Servolenkung sporadisch defekt: Lichtmaschine?

Diskutiere Servolenkung sporadisch defekt: Lichtmaschine? im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo alle, mein Elch A140 ist in die Jahre gekommen (Bj. 2001) und neuerdings setzt die Servolenkung öfter mal aus. Als es vor 3 Wochen...

  1. animim

    animim Elchfan

    Dabei seit:
    25.11.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Mainz
    Marke/Modell:
    Mercedes A 140, Bj. 2001, Benziner, 5-Türer, Schaltgetriebe
    Hallo alle,

    mein Elch A140 ist in die Jahre gekommen (Bj. 2001) und neuerdings setzt die Servolenkung öfter mal aus. Als es vor 3 Wochen erstmalig passierte, hatte ich einige Tage zuvor bei ATU den Keilriemen wechseln lassen aufgrund von Quitschgeräuschen bei kaltem Motor. Nun, die Geräusche sind immer noch da... Anschließend hatte ich eine längere Fahrt von insges. 550 km (Autobahn) unternommen und nach Ankunft der erstmalige Vorfall. Hatte den ADAC gerufen und es wurde der Strom gemessen. Der Stromwert war nicht immer konstant und fiel unter seinem Sollwert bei Anschalten von Licht, Leselicht etc.. Laut ADAC-Auskunft sei es wohl die Lichtmaschine, die so langsam den Geist aufgibt.
    Mir ist jedenfalls aufgefallen, dass die Servolenkung meistens ausfällt, wenn ich am Einparken bin, insbesondere, wenn ich das Lenkrad nach rechts einschlage. Ich höre dann so ein Klack-Geräusch. Wenn die Servo ausfällt, schalte ich den Motor aus und wieder ein, gebe ein bisschen mehr Gas und schon funktioniert sie wieder. Auch die Leselampe schaltet sich seitdem des öfteren an während der Fahrt, wenn es holprig wird oder ich das Lenkrad nach rechts einschlage.
    Kurzum: Ich habe das Gefühl, dass das alles im Zusammenhang steht, als sei da irgendein Wackelkontakt.
    Könnte es wirklich die Lichtmaschine sein und wenn ja, lohnt sich eine Reparatur bei diesem alten Auto? Auch bin ich mir mit der Wahl der Autowerkstatt unschlüssig, ob ich wieder zur ATU soll? Was meint ihr?

    Grüße und Danke im Voraus!
     
  2. Anzeige

  3. #2 displex, 27.11.2019
    displex

    displex Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2006
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    629
    Ort:
    Kraichgau
    Ausstattung:
    Mopf Classic lang silber ca. 200tkm, man. Schaltung, man. Klima,
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L Bj. 04 168.109 OM 668 DE 17 LA 668.942
    Heisenberg und doko gefällt das.
  4. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    855
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Ausstattung:
    classic automatik SH RS AHV starr
    Marke/Modell:
    A170CDI Bj 03
    Also:
    1. Sei froh, dass Du keine wassergekühlte LM hast.
    2. Aufgearbeitete 90A Limas sind günstig zu haben.
    3. Ohne Klima ist der Umbau recht einfach.
    4. Ein Multimeter ist ein dringend notwendiges Tool für jeden Haushalt. (15€ im Baumarkt)
    5. Ein Stecker für den Zigarrenanzünder mit 2 Kabeln und einer doppelten Lysterklemme und auf den -20V = Bereich anschließen.
    6. Wenn die Spannung bei bestimmten Manövern mal in den Bereich unter 12V geht, kann entweder die Lima schwächeln, oder wenn das nicht der Fall ist, das Massekabel der EHPS faulig sein.
    Regards
    Rei97
     
    Reneel, Heisenberg und doko gefällt das.
  5. animim

    animim Elchfan

    Dabei seit:
    25.11.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Mainz
    Marke/Modell:
    Mercedes A 140, Bj. 2001, Benziner, 5-Türer, Schaltgetriebe
    Vielen Dank für eure Tipps!
    Leider habe ich absolut keine Ahnung und könnte somit selbst die kleinste Reparatur am Auto nicht selber bewerkstelligen (außer Luftdruck, Wasser und Öl nachfüllen :rolleyes:). Mir bliebe somit nur die Werkstatt und da stellt sich mir jetzt die Frage, woran ich eine vernünftige Werkstatt erkenne und was das Ganze dann kostet? Wie gesagt, hatte ich vor kurzem bei ATU den Keilriemen austauschen lassen, aber die Quitschgeräusche sind immer noch da (evtl. nachspannen lassen?).

