W169 Seltsame Motorprobleme bei A200 Turbo

Diskutiere Seltsame Motorprobleme bei A200 Turbo im W169 Exterieur, Karosserie, Motor und Fahrwerk Forum im Bereich A-Klasse W169 (2004-2012); Hallo zusammen, mein Turbo-Liebling zickt seit etwa anderthalb Wochen komisch rum und ich brauche dringend euren Rat, da ich mir nicht so recht...

  1. #1 relative, 13.05.2021
    Zuletzt bearbeitet: 13.05.2021
    relative

    relative Elchfan

    Dabei seit:
    08.01.2019
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    München
    Ausstattung:
    Klima-Automatik & Standheizung, 18-Zoll-AMG, Spurverbreiterung hinten, Tempomat, Sitzheizung, Vollleder, 6-Gang-Schalter
    Marke/Modell:
    A200 Turbo Avantgarde (01/2006) 170.000 km
    Hallo zusammen,

    mein Turbo-Liebling zickt seit etwa anderthalb Wochen komisch rum und ich brauche dringend euren Rat, da ich mir nicht so recht einen Reim draus machen kann. Zum Hergang:

    Prähistorie 1 (vor/seit ein paar Wochen)
    Seit der letzten Langstrecke meldete sich gelegentlich die MKL mit Fehler auf meinem kleinen Handauslesegerät "Unzureichende Katalysatorwirkung". Habe ich dann gelöscht und bin längere Strecken zum "Freibrennen" mit Kat-Reinigungs-Additiv gefahren. MKL kam noch etwa alle ein bis zwei Wochen.

    Prähistorie 2 (letzte Woche)
    Was mir seit etwa anderthalb Wochen auffällt, ist dass der Motor sich ab ziemlich genau 4000 U/min komisch anhört - wie "erkältet", dröhnt recht laut, egal in welchem Gang - ich kann aber nicht mit Sicherheit sagen, ob die beiden Probleme zusammengehören - ich hoffe es mal...
    MKL mit Katalysatorfehler leuchtete dann nach inzwischen etwas längerer Zeit auf einmal auch wieder auf.

    Prähistorie 3 (Montag)
    Dann kam es beim Starten auf einmal vor, dass er sich verhält wie im Notlauf, d.h. die Drehzahl geht beim Gasgeben nicht wirklich hoch und beim Anfahren säuft er gefühlt fast ab. Hab ihn in diesem Zustand aber noch aus der Tiefgarage bekommen. Draußen angekommen und stehen geblieben, merke ich, dass die Drehzahl ohne Fuß auf dem Gas schwankt, grob zwischen 1000 und 1800 U/min - aber keine Fehlermeldung! Habe dann Motor ausgeschaltet und neugestartet - alles wieder ganz normal! Bin dann gleich zum Freundlichen gefahren und habe mit Mercedes-Gerät auslesen lassen - Ergebnis: Drosselklappe spinnt, Katalysator sei nur Folgefehler. Das komische Verhalten war aber natürlich nicht mehr reproduzierbar, egal wie oft gestartet.
    Da die Drosselklappe die letzten zwei Jahre eh immer wieder mal im Fehlerspeicher aufgetaucht war und neu angelernt wurde, hab ich diese am Montag erneuern lassen, war ja immer noch die Originale drin (Schätzchen hat inzwischen seine 170.000 km runter). Auf der Rückfahrt auf der Autobahn stellt sich heraus: Motorgeräusch ist trotzdem unverändert noch da.
    Hab dann nochmal auslesen lassen - alles sauber. Hab wegen dem besagten lauteren Motorgeräusch bei hoher Drehzahl mit dem Werkstattmeister ne Probefahrt gemacht und ihn kurz auf über 4000 U/min gejagt. Freundlicher meint, für ihn hört sich der Motor absolut normal an, lauter könne er allenfalls wegen allmählich maroden Motorlagern sein. Das glaube ich aber nicht so ganz, denn das lautere Geräusch kam ziemlich plötzlich, ist mir nach ner kurzen Autobahnstrecke das erste Mal aufgefallen, als ich im 2ten Gang Gas gegeben hatte - und schon auch so deutlich, dass ich erst mal erschrocken bin. Bei höherer Geschwindigkeit tritt es auch ziemlich genau ab 4000 U/min auf, so dass man sich kaum noch traut, schneller zu fahren...

