Sound System Tuning - orientierungslos... :/

Diskutiere Sound System Tuning - orientierungslos... :/ im Car HiFi, Multimedia, Navigation & Kommunikation Forum im Bereich Baureihenübergreifende Foren; Hi there, seitdem ich vor 4 Wochen das erste mal auf dieses spitzen Forum gestoßen bin, hat mich der Veredelungswahn gepackt! :) Momentan bin...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. FCS

    FCS Elchfan

    Dabei seit:
    03.04.2004
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Aachen
    Marke/Modell:
    A 140 - Bj '00
    Hi there,

    seitdem ich vor 4 Wochen das erste mal auf dieses spitzen Forum gestoßen bin, hat mich der Veredelungswahn gepackt! :)

    Momentan bin ich im Bereich Car Hifi angekommen und bin trotz langer Recherche hier im Forum total verunsichert was das Gesamtkonzept angeht.

    Ausgangsbasis ist die Serienausstattung. Mein Wunsch ist es Schritt für Schritt eine gute Anlage einzubauen – kräftiger Bass wäre super. Dabei soll der Aufwand nicht allzu groß sein - zeitlich als auch finanziell.

    Wie kann ich schnellst möglich die beste Klangverbesserung erreichen ? Reichen da neue Frontlautsprecher und eine gute Dämmung, sowie ein gutes Radio?

    Ist es auch ohne die Installation eines Basslautsprechers möglich eine gute Basswiedergabe zu bekommen?

    Lohnt es sich überhaupt als späteren Umbauschritt die hinteren Türlautsprecher auszuwechseln?

    Es wurde mehrfach über die Positionierung der Hochtöner diskutiert. Was ist letztendlich die beste Positionierung? Ist der Einbau in die Spiegelverkleidung innen schon gut genug?

    Kann ich die Serienverkabelung verwenden? Ab wann müssen neue Kabel verlegt werden?

    Letztendlich: Kann ich mich bedenkenlos für Lautsprecher von Focal oder Canton entscheiden? (Mir kam es so vor als ob diese hier am häufigsten empfohlen wurden)

    Was sagt ihr zu den Canton RS 2.16 für 80 EUR ein Paar?

    Letzte Frage: Wieviel Watt muss mein Radio mindestens für solche Boxen haben? Entstehen tatsächlich schädliche Spannungsspitzen im Lautsprecher wenn er mit zu wenig Leistung angesteuert wird?

    Vielen vielen Dank für Eure Hilfe!!! *thumbup*

    FCS
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Dilbert, 12.04.2004
    Dilbert

    Dilbert Guest

    also erstmal wäre wichtig zu wissen, was du in den neues sound system investieren willst, denn alles ist machbar mit dem entsprechenden geldbeutel.....

    da du anscheinend schritt für schritt eine gute anlage einbauen willst, würd ich dir empfehlen erstmal ein ordentliches Radio zu kaufen und dann im nächsten schritt die anlage zu erweitern und zu verbessern.

    um vernünftigen sound aus austauschlautsprechern zu bekommen, kommst eigentlich nicht umhin diese um einen Verstärker anzusteuern..... Eine gute Anlage erreichst du eigentlich mit einem guten Radio, einem 4 kanal verstärker, einem neuen Frontsystem und einem guten subwoofer.....

    ich würd mal so sagen, wenns nicht unbedingt neue komponenten sein müssen würd ich dir mal empfehlen bei Planetcarhifi reinzuschauen und paralell dort nochmal zu fragen bzw. auch im Flohmarkt berreich zu gucken, vielleicht machste dort das eine oder ander gebrauchte gute schnäppchen.

    bei genauen Produktempfehlungen wird dir sicherlich u. a. Mr. Bean helfen können.....
     
  4. #3 Mr. Bean, 12.04.2004
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    849
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Der einfachheit halber kopiert und editiert:


    Momentan bin ich im Bereich Car Hifi angekommen und bin trotz langer Recherche hier im Forum total verunsichert was das Gesamtkonzept angeht.

    Ausgangsbasis ist die Serienausstattung. Mein Wunsch ist es Schritt für Schritt eine gute Anlage einzubauen – kräftiger Bass wäre super. Dabei soll der Aufwand nicht allzu groß sein - zeitlich als auch finanziell.

    Ohne Woofer benötigst du Chassis mit rel. hohem Q-Faktor bei gleichzeitig niedriger Resonanzfrequenz. Schau mal hier nach:

    NEXT FLS 6/25


    [​IMG]

    Allgemein
    • Fs (Hz): 51,37
    • Maße in mm (max.): 165x42 (BxT)
    • Mms (gr.): 10,54
    • Qes: 1,42
    • QMS: 4,07
    • Qts: 1,05
    • Re (Ohm): 4 Ohm
    • SPL (dB): 85,1
    • VAS (l): 22,22
    • weight (kg): 0,35


    Bei einem Qts von 1 und einer Resonanzfrequenz von ca 51Hz kommen die linear bis 50 Hz runter


    Und hier

    Infos zu Subwoofern findest du hier, hier und z. B. hier
    Wie kann ich schnellst möglich die beste Klangverbesserung erreichen ? Reichen da neue Frontlautsprecher und eine gute Dämmung, sowie ein gutes Radio?

    Ist es auch ohne die Installation eines Basslautsprechers möglich eine gute Basswiedergabe zu bekommen?

    Im prinzip ja, wenn die TSP's stimmen (siehe oben). Natürlich ist der Pegel, Membranflächenbedingt nicht so hoch. Denn: Lautstärke=Membranfläche * Hub. Und von beiden gibt es hier naturbedingt nicht so viel :-/ . Am besten mal probehören und den Baßpegel checken ...

    Lohnt es sich überhaupt als späteren Umbauschritt die hinteren Türlautsprecher auszuwechseln?

    Auf jeden Fall. Die hinteren Speaker sind für einen Refill zu gebrauchen. Und natürlich für die hinteren Passagiere. Infos hier

    Es wurde mehrfach über die Positionierung der Hochtöner diskutiert. Was ist letztendlich die beste Positionierung? Ist der Einbau in die Spiegelverkleidung innen schon gut genug?

    Auf jeden Fall besser. Aber die Position ist zu nah am Körper. Besser ist es auf dem Amaturenbrett. Infos hier und hier

    Kann ich die Serienverkabelung verwenden? Ab wann müssen neue Kabel verlegt werden?

    Ja, ist auch nicht viel schlechter. Besser sind natürlich etwas dickere. Wobei es auf ein ausgewogenes Verhältnis von Widerstand, Kapazität und Induktivität ankommt. Also auf einen möglichst linearen Verlauf der Dämpfung über die Frequenz. Und da ist nicht immer das dickste das beste.

    Letztendlich: Kann ich mich bedenkenlos für Lautsprecher von Focal oder Canton entscheiden? (Mir kam es so vor als ob diese hier am häufigsten empfohlen wurden)

    Was hälst du hier von: Focal 165k + Steg QM 45.4

    [​IMG]

    Was sagt ihr zu den Canton RS 2.16 für 80 EUR ein Paar?

    Ich würde versuchen, das CS2.16 zu bekommen

    Must dich aber, da Restposten beeilen!

    Letzte Frage: Wieviel Watt muss mein Radio mindestens für solche Boxen haben? Entstehen tatsächlich schädliche Spannungsspitzen im Lautsprecher wenn er mit zu wenig Leistung angesteuert wird?

    Ich habe 4x 37 und das reicht mir. Die Leistung des Verstärkers richtest sich aber nach dem Wirkungsgrad. Und merke: jede Lautstärkenerhöhung um 3dB (so eben hörbar) bedeutet eine Verdoppelung der Leistung! Ein Subwoofer frist am meisten! hier gehen gerne ab 150 ... 500W drauf. Das liegt an den kleinen Gehäusen und dem damit verbundenen, da es die TSP's erfordern, schlechten Wirkungsgrad.

    Es sind übrigens keine Spannungsspitzen, sondern genau das Gegenteil. Nicht vorhandenen Spitzen, also Klipping. Der Klirr kann sich bis auf 50% erhöhen und dir jedes Hochtönersystem in Windesteile abschießen. Und auch Baßmitteltöner können, wenn sie keine Weiche besitzen, den gleichen Hitzetot erleiden. Also besser zu viel Leistung die ein Verstärker bereitstellen kann. Man muß sie ja nicht nutzen
     
  5. FCS

    FCS Elchfan

    Dabei seit:
    03.04.2004
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Aachen
    Marke/Modell:
    A 140 - Bj '00
    Vielen Dank für die schnellen Infos!!! :D

    Werde erst einmal die Next FLS6 & FLS5 versuchen zu bekommen - wäre dann bestimmt ein guter Anfang...

    Wie kann ich Klipping vermeiden ohne direkt eine Endstufe einzubauen ? Kann ich Klipping hören, so dass ich rechtzeitig das Volume wieder runter nehme?
     
  6. #5 Mr. Bean, 12.04.2004
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    849
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Der Klang wird hart und hell. Die Bässe klingen eher knallig. Der Sound wird unangenehm. Kann man eigentlich gut hören. Ich würde dir zu einer Endstufe raten. 15W pro Kanal sind ja nicht wirklich viel ;)
     
  7. FCS

    FCS Elchfan

    Dabei seit:
    03.04.2004
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Aachen
    Marke/Modell:
    A 140 - Bj '00
    :) Hab das DC Radio ausgebaut und jetzt 4x50 W... Müsste dann reichen...

    Bin schon tierisch gespannt wie sehr sich der Sound verbessern wird....
     
