W168 Spannungsabfall bis Auto aus

Diskutiere Spannungsabfall bis Auto aus im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo zusammen Ich habe momentan ein für mich unerklärlichen Fehler. A140, Halbautomatik, Bj. 2000, 60.000km Historie: -Batterieladelampe...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 mikel256, 06.03.2007
    mikel256

    mikel256 Elchfan

    Dabei seit:
    03.03.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Marke/Modell:
    A140
    Hallo zusammen

    Ich habe momentan ein für mich unerklärlichen Fehler.

    A140, Halbautomatik, Bj. 2000, 60.000km

    Historie:
    -Batterieladelampe brennt
    -SRS, ESP...brennen
    -Auto lässt sich weiter fahren und Lampen gehen wieder aus
    -Abends geschaut, keine Fehlermeldungen mehr im KI, Auto springt an
    -Meine Frau fährt los, 5min später liegen geblieben (Lenkung geht nicht mehr, Auto fährt nicht mehr)
    -Ich komme hin, Auto springt an und fährt kurzes Stück, dann gehts wieder aus, springt nur noch mit Fremdstarten an
    -Ich fahre weiter, bei Fernlicht geht Spannung runter
    -Im nächsten Ort geht er wieder aus
    -Fremdstarten, komme bis vor die Haustür, geht wieder aus

    Status:
    -Genarator bringt Ladespannung
    -Batterie wurde getestet, ist in Ordnung (ich dachte die bricht zusammen und Spannung bricht zusammen, was die schwergängige Lenkung erklären würde -> elektrische Servopumpe)
    -Batterie lässt sich auch voll laden
    -nach Einbau der Batterie brennt jetzt das Motorelektronik Symbol

    Es sieht so aus, als ob die Boardspannung zusammenbricht. Was ich nicht verstehe, warum fängt der Generator das nicht ab, obwohl ich bei fahrt 14,4 V habe?
    Hat jemand eine Idee, wo ich noch suchen kann und was hier die Ursache sein kann?

    Ciao, Micha
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. venga

    venga Elchfan

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    IT Specialist & Bestatter
    Ort:
    Bad Arolsen
    Marke/Modell:
    B200 CDI
    Vielleicht Laderegler oder soetwas defekt, dass die Batterie während der Fahrt nicht mehr geladen wird?
     
  4. #3 stroker, 06.03.2007
    stroker

    stroker Guest

    Hmmm *kratz* ...Ich würde mal sowas von auf die LiMa (bzgl. des Ladereglers) tippen.
    Mag ja sein, das die LiMa noch ihre 14,4 Volt Spannung bringt, aber eben
    keinen/nicht genügend Ladestrom. Genaueres kann dir nur der Freundliche
    sagen -Dafür gibt es extra Testgeräte, die sowas ermitteln. Wir hatten da so ein
    antikes Teil, das man einfach an die LiMa angeklemmt hat, das wurde denn Warm
    und fing an zu Stinken :-X Das war ein Lastwiderstand mit eingebauter Anzeige.

    Heute ist die Sache aber (wie immer) Komplizierter... Heute sind die LiMas
    hochtechnische Gebilde, die gerne mal Rumzicken, wenn ihnen irgendwas nicht in
    den Kram passt. Böse Zungen behaupten einfach, das Lichtmaschinen WEIBLICH sind *fg*

    Geh also zum Frauenverste ...ääähm... zum Freundlichen und lass ihn mal Zaubern.
     
  5. #4 mikel256, 06.03.2007
    mikel256

    mikel256 Elchfan

    Dabei seit:
    03.03.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Marke/Modell:
    A140
    danke für die schnellen Antworten und Einschätzungen.
    Ich war eben beim Freundlichen. Erst mal ziemlich ahnungslos. Er tippte auf Stecker der Servopumpe, weil diese wohl öfters korrodieren. Wars nicht. Dann hat er auch mal die Spannung gemessen und ist oh Wunder auf das selbe Ergebnis gekommen. Lima lädt. Und plötzlich als wir uns noch unterhalten fängt die Ladelampe sporadisch an zu leuchten. In so kurzen Abständen, dass das Messgerät zu träge war dies mitzubekommen. Daraufhin hat er auf die Lima getippt (mit 80% Wahrscheinlichkeit).
    Als er mir den Preis von 415.- + MWSt. sagte bin ich dann fast umgekippt. Er hat mir dann noch 25.- für den Kurztest abgeknöpft und wollte sich auch auf keine Diskussion einlassen, dass mit 60.000km eine Lima nicht kaputtgehen darf. (Mein BMW Händler hat mir das Steuergerät ohne kosten zurückgesetzt!): Nachfrage bei Trost ergab ein Preis von 307.- + MWSt. (die haben auch die Batterie umsonst getestet!)

    Ich begebe mich jetzt mal in die Garage und baue das Teil aus. Wechsel beim Freundliche liegt bei 106.-, also kanns nicht so aufwendig sein, was auch aus meiner Beschreibung und den Berichten aus dem Forum hervorgeht.