    Problem seit gestern (Mittwoch)
    Das war mal richtig gruselig: Beim ersten Starten am Morgen alles noch normal, kurzen Stop beim Tankstellenshop gemacht, wieder losgefahren, auf dem ersten Kilometer alles noch normal, dann auf einmal keine Leistung mehr, wie ohne Turbolader - UND: Turbolader pfeift schon bei ganz leichtem Treten aufs Gas wie die Sau hoch (auch von außen laut hörbar), wie als würde er leer drehen und nix in den Motor blasen - konnte aber noch einigermaßen normal am ohnehin verstauten Verkehr teilnehmen (hatte dringenden Termin) und bin bis etwa 100 km/h gefahren. Ich war aber schweißgebadet und dachte mir, jetzt geht der Turbo drauf - andererseits, warum dreht er dann noch wie wild? Ist vllt. nur ein Schlauch ab? An der Ampel gehalten, merke ich, die Drehzahl geht wieder genauso rauf und runter, wie beim oben beschriebenen Phänomen, Anfahren ging aber noch relativ normal, nur halt ohne Leistung - aber nicht so, wie im Notlaufverhalten wie oben. Habe dann endlich wo anhalten können und den Motor ausgemacht - wieder gestartet, wieder alles normal!! Also doch kein Schlauch ab, WTF?? Auto geparkt, etwas später wieder gestartet: Drehzahl spinnt wieder und ESP meldet sich dieses Mal dazu, ich schätze mal wieder als Folgefehler. Motor erneut neugestartet, alles wieder normal!

    Heute (Donnerstag)
    ...hab ich den Motor dreimal im Stand gestartet, jeweils etwas laufen lassen und mit meinem Gerät ausgelesen - alles normal, keine Fehler!! Das Einzige, was mir noch auffällt, ist dass der Motor beim Ausschalten stärker rüttelt als normal... ich werd noch wahnsinnig, denn das ist genau so eine dämliche Geschichte, die sich dann beim Freundlichen nicht reproduzieren lässt und Fehler werden auch keine gefunden.....

    Da ich gerade auf ner Kur bin, darf ich wegen Corona-Auflagen momentan leider auch nicht weg, kann mir auf das alles aber auch einfach keinen Reim mehr machen. Daher hoffe ich groß, ihr könnt mich auf die richtige Spur bringen - hat jemand ne Idee, was hier im Argen liegen könnte und warum das kommt und geht? Ich habe Sorgen, dass ich hier demnächst wegfahre, alles erst normal ist und es dann wieder los geht - und ich habe große Sorge um den Motor/Turbolader...........!!!!

    Danke schon mal und viele Grüße,
    Bastian
     
    Seelenfischer und Gast14468 gefällt das.
  2. Anzeige

  3. #2 Heisenberg, 13.05.2021
    Zuletzt bearbeitet: 13.05.2021
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    10.705
    Zustimmungen:
    14.868
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Bj. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT - Zerlegt!
    Motorlager Reißen auch ziemlich Plötzlich komplett ab ... auch wenn vorher nichts zu hören war.
    Welches Gerät?
    Motorlager ...!?
    Da können auch gut und gerne 2 -3 Motorlager (er hat 4) über den Jordan sein.



    Dieses "Fuck" Video beschreibt ziemlich genau dein Problem, aber so wie ich sehe musst du dafür bei YT Angemeldet sein.

    Nachtrag:
    Gezogen und auf einem meiner 1000 Konten neu hochgeladen ;-)

     
    Seelenfischer und Gast14468 gefällt das.
  4. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.646
    Zustimmungen:
    3.672
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    SLK R170 200 Kompressor Autom. Leder
    Marke/Modell:
    S203 Kombi 2,0 Automatik + S203 Kombi C200 Kompressor + SLK 200 Kompressor + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    Moin,

    die ganzen o.g. Probleme kenne ich allzu gut.

