Sensor Probleme?! agr Ventil....

Diskutiere Sensor Probleme?! agr Ventil.... im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo, ich habe momentan ein Problem mit meinem A180 CDI Diesel. :huh: Haben vor ca, 2 Wochen nachdem er Mkl an hatte und stehen geblieben ist,...

  1. #1 ginga91, 22.06.2014
    ginga91

    ginga91 Elchfan

    Dabei seit:
    20.06.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Ausstattung:
    elegance
    Marke/Modell:
    Mercedes Benz A 180 CDI Diesel
    Hallo,
    ich habe momentan ein Problem mit meinem A180 CDI Diesel. :huh:
    Haben vor ca, 2 Wochen nachdem er Mkl an hatte und stehen geblieben ist, :-/ das Agr Ventil ausgebaut und gesäubert. Er stand da ein par tage... Als wir fertig waren hatte er noch die lambda Sonde fehlerhaft... Wir haben sie auch erneuert!

    Nach dem der Fehler gelöscht war, fuhren wir noch ca 3 tage aber die mtkl ging wieder an, daraufhin hatte er wieder Leistungsverlust und ist liegen geblieben! Der ADAC hat Fehler ausgelesen - diesmal luftmengenmesser! Jetzt haben wir geschaut ob irgendwo falschluft rein kommt - nix gefunden. Den Stecker vom luftmengenmesser haben wir abgesteckt und wieder angesteckt! Danach haben wir ihn laufen lassen und die Mtkl war aus! Gefahren sind wir noch nicht!

    Er hatte einen ziemlichen leistungsverlust beim fahren, bis er irgendwann nicht mehr angefahren ist bzw. Dann aus ging. Im stand lief er aber normal.

    Werkstatt kommt momentan nicht in frage... Sind selber Motorrad mechaniker, aber hier sind wir überfragt....

    Kennt ihr das Problem? Oder soll ich jetzt einfach nochmal probe fahren...
    Achso >> er hat keinen Turbo! Und ca 66000 km, Bj 06.
    Hab mir schon überlegt ob das agr wieder zu ist, vom Dreck in der Leitungen... Aber das erscheint mir unsinnig....

    Nebenbei noch, eine Glühkerze ist auch defekt (leidiges a und b- klasse Thema...) die müsste bis Winter gemacht werden... Aber ich sehe nicht ein in der MB werkstatt 1000 dafür zu zahlen. (haben nachgefragt). Unser mechaniker hat gesagt er macht das nicht - hat kein Werkzeug dazu und die kann abreißen, wisst ihr da was? Werkstatt Od Tipps.

    Danke schonmal :-)
    Und sorry für den Roman :thumbsup:
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 13thfloor, 23.06.2014
    13thfloor

    13thfloor Elchfan

    Dabei seit:
    21.01.2014
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    37
    Marke/Modell:
    Mercedes Benz W169, A180 CDI
    Hallo,

    das hatten wir hier schon einige Male. Benutz mal die SuFu, da findest du zum Beispiel folgenden Thread:

    http://www.babybenzclub.de/forum_a-klasse/index.php?page=Thread&threadID=44558


    Für mich klingt das, als ob der Schlauch der zum AGR-Ventil geht nicht ganz dicht ist. Den solltest du mal auf Dichtigkeit prüfen.


    Kein Turbo? Wusste garnicht, dass es die kleinen Diesel ohne Turbo gibt.


