jemand eine Antwort, oder einen Tipp, parat hat...

    Mike
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. M.atze

    M.atze Guest

    Moin Moin Mike,

    vielleicht ist es ein Problem vom Kühlmitteltemperaturgebers.
    Ich könnte mir vorstellen wenn der Temperaturgeber rumzickt, das dann auch mal die Pumpe angesteuert wird.
    Ansonsten müsste was im Bereich der Ansteuerung vom Relais für die Pumpe sein.
    Das die Leitung vom KL.85 des Relais gegen Masse kommt.
    Aber das würde ich eher weniger vermuten.
    Denkbar wären noch andere Sachen, aber die zwei genannten wären für mich am nächstliegend.
    Und das die Geräusche von der Pumpe lauter geworden sind, könnte auf einen eintretenden Lager defekt hintdeuten.

    MfG
    Matze
     
    Mike-HH gefällt das.
  4. #3 Mike-HH, 13.04.2012
    Mike-HH

    Mike-HH Elchfan

    Dabei seit:
    13.04.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Systemadmin
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    A140
    Hallo Matze

    Mal andersrum gefragt. Wenn der Temperaturgeber spinnen würde, könnte ich es dann bei der Fahrt an der Temperaturanzeige sehen? Sprich, würde dann die Temperatur in der Anzeige pendeln, der Wagen zu warm (in diesem Fall ja wohl eher zu kalt) werden? So wie ich die Funktion der Pumpe verstanden habe, soll sie ja nur arbeiten, bis der Wagen die Betriebstemperatur (für bessere Abgaswerte) erreicht hat. Oder gibt es sonst etwas, wie ich es erkennen kann?

    Aber schon mal vielen Dank für deine Antwort.

    Mike
     
  5. M.atze

    M.atze Guest

    Wenn eine Temperaturanzeige im Kombiinstrument vorhanden ist, dann müßte die Anzeige pendeln.
    Wenn ich mich nicht täusche, dann habe ich doch nur eine Warnkontrolle für die Kühlmitteltemperatur bei der A-Klasse.
    Oder war das bei den letzten W168 anders?
     
  6. #5 Mike-HH, 13.04.2012
    Mike-HH

    Mike-HH Elchfan

    Dabei seit:
    13.04.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Systemadmin
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    A140
    Öhm... :D

    Da der kleine Elch grade wegen einer anderen Sache in der Wekstatt ist, kann ich es grade nicht zu 100% sagen, denn ich habe das Cockpit nicht vor Augen. Die von meinen Motorrädern kenn ich, aber von der A-Klasse meiner Frau... ?(

    Ich werde mal nachsehen, aber es muss ja die Möglichkeit geben, das irgendwie zu prüfen. Dafür kann ich ja nochmal die Forumsuche etwas quälen...

    Mike
     
  7. #6 Mr. Bean, 13.04.2012
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    849
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Der W168 hat so eine Anzeige nicht!

    [​IMG]
     
  8. #7 Vaneo freund, 13.04.2012
    Vaneo freund

    Vaneo freund Guest

    Die Sekundärluftpumpe bei dir macht genau das was sie soll. Sie erhöt die Abgastemperatur um den Kat schneller aufzuwärmen oder wieder auf Temperatur zu bekommen.

    Frage: Ist den dein Elch überhaupt warm? Also hast du die 83°C. Erst dann hört das Motormanagement auf für einen warmen Kat die Sekundärluftpumpe anzusteuern. Deine Pumpe ist laut und hat möglicherweise einen Lagerschaden, irgend jemand hier hat die mal gegen eine vom Smart getauscht, ist bis auf die Grundplatte die gleiche, musste nur umgeschraubt werden.

    Thermostate beim Elch sind ein großes Problem. Klick. tausch doch deinen selber aus (ca 25€ Teilepreis) und Spül eventuell noch deinen kleinen Wärmetauscher. Danach gibt auch deine Pumpe nur nach dem Start einen Ton von sich.
     