    Bei deinen Auto hat sich der Keramikkörper des Katalysator gelöst und zerlegt sich nun langsam. Deshalb zeigt die Diagnose " Katralysatorwirkung ( zu niedrig ) ". Zusätzlich verstopfen die gelösten Teile des Keramikkörpers das Abgasrohr und den ( die ) nachfolgenden Schalldämpfer. Dadurch hat der Motor zeitweise wenig Leistung. Außerdem machen die gelösten Teile unterschiedliche Geräusche ( Klappern, Dröhnen, usw ) beim Fahren und Abstellen des Autos.

    So ungefähr sieht es aus, wenn sich der Keramikkörper verabschiedet hat: W168 - Mal was anderes: Leistungsverlust beim CL203 1,8 Kompressor (elchfans.de)

    Wenn man mit der Faust oder einem Gummi-Hammer gegen den Kat. schlägt hört man bestimmt schon den losen Keramikkörper. Dann muß ein neuer Katalysator her. Kauf dann keinen billigen Nachbau, sonst kaufst du bei der nächsten AU den nächsten.

    Klaus
     
    monster, Seelenfischer, Gast14468 und einer weiteren Person gefällt das.
  5. #4 Heisenberg, 13.05.2021
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    10.705
    Zustimmungen:
    14.868
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Bj. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT - Zerlegt!
    *thumbup* Danke! sowas kannst auch nur DU als Benzin Profi wissen :D
     
    Seelenfischer, Gast14468 und doko gefällt das.
  6. #5 relative, 13.05.2021
    Zuletzt bearbeitet: 13.05.2021
    relative

    relative Elchfan

    Dabei seit:
    08.01.2019
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    München
    Ausstattung:
    Klima-Automatik & Standheizung, 18-Zoll-AMG, Spurverbreiterung hinten, Tempomat, Sitzheizung, Vollleder, 6-Gang-Schalter
    Marke/Modell:
    A200 Turbo Avantgarde (01/2006) 170.000 km
    Hey vielen Dank für die schnellen Antworten! :-)

    Das mit dem Motorlager könnte schon auch sein..
    Lieben Dank Dir!! :thumbup:

    Das mit dem Katalysator soll laut Werkstatt ja nur ein Folgeproblem der defekten Drosselklappe gewesen sein und seit die gewechselt wurde, kam die Katalysator-Meldung auch nicht mehr...... beim Auslesen ist wie gesagt auch alles sauber...

    Die Leistung ist ja - wenn alles normal läuft - voll da, geht nachwievor wie die Sau (so dass die Werkstatt gefragt hatte, ob der irgendein Tuning hat, weil sie so ne Leistung noch nie von ner A-Klasse erlebt haben :D sind halt vorher noch keinen A200 Turbo gefahren ;-) ).

    Was ich nicht verstehe ist,
    - warum der Turbo so komische Geräusche gemacht hat und vom Turbo gar nichts mehr am Motor angekommen ist - wie gesagt wie als wär ein Schlauch ab. Das wiederum würde zu der Geschichte mit dem Motorlager passen - also dass sich durch die stärkeren Vibrationen ne Verbindung gelöst hat (meiner hat ja auch wie mein voriger A200 die Krankheit mit dem unruhigen Motorleerlauf, das könnte auch nach und nach die Motorlager stärker beansprucht haben). Aber:
    - warum ist dann beim nächsten Start wieder alles normal? Und:
    - warum diese komischen Drehzahlschwankungen im Stand??
    --> Kann ein gelöster Keramikkörper im Kat sich so auswirken?

    Könnt ihr mir außerdem sagen:
    - @Heisenberg wie viel ich ungefähr für den Wechsel der Motorlager rechnen muss? Muss der Motor dazu ganz raus oder nur angehoben werden?
    - @doko wie viel ich - falls doch - für den Katalysator-Wechsel rechnen muss? Hättest Du ne Empfehlung für nen guten, aber nicht "überteuerten" Hersteller?
     
