Servomotor Dauerbetrieb -schädlich?

Diskutiere Servomotor Dauerbetrieb -schädlich? im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo Herrschaften, jetzt habe ich Depp wohl bei einer Motorwäsche meine Servolenkung geflutet ;( . Läuft nun andauernd. Nach einiger Recherche...

  1. #1 miata2412, 26.11.2011
    miata2412

    miata2412 Elchfan

    Dabei seit:
    14.09.2011
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Tübingen
    Marke/Modell:
    W168 A160
    Hallo Herrschaften,

    jetzt habe ich Depp wohl bei einer Motorwäsche meine Servolenkung geflutet ;( . Läuft nun andauernd.
    Nach einiger Recherche hier habe ich den Tread gefunden, bei dem man die Masse checkt und man dann die Endanschläge neu initialisiert. Werde ich morgen mal versuchen.
    Aber vorweg eine Verständnisfrage:
    Läuft die Servopumpe im Normalbetrieb auch auf einer Drehzahl, also volle Pulle, oder regelt sich die Leistung je nach Anforderung? Oder ist jetzt nur bei mir Vollgas, weil sie kaput ist und könnte die dann durchbrennen?

    Grüße
    Micha
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    409
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ganz klar, sie regelt je nach Anforderung!
    Sprich du bist tatsächlich ein weiterer "Depp", der Motorwäsche!!!
    Worauf du vor allem achten solltest ist, ob die Servolenkung auch im Stand weiter aktiv ist. Denn ist das so, dann ist beim nächsten Start die Batterie leer!
    Ist das so, dann ziehe provisorisch erst einmal die Sicherung und bade dann finanziell deinen Putzfimmel aus!

    gruss
     
  4. #3 miata2412, 27.11.2011
    miata2412

    miata2412 Elchfan

    Dabei seit:
    14.09.2011
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Tübingen
    Marke/Modell:
    W168 A160
    Jupp... heute bist gut drauf ;) .
    Die Sicherung ziehen, darauf bin ich trotz "Depp" gekommen. Das Gesurre bei abgestelltem Auto muß ja nichts heißen, und was mit ner 60A Sicherung abgesichert ist, das hält die Batterie auch n paar Tage aus *ironie* . Nixda, wenn die Elektronik je demontierbar ist, wird versucht sie erstmal zu reparieren. Put ists se eh.
    Spaß beiseite.. mir gings nur darum ob der Servomotor drehzahgeregelt ist. Also ob er dreht wenig wenn keine Lenkbewegung, und dreht voll wenn man lenkt. Ich spürte und hörte aber, daß er auch ohne Lenkeinschlag lief, als noch alles funktionierte. Ich kann mich nur nicht erinnern ob die Drehzahl auch die selbe war wie jetzt, weil die Servo ja aus wenn Motor aus.
    Auch Wiki sagt nichts definitives darüber, nur über Riemenservo. Lässt
    einen aber vermuten elektrisch pumpt es auch dauernd voll, geregelt wird
    nur der Ölstom.
    Kurzum, es lenkt sich jetzt wie vorher. Wird ein Pumpmotor normalerweise gedrosselt wenn keine Lenkbewegung oder nicht? Regeln kann man ja über Drehzahl oder Ventil.
     
  5. #4 miata2412, 01.12.2011
    miata2412

    miata2412 Elchfan

    Dabei seit:
    14.09.2011
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Tübingen
    Marke/Modell:
    W168 A160
    Nur kurz zum abschließen des Themas und für Leute die auch das Problem haben...

    Ich hatte Glück, vermutlich trocknete es ab und nun (nach 4Tagen) ist wieder Ruhe nach dem Abstellen des Wagens.

    Hatte aber trotzdem mal die Batterie abgeklemmt und das Lenkrad neu initialisiert. Seither zumindest ist wieder alles wies sein soll.
     
  6. #5 Hupelmann, 01.12.2011
    Hupelmann

    Hupelmann Elchfan

    Dabei seit:
    18.06.2011
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Lager&Logistiker
    Ort:
    Niedersachsen/Raum Osnabrück
    Marke/Modell:
    A160/06-2003/94143 KM
    Bin meine Pumpe bis zu Exitus gefahren.
    Habe eine 80 Ah Endstufensicherung als Schalter genommen.
    Habe jetzt bei MB eine neue gekauft 409,50 inkl. Altteil.
     

    Anhänge:

Thema: Servomotor Dauerbetrieb -schädlich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. startermotor auerbetrieb

    ,
  2. servomotor dauerbetrieb

Die Seite wird geladen...

Servomotor Dauerbetrieb -schädlich? - Ähnliche Themen

  1. W168 Gebläse/Elektrolüfter des Kühlers im Dauerbetrieb

    Gebläse/Elektrolüfter des Kühlers im Dauerbetrieb: Hallo, mein Gebläse bzw. der Elektrolüfter am Kühler ist heute in den Dauerbetrieb übergegangen. Sobald ich den Hobel anmache dreht der los. Das...
  2. W168 Servopumpe läuft im Dauerbetrieb, Hilfe

    Servopumpe läuft im Dauerbetrieb, Hilfe: Hallo, folgendes Problem bei A140 BJ99 In den letzen paar Tagen ist Servolenkung sporatisch mal kurz ausgefallen, ging dann aber auch gleich...
  3. Klimaanlage - Dauerbetrieb?

    Klimaanlage - Dauerbetrieb?: Hallo an alle! Ich hab meinen Elch jetzt seit ca. 4 Wochen und hätte jetzt eine Frage zur Klima und wie ihr das handhabt: Ich muß zur arbeit nur...
  4. v power diesel schädlich für den Motor ???

    v power diesel schädlich für den Motor ???: Hallo, habe in einem anderen Forum gelesen, dass es schädlich ist v power diesel über längere zeit nur noch zu tanken, da es wohl die schmierung...