Spiegeltausch: Serienspiegel A180 -> A200?

Diskutiere Spiegeltausch: Serienspiegel A180 -> A200? im W169 Exterieur, Karosserie, Motor und Fahrwerk Forum im Bereich W169 Tuning & Veredelung; Hallo "Elch-Gemeinde"! Habe seit November 2014 einen A180 CDI und mir ist der Sichtbereich der Rückspiegel, durch die sehr nahe Positionierung an...

  1. #1 thanky66, 15.02.2015
    thanky66

    thanky66 Elchfan

    Dabei seit:
    15.02.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mömbris
    Ausstattung:
    Classic, 6-Gang-Schaltung
    Marke/Modell:
    MB A-Klasse 180 CDI - W169
    Hallo "Elch-Gemeinde"!
    Habe seit November 2014 einen A180 CDI und mir ist der Sichtbereich der Rückspiegel, durch die sehr nahe Positionierung an den Türen auf Dauer zu eingeschränkt! ;-( Bei jedem anderen Pkw liegt die Spiegelfläche einige cm von der Außenkontur entfernt und erlaubt eine bessere "Rücksicht" über die Spiegel (besonders auf der Autobahn lebenswichtig)!
    Habe gesehen, daß die Spiegel des A200 einen weiteren Abstand vom Fahrzeug aufweisen. Können diese 1:1 gegen die Serienspiegel des 180er´s ausgetauscht werden, oder gibt´s da Unterschiede an den Befestigungspunkten?
    Sollten auch weiterhin elektrisch verstellbar bleiben.

    Grüße
    thanky66
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ihringer, 15.02.2015
    ihringer

    ihringer Elchfan

    Dabei seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    206
    Ort:
    Ihringen
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W169 180 CDI
    Willkommen hier im Forum

    Ähm, die Spiegel sind von der Sichtfläche und Positionierung beim W169 bis Modelljahr 2009 identisch !
    Egal welche Motorisierung. Und Ausstattungsbereinigt nur mit oder ohne Wagenfarbe.

    Die Spiegel ab Modelljahr (Mopf) 2009 sind auf der Fahrseite etwas größer, ob es soviel an "mehr" für das
    Sichtfeld ausmacht weiß ich nicht. Und möglicher Umbau durch Austausch auf Pre-mopf funktioniert,
    weiß ich nicht. Ich glaube nicht das es ohne Probleme von statten geht.
     
  4. #3 Passauf02, 17.02.2015
    Passauf02

    Passauf02 Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    75
    Marke/Modell:
    W169 A180CDI Elegance - Bj 2005 mit Audio 20 - jetzt 280 000 km
    Prinzipiell ist der Umbau von Vormopf auf Mopf-Spiegel möglich. Hatte ich auch schon mal vor, dann aber wieder zurückgestellt. In einem Nachbarforum habe ich da mal einiges drüber gelesen (B-Klasse-Forum).
    Man kann auch einiges an Spiegeln gebraucht in der Bucht kaufen. Überwiegend von Leuten, die auf anklappbare Spiegel umgerüstet haben.
     
  5. #4 Gast010, 17.02.2015
    Gast010

    Gast010 Guest

    Na ich weiss ja nicht... ;)

    Je näher ich am Spiegel dran bin, um so größer ist das Sichtfeld im Spiegel.
    Meistens liegt das Problem in der Einstellung des Spiegels, dass man den toten Winkel so klein wie möglich hält.

    Man sollte sich lieber angewöhnen, jederzeit genau über den rückwärtigen Verkehr Bescheid zu wissen, als die Spiegelfläche zu vergrößern.
    Dazu gehört, jederzeit zu wissen, wer hinter einem ist, wie weit der weg ist und was auf den Nebenspuren unterwegs ist, welche Farbe das Auto hat und ob derjenige langsamer oder schneller fährt als man selber.
    Das führt im Endeffekt zu einem vollkommen entspannten Fahren, egal wie viel Verkehr da ist.
     
  6. Base

    Base Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    162
    Beruf:
    Azubi FISI
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic - Brabus
    Marke/Modell:
    W169 A170
    Die Mopf Spiegel sind besser, da auch größer, das Spiegelglas ist anders.
    Hatte auch überlegt um zu rüsten, aber von der Optik passen die Mopf Spiegel nicht zum VorMopf.
    Auch die aktuellen Spiegel an W176 sind nochmal etwas besser geworden.

    Spiegel von Mopf passen soweit ich weiß problemlos an den VorMopf, hab ich schon das ein oder andere mal gesehen.


    Den Vorteil den thanky66 meint ist, dass der Spiegel nicht direkt am Speigeldreieck hängt, sonder dass Spiegelgehäuse durch einen kleinen Steg am Spiegeldreck ist und man dann nicht mehr soviel vom Auto sieht.