    Mike-HH gefällt das.
  9. #8 Mike-HH, 14.04.2012
    Mike-HH

    Mike-HH Elchfan

    Dabei seit:
    13.04.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Systemadmin
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    A140
    Moin Vaneo Freund

    Vielen Dank für deine Antwort. Ich habe aus dem Grund gestern auch noch mal das Forum durchsucht und bin zum selben Entschluss gekommen. Der Kleine geht nächste Woche eh wieder in die Werkstatt, damit sie sich noch mal die Spann- und Umlenkrollen wegen dem Surren ansehen. Ich habe dem Meister schon gesagt, dass er dann die Themperatur messen/auslesen soll und ggf. das Thermostat tauscht. Sobald wir den Elch dann zurück haben, werde ich berichten ob die OP einen Erfolg gebracht hat.

    Mike
     
  10. #9 bingoman, 15.04.2012
    bingoman

    bingoman Elchfan

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    108
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Fürth
    Marke/Modell:
    A150 Avantgarde Autotronic
    Kann ich voll bestätigen! Genau wie bei unserem Elch.

    Ich hatte diese Pumpe ja damals reparieren müssen, nachdem sie im Dauerlauf teilweise geschmolzen war. Sie funktioniert zwar seitdem wieder, dennoch habe ich den Stecker an der Pumpe abgezogen, weil sie einfach nur nervt. Die Pumpe ist funktionsmässig sowieso überflüssig wie ein Kropf, nur in der Warmlaufphase soll sie halt den Schadstoffausstoß etwas herunter drücken.

    Vor der nächsten HU wird sie wieder angesteckt, und danach aber ab. So hält die Pumpe noch 100 Jahre!

    Grüße
    bingoman
     
  11. #10 Vaneo freund, 15.04.2012
    Vaneo freund

    Vaneo freund Guest

    @bingoman

    warum nur macht man denn sowas?! Wenn du die Pumpe abklemmst, das Ventil für die Sekundärluft aber aufmacht, strömt eben jetzt das Abgas in die Pumpe zurück. Toll. Auch ne möglichkeit einen Fehler zu reparieren. *thumbdown* Aber dein Fehlerspeicher hat eben leider auch noch einen Eintrag, die Wirkungsweise der Sekündärluftpumpe wird vom Motormanagement mit den Lambdasonden überwacht. Bei der AU wird das dann ausgelesen und beanstandet.

    Du könntest aber auch deinen Thermostaten wechseln und noch besser deinen kleinen Wärmetauscher mit Spülen. Dann arbeitet die Pumpe nur noch sehr selten und wird auch ewig alt. Auch übrigens, wie versift ist denn deine abgeklemmte Pumpe innerlich durch die zurückströmenden Abgase (Negierig binn)? Was hat denn die Hitze der Abgase sonst noch so angerichtet?
     
  12. #11 bingoman, 15.04.2012
    bingoman

    bingoman Elchfan

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    108
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Fürth
    Marke/Modell:
    A150 Avantgarde Autotronic
    @Vaneo freund

    Deine Argumente kann ich entkräften. Anfangs hatte ich zwar die gleichen Bedenken wie du, aber probieren geht über studieren.

    Also:
    Wenn ich nach dem Kaltstart den Schlauch von der Sekundärluftpumpe abziehe, müßte nach deiner Theorie heißes Abgas rausströmen. Tatsächlich kommt aber nichts raus. Null, noting, njente! Meine Vermutung ist, da sitzt kein elektrisch gesteuertes Ventil dazwischen, sondern einfach nur eine ganz primitive Rückschlagklappe (ich lasse mich aber auch des besseren belehren!). Also kann rückströmendes Abgas nicht die Pumpe beschädigen. Und ich hatte damals schon betont, der Hitzeschaden beim Dauerlauf der Pumpe entsteht einzig und allein durch die Luftkompression in der Pumpe selbst. Der beste Vergleich ist die Fahrradluftpumpe.

    Und der Fehlereintrag?
    Damals war tatsächlich ein Fehler der Sekundärluftpumpe abgelegt, als ich beim :) einen Kurztest wegen Automatik "F" machen ließ. Wahrscheinlich weil eine Zeit lang das Relais fehlte, bis ich es ersetzt hatte. Ich bin davon überzeugt, daß das Motorsteuergerät nur das Vorhandensein der Relaisspule überwacht und nicht die eigentliche Funktion der Lufteinblasung. Eine abgesteckte Pumpe würde demnach das MSG nicht bemerken. So intelligent waren die elektronischen Systeme in 2001 noch nicht, alles andere würde mich sehr wundern. Ist ja auch eine Kostenfrage, wieviel Überwachung man einbaut. Wenns jemand besser weiß, bitte schreiben!

