Springt nicht an / Kraftstofffilter verstopft?

Diskutiere Springt nicht an / Kraftstofffilter verstopft? im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo zusammen, kurz vorweg: bei 100.000 km habe ich vorsorglich bei einer Werkstatt des Kraftstofffilter tauschen lassen. Danach habe ich...

  1. #1 thotti4711, 04.11.2013
    thotti4711

    thotti4711 Elchfan

    Dabei seit:
    17.08.2010
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Raum Düsseldorf
    Marke/Modell:
    A-Klasse (W168 / A140)
    Hallo zusammen,

    kurz vorweg: bei 100.000 km habe ich vorsorglich bei einer Werkstatt des Kraftstofffilter tauschen lassen. Danach habe ich angefangen E10 zu tanken. Nach ca. 5.000 km startete der Wagen nicht (orgeln ja, aber keine Zündung). Diagnose: Kraftstofffilter dicht. Neuer Filter, lief wieder. Bin dann auf E5 umgestiegen.

    Heute Abend nach der Arbeit steige ich ein. Wagen orgelt wieder aber startet nicht. Seit dem letzten Tausch des Filters sind ca. 3.000 km vergangen.

    Batterie ist in Ordnung.
    Sicherungen in Ordnung.
    Benzin ist drin.
    Ersatzschlüssel > gleiches Problem.

    Ich höre während des "Orgelns" ca. alle 2-3 Sekunden ein leises "Klacken" oder sowas. KÖNNTE vom Relais kommen. Bin mir aber nicht sicher.

    Kennt das einer? Wäre es möglich, dass der Benzintank verdreckt ist und sich der Filter wieder zugesetzt hat? Oder ist das mit dem verdreckten Tank nur ein Märchen?

    Sonst bleibt mir nix übrig ausser abschleppen lassen denk ich mal ...

    Ich danke Euch!
    -Thorsten-
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Big_Boss, 04.11.2013
    Big_Boss

    Big_Boss Guest

    Hey,

    Also eins vorweg: ich weiß nicht die Lösung deines Problems.. Möchte aber trotzdem schnell etwas sagen.

    Das mit dem "Kraftstofffilter dicht" nach der kurzen Zeit hört ist meines Erachtens echt nicht normal an.. Bei meinem Elch tausche ich eigentlich alle Filter nach dem vorgegebenen Mercedes Intervall, mit Ausnahme des Kraftstofffilters.. In den 130.000 km ist der soweit mir bekannt ist noch nie gewechselt worden, hatte und habe aber nie Probleme mit dem Starten.. Unser Sprit in Deutschland ist glaub nicht besonders verschmutzt und ich fahre den Tank nie richtig leer... Also für mich sehr komisch das ganze und kaum nachzuvollziehen.

    Besteht nicht die Möglichkeit mal zu schauen ob vorn beim Motor Sprit ankommt?

    Das einzige was ich mir noch vorstellen könnte, dass dein Tank einfach dermaßen vergammelt ist, das sich ständig der Filter zusetzt.. Da hilft dann glaub echt nur ein neuer Kraftstoffbehälter...

    Trotz allem schönen Abend noch,

    Gruß Julian
     
  4. #3 Mr. Bean, 04.11.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
  5. #4 thotti4711, 04.11.2013
    thotti4711

    thotti4711 Elchfan

    Dabei seit:
    17.08.2010
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Raum Düsseldorf
    Marke/Modell:
    A-Klasse (W168 / A140)
    Hallo Mr. Bean,

    Dein Link führt zu einem Thread von mir :-)

    Ob dieser Filter für E10 geeignet ist oder nicht, gibt die Produkt-Beschreibung nicht vor. Es war eine "vom Forum entwickelte Vermutung" bzw. eine Vermutung des Schraubers.

    Wenn sonst keiner eine Idee hat, dann lasse ich den Wagen abschleppen und den Filter prüfen. Kann man GLAUBE ICH mittels Leitungsdruckmessgerät an der einoder anderen Stelle machen, um das Problem einzugrenzen. Ich melde mich dann mit dem Ergebnis.