    Seelenfischer gefällt das.
  7. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.646
    Zustimmungen:
    3.672
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    SLK R170 200 Kompressor Autom. Leder
    Marke/Modell:
    S203 Kombi 2,0 Automatik + S203 Kombi C200 Kompressor + SLK 200 Kompressor + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    Ja, kann er. Einerseits meldet die hintere Diagnosesonde eine falsche Zusammensetzung des Abgases ( das Motorsteuergerät arbeitet dann dagegen an ) und andererseits ist der Auspuff teilweise verstopft.

    Ich persönlich halte nicht viel von neuen Nachbaukats. Schaue besser nach einem guten gebrauchten Orginalen. Vielleicht ist auf Ebay etwas passendes. Die Masse der Autoverwerter verkaufen keinen " Schrott " sondern prüfen die Teile ( zumindest optisch ). Auch haben die alle Telefon und beantworten Fragen zum Zustand eigentlich ziemlich ehrlich.
    Ich würde vor dem Wechsel aber sicherstellen, das es auch der Kat ist, der defekt ist. Entweder wie oben beschrieben ( gegen klopfen ) oder ausbauen und reinschauen.

    Klaus
     
    Seelenfischer und Gast14468 gefällt das.
  8. #7 relative, 13.05.2021
    relative

    relative Elchfan

    Dabei seit:
    08.01.2019
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    München
    Ausstattung:
    Klima-Automatik & Standheizung, 18-Zoll-AMG, Spurverbreiterung hinten, Tempomat, Sitzheizung, Vollleder, 6-Gang-Schalter
    Marke/Modell:
    A200 Turbo Avantgarde (01/2006) 170.000 km
    Hi Klaus,
    dann wundert mich aber, dass keine Fehlermeldung mehr vom Kat gekommen ist - bei mir war es übrigens nicht P0410 wie in Deinem Thread, sondern P0420. Wenn der Motor bzw. der Turbolader wegen dem Kat so übel zum Spinnen anfängt, müsste doch die Meldung erst recht wieder kommen..? Stattdessen kam gestern einmal die Meldung zum inaktiven ESP, die beim nächsten Start wieder weg war...
    Und wenn der Auspuff teilweise verstopft ist, müsste dann nicht ein permanenter (mal schwächerer, mal stärkerer) Leistungsverlust auftreten?
     
    Seelenfischer gefällt das.
  9. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.646
    Zustimmungen:
    3.672
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    SLK R170 200 Kompressor Autom. Leder
    Marke/Modell:
    S203 Kombi 2,0 Automatik + S203 Kombi C200 Kompressor + SLK 200 Kompressor + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    Moin,

    ich weiß nun nicht, ob du dich über P0420 informiert hast. Falls noch nicht, hier etwas zum lesen:

    Fehlercode p0420 am Katalysator: So lösen Sie das Problem | FOCUS.de

    Dein Problem lässt sich aus der Ferne schlecht lösen, bzw. stark eingrenzen. Da muß mal jemand mit Sachverstand und etwas Phantasie bei den Fehlercodes ran.

    Du kannst später ja mal schreiben was die Ursache war.

    Klaus
     
    Seelenfischer, Heisenberg und Gast14468 gefällt das.
  10. #9 relative, 13.05.2021
    relative

    relative Elchfan

    Dabei seit:
    08.01.2019
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    München
    Ausstattung:
    Klima-Automatik & Standheizung, 18-Zoll-AMG, Spurverbreiterung hinten, Tempomat, Sitzheizung, Vollleder, 6-Gang-Schalter
    Marke/Modell:
    A200 Turbo Avantgarde (01/2006) 170.000 km
    Jap, genau den Artikel hatte ich damals auch als Erstes gelesen, u.A. deswegen dann wie genannt vermehrt Langstrecken mit Kat-Reiniger-Additiv gefahren. Fehler kam irgendwann trotzdem nochmal. Dann die Aussage der Werkstatt, dass die Kat-Meldung nur ein Folgefehler der defekten Drosselklappe ist - selbige gewechselt - Kat-Fehler kam nicht mehr und eben auch zuletzt bei egtl stärkeren Motor-Symptomen nicht mehr. Deswegen Zweifel, ob der Kat wirklich ein Problem hat.....
     
