W169 So wir haben unsreren W169 180 CDI Automatik jetzt

Diskutiere So wir haben unsreren W169 180 CDI Automatik jetzt im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo zusammen, seit jetzt gut 2 Wochen haben wir unseren neuen gebrauchten Elch.Es ist eine A 180 CDI Automatik Bj. 07.2008 . Noch sind wir...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 elektroelo65, 28.07.2009
    elektroelo65

    elektroelo65 Elchfan

    Dabei seit:
    01.07.2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Düren
    Marke/Modell:
    A 180 CDI Automatik
    Hallo zusammen,
    seit jetzt gut 2 Wochen haben wir unseren neuen gebrauchten Elch.Es ist eine A 180 CDI Automatik Bj. 07.2008 . Noch sind wir zufrieden ,bis auf das Anfahren und Beschleunigen mit dem Elch. Wir beide ,also meine Frau und ich ,finden das die Beschleunigung aus dem Stand sehr behäbig ist. Wir trauen uns nicht mal so eben schnell noch irgend wo herauszufahren.De weiteren finde ich bei schnellerer Autobahnfahrt ist das beschleunigen ab 140 Km/h ein Geduldsspiel.Gefahren bin ich bis jetzt max 180 Km/h aber mit viel anlauf und wenn mir jemand davor gefahren ist dauerte es sehr lange bis ich wieder beschleunigen konnte.Zum vergleich fahren wir noch einen VW Touren 1,9l TDI mit 100 PS ,bei dem ist das nicht so,ist aber ein 6 Gang Schalter.Hier fand ich unseren alten Elch 170 CD Halbautomatik viel agiler.

    Dann haben wir im Bekanntenkreis noch zwei offene Fragen zur Automatik.Was passiert wenn die Last zu groß wird für den Motor ? Beim Schalter kann man mit der Kupplung noch ein wenig Spielen und zum schluß stirbt der Motor ab, wie sieht das bei der Automatik aus ,was macht die in diesem Fall?
    Die zweite Frage ist, warum ist das Drehmoment beim 200 CDI auf 280 Nm reduziert? Bis vor einiger Zeit hieß es doch immer das die Automatik mehr Drehmoment aushält als eine Kupplung ?
    Danke Gruß Wolfgang
     
  2. Anzeige

  3. #2 Monarch, 28.07.2009
    Monarch

    Monarch Elchfan

    Dabei seit:
    19.05.2006
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Informationssicherheit
    Ort:
    Fellbach
    Ausstattung:
    voll (Navi, Solardach, Leder, PCS)
    Marke/Modell:
    Toyota Prius III Executive
    Wie meinst du das?

    Die Autotronic kann im Notfall die Wandlerüberbrückungskupplung stufenlos mit Schlupf laufen lassen, aber ob das deine Frage beantwortet?

    Die Begrenzung ist wegen der Autotronic nötig. Die Autotronic ist kein "gewöhnliches" Automatikgetriebe, sondern ein CVT-Getriebe.

    mfg
    Monarch
     
  4. #3 elektroelo65, 28.07.2009
    elektroelo65

    elektroelo65 Elchfan

    Dabei seit:
    01.07.2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Düren
    Marke/Modell:
    A 180 CDI Automatik
    Danke ,das ist schon einmal etwas.Habe mir weitere Infos aus dem I-Net geholt. Ist denn das in etwa gleiche Getriebe auch in der E. und M Klasse ?
     
  5. #4 Landgraf, 28.07.2009
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    243
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Hallo,

    nein!
    Das CVT (stufenlos) Getriebe gibt es nur in der A- und B-Klasse.

    In der E-Klasse und dem ML (z.B.) gibt es i.d.R. die "7G-tronic" ein klassisches Wandler-Automatikgetriebe mit 7 Fahrstufen.

    Seid ihr den A180CDI nicht vorher probegefahren?

    Sternengruß.
     