    Aber es ist also tatsächlich die Lichtmaschine, das hat sich jetzt zumindest auch durch eure Aussagen bestätigt.

    Viele Grüße!
     
    Heisenberg gefällt das.
  6. #5 Heisenberg, 28.11.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    7.571
    Zustimmungen:
    10.092
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Geht nicht, da der Riemen kontinuierlich über eine Automatische Spannvorrichtung stramm gehalten wird.
    Das Quietschen wird von einer der Umlenkrollen kommen.
     
  7. #6 Ralf_71287, 28.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 28.11.2019
    Ralf_71287

    Ralf_71287 Elchfan

    Dabei seit:
    21.10.2018
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    606
    Beruf:
    Elektrotechniker in Frührente
    Ort:
    Stuttgart | Weissach
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    99er W168 Schalter A140 | Sommer: 02er Smart 450 Cabrio (Mini-Elch)
    Hallo,
    ich denke deine Servopumpe ist defekt.
    Die Symptome hatte ich auch. Beim Einparken, also bei Lenkung Volleinschlag arbeitet die Pumpe maximal. Aus irgend einem Grund (defekt) schaltet dann die Pumpe ab. Nach Motor aus/an lief die Pumpe wieder.
    Ich habe mir dann bei ebay eine gebrauchte für 60€ gekauft und diese eingebaut. Die Servolenkung funktioniert seit einem 3/4 Jahr wieder prima.
    Die Pumpe aus- und einbauen sollte keine 20 AW's = 2 Stunden in einer Werkstatt dauern.

    Es ist halt immer das gleiche Dilemma. Wer nicht schrauben kann sollte sich auch kein so altes Auto kaufen.
    Ich habe mit noch 10€ Hydrauliköl ~70€ bezahlt.
    Gehst du zu MB da kostet der Spaß ~1000€ weil die eine neue Pumpe einbauen.
    Bei freien Werkstätten kannst du eine gute finden. Wenn nicht ziehen die dich gnadenlos über den Tisch.
    Am besten ist es du besorgst dir eine gebrauchte Servopumpe und gehst in eine Werkstatt und sagst:" Bitte einbauen".

    Wenn du in die Suche "Servopumpe" eingibst kannst du dich noch ein wenig schlauer machen. Hier ein guter Link dazu. Beitrag #4
     
    Heisenberg gefällt das.
  8. #7 Heisenberg, 28.11.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    7.571
    Zustimmungen:
    10.092
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Oder er kennt jemanden der jemanden kennt der Schrauben kann :D
     
    Ralf_71287 gefällt das.
  9. #8 displex, 28.11.2019
    displex

    displex Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2006
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    629
    Ort:
    Kraichgau
    Ausstattung:
    Mopf Classic lang silber ca. 200tkm, man. Schaltung, man. Klima,
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L Bj. 04 168.109 OM 668 DE 17 LA 668.942
    Heisenberg gefällt das.
  10. #9 displex, 28.11.2019
    displex

    displex Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2006
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    629
    Ort:
    Kraichgau
    Ausstattung:
    Mopf Classic lang silber ca. 200tkm, man. Schaltung, man. Klima,
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L Bj. 04 168.109 OM 668 DE 17 LA 668.942
    Wenn man keine Tipps vom Bekannten hat kann auch Google helfen
    https://www.google.com/maps/search/...6,8.1024465,11z/data=!3m1!4b1!4m3!2m2!5m1!4e9

    zB. die macht keinen schlechten ersten Eindruck
    https://www.google.com/maps/place/K...8669dc520483f95c!8m2!3d49.9768816!4d8.2870804
    Hinfahren Problem schildern, Kosten erfragen
     