    Und noch was. Die gelbe Motorfehlermeldung (oder wie die heißt?) im KI hat zu keinem Zeitpunkt geleuchtet. Und vor einigen Wochen hatte ich mit einem OBDII-Scanner mal meine abgasrelevanten Fehler ausgelesen. Außer Zündaussetzer in Zylinder 1 war nichts abgelegt (dafür habe ich eine Erklärung, die Ursache ist beseitigt). Und mehr als diesen OBD-Speicher ausgelesen wird bei der AU nicht gemacht! Für tiefere Fehlerdiagnosen braucht man ohnehin die Star-Diagnose.

    Grüße
    bingoman
     
  13. #12 Vaneo freund, 17.04.2012
    Vaneo freund

    Vaneo freund Guest

    Hab heute drausen mal den dicken Luftschlauch abgezogen und beim Start selber geprüft, da kommt nix raus. Aber mein Motor wurde mit dem zuhalten vom Schlauch deutlich leiser. Auch nach dem wieder anschließen und dem einblasen von Luft war der Motor deutlich leiser.

    Machst du dein Thermostat jetz trotzdem neu rein? oder fährst du nur mit einem "lauwarmen" Elch weiter rum?
     
  14. #13 bingoman, 17.04.2012
    bingoman

    bingoman Elchfan

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    108
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Fürth
    Marke/Modell:
    A150 Avantgarde Autotronic
    Das werde ich so auch mal probieren!

    Das verstehe ich jetzt nicht. Warum sollte das Thermostat defekt sein. Wenn es zu früh den großen Kühlkreislauf aufmacht, dann würde es im Innenraum doch recht lange brauchen, bis es warm wird.
    Das Gegenteil ist der Fall, es geht ausgesprochen schnell. Das Thermostat macht so gesehen was es soll..
    Was ich mir aber vorstellen könnte: Am Thermostat ist ein Stecker angeschlossen. Kann eigentlich nur ein Temperaturfühler sein, habe dies aber nicht weiter erforscht. Und wenn dieser Fühler zu niedrige Temperaturwerte an das MSG liefert, dann könnte in Folge die Luftpumpe zu oft angefordert werden. Ist aber nur eine logische Vermutung von mir. Oder wird die Kühlmittelremperatur noch woanders gemessen? Vielleicht weiss jemand mehr?

    bingoman
     
  15. #14 flix007, 17.04.2012
    flix007

    flix007 Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    8
    Marke/Modell:
    W168, A140, MoPf, SG, BJ 6/2002, 125.000 km
    also die aufgab der pumpe ist doch den kat warm zi bekommen. das hat ja mit der motorzemperatur nichts zu tun. deshalb glaube ich, dass die pumpe beim kaltstart mur 45s laeuft und danach abgeschaltet wird.
    ich glaube deshalb das dein relais fuer die pumpe haengt. 10 eur investieren und dieses ersetzten.
     
  16. #15 bingoman, 17.04.2012
    bingoman

    bingoman Elchfan

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    108
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Fürth
    Marke/Modell:
    A150 Avantgarde Autotronic
    Das mit dem Relais ist doch bekannt und überhaupt nicht das Problem (siehe Posting 1).
    Und die Pumpe ist auch nicht nur zeitgesteuert, eben diese 45s wie du annimmst.
    Da gehen schon andere Faktoren mit ein, welche in Folge dann die Sekundärluftpumpe aktivieren. Und zwar zu oft.
    Und warum wissen wir eben (noch) nicht!

    bingoman
     
    Mike-HH gefällt das.
  17. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Vaneo freund, 19.04.2012
    Vaneo freund