    Seelenfischer gefällt das.
  11. #10 Zaungast, 14.05.2021
    Zaungast

    Zaungast Elchfan

    Dabei seit:
    04.11.2012
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    78
    Beruf:
    E-Monteur
    Ort:
    Zella-Mehlis
    Ausstattung:
    Elegance, beide Handschaltung
    Marke/Modell:
    MB W169 A200 Benzin und MB W169 A180 Benzin/Gas
    Ein seltsamer,einfacher,bösartiger Fehler an meinem früheren A170 CDI 95 PS...

    Irgendwann fuhr mein Auto nur noch 80-90 kmh, nach Neustart war alles wieder alles in Ordnung...

    Auf die Spur brachte mich eine AB-Fahrt nach Frankfurt...

    Nachdem ich hurtig über eine Brücke gedüst bin, war wieder langsam angesagt...

    Also Neustart, alles ok!

    Frage: was bewegt sich beim Überfahren der Brücke?

    Richtig! der Motor...

    Fehler: der Tücke halber hatte sich der Druckschlauch zu dem kleinen Schalter, an der Stirnwand unterhalb der Windschutzscheibe, etwas durchgescheuert(am Ventildeckel)...

    Da der Schlauch dadurch nur an der Unterseite immer dünner wurde, öffnete sich der Spalt erst bei einer stärkerer Bewegung des Motors...

    So konnte nur in dieser Situation falsche Luft gezogen werden!

    Da ja mein Schatzi und ich, uns auch immer MIT unseren Autos unterhalten, werden wir NIE wieder über km Laufleistungen, Rostschäden am Hilfsrahmen und irgendwelche

    Zweifel an Haltbarkeiten erwähnen!! ICH musste schon 6 mal die Lager der Hinterachse wechseln! Schatzi einschliesslich A160...

    Beim Aussteigen verabschieden wir uns auch immer mit " Danke für die angenehme Fahrt" von unseren Autos, ist besser so!
     
    Gast14468, Seelenfischer und Heisenberg gefällt das.
  12. #11 Heisenberg, 14.05.2021
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    10.705
    Zustimmungen:
    14.868
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Bj. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT - Zerlegt!
    *kratz*

    :D mach ich auch *ulk* aber ich Spreche auch sehr oft mit mir Selber :o aber nur wenn ich alleine bin.
    (https://www.br.de/radio/bayern1/selbstgespraeche-100.html)
     
    Zaungast und Seelenfischer gefällt das.
  13. #12 Seelenfischer, 14.05.2021
    Seelenfischer

    Seelenfischer Elchfan

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    1.390
    Zustimmungen:
    1.624
    Beruf:
    A-Klasse Fahrer
    Ort:
    Planet Erde
    Ausstattung:
    Classic mit Codes: 235, 386, 523, 570, 761U, 873, 875. 16" Sommerräder mit A1694010302 Felgen nachträglich erworben. ICT Lederschaltknauf und -manschette sowie Chrom-Auspuffblende nachgerüstet, Lenkrad mit Nappaleder bezogen.130 PS bei 4.000 U/min - 295 Nm. DIESELPOWER DIGI CR XU Modul mit TÜV + K&N Filter nachträglich verbaut.
    Marke/Modell:
    A 180 CDI W169 6-Gang - EZ 11/2011 - DPF / Euro 5
    Anhand dessen, was hier geschrieben wurde, würde ich auch auf mindestens 2 Probleme tippen: Motorlager & Kat.

    Allerdings hat plötzlicher Leistungsverlust auch oft etwas mit dem Lader zu tun - ich würde zusätzlich mal den Ladedruck messen (lassen).
     