  11. animim

    animim Elchfan

    Dabei seit:
    25.11.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Mainz
    Marke/Modell:
    Mercedes A 140, Bj. 2001, Benziner, 5-Türer, Schaltgetriebe
    Habt vielen Dank für eure wertvollen Tipps!
    Und natürlich habt ihr recht mit der Aussage, dass man sich ein solches altes Auto nicht zulegen sollte, wenn man selbst nicht schrauben kann, aber als ich das Auto vor zwei Jahren kaufte, hatte ich einen Freund (Ex), der daran "geschraubt" hat. Doch nun bin ich auf mich alleine gestellt und muss abwägen, welchen Tod ich sterbe: Verkaufen oder reparieren lassen? Im Grunde benötige ich das Auto nur wegen meines Schrebergartens, zur Arbeit kann ich auch laufen. Viele Werkstätten weigern sich ja, selbst erworbene Teile einzubauen. Wenn ich eine finde, die sich darauf einlässt, könnte ich wohl mit insges. 300 EUR hinkommen (Servopumpe), bei der LIMA dürfte es wohl etwas mehr werden, oder? ?(

    Viele Grüße
     
    Heisenberg gefällt das.
  12. #11 Heisenberg, 28.11.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    7.571
    Zustimmungen:
    10.092
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Den Kopf nie Hängen lassen, immer nach Vorne Schauen!
    Gibt es keinen in deinem Bekannten Kreis der wenigstens jemanden kennt?
    Als Frau ist es natürlich immer etwas schwieriger selber am Auto was zu machen, das ist Leider in den Genen so Verankert :whistling:
    Aber man kann ja mit den Üblichen Weiblichen Waffen den ein oder andren dazu bewegen sich dem Problem mal Anzunehmen .....
    Damit meine ich jetzt nicht ATU und Co! Die sind nur auf Gewinne aus.
    Frage einfach mal beim nächsten Kaffeekränzchen nach einem Fähigen Autoschrauber, irgendeinem fällt bestimmt jemand ein :rolleyes:
     
    miraculix und Schrott-Gott gefällt das.
  13. animim

    animim Elchfan

    Dabei seit:
    25.11.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Mainz
    Marke/Modell:
    Mercedes A 140, Bj. 2001, Benziner, 5-Türer, Schaltgetriebe
    Leider nein, deshalb habe ich mich in diesem Forum angemeldet - ihr seid meine letzte Hoffnung sozus.

    Was mich zu diesem Thema noch beschäftigt ist: Weshalb geht auch ständig die Leselampe an, insbesondere beim Einlenken nach rechts? Manchmal schließen auch die Türen nicht (Zentralverriegelung), erst nach wiederholtem auf- und zu machen der Fahrertüre. Ist da ein Zusammenhang zu sehen, oder ist es nur ein Zufall, dass die Probleme zusammen seit einigen Wochen auftreten? Das Problem mit den Türen bestand schon mal zu anfangs nach dem Kauf. Nachdem mein Ex die Türkontakte mit Panzerband zugeklebt hatte, war fast zwei Jahre lang Ruhe, bis jetzt ... Ist es evtl. doch die LIMA? Oder gar beides!?

    Werde wohl mehrere Werkstätten abklappern müssen... Ich hänge ja an meinem Elch und kann mir noch nicht so richtig vorstellen, mich trennen zu müssen!

    Viele Grüße
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  14. #13 Heisenberg, 28.11.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    7.571
    Zustimmungen:
    10.092
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Mit der ZV (Zentralveriegelung) und der Leselampe besteht wirklich ein Zusammenhang mit den Türkontakten (Schalter).
    Panzerband Hält nicht ewig :D

    Die Schalter sollten möglichst bald ausgebaut werden!
    DSC08516.JPG DSC08517.JPG DSC08518.JPG
    Die Löcher wieder mit Panzertape oder ähnlich verschließen, ich habe bei mir:
    DSC08519.JPG
    solche Stopfen rein gemacht.

    In wie fern sich das auf die Servo oder Fahrqualität mit geöffneten Türen auswirkt, kann ich gerade nicht sagen.
    Ausgebaute Schalter gelten als Tür ZU :D
     
  15. animim

    animim Elchfan

    Dabei seit:
    25.11.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Mainz
    Marke/Modell:
    Mercedes A 140, Bj. 2001, Benziner, 5-Türer, Schaltgetriebe
    Ja, neues Panzerband darüber kleben hatte ich eigentlich vor, aber deine Methode mit den Stopfen gefällt mir besser 8o. Hast du die Stopfen auch über ebay?
     