  8. #7 Mr. Bean, 12.04.2004
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    849
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Wenn das die Angabe auf dem Autoradio ist: vergiss die 50W pro Kanal. Das ist Kundenverarsche. Klappt an 4 Ohm nur bei Rechtecksignalen am Ausgang, also maximalem Klirrfaktor. Und 0 Ohm Innenwiderstand.

    Kann man sich aber leicht selber ausrechen. Brückenendstufe verdoppelt quasie die Spannung. Also +/- 14,5V. Spannungsfall an den Innenwiderständen: ca 3V. Macht 11,5V (Uscheitel). Also bleiben für die Leistungsberechnung für Ausgangsspannung ohne Klirr: 11,5V/Wurzel2= 8,13V. Daraus ergeben sich dann 8,13V²/4Ohm= 16,5W.

    Mehr geht nicht! Bestätigt auch jeder Test! (!!!)
     
  9. FCS

    FCS Elchfan

    Dabei seit:
    03.04.2004
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Aachen
    Marke/Modell:
    A 140 - Bj '00
    Wow! Übelste Verarsche!! :/ ... Somit kann ich nur mit ner Endstufe weiterkommen right? ... Inwieweit ist es ein Mehraufwand eine Endstufe einzubauen?
     
  10. #9 Dilbert, 12.04.2004
    Dilbert

    Dilbert Guest

    kein großer......

    brauchst halt nur etwas zeit dafür.....
     
  11. FCS

    FCS Elchfan

    Dabei seit:
    03.04.2004
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Aachen
    Marke/Modell:
    A 140 - Bj '00
    kann die Anlage aber auch anfangs ohne Endstufe betreiben oder? Würde dann erst einmal alles so wie geplant aufbauen und dann nachrüsten (muss erst einmal wieder sparen :) )
     
  12. #11 Dilbert, 12.04.2004
    Dilbert

    Dilbert Guest

    klar kannste auch so machen.....

    wenn du probleme haben solltest beim einbauen, musste nur sagen wo du her kommst, dann würd sich schon einer finden der dir beim einbau behillflich sein kann
     
  13. FCS

    FCS Elchfan

    Dabei seit:
    03.04.2004
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Aachen
    Marke/Modell:
    A 140 - Bj '00
    Stark! Das nenn ich super!

    Vielen Dank nochmal! *thumbup*
     
  14. #13 Dilbert, 12.04.2004
    Dilbert

    Dilbert Guest

    noch n genereller tipp guckt dich mal u.a. auf www.bigdogaudio.de um unter komplettangebote haben die ganz interessante sachen
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 schosch, 12.04.2004
    schosch

    schosch Elchfan

    Dabei seit:
    22.05.2003
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Teamleader
    Ort:
    Maintal
    Marke/Modell:
    A 140
    Ich habe die nächste zeit kein bock mehr darauf
    ( dilbert ) du weisst warum
    wenn du es richtig machen willst ist es schon ein wenig arbeit
    vorallem die richtige ( ordentliche ) kabelverlegung so das mann nix sieht
    ansonsten kann ich nur zustimmem ein richtiges radio ist ein a und o bei der anlage
    da würde ich nicht sparen lieber
     
  17. #15 Dilbert, 13.04.2004
    Dilbert

    Dilbert Guest

    jojo

    kann ich verstehen warum du kein bock hast ;D.....

    wie schosch schon sagte richtiges radio ist das a und o
     
Thema:

Sound System Tuning - orientierungslos... :/

Die Seite wird geladen...

Sound System Tuning - orientierungslos... :/ - Ähnliche Themen

  1. Allgemeines Beispiel für HiFi Tuning: Dämmung, DSP-Verstärker, Frontsystem

    Beispiel für HiFi Tuning: Dämmung, DSP-Verstärker, Frontsystem: Ist zwar ein Opel Mokka, aber vom Prinzip her ist es überall gleich ... HiFi Tuning: Dämmung, DSP-Verstärker, Frontsystem:...
  2. Tuning Luftfilter und Gaspedal - A170, W 169

    Tuning Luftfilter und Gaspedal - A170, W 169: Hi, hab gerade was gefunden und mich würde interessieren, ob das tatsächlich soviel bzw. überhaupt etwas bringt. Speziell auch, weil der A170 in...
  3. Brauche eure Hilfe - Tuning

    Brauche eure Hilfe - Tuning: Möchte meinen Wagen etwas aufhübschen und wollte hier mal nach paar Tipps fragen. Und zwar geht es darum, dass ich selber nur wenig Budget zur...
  4. PTS System

    PTS System: Hallo Elchfreunde, ist es richtig das,dasPTS Steuergerät hinten rechts im Kofferraum hinter der Pappe sitzt und mit zwei 8er Schrauben befestigt...
  5. Chip-Tuning für A180 CDI

    Chip-Tuning für A180 CDI: Moin moin zusammen, ich weis es gibt hier viele Informationen zu dem Thema, aber wirklich weiterhelfen tun sie mir nicht. Ich habe einen A180...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.