    Gibt es denn sowas wie "verdreckte" oder "rostige" Kraftstoffbehälter bei PKW? Rost oder andere chemische Wechselwirkungen mit dem Benzin sollte man doch ansich ausschliessen können. Zumindest wenn man im Jahr 1999 bei Mercedes einen Wagen erworben hat ... denke ich zumindest. Ich weiss nur nicht, ob sich dennoch mit der Zeit Ablagerungen ansammeln, die dann in diesem Kreislauf stören können.

    Ist das was dran, dass man deshalb den Tank nicht ganz leer fahren soll?

    Schöne Grüße
    -Thorsten-
     
  6. #5 elchiee, 04.11.2013
    elchiee

    elchiee Elchfan

    Dabei seit:
    23.10.2011
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    13
    Ausstattung:
    -Elegance -Schaltgetriebe
    Marke/Modell:
    A170 CDI Langversion
    Bei der Inspektion letztes Jahr wäre bei mir der Kraftstofffilter fällig (alle 80.000km). Ich habe ihn vorerst drin gelassen und hatte etwa 10.000km später Startprobleme. Zuerst habe ich es auf den fast leeren Tank bzw. alte Batterie geschoben, doch dann wurde es immer schlimmer.

    Nach dem Wechsel des Filters ist wieder alles in Ordnung.
     
  7. #6 Mr. Bean, 04.11.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Jo, stimmt. Gar nicht gesehen ...

    Auch nicht, das du mit dem neunen Filter nun wieder E5 tankst
     
  8. #7 thotti4711, 04.11.2013
    thotti4711

    thotti4711 Elchfan

    Dabei seit:
    17.08.2010
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Raum Düsseldorf
    Marke/Modell:
    A-Klasse (W168 / A140)
    Das komische ist auch, dass die Startprobleme sich nicht einschleichen. Nein. Es passiert einfach so von heute auf morgen. Das wollte ich noch erwähnen.
     
  9. #8 Mr. Bean, 05.11.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Da zum Starten ein Kraftstoffgemisch gezündet werden muss, kann es natürlich auch daran liegen, das er nicht zündet. Allerdings müßte er dann, falls er immer wieder einspritzt, irgendwann ordentlich nach Benzin aus dem Auspuff riechen.

    Aber auch der Zündzeitpunkt muss stimmen. Aber dann würde er bestimmt sporadisch mal in den Zylindern zünden, wenn alles andere funktionieren würde.

    Also hier kommt dann die Standardantwort: Fehler auslesen. Evtl. hilft es weiter
     
  10. #9 flockmann, 05.11.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.060
    Zustimmungen:
    609
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Hat der Elch denn eine OBD Lampe? Das Baujahr steht nicht im Profil...
    Grüsse vom F.
     
  11. #10 Mr. Bean, 05.11.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Steht unten drunter:

     
  12. #11 Vaneo freund, 05.11.2013
    Vaneo freund

    Vaneo freund Guest

    Wenn du deinen Zündschlüssel von Stufe "0" = Motor aus auf Stufe "2" = alle Birnchen im KI an drehst, müsste beim Wechsel von Stufe "1" nach "2" (Bitte Radio und Gebläse manuell ausschalten bei ganz leiser Umgebung von hinten das gleichmäßige Surren der Benzinpumpe kommen. Dauert aber nur ungefähr 2 bis 3 Sekunden und hört dann einfach von selber wieder auf. Das muss aber immer beim wechseln von "1" noch "2" kommen, auch wenn du es sofort wiederholst, egal wie oft. Hörst du oder dein Helfer von hinten die Pumpe? Eventuell auch mal von außen hinten links zu hören.

    Ich bin abends ganz normal und ohne Probleme heimgefahren, über Nacht das Auto abgestellt, morgens war die Pumpe komplett ausgefallen. Richtig tot.
     