    Die Glühkerzen kannst du schon tauschen. Dabei empfiehlt es sich Luftfilterkasten, Krümmer und Turbo (falls vorhanden) abzubauen, die Vorglühendstufen abzunehmen und die Glühkerzen bei kaltem Motor über 24 Stunden mit Multifunktionsspray (WD 40, Brunox,...) einzuweichen. Nach 24 Stunden dann vorsichtig lösen. Wenn die Glühkerze schwer geht nochmal schmieren und abwarten. Die Glühkerzen können abbrechen aber das passiert nur dann wenn man nicht vorsichtig ist.

    http://www.elchfans.de/forum_a-klasse/index.php?page=Thread&postID=495107
    http://www.ringelch.de/forum_a-klasse/index.php?page=Thread&threadID=46139
     
    ginga91 gefällt das.
  4. #3 ginga91, 23.06.2014
    ginga91

    ginga91 Elchfan

    Dabei seit:
    20.06.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Ausstattung:
    elegance
    Marke/Modell:
    Mercedes Benz A 180 CDI Diesel
    danke für die schnelle Antwort.
    Werden wir uns mal ansehen.
    Wir hatten beim agr Ventil keine Papier Dichtung dabei! Nur den Dichtring... Haben uns gefragt ob wenn das agr um ein par milimeter zu weit drinnen ist (ohne papierdichtung) ob das auch Störungen hervor rufen kann??

    Wenn ich mich richtig erinnere, hatten wir am Agr nur 2 kühlFl. Schläuche und den Stecker..
     
  5. #4 13thfloor, 23.06.2014
    13thfloor

    13thfloor Elchfan

    Dabei seit:
    21.01.2014
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    37
    Marke/Modell:
    Mercedes Benz W169, A180 CDI
    Zuweit drinnen? Das AGR-Ventil ist doch aufgeflanscht, oder?
     
  6. #5 ihringer, 23.06.2014
    ihringer

    ihringer Elchfan

    Dabei seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    206
    Ort:
    Ihringen
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W169 180 CDI
    Es gibt zwei AGR Ventile für den 180CDI, hängt vom Baujahr ab,
    bzw ob mit oder ohne Partikelfilter.
    http://www.elchfans.de/forum_a-klasse/index.php?page=Thread&postID=529807#post529807

    Ein 180 CDI ohne Turbo ?
    Ich behaupte mal das gibt es nicht.

    Bei meinen 180 CDI wurde vermutet, wegen einem unerklärlichen Pfeifgeräusch das der Turbolader
    defekt sei, eingelaufen oder Lagerschaden.
    http://www.elchfans.de/forum_a-klasse/index.php?page=Thread&threadID=47574

    Dem war nicht so, nun hab ich einen gebrauchten leicht verußten 100.000 km alten Turbolader
    überig, der nach eine Reinigung sicherlich wieder funktionieren sollte.
    Falls jemand diesen braucht ? PN mit Gebotsangabe an mich *teufel*
     
  7. #6 ginga91, 23.06.2014
    ginga91

    ginga91 Elchfan

    Dabei seit:
    20.06.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Ausstattung:
    elegance
    Marke/Modell:
    Mercedes Benz A 180 CDI Diesel
    Ja ist angeflanscht, ich meine nur der Sensor wird ja in die (Bohrung) gesteckt, wenn er da jetzt noch ein par milimeter Dichtung dazwischen hat würde der gesamte Sensor ein Stück aus der Bohrung raus rücken.....
    Im Anhang ist das " AGR. Leider nicht so gut sichtbar -- zwecks der Bauart
     

    Anhänge:

  8. #7 13thfloor, 23.06.2014
    13thfloor

    13thfloor Elchfan

    Dabei seit:
    21.01.2014
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    37
    Marke/Modell:
    Mercedes Benz W169, A180 CDI
    Das was du da als "Sensor" bezeichnest, ist die Ventilöffnung und der ist es egal wenn sie einen Millimeter weiter oben oder unten ist.
    Ist der Dichtring am AGR-Ventil denn in Ordnung und dicht?
     
  9. #8 ginga91, 23.06.2014
    ginga91

    ginga91 Elchfan

    Dabei seit:
    20.06.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Ausstattung:
    elegance
    Marke/Modell:
    Mercedes Benz A 180 CDI Diesel
    Achso ok.... Danke :D
    Ja der Dichtring ist in Ordnung - auch nicht gepresst oder verhärtet!

    Habt ihr noch links zum Thema Turbo, falls es der doch ist - wenn er Dan wohl einen hat...? Habe schon gesucht und nichts gefunden....
     
