W168 Servolenkung

Diskutiere Servolenkung im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo, mir kommt meine Servolenkung im W 168, BJ Ende 2003, CDI etwas schwergängig vor, war vor dem *elch* leichteres Drehen gewöhnt. Ich habe in...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 capriefischer, 23.02.2009
    capriefischer

    capriefischer Elchfan

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    BRD- z.Z. GR
    Marke/Modell:
    170 CDI L Bauj. 03
    Hallo, mir kommt meine Servolenkung im W 168, BJ Ende 2003, CDI etwas schwergängig vor, war vor dem *elch* leichteres Drehen gewöhnt. Ich habe in einem anderen Forum gelesen, daß dies elektronisch geregelt werden kann. Wer weis darüber etwas? *kratz* *wink2*
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. babbi

    babbi Elchfan

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Marke/Modell:
    A 150 Elegance BJ 2005
    suchfunktion...gibts ohne ende berichte darüber

    kann von pumpe bis batterie oder einfache sicherung sein...
     
  4. #3 capriefischer, 23.02.2009
    capriefischer

    capriefischer Elchfan

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    BRD- z.Z. GR
    Marke/Modell:
    170 CDI L Bauj. 03
    hallo babbi, so wie Du es verstanden hast, habe ich es nicht gemeint. Meine Servolenkung funktioniert wie von Anfang an, nur meine ich, daß sie noch leichter gehen sollte.Ich bin ein noch leichteres Drehen gewohnt.Es war, glaube ich im Golf-Forum, wo ich einmal gelesen habe, daß die Leichtgängichkeit verändert werden kann. Vielleicht weis jemand etwas über dieses Thema. Gruß an alle *elch*is
     
  5. babbi

    babbi Elchfan

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Marke/Modell:
    A 150 Elegance BJ 2005
    achso ja ok.....

    also die a klasse hat schon ein ziemlich leichtgängiges servolenkung...finde ich zumindest.....

    ich hatte mal ne alte sklasse der war noch leichtgängiger...der hatte aber servotronik...man konnte im stand mit nur ein daumen den lenkrad drehen...

    kann sein dass du breitreifen hast???bei richtig dicke schlappen könnte ich es mir vorstellen , dass es etwas schwerer gehen würde....

    ob zuwenig hydraulik öl in der leitung die lenkung etwas schwerer macht, weiss ich nicht......oder????
     
  6. #5 capriefischer, 23.02.2009
    capriefischer

    capriefischer Elchfan

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    BRD- z.Z. GR
    Marke/Modell:
    170 CDI L Bauj. 03
    hallo babbi, ich habe 195er, aber fahre immer mit 2,5 bar in allen Reifen. Ja, auch ich möchte das Lenkrad nur mit dem Finger drehen können, so wie es bei meinen vorigen Wagen war. Werde mal bei DB vorbeischauen u. nachfragen. *thumbup*Tschau
     
  7. #6 BlackElk, 23.02.2009
    BlackElk

    BlackElk Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.727
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Marke/Modell:
    A190 Elegance
    Die Lenkung beim W168 geht in der Tat schwerer als in anderen Autos ....

    ich finde das aber gut so, bei meinem vorigen Auto gabs eine sehr leichtgängige Servo, so daß ich beim starken Einlenken beim Rangieren immer ziemlich hart an den Anschlag der Lenkung geknallt bin ..... sicher nicht gesund für die ganze Mechanik.

    Bei unseren (französischen) Dienstautos gibts neuerdings auch eine sehr leichtgängige Servo, die allerdings in der Geradeaus-Stellung ein Eigenleben entwickelt und das Lenkrad immer ein wenig aus der Mittelstellung drückt.

    Ein wenig Rückmeldung von der Straße sollte schon sein, je mehr die Servo mithilft, umso weniger gibts davon.
     
  8. Nitrei

    Nitrei Elchfan

    Dabei seit:
    24.06.2006
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    Maschinenschlosser
    Ort:
    Südtirol, Italien
    Marke/Modell:
    A170CDI
    Hallo capriefischer,
    du hast recht, die Lenkung geht eher schwer im Vergleich zu anderen Autos. Hatt mich auch schon immer gestòrt. Hab aber nie gehòrt dass da was Einzustellen wàhre. Solltest du was rauskriegen, lass es mich bitte wissen. Die relativ schwergàngige Lenkung und straffe, um nicht zu sagen harte Federung sind die einzigen zwei Dinge an die ich mich beim *elch* nicht gewòhne.
    Grùsse nitrei
     
  9. #8 Vaneo freund, 24.02.2009
    Vaneo freund

    Vaneo freund Guest

    Ein uralter Beitrag vom Paten. Mit toller Idee zur Regelbaren Servolenkung. Wie und wo man das einstellt weis ich aber nicht. Aber der Pate kanns evtl. noch näher erläutern. Ich binn auch daran interresiert.
     
