W169 Sparen mit Autotronic/Tempomat?

Diskutiere Sparen mit Autotronic/Tempomat? im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo an alle Autotronic und Speedtronic-Fahrer, mir ist in den ersten Januartagen (da hatte ich meinen Elch gerade einen Monat) aufgefallen, daß...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 umberto, 04.03.2007
    umberto

    umberto Elchfan

    Dabei seit:
    29.11.2006
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Böblingen
    Marke/Modell:
    Renault Zoe, war: A200cdi Autotronic
    Hallo an alle Autotronic und Speedtronic-Fahrer,

    mir ist in den ersten Januartagen (da hatte ich meinen Elch gerade einen Monat) aufgefallen, daß durch Betätigen des Tempomats die Motordrehzahl um 200-400 1/min abfiel. Auch bei kaltem Motor und selbst, wenn es den Berg hochging. Vermutlich ein Fahrbarkeitsthema, so lange der Fahrer den Fuß auf dem Gas hat, könnte er ja beschleunigen wollen und deswegen halten wir die Drehzahl hoch.

    Ok, niedrigere Drehzahl bei gleicher Geschwindigkeit heisst Sprit sparen und so beschloß ich, das ganze mal auf dem Weg zu Arbeit auszuprobieren.

    Inzwischen habe ich einige Versuche damit gefahren, eisern den Tempomat rein, auch wenn die Verkehrssituation nicht immer optimal war, mit dem Tempomat auch beschleunigt (auf der vollen Autobahn hat das immer gereicht. :-)

    Fazit: statt den niedrigen 6-Komma-Verbräuchen habe ich jetzt hohe 5-Komma-Verbräuche, d.h.so ca. ein knapper halber Liter scheint zu holen zu sein.

    Natürlich ist mir die Schwäche der Messungen bewußt. Verkehr spielt eine große Rolle, die Fahrweise ist auch immer wieder mal anders usw.

    Es wäre jetzt interessant, ob ihr auch so was beobachtet habt? Ist das bei allen Autotronic-Elchen so oder nur bei meinem Drehmoment-Monster?

    Grüßles
    Umbi
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mimalo

    mimalo Elchfan

    Dabei seit:
    15.08.2005
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Westerwald
    das hat nichts mit deinem "Drehmomentmonster" zu tun, sondern mit der Fahrweise. Wenn ich immer mit dem gleiche Tempo fahre und nur minimal beschleunige bzw. abbremse verbraucht man weniger, als der Heizer der immer fährt was die Verkehrslage zulässt. Und mit einem Tempomat geht das halt besser, dass Tempo zu halten.
     
  4. caessy

    caessy Elchfan

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    2
    Haste schon mal von "C" auf "S" schalten lassen ? ;)
    Wenn alles so funzt, wie es soll, wirste es merken !
    Ansonsten ersehe ich aus Deiner Äußerung, wenn "C" aktiv
    ist, dann ist es so wie es sein soll !

    Und wenn ich "eisern" bin *kratz*
    dann steht regelmäßig ne 4 vor Komma *aetsch*
     
  5. #4 insasse, 05.03.2007
    insasse

    insasse Elchfan

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    2
    Marke/Modell:
    A200
    Hallo, auf gerader Strecke mag das möglich sein aber man sagt ja, dass Tempomatfahren geringe Mengen Sprit mehr braucht. Ich glaube das kommt daher, weil an ansteigenden Strecken gnadenlos beschleunigt und dabei runtergeschaltet wird, um die Geschwindigkeit zu halten. Wenn man selber fährt, tritt man dann vielleicht doch nicht so stark durch.

    Schönen Tag noch
     
  6. #5 umberto, 05.03.2007
    umberto

    umberto Elchfan

    Dabei seit:
    29.11.2006
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Böblingen
    Marke/Modell:
    Renault Zoe, war: A200cdi Autotronic
    Naja, um bei 1400 1/min eine Übersetzung zu fahren, die auch noch an der Steigung 90 km/h hält, braucht man einfach Drehmoment, sonst geht das nicht.