  13. #12 thotti4711, 06.11.2013
    thotti4711

    thotti4711 Elchfan

    Dabei seit:
    17.08.2010
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Raum Düsseldorf
    Marke/Modell:
    A-Klasse (W168 / A140)
    Ich meine die Pumpe zu hören. Zumindest ist da "so ein Geräusch".

    Wenn der Filter dicht ist ODER die Pumpe nicht geht, dann dürfte vorne ja kein Sprit "ankommen". Ich weiss aber nicht, wie man das prüft. Ich habe mal gelesen, dass man vorne den Druck messen kann uns dieser bei 4 bar liegen soll.

    Einen ODB-Port gibt es zwar. Allerdings ist dieser noch vor dem Zeitpunkt, wo alles schön genormt war. Man kann das nicht mit den handelsüblichen Lesegeräten auslesen. Muss schon was professionelles sein. Also Werkstatt.
     
  14. #13 flockmann, 06.11.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.060
    Zustimmungen:
    609
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Zum Benzindruck prüfen brauchst Du ein mechanisches Manometer für den Anschluss am Rail.
    Grüsse vom F.
     
  15. #14 atlantic, 10.11.2013
    atlantic

    atlantic Elchfan

    Dabei seit:
    30.12.2009
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    Vaneo 1,9 ambiente
    Das ein Tank aus Plaste rostet, wäre mal was neues :D

    Was aber mal helfen kann, ist den KS-Druck messen lassen.
     
  16. #15 Mr. Bean, 10.11.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Beim W168 ist der aus Blech ...
     
  17. #16 flockmann, 10.11.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.060
    Zustimmungen:
    609
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    So siehts aus. Auch der W169 und der W245 haben Blechtanks.
    Beim Vaneo ist der aus "hochwertigem Kunsstoff" (Plaste).
    Grüsse vom F.
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. 183.4

    183.4 Elchfan

    Dabei seit:
    14.08.2006
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    CNC Dreher
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A 140 7/98
    Also ich hatte im Frühling auch so ein Problem beim A 140 Bj.98 mit rd. 160Tkm auf dem Tacho.Der Motor sprang erst immer beim 3. oder 4. Startversuch an,habe dann VK-Filter gewechselt und es war besser,er sprang spätestens beim 2. Mal an.Dann ging es plötzlich los,das der Motor aussetzer hatte und eines Tages ganz stehen blieb,also Gelben Engel kommen lassen,der wußte sofort Bescheid,hat Kraftstoffpumpenrelais gezogen und gemessen,Wert den die Pumpe zog war zu groß,demzufolge Pumpe defekt,er meinte,dass kann durch den vorher zugesetzten Filter gekommen sein,da die Pumpe den erhöhten Widerstand des Filters überwinden mußte hat sie den Geist auf gegeben.also in Werkstatt bringen lassen,wo ich alleine basteln kann bei einem Kumpel.Also Elchi auf die Hebebühne um zu schauen,wie man an die Pumpe rankommt,Unterbodenverkleidung ab,Auspuff leider auch,zum Unglück war auch noch der Tank gut halb voll,also VK ablassen,dann Tank abgschraubt,aber vorschtig,bei mit waren die Muttern total verrostet,bloß nich abreißen,also Rosrlöser rauf und immer ne halbe Umdrehung vor und so weiter bis ab waren dann Tank abgelassen,auf nem Getriebeheber,Kabel und Schläuche gelöst,dann Tank auf dem Boden,Pumpe demontiert,ne neue eingebaut,kostet so rd. 200€uronen,da der Tank aussen an der Naht total verrostet war entrostet und mit Hamerit eingestrichen,nachdem trocken war alles wieder eingebaut,Sprit rein und seit dem alles ok,fahre übrigens,seit es E10 gibt diesen Sprit,
    Hoffe konnte helfen und wünsche Dir viel Erfolg.
    Grüße aus Berlin
     
  20. #18 thotti4711, 14.11.2013
    thotti4711

    thotti4711 Elchfan

    Dabei seit:
    17.08.2010
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Raum Düsseldorf
    Marke/Modell:
    A-Klasse (W168 / A140)
    Habe den Wagen gestern in der Werkstatt gehabt. Die haben vorne direkt mal was in den "Lufteingang" (ist das der Vergaser?) gesprüht. Motor zündetet einwandfrei. Steuergerät ausgelsen - alles ok (bis auf Motorfehler - klar). Daraufhin hat der Mechaniker festgestellt, dass die Benzinpumpe defekt war (Hörtest?). Tank geleert und gespült. GEBRAUCHTE Pumpe neu eingebaut. Läuft wieder. Hat mich 100,- in der Summe gekostet. Fand ich sehr fair.