  6. #5 Monarch, 28.07.2009
    Monarch

    Monarch Elchfan

    Dabei seit:
    19.05.2006
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Informationssicherheit
    Ort:
    Fellbach
    Ausstattung:
    voll (Navi, Solardach, Leder, PCS)
    Marke/Modell:
    Toyota Prius III Executive
  7. Thomas

    Thomas Elchfan

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    29
    Ausstattung:
    Sportpaket, Automatik, PTS, Standheizung, Licht & Sichtpaket, Audio 20
    Marke/Modell:
    W245 B200 CDI
    Hallo Wolfgang,

    ich fahre den 200 CDI in der B-Klasse mit Autotronic. Also die Beschleunigung aus dem Stand heraus finde ich eigentlich ziemlich gut, da kann man schon mal kurz noch irgendwo reinhuschen. Aber was Du zum Verhalten auf der Autobahn sagst kann ich von meinen Erfahrungen aus bestätigen. Bis 160 km/h geht es noch ganz gut, aber dann dauert es. Und wenn ein Berg kommt bei 180 - 200 km/h fällt man schnell zurück, da hat mich schon mal ein uralter 3er BMW versägt *mecker*. Allerdings muß man auch sagen das die Autotronic ja recht lang übersetzt ist (zum Glück) und der Motor mit relativ niedrigen Drehzahlen läuft. Ich fahre ihn auf der Autobahn immer im manuellen Modus, wenn der 7. Gang halt zu träge ist kann man halt in den 6. oder 5. zurückschalten dann zieht er schon viel besser.

    Gruß Thomas
     
  8. #7 Mr. Bean, 28.07.2009
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    889
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    So sieht das Getriebe aus:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Ist also ein Getriebe wie beim alten DAV ;)
     
  9. #8 DesertEagle, 28.07.2009
    DesertEagle

    DesertEagle Elchfan

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Marke/Modell:
    W168 160
    erinnert mich an eine variomatik
     
  10. #9 Mr. Bean, 28.07.2009
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    889
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
  11. #10 elektroelo65, 28.07.2009
    elektroelo65

    elektroelo65 Elchfan

    Dabei seit:
    01.07.2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Düren
    Marke/Modell:
    A 180 CDI Automatik
    Danke für die vielen Infos. Jetzt kann ich mir auch vorstellen wie es funktioniert, nur weiß jemand was passiert wenn ich mit einem Anhänger einen Berg rauf fahren möchte und dieser steiler ist als angenommen. Geht der Motor aus, rutscht die Automatik durch(Schlupf) oder geht etwas hinüber ?
    Bis jetzt konnte mir darauf noch keiner eine Antwort geben. Bei den LKW Fahrern hat noch nie einer diese Situation erlebt.
     
  12. #11 Mr. Bean, 28.07.2009
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    889
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    *kratz*

    Ist das Teil vorne jetzt eine normale Kupplungsscheibe oder ein Drehmomentwandler eines Automatikgetriebes *kratz*

    Irgendwie müssen die den Motor ja vom Getriebe trennen, wenn der Wagen steht ...
     
  13. XXXX

    XXXX Elchfan

    Dabei seit:
    01.04.2009
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    B 180 NGT
    Wenn´s Patent DAF ist, ist das Ding vorne eine Fliehkraftkupplung. Und der Motor kann von dem Getriebe niemals abgewürgt werden. Geht nicht. Mit dem DAF von meiner Schwester habe ich GTIs berghoch abgehängt - mit 70 PS! Einfach beherzt Vollgas geben und der Motor arbeitet im Bereich des besten Drehmoments - da kann das beste Schaltgetriebe nicht mithalten. Klappt auch beim Anfahren, drauftreten und los. Braucht noch nicht mal mehr Benzin! Das klingt alles sehr merkwürdig, funktioniert aber in der Praxis bestens!
     
  14. caessy

    caessy Elchfan

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    2


    Also ich behaupte mal, wer es verstanden hat mit einer
    Autotronic richtig umzugehen, das ich jedem gleich
    motorisierten Schalter davon fahre, wenn nicht grad ein Schumi
    am Schalter sitzt !
    *aetsch*

    Wie 4 mal X schon schreibt:
    Treten, nicht streicheln ;D
    Es kann nichts passieren ! Wenns zu schnell wird geht Ihr allein
    vom Gas wieder runter.
    Den 180 CDI ein träges pflegmatisches Anfahrverhalten anzudichten ?
    Dann stimmt was mit Eurem Auto nicht,
    oder Ihr müßt die Autotronic erlernen.
     