    Gruss
    Umbi
     
  7. mimalo

    mimalo Elchfan

    Dabei seit:
    15.08.2005
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Westerwald
    Das Drehmoment ist bei Schaltgetriebe mit Tempomat wichtig zB bei der C Klasse die ich vorher hatte, da musste ich die Fahrt mit Tempomat an Steigungen unterbrechen um zu schalten. Die Automatik würde zurückschalten bzw stufenlos die Übersetzung ändern.
    Ich ärgere mich schwarz, dass ich in meinem 180cdi keinen Tempomat habe.
     
  8. #7 Monarch, 06.03.2007
    Monarch

    Monarch Elchfan

    Dabei seit:
    19.05.2006
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Informationssicherheit
    Ort:
    Rottweil
    Ausstattung:
    voll (Navi, Solardach, Leder, PCS)
    Marke/Modell:
    Toyota Prius III Executive
    Die Lösung heißt Nachrüstung. Sollte um die 250 € durch den Händler möglich sein. Es gibt aber wohl auch Händler, die es nicht machen *kloppe*

    Hab ich mir auch schon überlegt es zu machen...
     
  9. #8 sternenreiter, 06.03.2007
    sternenreiter

    sternenreiter Elchfan

    Dabei seit:
    19.12.2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Marke/Modell:
    W 169 Coupe
    Damit das Drehzahlniveau nicht ins unermessliche steigt wenn mein Elch einen Hügel von weitem sieht,halte ich den 7ten Gang manuell.
     
  10. #9 goldhamster, 06.03.2007
    goldhamster

    goldhamster Elchfan

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wissenschatler
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    A 180 CDI Coupe
    Leute, wartet nicht lange! Tempomat ist die beste Erfindung seit dem Rad! Spart Sprit und Nerven und überhaupt *kaffee*. Lässt sich auch eingeschaltet hoch und runterschalten, wenn mal ne Steigung kommt *drive*.

    Nie wieder ohne! *thumbup* Nachrüstung kostet wie Monarch schon sagt, 250-300€. Meiner (W169 A180CDI Handschaltung) wurde mir noch vor Kauf (Jahreswagen) nachgerüstet. Ist definitiv problemslos machbar, zumindest bei der neuen A-Klasse. Lasst Euch nix anderes erzählen! *kloppe*
     
  11. #10 umberto, 06.03.2007
    umberto

    umberto Elchfan

    Dabei seit:
    29.11.2006
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Böblingen
    Marke/Modell:
    Renault Zoe, war: A200cdi Autotronic
    Genau das macht meine Autotronic ja nicht. Die hält eisern die Drehzahl auch an ordentlichen Steigungen (5%) und spielt mit der Übersetzung.
    Heute hatte ich mit 5.2 einen neuen Streckenrekord. :-)

    @sternenreiter:
    Bei welchen Geschwindigkeiten hast du denn "Drehzahlorgien"? Ich vermute mal über 120 km/h, oder?

    Gruss
    Umbi
     
  12. #11 sternenreiter, 06.03.2007
    sternenreiter

    sternenreiter Elchfan

    Dabei seit:
    19.12.2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Marke/Modell:
    W 169 Coupe
    Ja,deutlich über 120 km/h.Ist aber auf der BAB ja nicht so ungewönlich oder ?
     
  13. caessy

    caessy Elchfan

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    2
    Also, angenommen, eingestellt 120 Km/h ! ? *kratz*
    Kommt Steigung, Drehzahl bleibt unverändert und Geschwindigkeit
    verringert sich wegen der Steigung ??
    Wenn dem so ist, stimmt da was nicht von der Ansteuerung !

    Okay, so arge Steigungen hab ich bisher nicht ausgetestet, aber
    bei mir ist es so, die eingestellte Geschwindigkeit bleibt und die
    Drehzahl erhöht sich, je nach Erforderniss !
    Da ich immer auf Stellung "C" fahre, kann ich nicht sagen, welcher
    Gang dann die Autotronic wählt !
    Aber es ist hörbar und am Drehzahlmesser
    sichtbar, das die Drehzahl zunimmt.

