Servolenkung

Diskutiere Servolenkung im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hatte ja im Januar als es so kallt war Ölverlust durch Einfrieren der Motorentlüftung,alles wieder ok,Motor gespült ,neues Öl rein.nun da es...

  1. 183.4

    183.4 Elchfan

    Dabei seit:
    14.08.2006
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    CNC Dreher
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A 140 7/98
    Hatte ja im Januar als es so kallt war Ölverlust durch Einfrieren der Motorentlüftung,alles wieder ok,Motor gespült ,neues Öl rein.nun da es endlich wärmer geworden ist
    wollte ich auch die Schläuche der Motorentlüftung erneuern,war bei MB,die sagten es gibt beim A 140,Bj.98 nur einen vom ZK zum Luftansaug,stimmt das,habe irgendwo ein Explosionsbild gesehen,da gab es noch einen Schlauch,der am Ror vom Ölmessstab dran ist,war vielleicht ein Diesel ?
    Habe nun gestern an ner Tanke ne Motorwäsche machen lassen,da unten noch ziehmlich verölt war.Auf der Heimfahrt dann der große Schreck,plötzlich ging Servolenkung nicht mehr,upps.........
    Bin dann weiter gefahren und habe mal nach geschaut,ob genug Servoöl drin ist,war kurz unter unterer Kerbe,20 °,also was gekauft ,nach gefüllt Lenkung unter Kraftanstrenung an beide Anschläge gedreht,kein Erfolg.DAnn hier mal gelesen,was es so geschrieben gibt,ist wohl kein Einzelfall,dass Servo ausfällt,kann das mit der Motorwäsche zu tun haben ?Vorher ging sie ja noch.Dann heute früh zur Tanke,wo Motorwäsche gemacht wurde,der wußte noch nicht mal,dass Elchi ne Elektroservopumpe hat.....
    Meint,soll noch paar Tage fahren,so dass trocknen kann..na toll,ohne Servo fährte sich ja nicht so toll.Auf der Heimfahrt,ging sie plötzlich wieder kurzzeitig.
    Habe mal nach dem Massepunkt unter Waschwasserbehälter geschaut in dem kleinen schwarzen Asten,beide Anschlüsse total verrostet,lösen ging nicht,habe erstmal Rostlöser rauf gesprüht in der Hoffnung morgen lösen und entrosten zu können.Was ich aber komisch finde,wenn kein Massekontakt da ist,warum lief die Pumpe unterwegs kurzzeitig.Lima läd,abe am laufendenden Motor gemessen,sind da im Leerlauf 14,3 V,die ist es also auch nicht,ist ja auch erst 2 Jahre drin,hätte aber abgesoffen sein können.Will Freitag sowieso basteln,Koppelstangen und Stabibuchsen wechseln,liege dann also sowieso unterm Auto,will dann mal den Deckel der Servo suchen ,von dem andere hier geschrieben haben und schauen,ob da auch alles verrostet ist von den Kabelanschlüssen,bloss komisch warum ging die Servo unterwegs mal wieder.Entweder bekommt sie Strom und Masse oder nicht,Sicherung Nr.47 ist ok,kann man da wenn man sie entfernt was messen ?
    Wenn ja wie,mit den Strömlingen habe ich es nämlich nicht so........mir liegt mehr das mechanische ,was man anfassen und sehen kann.
    Freue mich schon auf Eure Antworten und bedanke mich
    Gruss 183.4
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nitrei

    Nitrei Elchfan

    Dabei seit:
    24.06.2006
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    Maschinenschlosser
    Ort:
    Südtirol, Italien
    Marke/Modell:
    A170CDI
    Hallo 183,4, benutz mal die SuFu. Über die Servopumpe gibt es jede Menge Infos.
     
  4. 183.4

    183.4 Elchfan

    Dabei seit:
    14.08.2006
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    CNC Dreher
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A 140 7/98
    SuFu habe ich,wie geschrieben bereits benutzt,da schreibt aber keiner,dass Servo dann mal zeitweise wieder ging !! *thumbdown*
     
  5. #4 bullethead, 04.03.2014
    bullethead

    bullethead Elchfan

    Dabei seit:
    25.06.2012
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Bayern
    Ausstattung:
    Avantgarde - BJ 2010 - Mopf - Schaltgetriebe(5)
    Marke/Modell:
    W169 A200
    Doch - das ist so, dass die Sevopumpe manchmal nur sporadisch ausfällt. In der scharzen Box ist übrigens keine Masse sondern Dauerplus (also vorsichtig sein). Wenn das festkorridiert ist und nichts abkorridiert ist wird es daran wohl nicht liegen. Das Massekabel ist braun und kommt aus der Servopumpe. Wie gut ist deine Batterie?
     
