Allgemeines Solar-Batterieschutz

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von berg2, 16.09.2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. berg2

    berg2 Elchfan

    Dabei seit:
    06.06.2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L, Bj:2001
    Hallo,

    da mein Auto immer wieder längere Standzeiten hat, möchte ich mal nachfragen, ob vielleicht jemand Erfahrung mit diesen Solar-Teilen hat, die man hinter die Windschutzscheibe legt und die dann die Batterie ständig etwas nachladen.
    - Bringt das etwas?
    - Wie sollte dieses Gerät dimensioniert sein um auch im Winter oder bei bedecktem Himmel eine ausreichende Erhaltungsladung zu erzielen?
    - Haben diese Geräte noch weitere Elektronik verbaut und gibt es dort evtl. Unterschiede?
    - Muss man da Angst wegen Überladung der Batterie haben oder sind hierzu die Ladeströme zu gering bzw. wird das durch eine entsprechende Elektronik verhindert?
    - Hat jemand Kaufempfehlungen?
    Danke.

    Gruß, Rüdiger
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ja.
    Funktioniert nicht. Ein signifikanter Ladestrom kommt nur bei Sonnenschein zustande (gilt bei jeder Art von Solarzellen). Aber wenn du das Teil gut gegen Süden ausrichtest (ca. 45°), sollte es auch im Winter passen.
    Ich würde mal denken, dass die Landeströme zu gering sind um da Schäden anzurichten.
    Jedoch solltest du dich so oder so auf verkürzte Batterielebensdauern einstellen.
    Bedenke jedoch, dass du das Teil beim Elch direkt an die Batterie anschießen musst. Der Zigarrettenanzünder arbeitet nur mit Zündung ;).

    Alternativen sind: Wenn du, wenn du mal fährst, ausreichend lange fährst, die Batterie einfach abzuklemmen.
    Etwas aufwändiger wäre einen Schalter einzubauen. das wäre sicher am effizientesten ;).

    gruss
     
  4. #3 giulivo72, 17.09.2007
    giulivo72

    giulivo72 Elchfan

    Dabei seit:
    11.08.2007
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    Italiener, wohne in Spanien
    Marke/Modell:
    B200CDI Auto
    Nur ein Hinweis: Pass auf dass die clips von dem Ding direkt and die Batterie befestigt sind. Manchmal gibt es solche Geraete die einen Stecker fuer den Zigarettenzuender haben. Die sind selbstverstaendlich nutzlos, da bei ausgeschaltetem Auto der Zigarettenzuender ja keine Verbindung zur Batterie hat. *ulk*
     
  5. berg2

    berg2 Elchfan

    Dabei seit:
    06.06.2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L, Bj:2001
    Danke für eure Antworten.
    Dass der Zigarettenanzünder beim Elch auf geschaltetem Plus liegt hat mich auch schon genervt. Doch in meinem Auto steht er inzwischen ständig unter Spannung ;) . D.h. dieses Problem wäre schonmal gelöst.
    @Jupp: Hast du bereits Erfahrungen mit solchen Solarladern gemacht, oder kannst auf Erfahrungen aus 2. Hand zurückgreifen?
    Gruß
     
  6. Arino

    Arino Elchfan

    Dabei seit:
    28.06.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    die Dinger kannst du vergessen! Die wurden einmal von Auto Motor und Sport getestet: selbst direkt unter einem 500-Watt-Strahler haben die es nicht geschafft, den Ruhestrom eines Autos zu "puffern". Die Investition kannst du dir also sparen. :-)


    Wie lange steht denn dein Auto? Ich meine, wir reden hier von Mercedes! Ich habe noch nie einen Benz gesehen, der nach (z.B.) 3 Monaten Standzeit Startprobleme hatte.


    Schönen Abend noch.

    Arino
     
  7. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Die Dinger helfen, aber nur begrenzt.
    Übliche Module haben 2W max. Leistung. Das haben die aber nur wenn die Sonne scheint. Das bedeutet sie unterstützen nur, aber halten eine langfristige Entladung der Batterie nicht auf.
    Ich schon!
    Steht vor der Tür und ist genau das Modell samt Motor über das wir reden. Selbst mit guter Batterie wird es nach einem Monat problematisch. Ist die Batterie nicht mehr ganz frisch, dann ist es weniger :-/.

    ich würde wie schon angedeutet die anderen Lösungen bevorzugen (die die Batterie abklemmen).

    gruss
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Solar-Batterieschutz

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.