    Muss ich bei gelegenheit noch mal austesten....hab bisher dafür
    kaum beachtung geschenkt, eben, weil ich mein, das muss so
    sein und ist so in ordnung !
     
  14. #13 insasse, 07.03.2007
    insasse

    insasse Elchfan

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    2
    Marke/Modell:
    A200

    Hallo, genau das isses ja. Der Tempomat hält die Geschwindigkeit, auch an einer Steigung, und schaltet dabei runter (oder spielt mit der Übersetzung). Auf jeden Fall erhöht sich die Drehzahl und der Spritverbrauch steigt. Hat auch nichts mit "C" oder "S" zu tun.
    Wenn man jetzt manuell fährt, braucht die Geschwindigkeit ja nicht genau gehalten zu werden, also Drehzahl nicht so stark erhöht werden.

    Schönen Tag noch
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. caessy

    caessy Elchfan

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    2
    Also, vollkommen normal !
    Der Motor muss ja mehr Kraft aufwenden, um eine
    Steigung bei gleichbleibener Geschwindigkeit zu halten.
    Das dann die Drehzahl steigt, ist vollkommen in ordnung.

    Und wenns wieder eben wird, Geschwindigkeit bleibt unverändert,
    so fällt dann auch wieder die Drehzahl.

    Nichts anderes erwarte ich so vom Tempomat... ;D
     
  17. #15 umberto, 07.03.2007
    umberto

    umberto Elchfan

    Dabei seit:
    29.11.2006
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Böblingen
    Marke/Modell:
    Renault Zoe, war: A200cdi Autotronic
    Da, wo ich wohne schon. Wenn's nicht limitiert ist, ist zuviel Verkehr. :-)

    @caessy:
    Nein, die Drehzahl und die Geschwindigkeit bleiben unverändert, Elchi dreht nur an Last und Übersetzung. Da er genügend Drehmoment hat, hat er eben Spielraum (und mit Sicherheit deutlich mehr Spielraum als ein 150er, deswegen die Frage an die Fahrer anderer Motorisierungen).

    Dieses steigern der Last bei gleicher Drehzahl führt normalerweise zu einem besseren spezifischen Verbrauch (das kann man einem Motordiagramm entnehmen - bei einem Benzinmotor mit Drosselklappe liegt das Optimum im spezifischen Verbrauch üblicherweise bei einer Drehzahl um die 1800-2000 1/min und einer Last von ca. 90%).

    Und wie gesagt, in der Stadt gehen bei mir die Drehzahlen an Steigungen mit Tempomat sogar deutlich runter (am Gas ca. 1800 1/min, mit Tempomat 1400 1/min bei gleicher Geschwindigkeit).

    Gruss
    Umbi (dessen Elch wohl noch nie die 140 überschritten hat)
     
Thema:

Sparen mit Autotronic/Tempomat?

Die Seite wird geladen...

Sparen mit Autotronic/Tempomat? - Ähnliche Themen

  1. Autotronic ruckeln beim Beschleunigen

    Autotronic ruckeln beim Beschleunigen: Hallo Ich hab einen W169 A200 CDI BJ. 05.2005 mit knapp 147tkm gelaufen. Nun hab ich immer öfter das problem dass auf der Autobahn beim...
  2. Tempomat mit DAS programmiert keine Funktion, SRS Leuchte

    Tempomat mit DAS programmiert keine Funktion, SRS Leuchte: Hallo, habe in mehreren Mercedes Zweigstellen versucht Tempomat ins Motorsteuergerät programmieren zu lassen. Alle haben es abgelehnt. Dann habe...
  3. W169 Ölpeilstab Autotronic

    Ölpeilstab Autotronic: suche einen Ölpeilstab für meine Autotronic ( W169 200CDI 06/05) gerne auch eine Teilenummer . Da mein Händler keine Nummer finden konnte . Liebe...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.