    Bei der Gelegenheit sagte mir der gute Mann, dass er verwundert war, aber es handele sich offenbar nicht um einen Kunststofftank (sondern Metall). Das KÖNNTE evtl. Verunreinigungen erklären. Wäre aber Spekulation. Vielleicht hat die Pumpe einfach auch nur so aufgegeben ... ist ja auch nur ein elektro-mechanisches Bauteil ;-)

    Danke für die Antworten und gute Fahrt!
     
Thema: Springt nicht an / Kraftstofffilter verstopft?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kraftstofffilter auto springt nicht an

    ,
  2. benzinfilter verschmutzt

    ,
  3. mann W 719/45 benzinfilter wechsel km

    ,
  4. auto springt nicht an summen kommt aus dem tanker,
  5. diesel springt nicht an kraftstofffilter,
  6. auto startet bei kaltstart schlecht kraftstofffilter wechseln,
  7. dieselfilter motor springt nicht an ,
  8. auto springt nicht an diesel kraftstofffilter,
  9. wo ist beim mercedes a klasse 190 der benzinfilter ,
  10. mercedes a klasse benzinfilter wechseln,
  11. auto springt schlecht an benzinfilter,
  12. kraftstofffilter auswirkungen auf starten vom auto,
  13. Benzinfilter verstopft W168,
  14. auto geht aus kraftstofffilter,
  15. kraftstofffilter öffnet nicht,
  16. kraftstofffilter diesel verstopft startprobleme,
  17. nach tanken motor springt nicht an,
  18. auto springt nicht an benzinfilter,
  19. kraftstofffilter startprobleme,
  20. auto springt nicht an dieselfilter,
  21. kraftstofffilter a klasse 160 hat 4 anschlüsse,
  22. defekter benzinfilter klasse w168,
  23. motor atartet nicht filter,
  24. qashqai springt nicht an Kraftstofffilter,
  25. mercedes b klasse springt nicht an
Die Seite wird geladen...

Springt nicht an / Kraftstofffilter verstopft? - Ähnliche Themen

  1. W168 springt nicht an

    W168 springt nicht an: Hallo zusammen, Ich habe ein problem mit meinem elch. Erstmal paar dsten: Bj.99 Km 119000 Schaltung:Manuell Kraftstoff: Benzin Nunn zu meinem...
  2. W 168 springt nicht mehr an

    W 168 springt nicht mehr an: Seit mehreren Wochen springt meine A-Klasse nicht mehr an. Der Anlasser sagt keinen Mucks. Überbrücken und anschleppen bringt gar nichts. Sobald...
  3. HILFE!!! A 160 springt sporadisch nicht an!!!

    HILFE!!! A 160 springt sporadisch nicht an!!!: Hallo, ich weiss nicht mehr weiter und brauche dringend Euren Rat und Eure Erfahrung!!!;-( Ich fahre seit Jahren einen A 160 lang Bj. 2003 mit...
  4. Wagen springt nicht an (Warm)

    Wagen springt nicht an (Warm): Hallo bei meiner A Klasse W169 Cdi 180 wenn der Motor warm ist sprint es nicht an will anspringen geht aber nicht wenn ich 5-10 min warte geht er...
  5. A 160 springt nicht an

    A 160 springt nicht an: Hallo, ich habe seit einigen Tagen den MB A 160, Baujahr 2010 mit eco start-Stopp-Funktion, Schaltgetriebe. Heute habe ich festgestellt, dass...