    Klar die Sicht könnte besser sein, für mich aber kein Grund die Umrüstkosten auf mich zu nehmen.
    Zum Thema Sicherheit, wie machen das die anderen 100 tausende VorMopf Elche?
    Die fahren soweit ich weiß auch noch größtenteils unfallfrei ;).


    Greetz
    Base
     
  7. #6 Gast010, 18.02.2015
    Gast010

    Gast010 Guest

    Ja, die neuen Spiegel sind etwas größer und asphärisch.
    Trotzdem ist es eine Einstellungssache, um den toten Winkel zu verkleinern. Beim "normalen" fahren muss ich nicht mein Hinterrad sehen, sondern richte den Spiegel so aus, dass ich ganz knapp das eigene Auto nicht mehr sehen kann, max. noch die Kante.

    Aber egal... Was zählt, ist das vorausschauende Fahren und das ist unabhängig von der Spiegelgröße. ;)
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Base

    Base Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    162
    Beruf:
    Azubi FISI
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic - Brabus
    Marke/Modell:
    W169 A170
    Das hat mir mein Fahrschullehrer auch so beigebracht, zum Hängerfahren nutze ich die Einstellung auch so beim Elch.
    Damit vergrößerst du den Totenwinkel aus meiner Sicht
    Problematisch ist beim VorMopf Elch, dass er vom Spiegeldreick nach hinten noch breiter wird.
    Stell ich mir den rechten Spiegel so ein, dass ich nur noch meine Fahrzeugkante sehen, geht ein großer Teil hinter mir verloren, den auch der Rückspiegel nicht erfasst.
    Ich seh im rechten Spiegel innen noch ein Stück vom Auto und sehe ich sehr gut den Radweg.
    Sonst verzehrt sich für mich auch das Spiegelbild zu stark, ich brauch sonst auch viel zu lange um zu analysieren was ich da gesehen hab, der Elch gibt mir einen Orientierungspunkt.
    Den linken stell ich so, dass ich auch hinter mir Fahrende damit erkennen kann.

    Ansonst gibt ja auch noch den nicht zu vergessenen Schulterblick ;).
    Für den rückwärtigen Verkehr gibts natürlich auch noch den Rückspiegel, den nutzt ich natürlich auch, aber ist mit Sonnenschutz hinten drin nicht mehr so ideal.


    Unseren W246 stell ich mir schon wieder anders ein, weil dort der innere Teil des Spiegels weiter aussen ist, hier kann ich viel gerader am Fahrzeug entlang schauen.


    Denke, wie jemand die Spiegel nutzt/einstellt ist eher von perönlichen Vorlieben und dem Fahrzeug abhängig.



    Greetz
    Base
     
  10. #8 Robiwan, 20.02.2015
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Zum Vergleich: In Österreich wird's einem in der Fahrschule so erklärt dass man im Eck rechts unten (im Spiegel) den Türgriff der Fondtür sehen soll. Diese Einstellung empfinde ich als die beste Lösung. Den perfekten Rückblick gibt's eh nicht. Außerdem gibt's noch den Schulterblick, welchen man vor dem Spurwechsel durchführen muss. Damit erledigt sich das Problem mit dem toten Winkel so ziemlich.
     
Thema: Spiegeltausch: Serienspiegel A180 -> A200?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. serienspiegel einges

Die Seite wird geladen...

Spiegeltausch: Serienspiegel A180 -> A200? - Ähnliche Themen

  1. MB A180 CDI Starke Vibrationen beim Stehen

    MB A180 CDI Starke Vibrationen beim Stehen: Also habe von meinem Vater einen A180 CDI Baujahr 2005 bekommen mit 208000 km. Was mir aufgefallen ist, jedes mal wenn ich kein Gas gebe oder an...
  2. A200 W169 gelbe Motorleuchte?

    A200 W169 gelbe Motorleuchte?: Guten Abend, nachdem ich hier nichts explizit zum A200 Benziner und der gelben Motorleuchte gefunden habe, einige kurze Fragen an die...
  3. Fehlercode P0234 W169 A180 CDI

    Fehlercode P0234 W169 A180 CDI: Hallo habe Fehlercode P0234 seit längerem in der Benz Werkstatt sagte man mir ich solle das AGR Tausche gewechselt,ich solle das Abgasdruckventil...
  4. W169 Kaufberatung A200 Turbo, BJ 2006

    Kaufberatung A200 Turbo, BJ 2006: Guten Tag, ich könnte für 4.500 Euro einen A200 Turbo (Baujahr 2006) mit 125.000km und Automatikgetriebe kaufen. Das Scheckheft ist gepflegt bis...
  5. W169 A200 Steuerkette rasselt?

    W169 A200 Steuerkette rasselt?: Hallo, Ich hab das mal eine kurze Frage. Ich gedenke mir einen A200 zu kaufen Bj2006/67tkm. Macht an sich ein guten Eindruck. Ein paar...