    Wünscht mir Glück und das es der Fehler ist.
    Ich halte euch auf dem Laufenden.

    Ciao, Micha
     
  6. #5 pfeifergang, 06.03.2007
    pfeifergang

    pfeifergang Elchfan

    Dabei seit:
    04.12.2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wächtersbach
    Marke/Modell:
    A 140
    Moin,
    vieleicht ist auch ein Massekabel oder eine Batterieklemme lose. ;)
    Jürgen
     
  7. #6 stroker, 06.03.2007
    stroker

    stroker Guest

    Die 25 € für den Test sind ne echte Zumutung - Den Händler würde ich künftig MEIDEN.
    (Klar, die haben auch ihre Personalkosten - allenfalls würde ich mich auf eine
    Gutschrift bei Reparaturauftrag einlassen.)


    -Alle Preise incl. MwSt. Prozente sind schon abgezogen.
     
  8. #7 funkenmeister, 06.03.2007
    funkenmeister

    funkenmeister ElektronikElch

    Dabei seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    8
    14,4 Volt sind an der Grenze zur Überspannung.

    Ich vermute das entweder der Laderegler zeitweise defekt ist oder eine Batterieklemme oder Plusverbindung schadhaft ist.

    Ich meine gehört zu haben das der Wischermotor ein ähnliches Fehlerbild produzieren kann. Habe ich aber nur am Rande bei einer Schulung gehört. Habe diese Abhilfe nie selbst durchgeführt.

    Ach so, ein Generator kann nach 60.000 km auch kaputt gehen. Ohne Probleme.

    Gruß Kay
     
  9. Brutus

    Brutus Elchfan

    Dabei seit:
    10.07.2005
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    19
    Beruf:
    Cirkusartist (Benz)
    Ort:
    Unna
    Ausstattung:
    A160L AKS Leder AMG (A190L AKS)
    Marke/Modell:
    *SISSI* neu im zwinger *USCHI*
    hi ;)

    das fehlerbild kommt mir bekannt vor :o

    kommt gerne mal beim *elch*vor

    vorzugsweise bei geringen laufleistungen *heul*

    da der zündstart-schalter was tun will macht sich dieser bemerkbar *kloppe*

    zur fehler diagnose ki abdeckung ausbauen und bei laufendem *elch* am der

    steckverbindung zum zündschloß wackeln *daumen*nicht reißen *kloppe*

    schalter liegt so bei 15euronen *keks*

    @kay plusverbindung schadhaft *daumen* *daumen*

    mfg dirk
     
  10. #9 BlackElk, 07.03.2007
    BlackElk

    BlackElk Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.727
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Marke/Modell:
    A190 Elegance
    Auch wenn die Batterie "geprüft" wurde, würde ich diese nicht grundsätzlich als Fehlerquelle ausschließen.

    Aufgrund von Bleischlamm in den Zellen kann durch Fahrzeugbewegungen durchaus mal ein Zellenschluß auftreten, der dir dann das Bordnetz (zeitweise) lahmlegt.

    Ich nehme mal an, die Überprüfung ist nicht während der Fahrt durchgeführt worden ? .....


    Wenn die Batterie also mehr als 2 Jahre auf dem Buckel hat, dann spendier' dem Elch mal 'ne neue .....
    Ein Generator-Ausfall würde erstmal keine Ausfallerscheinungen zeigen, solange bis die Batterie entladen ist, dann dürfte sich das Problem allerdings auch nicht mehr von selbst beheben (Neustart), wie von dir beschrieben.
     
  11. #10 mikel256, 08.03.2007
    mikel256

    mikel256 Elchfan

    Dabei seit:
    03.03.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Marke/Modell:
    A140
    Hallo
    die Batterie wurde mit einem Wiederstand auf Zusammenbrechen geprüft und das mehrmals. Ich denke, dass meine Theorie doch stimmt, dass die Lima, auch bei entladener Batterie die Boardspannung aufrecht halten muss.
    Habe gestern die neue Lima (Bosch, im Austausch 344.-) getauscht. Die alte hat auch nicht mehr leicht gedreht. Ich vermute jetzt, dass diese einen Lagerschaden hat und wenn sie warm wurde ab und zu blockiert hat. Da ich das DIng abgeben musste, kann ich nicht weiter suchen. Die ersten Test gestern haben ergeben, dass keine Probleme aufgetreten sind.

    Tauschen ist total einfach:
    -Abdeckung unter Lima wegschrauben.
    -Klimakompressor wegschrauben (4 TX E12), mWinkel am besten ganz wegschrauben, dann ist mehr Platz
    -mit 15ner Ringschlüssel lässt sich der Feinkeilriemenspanner entpannen (Uhrzeigersinn) und der Riemen abnehmen
    -Lima raus (3TX E12), die oberer Schraube ist etwas gefrickel, zur Not hilft ein 10ner Ringschlüssel
    -Kabel von Lima entfernen
    -neue rein und wieder einbauen
    -Den neuen Mehrkeilriemen aufziehen ist aufgrund der Platzverhältnisse etwas gedultssache, geht aber auch

    Danke für alle Tips,

    Ciao, Micha
     
  12. #11 Mr. Bean, 08.03.2007
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Geht nicht! Dann müßte ein Widerstand nach der Lima den Ladestrom begrenzen. Die Limaausgangsspannung wäre dann 14.4V und die Spannung an der Batterie wären irgendwas zwischen 12V und 14,4V zu messen.