  16. #15 Ralf_71287, 28.11.2019
    Ralf_71287

    Ralf_71287 Elchfan

    Dabei seit:
    21.10.2018
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    606
    Beruf:
    Elektrotechniker in Frührente
    Ort:
    Stuttgart | Weissach
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    99er W168 Schalter A140 | Sommer: 02er Smart 450 Cabrio (Mini-Elch)
    Naja, man muss halt mit den Werkstätten reden, zwecks Teile mitbringen. Wenn du ein Teil mitbringst haften die Werkstätten nur noch für schlampige Arbeit, nicht jedoch für die mitgebrachten Teile.

    Edit Türkontaktschalter: Also ich erfreue mich immer wenn auch die kleinsten Sachen am Kfz wieder funktionieren. Die Schalter außer Funktion zu setzen mit welchen Mitteln auch immer wäre nix für mich. Zumal die Dinger leicht zu prüfen und günstig sind 8o
     
    Heisenberg, Schrott-Gott, doko und einer weiteren Person gefällt das.
  17. #16 Heisenberg, 29.11.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    7.571
    Zustimmungen:
    10.092
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    An den Hinteren Türen kann ich auf die schalter verzichten.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  18. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. animim

    animim Elchfan

    Dabei seit:
    25.11.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Mainz
    Marke/Modell:
    Mercedes A 140, Bj. 2001, Benziner, 5-Türer, Schaltgetriebe
    Habt vielen Dank für eure Hilfe. Ich werde nichts unversucht lassen und verschiedene WS aufsuchen...
     
    Heisenberg und Ralf_71287 gefällt das.
  20. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    855
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Ausstattung:
    classic automatik SH RS AHV starr
    Marke/Modell:
    A170CDI Bj 03
    Also:
    Auch eine gemeine Stelle für Innenlicht An/Aus ist der Heckklappenschalter.
    Das tritt dann auf , wenn die Falle (der Bügel unten an der Karosse) locker sitzt. Da sind 2 Schrauben, die auch weibliche Nichtschrauber mit einem Schraubendreher leicht wieder richtig positioniert befestigen können. Dazu braucht es keine Werkstatt.
    Regards
    Rei97
     
    Schrott-Gott und Ralf_71287 gefällt das.
Thema: Servolenkung sporadisch defekt: Lichtmaschine?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Lichtmaschine Lenkung Rückführung

    ,
  2. Servolenkung fällt aus lichtmaschine

Die Seite wird geladen...

Servolenkung sporadisch defekt: Lichtmaschine? - Ähnliche Themen

  1. Neue Horrormeldung - Plötzlich setzte die Servolenkung aus

    Neue Horrormeldung - Plötzlich setzte die Servolenkung aus: Hallo zusammen :) Hoffe euch allen geht es gut. Was ist passiert: Fahre kurz zu Edeka um bei dieser Tageshitze (29°C) etwas zum Trinken...
  2. Servolenkung W246 optimieren

    Servolenkung W246 optimieren: Hallo an alle, besonders an W246-Nutzer! Bei meinem W246 geht vor allem bei Autobahngeschwindigkeiten die Lenkung unkomfortabel schwer. Die...
  3. Servolenkung geht beim parken aus

    Servolenkung geht beim parken aus: Guten Tag, ich möchte für meine A-Klasse (A160, 1998, 220.000km, Benzin, Automatik) eine neue Servopumpe kaufen. Meine ist wohl kaputt, da sie...
  4. Servolenkung - Rost am Klemmbock - Kabel abgegammelt

    Servolenkung - Rost am Klemmbock - Kabel abgegammelt: Hallo Elchfans, ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen. Bei meinem W168 ,A170, Bj2001, KW den wir nun seit über einem Jahr fahren und auch...
  5. W168 Servolenkung geht sporadisch nicht mehr

    Servolenkung geht sporadisch nicht mehr: Hallo zusammen, bevor ich nächste Woche einen Termin in meiner NL ausmache kann mir vielleicht jemand ein paar Tipps geben. Folgende Probleme...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden