W169 So wird`s gemacht für die neue A-Klasse

Diskutiere So wird`s gemacht für die neue A-Klasse im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo zusammen.... Kann mir jemand sagen, ob es schon so etwas wie das Buch "So wird`s gemacht" (do it yourself) für die NEUE A-Klasse gibt??

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 A170_Avantgarde, 30.01.2006
    A170_Avantgarde

    A170_Avantgarde Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen....


    Kann mir jemand sagen, ob es schon so etwas wie das Buch "So wird`s gemacht"
    (do it yourself) für die NEUE A-Klasse gibt??
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Robiwan, 30.01.2006
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    86
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    IMHO kommen die Bücher dieser Reihe meistens erst nach der ersten Mopf.
     
  4. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Angeblich, jedenfalls nach meiner Auskunft vom Motorbuchverlag, ist das jetzige "So helfe ich mir selbst" bereits für die neuen A-Klassen gedacht -- das Buch wurde erst im September überarbeitet, und seit dem sind die Diesel-Elche auch nicht mehr drin.

    Deshalb hab ich mir ne alte Auflage für meinen Mopf kaufen müssen, für nen horrenden Preis, damit ich überhaupt adäquarte Doku habe. Im Nachhinein muss ich aber sagen -- das Ding hat so viele Löcher und geht an so vielen Stelle nicht mal auf die Unterschiede von Mopf und Vor-Mopf ein, dass ich viele Dinge letztlich doch selbst rausfinden muss. So ist auch die Doku z.B. zum KI-Ausbau entstanden -- im Buch steht da was von, dass ich das halbe Armaturenbrett abnehmen müsste... Auch das Kapitel über die Elektrik ist blanker Hohn, du findest damit vielleicht die Batterien oder Sicherungen -- aber da ist nicht mal beschrieben, wo die Kabelkanäle durch den Elch laufen oder wie man da ran kommt.

    Am Besten gehst du mal in ne Buchhandlung oder Autoshop und blätterst das Dingen mal durch. Dann erkennst du am ehesten, ob sich das für dich lohnt. Ich hab bislang herzlich wenig mit anfangen können.

    Viele Grüße, Mirko
     
  5. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Problem ist, dass die Dinger meist eingeschweist sind :-/
    Deshalb ist mir auch ein Buch runtergefallen ;D, dann konnte ich blätter und bin zum gleichen Ergebnis gekommen. Wer die Batterie nicht selbst findet, der sollte auch vom Rest die Finger lassen *keks*.

    Gruß
    Über

    P.S.: Beim Pre-MoPf war das Armaturenbrett aber auch anders als beim MoPf. Dies musste dem Pre-MoPf-Buch schon zu Gute halten... .
     
  6. JOJO

    JOJO Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Marke/Modell:
    jetzt Toyota Corolla
    Hallo ,

    die Bücher sind für den Poppes , Dinge die wichtig wären werden als Werkstattarbeit ausgeklammert oder gar nicht erst erwähnt.
    Und für die Sachen die drin sind braucht man wenn man kein Mechanisch voll Laie ist das Buch nicht.

    Gruss Joerg
     
  7. #6 Mr. Bonk, 31.01.2006
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Na ja, das das Lesen eines Buches nicht die 2-3 jährige Ausbildung zum KFZ-Mechaniker ersetzt, sollte klar sein. Finde ich (ehrlich gesagt) auch sehr gut so. :-X :-X :-X

    Persönlich habe ich das Buch schon ca. 6-7x gebraucht und jedes Mal hat es mir gute Dienste geleistet. Allein wenn mir da beim "Herumprobieren" (ohne Buch) irgendwelche Clipse von irgendwelchen Verkleidungen abgebrochen wären, hätte der Neukaufpreis dieser Verkleidung bei DC wohl das 20-fache des Buchkaufpreises ausgemacht. Also ich bin daher eher zufrieden mit dem Buch und würde es jederzeit wieder kaufen.

    Wer allerdings Vollprofiarbeiten, wie z.B. den Motor ausbauen und in alle Einzelteile zerlegen, sucht, der ist mit diesem Buch wie schon gesagt eher schlecht beraten. Wie er allerdings auch allgemein eher schlecht beraten ist, sowas grundsätzlich durch ein Buch erlernen zu wollen.

    Einen hilfsbereiten KFZ-Mechaniker in der Verwandschaft ersetzt dieses Buch also wirklich nicht. ;) ;D
     
  8. #7 Flitzpieper, 31.01.2006
    Flitzpieper

    Flitzpieper Guest

    Mir hat das Buch auch schon sehr oft den Weg in die Werkstatt erspart und somit auch eine Menge Geld. Der Preis für das Buch hat sich auf jeden Fall schon mehrfach bezahlt gemacht. Alleine schon aus dem Grund den Mr. Bonk oben erwähnt hat
     
  9. #8 Pusteblume, 31.01.2006
    Pusteblume

    Pusteblume Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 8 / 98
    Hallo

    Seitdem es das WIS gibt, können Etzold und Co. nicht mehr aus den Werksattbüchern abschreiben.

    Folglich wird per copy + paste aus anderen Büchern der Text zusammenkopiert.

    Der w168 wurde im Buch Vektra genannt. ~:)

    Leider bleiben die Fahrzeugspezifischen Details dabei auf der Strecke.
     
  10. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    409
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Auch wenn diese Bücher bei weitem nicht perfekt sind, finde ich sie lohnenswert und durchaus eine Hilfe für Hobbyschrauber.
    Z.B. habe ich durchaus vor der A-Klasse schon bei ein paar Autos Bremsbeläge und Scheiben gewechselt, aber vorher nochmal einen Blick in dieses Buch zu werfen hilft durchaus fahrzeugspezifische Details herauszufinden oder sich einfach noch mal schnell in thematik hineinzudenken.
    Die eigentliche Stärke dieser Bücher liegt bei wartungstechnischen Sachen und einfach tauschbaren Verschleißteilen. Bei Dingen wie: Wo ist die Ölablassschraube, wo ist der Kombifilter, etc. spart es einfach viel Zeit und Nerven, auch wenn ich diese Dinge nach mehr oder weniger langem suchen auch so gefunden hätte.

    Und jeder der meint er könnte es viel besser, soll es doch selbst tun. ;D

    gruss
     
  11. #10 Mr. Bonk, 31.01.2006
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Auf welcher Seite denn... ich habe es bisher nicht gefunden. :-X :-/

    Das mit dem Copy & Paste aus anderen Büchern steht ja wohl bei Amazon in der Buchbewertung von Käufern (die also jedermann verfassen kann, ohne das auf Wahrheitsgehalt überprüft wird). :-X
     
  12. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Also ich war von den mangelnden Details sehr enttäuscht. Bei fast allen Abbildungen zeigt er einen Vor-Mopf -- und sagt keinen Ton darüber, wie man das gleiche beim Mopf macht. Das mag vielleicht beim Tausch der Bremsscheiben vorne und hinten nicht weiter wichtig sein, spätestens aber beim Interieur liegen Welten dazwischen.

    Was also hilft's mir zu wissen, wo die Clipse beim Vor-Mopf sind, wenn sich das komplett geändert hat? Ich muss also wieder selbst suchen und breche doch wieder irgend was ab -- was ich ja eigentlich mit dem Buch verhindern wollte.

    Viele Grüße, Mirko
     
  13. #12 Mr. Bonk, 01.02.2006
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Jetzt sehe ich das erst! Du meinst ein ganz anderes Buch. ;) ;D

    Du meinst das Buch "Jetzt helfe ich mir selbst - Die A-Klasse" und wir anderen meinten das Buch"So wird es gemacht - Die A-Klasse" (wo z.B. im Interieurteil sehr wohl auf die Unterschiede zwischen MOPF und VorMOPF eingegangen wird). ;)

    Aus der "Jetzt helfe ich mir selbst"-Reihe gibt es aber in der Tat schon eine Version für die neue A-Klasse. Aber diese Reihe soll, was man so hört, wirklich unter aller S.. *quieek* sein (jedenfalls die Auflage 1 und 2 für die alte A-Klasse). Da hat Cooper also wohl schon recht. :-X
     
  14. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Ah, gut zu wissen, dass in dem "So helfe ich mir selbst" (ich schmeiße die beiden immer durcheinander) wohl mehr steht als in dem Dingen, was ich hier liegen hab.