  14. #13 relative, 14.05.2021
    relative

    relative Elchfan

    Dabei seit:
    08.01.2019
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    München
    Ausstattung:
    Klima-Automatik & Standheizung, 18-Zoll-AMG, Spurverbreiterung hinten, Tempomat, Sitzheizung, Vollleder, 6-Gang-Schalter
    Marke/Modell:
    A200 Turbo Avantgarde (01/2006) 170.000 km
    Inzwischen glaub ich auch am ehesten, dass es Kat und Motorlager sind.
    Untermauert sehe ich das darin, dass heute, als ADAC zum Schleppen kam, (natürlich) wieder alles ganz normal funktionert hatte, volle Leistung. Bei meiner letzten Probefahrt 90 Minuten zuvor hatte er aber genauso gesponnen, wie oben beschrieben. Dass es so kommt und geht, passt schon zu dem was @doko geschrieben hatte - mal ist der Auspuff dicht und mal nicht. Des Weiteren ist mir heute aufgefallen, wenn ich im zweiten Gang fahre und ihn auf etwa 2000 U/min bringe und dann den Fuß vom Gas nehme, er ein paar Sekunden so weiter fährt, als hätte ich den Tempomat aktiviert - und dann geht er erst runter...

    Folgendes ist aber wiederum strange: Beim Auslesen kam nachwievor nichts mehr vom Kat, sondern wieder von der Drosselklappe, die seit Montag neu ist!!
    Da die Symptomatik mit der alten Drosselklappe aber genau die Gleiche war wie mit der neuen, frage ich mich, ob die Meldung der Drosselklappe auch umgekehrt ein Folgefehler von einem defekten Kat sein kann....

    Die Symptomatik mit der schwankenden Drehzahl im Leerlauf hab ich mal auf Video aufgenommen (zu sehen: Tacho & Motor).
    --> Ich muss leider ein paar leere Nachrichten schicken, da ich erst ab 10 Posts externe Links posten darf... *pfff*
     
    Seelenfischer und Gast14468 gefällt das.
  15. #14 relative, 14.05.2021
    Zuletzt bearbeitet: 14.05.2021
    relative

    relative Elchfan

    Dabei seit:
    08.01.2019
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    München
    Ausstattung:
    Klima-Automatik & Standheizung, 18-Zoll-AMG, Spurverbreiterung hinten, Tempomat, Sitzheizung, Vollleder, 6-Gang-Schalter
    Marke/Modell:
    A200 Turbo Avantgarde (01/2006) 170.000 km

    Anhänge:

    Seelenfischer gefällt das.
  16. #15 Gast14468, 15.05.2021
    Gast14468

    Gast14468 Guest

    Da regelt was, ist aber mit dem Ergebnis nicht zufrieden und regelt wieder ... ... .

    Nennt man "SÄGEN" .

    Mögliche Ursachen gibt es viele ... !
     
    Seelenfischer und Reneel gefällt das.
  17. #16 monster, 15.05.2021
    monster

    monster Elchfan

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    340
    Marke/Modell:
    ungewaschen
    Moin
    ich bin da so aus der Ferne und nur mit Glaskugel ganz bei doko.
    schließlich gehen durch die kaputten Motorlager viel mehr und viel stärkere vibs vom Motor auf den gesamten Abgasstrang über.
    Ist der Motor schon mal ausgegangen? Bei defektem Keramikkörper kann das jederzeit passieren.

    viel Erfolg!
    monster
     
    Seelenfischer und Heisenberg gefällt das.
  18. #17 relative, 15.05.2021
    relative

    relative Elchfan

    Dabei seit:
    08.01.2019
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    München
    Ausstattung:
    Klima-Automatik & Standheizung, 18-Zoll-AMG, Spurverbreiterung hinten, Tempomat, Sitzheizung, Vollleder, 6-Gang-Schalter
    Marke/Modell:
    A200 Turbo Avantgarde (01/2006) 170.000 km
    Ja glaub ich auch immer mehr. Mein Werkstatt-Spezl will aber trotzdem erst nochmal die alte Drosselklappe einbauen, was ich für ziemlich sinnlos halte...
    (Ist aber keiner der einen abzockt!)