    Wenn die Lima hochohmig würde, wäre die Ausgangsspannung ohne Belastung durch die Batterie 14,4V und nach dem Anklemmen würde die Spannung auf die Batteriespannung zusammenbrechen.

    Natürlich macht sie das! Wie sollte sie auch sonst wärend der Fahrt geladen Werden?

    Wenn der Wagen erst einmal läuft, kannst du die Batterie abklemmen.
     
  13. Kipper

    Kipper Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    27
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Versuchs mal?! *kratz*

    Gruß Kipper
     
  14. #13 pfeifergang, 08.03.2007
    pfeifergang

    pfeifergang Elchfan

    Dabei seit:
    04.12.2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wächtersbach
    Marke/Modell:
    A 140
    Nur so beiläufig:
    Wenn die Lichtmaschine mit keinem Puffer sprich Batterie verbunden ist, kann sice sich bei laufenden Motor selbst erlegen. :o
    Gruß
    Jürgen
     
  15. #14 Mr. Bean, 08.03.2007
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Muß ich gar nicht, um herauszufinden das dem so ist.

    Der Strom fließt nur in eine Richtung. Beim Laden in die Batterie. Somit ist die Batterie vom Bordnetz entkoppelt. Allerdings klappt das nur so lange, wie die Lima nicht mehr Strom abgeben soll, als sie kann. Dann bricht nämlich die Limaspannung zusammen und unterschreitet die Batteriespannung. Somit fließt dann der Strom zusätzlich aus der Batterie in den Verbraucher. Die Batterie kann logischerweise nicht mehr geladen werden!

    Das ist auch der Grund, warum bei zu starker Belastung durch Hifi usw. die Batterien nicht mehr voll werden!
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 pfeifergang, 09.03.2007
    pfeifergang

    pfeifergang Elchfan

    Dabei seit:
    04.12.2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wächtersbach
    Marke/Modell:
    A 140
    Deine Interpretation vom Bordnetz ist nicht so richtig. Die Batterie wird nicht an- oder abgekoppelt. Bei vielen Autos ist die Lichtmaschine an dem Plusanschluß vom Anlasser angeklemmt, und somit am selben Strang. Ausserdem hast du im gesamten Bordnetz die selbe Spannung.
    Gruß
    Jürgen
     
  18. #16 Mr. Bean, 09.03.2007
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Ich habe niemals gesagt, das die Batterie physikalisch an- oder abgekoppelt wird. Ich habe lediglich den Stromfluß in und aus der Batterie beschrieben. Wenn der Strom in die Batterie fließt ist sie für das Bordnetz ein Verbraucher und ist somit als Energiequelle entkoppelt.

    Die Batterie dient übrigens zusätzlich als Pufferkapazität, um den Rippel der Lichtmaschine zu reduzieren.
     
Thema: Spannungsabfall bis Auto aus
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w168 zu wenig spannung im auto

Die Seite wird geladen...

Spannungsabfall bis Auto aus - Ähnliche Themen

  1. Schöner Bericht über den W168 in der neuen Auto Bild Klassik

    Schöner Bericht über den W168 in der neuen Auto Bild Klassik: Hallo, gerade habe ich meine neue Auto Bild Klassik ( Ausgabe 12/2016 ) erhalten und finde auf Seite 38 einen schönen Bericht über den W168. Das...
  2. Will mal zeigen, wie man ein Auto kaufen kann, das keine Probleme macht

    Will mal zeigen, wie man ein Auto kaufen kann, das keine Probleme macht: Ich fahre seit 11/15 einen BMW X1 20d/A mit Vollausstattung für 30400 Euro gekauft. Der Wagen hat jetzt 31000km und noch nie eine Reparatur auch...
  3. Auto springt bei Kälte nicht an

    Auto springt bei Kälte nicht an: Hallo kann mir jemand sagen was das sein könnte wenn das Auto warm ist Ansprikt wenn er Kalt ist nicht anspringt. Kurbelwellensensor habe ich...
  4. Auto steht schief

    Auto steht schief: Hallo zusammen Ich habe ein Problem mit meinem Elch Er lag auf einmal 3cm tiefer hinten links Ich habe ihn aufgebockt aber nichts gesehen Feder...
  5. Allgemeines Tracker: Das Auto (oder egal was) mit dem Handy orten ... ???

    Tracker: Das Auto (oder egal was) mit dem Handy orten ... ???: http://gadgetsfans.com/how-to-track-your-car-germany/?IM=A10C&TT=T03&utm_source=taboola&utm_medium=referral&SID=rt-rtdeutsch&sxid=2xj63h4f252a#&IM=...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.