  6. 183.4

    183.4 Elchfan

    Dabei seit:
    14.08.2006
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    CNC Dreher
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A 140 7/98
    Batterie ist erst 2 Winter alt,daran kann`s nicht liegen
     
  7. 183.4

    183.4 Elchfan

    Dabei seit:
    14.08.2006
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    CNC Dreher
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A 140 7/98
    Habe mal versucht an dem schwarzen Kasten unter Scheibenwaschbehälter an dem korrodierten Kabeln zu messen,ob da Strom anliegt mit einem Multimessgerät auf 20 V Gleichspannung eingestellt,erst mit Zündung an am dicken und zur Masse,Anzeige war nur 0,3 V,dann am dünnen Kabel und Masse nix....
    Dann Motor laufen lassen und nochmal das gleiche Ergebnis.Oder hätte das Lenkrad dabei bewegt werden müssen um Lenkbewegung zu erzeugen ?
    Aber Du schreibst da müßte Dauerplus anliegen,Sicherung ist ganz.Habe vorhin beim MB GTC angefragt,die haben z.Zt keine auf Lager,dann werde ich wohl in den sauren Apfel beissen müssen und mir für ca. 300 €uronen eine Überholte zu kaufen.Werde aber erst noch am Wochenende unter Elchi liegen und schauen,ob irgend wo doch noch was zu finden ist,Massekabel ab oder so,wer weiss,wie der Typ bei der Tanke bei der Motorwäsche da unten rumgefuhrwerkt hat........
    Wenn ich was rausbekommen habe,melde ich mich wieder,vielleicht habe ich ja Glück und Servopumpe ist doch noch nicht im A....
    Gruss 183.4
     
  8. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Kratz doch mal den Schmodder von den Servopumpen-Anschlüssen. Dann misst du bei laufendem Motor die Spannung. Kommt dort nichts an, hast du ein elektrisches Problem außerhalb der Servopumpe -- Sicherung, Kabel, korrodierte Kontakte, fehlende Masse -- und brauchst sie folglich nicht auszutauschen.

    Viele Grüße, Mirko
     
  9. #8 flockmann, 05.03.2014
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    612
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Ich würde auch zuerst mal den Verteiler neu machen. Der kostet nicht die Welt und behebt in über 90% die Probleme...Die Kabelschuhe nicht vergesssen!!! Entweder säubern oder auch gleich neu machen...
    Grüsse vom F.
     
  10. #9 bullethead, 05.03.2014
    bullethead

    bullethead Elchfan

    Dabei seit:
    25.06.2012
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Bayern
    Ausstattung:
    Avantgarde - BJ 2010 - Mopf - Schaltgetriebe(5)
    Marke/Modell:
    W169 A200
    An der Servopumpe sitzt ein Steuergerät. Da gehen 4 Leitungen hin.

    6mm² rot kommt aus dem schwarzen Kasten und ist Dauerplus (Klemme 30). Vom schwarzen Kasten geht es zur Sicherung 47 (60A) - prüfen.

    0,75mm² blau kommt (auch über den schwarzen Kasten) vom Kombiinstrument/Lichtmaschine (Signal "Lichtmaschine lädt").

    6mm² braun ist die Masse.

    0,75 grün/weiß geht zum Steuergerät ESP.
     
  11. #10 miata2412, 06.03.2014
    miata2412

    miata2412 Elchfan

    Dabei seit:
    14.09.2011
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Tübingen
    Marke/Modell:
    W168 A160
    Dann haste nicht richtig gesucht bzw gelesen ;-)

    Servolenkung abgesoffen

    oder

    Servolenkung Provisorium
     
  12. 183.4

    183.4 Elchfan

    Dabei seit:
    14.08.2006
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    CNC Dreher
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A 140 7/98
    Verteiler habe ich neu gemacht,dann auf Bühne unten Deckel an Servopumpe geöffnet,alles klitschnass.........
    Mit Pressluft ausgeblasen und gefönt,alles leider ohne Erfolg,Strom ist da,also wohl Pumpe defekt,Fehlercode ausgelesen,nichts diebezüglich
    gespeichert,also heute los neue bzw. regenerierte Servopumpe kaufen,ohne Erfolg,muss bestellt werden,naja inzwischen habe ich mich an das fahren ohne Servolenkung bereits gewöhnt,spart den Besuch in der Muckibude.......
    So wenn ich dann irgendwann ne Pumpe habe,eingebaut,befüllt,entlüftet,war es dann alles oder muss der Lenkwinkelsensor noch angelernt werden ?
    Schönes Frühlingsweekend noch.