  10. #9 flockmann, 23.06.2014
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.060
    Zustimmungen:
    609
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Ein defektes AGR Ventil zieht einen Motornotlauf nach sich (auch den Fehler mit dem Luftmassenmesser). Vereinzelt kann man das Ventil wieder säubern bzw gangbar machen. Ist aber eher die Ausnahme. Wenn man länger mit einem offenen AGR Ventil gefahren ist kann es zuem auch noch sein dass man das Mischgehäuse reinigen muss (viel Arbeit). Denke wenn das Problem mit dem AGR Ventil abgestellt ist hast Du auch wieder den Turbolader ;-). Welche Glühkerze ist denn defekt? Die müssen auch nicht zwangsläufig abreissen. Vorher aber unbedingt heiss fahren!! Danach mit viel Gefühl arbeiten.
    Grüsse vom F.
     
  11. #10 13thfloor, 24.06.2014
    13thfloor

    13thfloor Elchfan

    Dabei seit:
    21.01.2014
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    37
    Marke/Modell:
    Mercedes Benz W169, A180 CDI
  12. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Homer_MCSM, 24.06.2014
    Homer_MCSM

    Homer_MCSM Elchfan

    Dabei seit:
    13.01.2013
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    Nonnweiler
    Marke/Modell:
    A170CDI Elegance lang Bj. 2003
    Er muss einen Turbo haben, es gibt keinen 180CDI ohne Turbo.

    Die CDI treten dir nicht so ins Kreuz wie beispielsweise ein TDI, daher kann vielleicht der Eindruck eines fehlenden Turboladers entstehen.
     
  14. #12 13thfloor, 24.06.2014
    13thfloor

    13thfloor Elchfan

    Dabei seit:
    21.01.2014
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    37
    Marke/Modell:
    Mercedes Benz W169, A180 CDI
    Andererseits würde das Fehlen des Turboladers auch den Fehler erklären! :D
     
Thema: Sensor Probleme?! agr Ventil....
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mb a180 cdi w169 agr ventil und ausgleich sensor

    ,
  2. agr ventil sensor b

    ,
  3. agr defekt b klasse getriebe

    ,
  4. agr ventil mercedes a klasse reinigen,
  5. agr ventil mercedes b-klasse gereinigt und trotzdem fehler,
  6. agr ventil sensor,
  7. b 180 cdi agr reinigen,
  8. agr probleme cdi,
  9. arg probleme a klasse
Die Seite wird geladen...

Sensor Probleme?! agr Ventil.... - Ähnliche Themen

  1. Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI

    Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI: Erstal schönen Sonntag an alle! Mein 200CDI mit 134PS (Vorserie) hat nach über 12 Jahre und 140tkm einige Probleme, die ich jetzt im Februar...
  2. Zentralverriegelung nach Türwechsel Probleme

    Zentralverriegelung nach Türwechsel Probleme: Hallo, eigentlich sollte es gar nicht so schwierig sein aber nun habe ich mich eifrig durch die verschiedenen Internnetseiten und Forenseiten mit...
  3. Servopumpe Probleme

    Servopumpe Probleme: W168 A160 Ich verzweifle an der Servopumpe Jetzt habe ich eine neue drin und geht wieder nicht mehr bzw immer nur 3-4 Einschläge dann ist die...
  4. W168 bj 98 Zentralveriegelung macht Probleme

    W168 bj 98 Zentralveriegelung macht Probleme: Guten Morgen zusammen, Ich habe folgendes Problem ,nachdem ich die meine Batterie neu aufgeladen und wieder verbaut habe spinnt meine ZV rum....
  5. Zwei Probleme: Morgens Starten und Geräusche / Wackeln

    Zwei Probleme: Morgens Starten und Geräusche / Wackeln: Hallo. Vor ein paar Monaten habe ich einen A 168 gekauft, gebraucht von 1999, der Werkstattinhaber hatte den für sich selbst erneuert ("große...