  15. #14 Monarch, 29.07.2009
    Monarch

    Monarch Elchfan

    Dabei seit:
    19.05.2006
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Informationssicherheit
    Ort:
    Fellbach
    Ausstattung:
    voll (Navi, Solardach, Leder, PCS)
    Marke/Modell:
    Toyota Prius III Executive
    Ist es aber nicht. Es ist ein Drehmomentwandler mit Überbrückungskupplung (elektronisch gesteuert). Es gab auch schon Fälle, bei denen ein Autotronic-Fahrzeug durch die Kupplung abgewürgt wurde ;)

    Also bei so einer Situation denke ich, bist du eh nur mit Schrittgeschwindigkeit unterwegs. In dem Fall bleibt die Wandlerüberbrückungskupplung ohnehin offen, somit kein Abwürgen möglich. Im absoluten Extremfall kommst du eben nicht mehr vorwärts sondern rollst zurück. Außer einer starken Erwärmung des Getriebe(öls) sollte nichts dabei passieren. Aber was willst du eigentlich dranhängen? 50 Tonnen oder wie?!

    mfg
    Monarch
     
  16. #15 elektroelo65, 29.07.2009
    elektroelo65

    elektroelo65 Elchfan

    Dabei seit:
    01.07.2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Düren
    Marke/Modell:
    A 180 CDI Automatik
    Gut ,danke für die weiteren Antworten.Die Frage mit dem anfahren im Berg mit einem Anhänger kam auf weil vor einigen Jahren ein Kollege mit seinem Wohnwagen auf einem Camingplatz gewesen war,bei dem die Zu und Abfahrt so steil gewesen ist das diese überwiegend nur mit einem Tracktor oder starken Geländewagen verlassen werden konnte.Er selber hatte aber das Pesch,das zur Zeit als er den Platz verlassen wollte keines dieser erforderlichen Fahrzeuge vorhanden war und er dann den Versuch gestartet hatte es mit seinem Zugwagen zu versuchen.Geschafft hatte er es nur mit Hilfe zwei weiterer Personen die das Gespann geschoben hatten und er die Kupplung immer wieder ein und ausgekuppelt hatte.Nachdem ich ihm dann erzählt hatte das wir jetzt eine A-Klasse mit Automatik bekommen und diese auch für den Notfall für unseren Wohnwagen nutzen möchten,kam dann die Frage nach dem Anfahren im Berg mit hoher Last auf.
    Dann noch etwas zum beschleunigen mit derA-Klasse. Wenn ich das Gaspedal voll durchtrete schnellt die Motordrehzahl auf 4300 U/Min und dabei finde ich das die Beschleunigung auch nicht der Hit ist,wie auch das die hohe Drehzahl dem Motor auch nicht gut tut.

    Ach noch was zum Wohnwagen,dieser hat ein Gesamtgewicht von 1500 KG.

    Gruß Wolfgang
     
  17. XXXX

    XXXX Elchfan

    Dabei seit:
    01.04.2009
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    B 180 NGT
    Eigentlich sollte sich die Drehzahl recht schnell so bei 2500 Umdrehungen (max. Drehmoment) einpendeln und da auch bleiben. Da war der DAF echt anders!
    1500 kg ist aber ´ne Ansage für´n Elch! Zigeuner?
     
  18. #17 elektroelo65, 29.07.2009
    elektroelo65

    elektroelo65 Elchfan

    Dabei seit:
    01.07.2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Düren
    Marke/Modell:
    A 180 CDI Automatik
    Warum sind 1500 KG viel, es handelt sich hier nur um einen Bürstner 530 TK.Wir sind 3 Personen und finden ihn genau richtig in der Größe. Sonst ziehen wie den Wohnwagen mit einem VW Touran 1,9l 100PS TDI und das bis jetzt ohne Probleme.Gut der ist etwas schwerer ,1560 KG leer,und hat eine 6 Gang Handschaltung.Auch der hat eine Anhängelast bis 12% von 1500 Kg wie die A-Klasse,die soll aber auch nur im Notfall zum Einsatz kommen.
     