    Vielleicht schieß ich mir doch mal noch ne Ausgabe davon bei Ebay, mal schauen...

    Viele Grüße, Mirko
     
  15. ms610

    ms610 Elchfan

    Dabei seit:
    03.05.2004
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Reutlingen
    Marke/Modell:
    A190
    Sorry das ich nochmal frage,
    aber welches Buch ist zu empfehlen und welches ist schrott von beiden
     
  16. #15 Mr. Bonk, 01.02.2006
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    ;D ;D ;D Schon wieder passiert...

    @ms610:
    Persönlich finde ich das "So wird es gemacht" im Vergleich zum "Jetzt helfe ich mir selbst" deutlich besser. ;)
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 wikinger, 21.06.2006
    wikinger

    wikinger Elchfan

    Dabei seit:
    21.06.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich weiß aus sicherer Quelle, dass es Ende diesen oder Anfang
    nächsten Jahres einen Band in der Reihe "Etzold, So wird's
    gemacht" für die Mercedes A-(W169)+B-Klasse geben wird.
    Also: dauert nur noch ein halbes Jahr!
    Gruß
    Wikinger
     
  19. sk11

    sk11 Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2003
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegerland
    Marke/Modell:
    A150 C169
    Das "Jetzt helfe ich mir selbst" ist äußerst lieblos zusammengehauen mit jeder Menge unnötiger Information wie "Waschen Sie ab und zu das Auto", vielen Fehlern (Bezug zu Opel). Habe mich nach dem Kauf geärgert, da der Autor das Buch offenbar in einer Woche aus anderen zusammengehauen hat, und es einfach unverschämt ist, das für diesen Preis anzubieten. *thumbdown*
    Nichtsdestotrotz kann es ab und zu eine Hilfe sein. Ist also besser als kein Buch...

    cu
     
Thema:

So wird`s gemacht für die neue A-Klasse

Die Seite wird geladen...

So wird`s gemacht für die neue A-Klasse - Ähnliche Themen

  1. Magazin YOUNGTIMER sucht A-Klasse W168

    Magazin YOUNGTIMER sucht A-Klasse W168: Sehr geehrte Damen und Herren, mein Name ist Daniel Endreß und ich schreibe für das Magazin YOUNGTIMER der Motor Presse Stuttgart. Für unsere...
  2. A 160 Startet nicht mehr

    A 160 Startet nicht mehr: Hallo erstmal ! Seit kurzem habe ich einen A160 Automatik der mich an den Rand der Verzweiflung Bringt Zuerst dachte ich es sei nur der Anlasser...
  3. A Klasse startet nicht.

    A Klasse startet nicht.: Hallo zusammen! Ich habe mir eine A Klasse gekauft ( ganz günstig ). Der Vorbesitzer meinte, das Auto lässt sich nicht starten.... Der Anlasser...
  4. W168 Fenster Gummi Leisten ! Neu ... wo kaufen?

    W168 Fenster Gummi Leisten ! Neu ... wo kaufen?: Wer von euch hat schon mal neue Gummi Leisten für die Windschutzscheibe und die Fahrer/Beifahrer Türen Frontscheiben gekauft? Wer kann mir da eine...
  5. untere Kofferraum wanne A 140 ausbauen

    untere Kofferraum wanne A 140 ausbauen: Hallo habe Wasser im unteren Kofferraum A 140 ich bin der Meinung das es aus der Ecke vom Zentralverrigelungs Motor hochkommt kann ich irgendwie...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.