    Gruss 183.4
     
  13. #12 flockmann, 08.03.2014
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    612
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Den LWS musst Du nur dann neu einlernen wenn Du beim Umbau der Lenkhelfpumpe die Batterie abklemmst.
    Grüsse vom F.
     
  14. 183.4

    183.4 Elchfan

    Dabei seit:
    14.08.2006
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    CNC Dreher
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A 140 7/98
    Batterie abklemmen ist doch wohl aber sicherer,als ich im Kasten die Kabel,gereinigt habe hat es ja auch am roten,Dauerplus gefunkt,habe dann schnell Batterie abgeklemmt,als ich dann Radiocode eingegeben hatte,Fensterheber angelernt,Motor gestartet habe,leuchtete kurzeitig ABS/ESP ist dann nach kurzer Fahrt aus gegangen.
    Kam das vom LWS ?
    Wenn nicht,wie lernt man den LWS wieder an,geht dass ohne Programmierung,also in Werkstatt mit Diagnosegerät,oder womit die das machen ?
    Hoffe ja bekomme näöchste KW die Pumpe..........
     
  15. #14 Mr. Bean, 09.03.2014
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    847
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Ich habe mir meinen Verteilerkasten am Sa. mal angesehen.

    Wollte die 13er Mutter abdrehen. Obwohl die nicht so schlecht aussieht: Löst sich nicht. Da reiße ich eher den Kasten raus *kratz* WD40 hat auch nicht geholfen ...
     
  16. #15 miata2412, 10.03.2014
    miata2412

    miata2412 Elchfan

    Dabei seit:
    14.09.2011
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Tübingen
    Marke/Modell:
    W168 A160
    Dein Wert liegt sicher auf ne normale Reparatur mit entsprechenden kosten, als auf ein günsiges aber Jahre funktionierendes Provisorium, was aber auch ok ist. Wenn je doch letzteres siehe nochmal diesen Link, 5. Tread von oben.

    Servolenkung Provisorium[/quote]
     
  17. #16 bullethead, 10.03.2014
    bullethead

    bullethead Elchfan

    Dabei seit:
    25.06.2012
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Bayern
    Ausstattung:
    Avantgarde - BJ 2010 - Mopf - Schaltgetriebe(5)
    Marke/Modell:
    W169 A200
    Ich hatte das alles nur mit dem Winkelschleifer auseinander bekommen.
     