    Vaneo freund Guest

    Ich habe bei mir mittlerweile den dritten Thermostat drinn. Immer wurde er wärmer, aber wie ich heute weis immer noch nicht heiß genug. (Damals mit der Hand geprüft.) Ich habe aber selber gedacht, der Motor ist schon heiß. Erst beim Auslesen in der Werkstatt ist das jeweils zufällig aufgefallen. Die warme Luft aus der Heizung war eigentlich immer von mir als warm empfunden worden. Beim Tausch vom dritten Thermostat war dann ein paar tage später die Standheizung noch neu reingekommen. Plötzlich kann ich meinen kleinen Kühlkreislauf nicht oder nur sehr kurz anfassen. 83°C sind irre heiß. Also der Thermostat und die auf der Wasserseite zugesetzten Standheizung haben dem großen Kühler zu viel Wasser reingedrückt. Das MSN lässt deshalb die Luftpumpe immer wieder anlaufen. Der Thermostat kostet knapp 30€. Der Temperatursensor ist mit drinn. Den gibt es nicht einzeln und das Spülen vom kleinen Kühler soll den Wasserdurchfluss erleichtern. Macht der Thermostat langsam auf, geht das Wasser auch weiterhinn durch den kleinen Kreislauf und nicht nur oder zu stark durch den leicht durchzuströmenden großen Kühler. Klar?
     
    Mike-HH gefällt das.
  19. #17 Mike-HH, 22.04.2012
    Mike-HH

    Mike-HH Elchfan

    Dabei seit:
    13.04.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Systemadmin
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    A140
    Moin Moin

    Erstmal vielen Dank für eure ganzen tollen Antworten. Der Elch geht Morgen ja wieder in die Werkstatt,
    da nun die Wasserpumpe Probleme mit dem Schließmuskel hat, sprich sie muss neu. Ich habe dem Meister
    dann auch gleich den Wärmetauscher zum Spülen und das Thermostat mit auf den Zettel geschrieben.

    Da ja nun der Motor auch abgesenkt werden muss, sind auch die Spannrolle und die Umlenkrollen gleich
    mit dran. Ich melde mich aber ganz bestimmt, sobald der Elch aus der Werkstatt zurück ist und ich nach
    dem Preisschock aus dem Koma erwacht bin. Hoffentlich kann ich dann Positives berichten...

    Mike
     
Thema: Sekundärluftpumpe läuft immer wieder an
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sekundärluftpumpe prüfen

    ,
  2. mercedes a klasse Fehlermeldungen

    ,
  3. w221 laute sekundärlupft

    ,
  4. w168 kofferraum,
  5. w221 sekundärluftpumpe läuft dauernd,
  6. sekundärluftpumpe schaltet immer wieder ein,
  7. lufteinblasung w168,
  8. w168 abgasregelung Sekundärpumpe,
  9. surren am cockpit a klasse w169 www.elchfans.de,
  10. sekundärluftpumpe a140,
  11. a140 elektrische luftpumpe
Die Seite wird geladen...

Sekundärluftpumpe läuft immer wieder an - Ähnliche Themen

  1. Elch läuft zu fett - Fehlercodedeutung

    Elch läuft zu fett - Fehlercodedeutung: Hallo liebe Elchfreunde, ich bin neu hier im Forum und wollte mich kurz vorstellen - ich bin Daniel, 28 Jahre alt und fahre seit kurzem einen A...
  2. W169 AUX-IN läuft nicht (PIN Belegung?)

    AUX-IN läuft nicht (PIN Belegung?): Hallo, ich habe vor einem Jahr meinen W169 aufgerüstet und das Audio5 gegen das Audio 20 getauscht, hierbei habe ich das interne BT aktiviert. Es...
  3. Kühlerlüfter läuft dauerhaft.

    Kühlerlüfter läuft dauerhaft.: Hallo, am Samstag abend auf ner längeren Fahrt habe ich etwas mit meiner Klimaanlage gespielt. Also an und aus geschalten in jeweiligen Zuhstand...
  4. Gebläse läuft in keiner Stellung

    Gebläse läuft in keiner Stellung: Hallo Liebe Elchfans, Vor ein paar Jahren waren schon einmal die Vorwiederstände defekt. Da lief der Lüfter aber noch auf einigen Stellungen...
  5. Elch läuft mit Denkpausen...

    Elch läuft mit Denkpausen...: Vor einiger Zeit hat mein Elch eine neue Benzinpumpe bekommen. Tank wurde gereinigt und ausgespült (so wurde mir gesagt, zugesehen habe ich...