    Bis jetzt noch nicht passiert, aber gestern hatte ich mehrfach das Gefühl, dass er kurz davor war, auszugehen - immer dann wenn die Drehzahl sich beim "Sägen" dem unteren Limit näherte.

    Danke!
     
    Seelenfischer, Gast14468 und Heisenberg gefällt das.
  19. #18 relative, 15.05.2021
    relative

    relative Elchfan

    Dabei seit:
    08.01.2019
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    München
    Ausstattung:
    Klima-Automatik & Standheizung, 18-Zoll-AMG, Spurverbreiterung hinten, Tempomat, Sitzheizung, Vollleder, 6-Gang-Schalter
    Marke/Modell:
    A200 Turbo Avantgarde (01/2006) 170.000 km
    @doko meinte, lieber einen gebrauchten Kat besorgen als einen neuen. Darf ich um eure Meinung (natürlich ohne Gewähr ;-) ) bitten, ob ihr
    eher bei diesem hier (neu):
    https://www.ebay.de/itm/193015366154?epid=4022522881&hash=item2cf09cc20a:g:oN8AAOSwawxgLi2S
    oder eher bei diesem hier (gebraucht):
    https://www.ebay.de/itm/124476703160?epid=13044547566&hash=item1cfb63c1b8:g:-soAAOSw1zVfjYvb
    zuschlagen würdet? Bei den gebrauchten steht leider keine Laufleistung dabei...

    Seltsamerweise gibt es übrigens zwei verschiedene Teilenummern, aber beide für den Turbo:
    neu: A1694900619
    gebraucht: A1694900814

    Was die Motorlager betrifft, weiß ich inzwischen, dass nicht der Motor raus bzw. angehoben werden muss, sondern die Achse runter, d.h. es braucht wieder mal ne Spurvermessung im Anschluss... :cursing:
     
    Seelenfischer gefällt das.
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Heisenberg, 15.05.2021
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    10.705
    Zustimmungen:
    14.868
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Bj. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT - Zerlegt!
    Wenn du mir deine VIN via PM Sendest schaue ich gerne welcher bei dir Verbaut ist.
    Bei neuen Kat´s musst du aufpassen .... nur mal so zum Beispiel:



    Ab 7:42
     
    Gast14468 und Seelenfischer gefällt das.
  22. #20 Heisenberg, 15.05.2021
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    10.705
    Zustimmungen:
    14.868
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Bj. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT - Zerlegt!
    Ist deiner! ;-)
     
    Seelenfischer und relative gefällt das.
Thema:

Seltsame Motorprobleme bei A200 Turbo

Die Seite wird geladen...

Seltsame Motorprobleme bei A200 Turbo - Ähnliche Themen

  1. W169 Bitte um Hilfe.. Motor macht seltsame Geräusche beim Fahren

    Bitte um Hilfe.. Motor macht seltsame Geräusche beim Fahren: Hallo, ich bräuchte mal einen Rat! Ich habe vor ca. 3 Jahren einen Elch (W 169, Bj. 2010 mit nur ca. 60.000 km gekauft. Ich weiß mittlerweile nun...
  2. W169 Seltsame Geräusche bei Beginn einer Fahrt

    Seltsame Geräusche bei Beginn einer Fahrt: Hallo zusammen, Nach vielen erfolglosen Besuchen bei Auto-Werkstätten (auch Mercedes-Partnern), hoffe ich, dass mir jemand aus dem Forum...
  3. W168 Seltsame Vibrationen

    Seltsame Vibrationen: Hallo, ich habe ein merkwürdiges Problem. Unsere A-Klasse vibriert. Ich fahre so ca. 140 auf der AB, gemütlich hat. Seit einiger Zeit habe ich...
  4. W168 Motor klackert seltsam

    Motor klackert seltsam: [MEDIA]Hallo Elchfan´s so bin nun neu hier habe mir letzte Woche ein W168 gekauft ,BJ 2001,mit 141Tkm Scheckheft ...naja wie auch immer Leider...