  18. 183.4

    183.4 Elchfan

    Dabei seit:
    14.08.2006
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    CNC Dreher
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A 140 7/98
    Da bin ich wieder,habe endlich meine neue,besser gesagt restaurierte Servopumpe nach dem Bestellen bei Kfz.Teile 24 de erhalten ,kostet 364,95 € + nen Hunni als Pfand,wenn ich meine alte zurück bringe.
    Übrigens der Chef von der Tanke,wo ich Motorwäsche habe machen lassen war sehr entgegenkommend und hat mir die Hälfte dazu gegeben.
    So also heute bei Kumpel in Werkstatt auf Hebebühne,hätte man aber gar nicht gebraucht,geht alles von oben.Batterie abgeklemmt,Kabel im schwarzen Kasten unter Waschwasserbehälter getrennt,wenn das rote Dauerplus sich nicht lösen läßt die Mutter einfach den Bolzen aus dem Kasten rausreißen und siehe da unten ist noch ein Sechskant 12mm,da ne 12er Nuss rauf und oben mit 13ner lösen,Massekabel abgeklemmt,dann die beiden Schläuche,ein dünner ist mit ner Schelle geklemmt,diese lösen und Schlauch runterziehen,vorher natürlich ne Auffangwanne unter gestellt.Dann mit zwei 17ner Maul die dicke Leitung gelöst und dann kam das beste,die Pumpe ist ja noch rechts mit zwei Schrauben neben dem Gummi von der Motoraufhängung befestigt,die haben zwar nen 20er Innentorx,aber kommt man ja mit keiner Stecknuss oder so rauf also den runden Kopf mit ner Wapuzange gelöst,da kam Freude auf............
    Dann einfach nach oben rausgezogen und fertig,neue eingebaut,die beiden Befestigungsschrauben waren wieder das Highligth.....
    Servoflüssigkeit auf gefüllt,Lenkrad zum Entlüften ca 10x rechts und links gedreht,Batterie angeklemmt,Motor gestartet und wieder 10x rechts und links gelenkt,
    Flüssigkeitsstand kontrolliert,alles dicht und ok.
    Motor aus gemacht,was nun,Servopumpe lief weiter,Schlüssel raus Pumpe läuft weiter,Kurwa....
    Kumpel meinte da habe ich wohl eine Pumpe erwischt wo Steuerelektronik nio ist uff das nach der Fummelei,Sicherung gezogen Pumpe aus.
    Sicherung wieder rein und heim gefahren.Wollte dann wieder Sicherung ziehen aber alles war leise,Motorhaube auf und Pumpe angefaßt und gehorcht,Pumpe war aus.
    Was war das denn,als ich übrigens die ersten Meter heim fur leuchteten ABS/ASR und glaube auch BAS/ESP,gingen unterwegs aus.
    Kannes daran gelegen haben,dass Pumpe noch lief als Motor und Zündung aus waren ?
    Habe aber sicherheitshalber Sicherung doch gezogen ,mal sehen,was morgen ist.Will nämlich die alte abgeben um mir mein Pfand zurück zu holen,wollte eigentlich mit denen bei Kfz24 meckern,aber wenn morgen Pumpe nicht mehr läuft,wenn Zündung aus ist ,ist ja alles ok,bloss was war das,muss Pumpe irgendwie angelernt werden ?
    ist übrigens ein tolles Gefühl nach ca 3 Wochen wieder Servolenkung zu haben,vorallem beim Einparken...... :-P
    Wünsche schönes Wochenende

    Grüße aus Berlin 183.4
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Schrott-Gott, 22.03.2014
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.761
    Zustimmungen:
    885
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Polski ??
     
  21. 183.4

    183.4 Elchfan

    Dabei seit:
    14.08.2006
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    CNC Dreher
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A 140 7/98
    Ne nix Polski,KURWA,habe nen Koll. aus Polski,(bin geboren in Preussen,wohnhaft,siehe Profil),wenn bei dem was nicht klappt flucht er halt und ich habe mir das von ihm abgehört,aber trotzdem danke für die Beantwortung meiner Frage
     
Thema: Servolenkung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wo ist die sicherung servolenkung smart roadster 451

    ,
  2. a 140 elektroservopumpe forum

Die Seite wird geladen...

Servolenkung - Ähnliche Themen

  1. Servolenkung geht nicht aus

    Servolenkung geht nicht aus: Hallo, ich bin neu hier und habe zu meinem Problem nicht die Lösung gefunden. Bei dem Wagen meiner Tochter geht die Servopumpe nicht mehr aus....
  2. Servolenkung

    Servolenkung: Hi ich hoffe ich bin hier richtig. Ich brauche einen Rat wegen meinem benzchen. Er War morgens nachdem ich mit ihm noch vorher gefahren bin...
  3. Servolenkung setzt aus :(

    Servolenkung setzt aus :(: Hallo liebe A-Klasse Fans, bei den A-Klasse von meine Tochter(Bj. 1998) setzt manchmal der Servolenkung aus(meistens wenn man Rückwärts fährt -...
  4. Ausfall der Servolenkung bei vollem Lenkeinschlag

    Ausfall der Servolenkung bei vollem Lenkeinschlag: Hallo, ich habe folgendes Problem mit meinem W414 170CDI Automatik (BJ 04): Immer, wenn ich vollständig nach links einschlage und die Position...
  5. W168 Teilenummer A168466011 Steuergerät Servolenkung

    Teilenummer A168466011 Steuergerät Servolenkung: Hallo. Auch mich hat eine defekte Servo an meinem Elch erwischt. Meine Werkstatt sagte mir das Lenkgetriebe sei defekt also habe ich mir über die...