  10. #9 Vaneo freund, 01.03.2009
    Vaneo freund

    Vaneo freund Guest

    Am heutigen schönen Wetter habe ich mal wieder gebastelt. Die Masseverbindung unter dem Wischwasserbehälter ist mir ins Auge gefallen. Nach entfernen der Sekundärluftpumpe konnte ich dieses kurze Masseband lösen. Es waren natürlich die Kontakte auf beiden Enden angegammelt. Das Masseband selber war zum Teil an der Verbindung zum Kabelschuh gebrochen. Einige Adern waren aufgesplissen. Ich habe es vorerst mal wieder gereinigt und eingebaut. Auf der Beifahrerseite ist mir auch unter dem Kühlwasserausgleichsbehälter so ein Band aufgefallen. Ich möchte diese beiden gerne durch neue ersetzen. Welche Masseverbindungen vom Motor zur Karosserie gibt es denn noch? Ich hatte den Eindruck, das meine Reinigung eine Verbesserung der Lenkungskräfte brachte. Daher möchte ich den ganzen Weg der Masse vom Motorblock bis zum Batteriepol erneuern. Welche anderen Masseleitungen sind noch wichtig? wo finde ich die?
     
  11. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Es gibt noch ein Masseband vom Motor zum Batteriefach. Da soll man aber unglaublich schwer rankommen -- sagte mir jedenfalls meine Werkstatt, als sie es gewechselt haben.

    Viele Grüße, Mirko
     
  12. #11 Vaneo freund, 01.03.2009
    Vaneo freund

    Vaneo freund Guest

    Danke, das ist bestimmt noch sehr wichtig. Wa kannst du mir dazu noch sagen? Gibt es eine Teilenummer? Oder eine Lagebeschreibung?
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Wirkliche Details habe ich leider nicht. Es soll wohl seitlich (richtung Motor) am Batteriefach angebracht sein und von dort zum Motor laufen. Also auf der rechten Wagenseite, und wahrscheinlich nur zu sehen, wenn die Unterbodenverkleidung runter ist.

    Viele Grüße, Mirko
     
  15. #13 Vaneo freund, 01.03.2009
    Vaneo freund

    Vaneo freund Guest

    Gut, ich glaube das Kabel habe ich früher schon mal live gesehen. Es war an der Ölwanne am unteren Punkt befestigt. Ich wusste aber nicht, wo das andere Ende (das richtung Batterie) befestigt ist. Wie wird denn generell die Masse von der Karosserie auf den Minuspol der Batterie übertragen. Ich finde mehrere kleine Schrauben welche alle immer kleine dünne Massekabel auf die Karosserie bringen. Aber ich habe das Zentrale Masseband von der Karosserie zum Minuspol der Batterie noch nirgends sehen können. Das suche ich auch noch dringend.
     
Thema:

Servolenkung

Die Seite wird geladen...

Servolenkung - Ähnliche Themen

  1. Servolenkung geht nicht aus

    Servolenkung geht nicht aus: Hallo, ich bin neu hier und habe zu meinem Problem nicht die Lösung gefunden. Bei dem Wagen meiner Tochter geht die Servopumpe nicht mehr aus....
  2. Servolenkung

    Servolenkung: Hi ich hoffe ich bin hier richtig. Ich brauche einen Rat wegen meinem benzchen. Er War morgens nachdem ich mit ihm noch vorher gefahren bin...
  3. Servolenkung setzt aus :(

    Servolenkung setzt aus :(: Hallo liebe A-Klasse Fans, bei den A-Klasse von meine Tochter(Bj. 1998) setzt manchmal der Servolenkung aus(meistens wenn man Rückwärts fährt -...
  4. Ausfall der Servolenkung bei vollem Lenkeinschlag

    Ausfall der Servolenkung bei vollem Lenkeinschlag: Hallo, ich habe folgendes Problem mit meinem W414 170CDI Automatik (BJ 04): Immer, wenn ich vollständig nach links einschlage und die Position...
  5. W168 Teilenummer A168466011 Steuergerät Servolenkung

    Teilenummer A168466011 Steuergerät Servolenkung: Hallo. Auch mich hat eine defekte Servo an meinem Elch erwischt. Meine Werkstatt sagte mir das Lenkgetriebe sei defekt also habe ich mir über die...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.