  19. XXXX

    XXXX Elchfan

    Dabei seit:
    01.04.2009
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    B 180 NGT
    Der Bürstner ist ja auch "nur" 50 cm breiter und ein paar Meter länger als das Zugfahrzeug. Und hat zufällig genau die maximale Anhängelast. Klingt für mich nach ausgereizt. Ich bin halt mehr der Fan des Hinterradantriebs wenn´s darum geht Anhänger zu bewegen. Was ich mit Wohnwagen hinter Kleinwagen bei Seitenwind schon so alles gesehen habe.... Tip: belade den Anhänger so daß Du die maximale Stützlast auf der Kupplung hast. Das stabilisiert die Fuhre ungemein! Da Du den Touran erwähnst: die Leistung ist wurscht, es kommt auf das Gewicht und die Bremsen des Zugfahrzeugs drauf an, so´n richtiges Eisenschwein mit überdimensionierten Bremsen (200D W 123) ist die beste Lebensversicherung!
     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Monarch, 30.07.2009
    Monarch

    Monarch Elchfan

    Dabei seit:
    19.05.2006
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Informationssicherheit
    Ort:
    Fellbach
    Ausstattung:
    voll (Navi, Solardach, Leder, PCS)
    Marke/Modell:
    Toyota Prius III Executive
    Die 1500 kg sind mit dem CDI-Elch überhaupt kein Problem. Und dank Automatik erst recht nicht. Der Wandler erhöht automatisch das Drehmoment beim Anfahren.

    mfg
    Monarch
     
  22. MU 40

    MU 40 Elchfan

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gas- und Wasserinstallationsmeister
    Ort:
    67105 Schifferstadt
    Marke/Modell:
    A 200 Autotronic
    Hallo Leute
    Ich fahre den A 200 Benziner mit Autotronic und bin letzte Woche von meiner ersten Wohnwagentour zurückgekommen. Ich war sehr skeptisch, bin aber eines besseren belehrt worden. Vorher hatten wir einen C 220 Benziner mit 150 PS und Automatic, der ging nicht besser als meine A-Klasse. Zum Fahren mit Autotronic muß ich sagen, wenn man sich auf das Getriebe einstellt, und nicht zu zaghaft mit dem Gaspedal umgeht macht es richtig Spass. Auch ich habe einige Zeit gebraucht, bis ich das geregelt bekommen habe.

    Zum Gespann, habe einen Tabbert WW mit 1400 Kg. Das Gespann lief sehr harmonisch und ruhig, war echt überrascht. Bei Tempo 90 mit Tempomat lag der Verbrauch bei 12 Ltr. / 100 Km. auch Geschwindigkeiten von 110 Kmh waren kein Problem.

    Gruß
    MU 40
     
Thema: So wir haben unsreren W169 180 CDI Automatik jetzt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gewicht cvt mercedes Getriebe

    ,
  2. wandler auitomatik in a klasse w169

    ,
  3. wohnwagen für a-klasse w169

    ,
  4. a klasse w169 wohnwagen ziehen
Die Seite wird geladen...

So wir haben unsreren W169 180 CDI Automatik jetzt - Ähnliche Themen

  1. Servo Lenkung schwer bei Rückwartsgang halb Automatik

    Servo Lenkung schwer bei Rückwartsgang halb Automatik: Guten Morgen Ich weiss nicht ob es das richtige Forum ist wen nicht einfach in das richte rein machen So zu meiner Frage habe ein Mercedes Benz...
  2. W169 lamellendach hinten

    W169 lamellendach hinten: Hallo liebe leute, Da sich die problematik des lamellendachs hier hauptsächlich um den w168 dreht und ich nich herrausfinden kann ( faktisch) ob...
  3. Probleme mit Handbremse bei W169, A170, Baujahr 2004

    Probleme mit Handbremse bei W169, A170, Baujahr 2004: Und zwar geht es um folgendes. Den Wagen habe ich vor 3 Jahren bei einem Händler gekauft. Damals wurden die Handbremsseile gewechselt, da gerissen...
  4. A 150 (w169) qualmt beim Starten und läuft unrund!

    A 150 (w169) qualmt beim Starten und läuft unrund!: Hallo, ich habe ein Problem mit meiner A-Klasse (Automatik, Benziner) Dies 2 Wochen qualmt der Wagen sehr stark beim Starten... nach ca. 100 m ist...
  5. W169 Winterkompletträder W169 185/65/15

    Winterkompletträder W169 185/65/15: Verkaufe die von meiner alten A-Klasse übrig gebliebenen Winterkompletträder. Zwar schon älter, aber dunkel und trocken gelagert und noch einen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden